Nekromant

Aus Guild Wars 2 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Gute an meinen Dienern ist, dass sie gar nicht richtig zu stinken beginnen, da sie nicht lange genug halten!

GuildWars2.com - Nekromant

Nekromant Konzeptkunst.png

Der Nekromant ist eine der zauberwirkenden Gelehrten-Klassen. Als Meister der Todesmagie kann er Untote beschwören, bei seinen Feinden Angst und Schrecken verursachen und ihnen Energie entziehen. Diese Energie nutzt der Nekromant, um im Todesschleier über das Schlachtfeld zu ziehen.

Besondere Fähigkeiten[Bearbeiten]

Durch den Tod von Gegnern in seiner Nähe sammelt der Nekromant Lebenskraft, sie ist jedoch auch über manche Fertigkeiten zu erhalten. Diese kann er verwenden, um seinen Todesschleier zu aktivieren.

Todesschleier[Bearbeiten]

Der Todesschleier kann aktiviert werden, sobald der Nekromant mehr als 10% seines Lebenskraft-Vorrates gefüllt hat. Sobald er den Todesschleier betritt, wird sein Körper zu einem Schatten. Alle seine Fertigkeiten werden durch andere, sehr starke, Fertigkeiten ersetzt. Während seines Aufenthaltes im Todesschleier wird die Lebenskraft als Lebenspunktemenge verwendet, welche sich zusätzlich langsam abbaut. Der Todesschleier kann manuell verlassen werden, oder sobald die Lebenskraft aufgebraucht ist.

Fertigkeiten[Bearbeiten]

Siehe auch: Liste der Nekromantenfertigkeiten

Klassenspezifisch
Sonstige

Eigenschaften[Bearbeiten]

Ausrüstung[Bearbeiten]

Rüstung[Bearbeiten]

Da er zur Gelehrten-Gruppe gehört, trägt der Nekromant leichte Rüstung.

Waffen[Bearbeiten]

Biographie[Bearbeiten]

Nekromant Icon.png Nekromant Der Tod ist des Nekromanten steter Begleiter.
Als Erinnerung daran zeichne ich mein Gesicht mit dem Symbol eines ___ .
Biographie Nekromant Trickster-Dämon.png Trickster-Dämon — Trickster-Dämonen aus den Nebeln finden den Weg in unsere Welt, um sie zu verheeren. Auch ich bin eine zerstörerische Kraft, und alle sollen mich fürchten.
Biographie Nekromant Totenschädel.png Totenschädel — Ich respektiere die Traditionen der Nekromanten vor mir. Ich zeichne mein Gesicht mit dem Symbol eines Totenschädels, um mich daran zu erinnnern, dass auch die Größten einmal sterben.
Biographie Nekromant Schreckgespenst.png Schreckgespenst — Ein Gespenst besteht aus reiner Energie und weicht seinen Feinden voller Gewitztheit aus. Was Ihr nicht seht ... kann Euch töten.

Trivia[Bearbeiten]

  • Das Wort Nekromantie ist eine Ableitung der altgriechischen Begriffe nekros (Leiche) und mantis (Weissager). Es bezeichnet eine Art von Zauberei, deren Fokus auf der postmortalen Kommunikation liegt, also der Verbindung ins Jenseits. Hierbei geht man von der Annahme aus, dass die Seelen Verstorbener weiterexistieren, und noch teilweise mit ihrem Körper verbunden sind.