Die Verlorene Küste

Aus Guild Wars 2 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffserklärung.pngDieser Artikel behandelt die Spielerweiterung. Für das Meta-Event siehe Die verlorene Küste. Für das Welt-Event siehe Verlorene Küste.
← Der Schatten des Verrückten Königs Spielerweiterung vom 16. November 2012
(Update-Notizen)
Wintertag: Die Wundersame Werkstatt des Spielzeugmachers Tixx   →
Das neue Asura-Portal in Löwenstein. Daneben ist ein geheimnisvolles Haus mit allerlei Karten und Plakaten.

Die Verlorene Küste ist der Name der zweiten großen Spielerweiterung, die zum 16. November 2012 begann und einige neue Inhalte bot, die sowohl im PvE als auch im PvP zu finden sind. Die Geschichte handelte von einer Organisation, die sich selbst „Konsortium“ nennt und ursprünglich eine Urlaubsreise auf die Inseln im Meer des Leids anbieten wollte. Unglücklicherweise hatten sie so die Karka geweckt, eine uralte Spezies, die anschließend Löwenstein und weitere Küstengebiete des Meeres angriffen. Die Spieler begaben sich im Verlauf des Events selbst in die Südlicht-Bucht um die Gefahr zu bekämpfen.

Inhalte[Bearbeiten]

Neue Karte: Südlicht-Bucht[Bearbeiten]

Die Südlicht-Bucht im Meer des Leids ist Lebensraum der Karka, krabbenartiger Kreaturen. Die Karte wurde mit einem einmaligen Wochenend-Event vom 16. bis 18.11.2012 eingeführt, bei der der Uralte Karka besiegt werden musste, um die Bedrohung für Löwenstein und ganz Tyria abzuwenden. (Zeitplan siehe unten)

Verlies: Fraktale der Nebel[Bearbeiten]

Das neue Verlies, Fraktale der Nebel, ist aufgeteilt in Fraktale, Mini-Verliese, die zwischen 15 und 40 Minuten dauern. Bei einem Durchlauf des Verlieses werden drei von neun Fraktalen zufällig ausgewählt, wobei sich der Schwierigkeitsgrad nach jedem Fraktal leicht erhöht, und bei jedem zweiten Fraktal (gerader Schwierigkeitsgrad) ein Bosskampf eingefügt wird. Für den Abschluss auf höheren Schwierigkeitsgraden gibt es neue aufgestiegene Gegenstände, die mit Infusionen verbessert werden können, die die Spieler vor dem neuen Effekt Qual schützen, der auf diesen Schwierigkeitsgraden auftritt.

PvP-Karte: Tempel des stillen Sturms[Bearbeiten]

Diese Karte spielt in und auf einem Eisberg, der von den Kodan als Trainings- und Meditationsort genutzt wird. Innerhalb der Karte befinden sich mehrere Räume, in denen es positive Effekte oder einen Boss zu finden gibt, durch dessen Tod das angreifende Team alle Eroberungspunkte erhält. Die Karte befindet sich im Beta-Test.

Weitere Änderungen[Bearbeiten]

Zeitplan und Ablauf[Bearbeiten]

Der Beginn der Probezeit für eingeladene Spieler war am 15.11. um 18 Uhr MEZ. Das Ende der Probezeit war am 19.11. um 7 Uhr MEZ.

Der Fortschritt der Eventkette wurde unter dem Welt-Event Welt-Event.png Verlorene Küste im Spiel angezeigt.

Während des Events wurden zahlreiche Briefe verschickt. Eine Übersicht dazu ist hier zu finden.

Phase 1: Verteidigung von Löwenstein (16. November)[Bearbeiten]

→ Hauptartikel: Phase 1, begann am 16. November 2012 um 21:00 Uhr MEZ in Löwenstein.

Für den Lösungsweg siehe hier.
  • Nach einem Brief von Miyani gab es ein zweites Rätsel zu lösen.
Für den Lösungsweg siehe hier.

Phase 2: Rückschlag der Invasion (17. November)[Bearbeiten]

Beginnt am 17. November 2012 um 21:00 Uhr MEZ.

Die Karka müssen um jeden Preis aufgehalten werden und die Löwengarde braucht eure Hilfe bei der Niederschlagung dieser Bedrohung!
Erobert Löwenstein zurück

Die nahezu unbesiegbaren Karka bedrohen jedes einzelne Lebewesen entlang der Küste von Tyria! Beteiligt euch am Kampf und helft dabei, die Invasion der Karka aus Löwenstein zurückzuschlagen.

Entdeckt eine nagelneue Karte
Betretet den Unterschlupf der Karka – eine verborgene Insel am Rand des Meeres des Leids. Wir stellen die Südlicht-Bucht vor, eine nagelneue Karte voller Wunder, Gefahren und spannender Events! Der Gegenangriff auf die Karka beginnt heute!
  • Die Spieler mussten die Karka aus Kryta zurückschlagen und sich ihm Rahmen einer Kette von dynamischen Events auf die Südlicht-Bucht - ihrem Stützpunkt - begeben.

Phase 3: Angriff auf den uralten Karka (18. November)[Bearbeiten]

Begann am 18. November 2012 um 21:00 Uhr MEZ. Einmalige mehrstündige Eventreihe.

Macht in Tyria Geschichte – nehmt am endgültigen Kampf gegen den uralten Karka teil!
Ein monumentales, einmaliges Event
Es ist soweit: der endgültige Kampf gegen den wilden uralten Karka auf der nagelneuen Karte Südlicht-Bucht. Nur durch die vereinte Kraft der Helden von Tyria besteht Hoffnung gegen eine so mächtige Kreatur. Das heißt, ihr werdet gebraucht! Dieses einmalige Event findet nur am 18. November statt – verpasst es also nicht.
  • Dies war die finale Eventkette, die im letzten Kampf gegen die Karka mündete.
  • Die neue Insel Südlicht-Bucht kann auch nach Ende des Events weiterhin betreten werden.

Hinweise[Bearbeiten]

Die Verlorene Küste Klaueninsel-Anlegestelle.jpg

In Löwenstein finden sich einige neue Gebäude und ein bisher deaktiviertes Asura-Portal an der südlichen Anlegestelle bei der Wegmarke Klaueninsel-Portage. Dort und auch an der nördlichen Anlegestelle haben einige Schiffe geankert, deren Fracht und Segel mit einem neuartigen Emblem markiert ist, die wahrscheinlich zu einer Gruppe namens Konsortium gehören. In einem der Gebäude an der Klaueninsel-Portage befanden sich weitere Plakate, und in ganz Löwenstein sind Plakate aufgehängt, die für ein neues Erlebnis werben.

Erstes Warnschild
Die Verlorene Küste Warnschild 1.jpg
GEFAHR

Betreten auf eigene Verantwortung

Die Verwaltung von Löwenstein trägt keine Verantwortung für verlorene/gestohlene/beschädigte und/oder verschlungene Körperteile, Kleinkinder, Boote, Obstkörbe, Skritt, Marshmallows mit Kürbisgeschmack, Löffel, alberne Hüte, ascalonische Salate, Taschenuhren, Ohrringe, Schwäger, Geister der Wildnis, Augenklappen, Kriegsmaschinen, Seraphen, Rhabarbertorten, mystische Artefakte unbestrittener Kraft, mystische Artefakte fragwürdiger Kraft, Blinden-Eichhörnchen oder Schrott.
Zweites Warnschild
Die Verlorene Küste Warnschild 2.jpg
WARNUNG

Gefährliche Seeungeheuer

Die Verwaltung von Löwenstein erinnert daran, dass Seeungeheuer unsere Strände für die allgemeine Bevölkerung unsicher gemacht haben. Sollten Sie diese Warnung ignorieren, wird die lokale Piratenbevölkerung sich dafür einsetzen, nach Ihrem unvermeidlichen, grässlichen Verenden die zurückgelassenen weltlichen Besitztümer gerecht aufzuteilen. Auch wenn Sie ein potentielles grauenvolles Ende erwartet, seien Sie beruhigt, dass Sie sich bald keine Gedanken mehr darüber machen müssen, und dass Sie damit eine großzügige Spende an diejenigen machen, die ironischerweise mehr Respekt vor den Regeln haben, als Sie.
Drittes Warnschild
Die Verlorene Küste Warnschild 3.jpg
ACHTUNG

Fleischfressende Schwärme

Die Verwaltung von Löwenstein ist unermüdlich damit beschäftigt, den unaufhaltsamen Ansturm von fleischfressenden Schwarmwesen aufzuhalten. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten. Wir bitten zu Ihrer eigenen Sicherheit darum, sich in der Nähe unserer Experten aufzuhalten, die einen grausamen Tod sterben, damit Sie weiterleben können. Sollten Sie sich zu den Rechtschaffenen zählen, unterstützen Sie die Ausrottung mit allen Mitteln. Wir sind uns sicher, dass irgendwo, irgendwann einmal, irgendjemand für dieses heldenhafte, aber sinnlose Opfer dankbar sein wird.
Werbeplakat
Ein Urlaubsflyer, der das Ereignis ankündigt.
AUFGEPASST!

Ahoi, ihr Landratten!

Die hartarbeitenden Genossen des Konsortiums
dürfen stolz die anstehende Enthüllung eures
Traumurlaubs ankündigen! Demnächst werden wir
das Portal – das Asura-Portal – öffnen, das
Löwenstein mit einem wahrhaft tropischen
Paradies überwältigenden Ausmaßes verbinden wird.

Schwimmt im glänzenden Meer*!
Entspannt euch am Strand*!
Feiert bis zur Eskalation*!

Bereitet euch darauf vor, die Totenkopfflagge zu hissen und mit euren Lieblingsfreibeutern an Bord des größten Abenteuers zu gehen.

Arrrr, seid ihr bereit?

*Handtücher nicht inklusive. Das Konsortium kann nicht für Verletzungen aquatischer oder rhythmischer Herkunft zur Rechenschaft gezogen werden. (Gleiches gilt für alle Verletzungen, die durch Missgeschicke oder allgemeines Rumalbern hervorgerufen werden.) Unser Medizinteam wird abrufbereit sein, um eure unvermeidbaren Bedürfnisse freudig zu ignorieren.

Siehe auch[Bearbeiten]