Benutzer:Kon-Vara/Sandkasten 1

Aus Guild Wars 2 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fakten über Wesir Khilbron[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeit: Der Turm des Wesirs bei Haizahn-Archipel

Buch [Fertigkeitsherausforderung][Bearbeiten]

  • Dieses Buch ist zwar staubig und unbenutzt, aber in bemerkenswert gutem Zustand. Der Titel lautet: "Der Wesir des Turms: Wohlwollen oder Wahnsinn?" Im Einband steht: "Eigentum von Mollen, geschätzter Explorator."
    • Lesen.
    • Das Buch schließen.
  • "Die Entscheidung des Wesirs, aus den Verlorenen Schriftrollen zu lesen, um die eindringenden Charr zu besiegen, wurde von einigen als edel und von anderen als des Wahnsinns angesehen. Viele Gelehrte sind der Meinung, dass ein Sieg der Charr in Orr der vollständigen Vernichtung der Nation vorzuziehen gewesen wäre."
    • Weiterlesen.
    • Das Buch schließen.
  • "Andere argumentieren, dass der Wesir unter diesen Umständen gar keine andere Wahl hätte treffen können und dass die Folge des Zaubers nicht vorherzusehen war. Der Autor dieses Buches glaubt, dass der Wesir zwar mächtig und zeitweilig auch weise, letztenendlich aber eindeutig verrückt war.
    • Weiterlesen.
    • Das Buch schließen.
  • Der Turm des Wesirs steht inmitten des dunklen auferstandenen Orr und wenige konnten weit genug nach Süden vordringen, um seine Geheimnisse zu erforschen. Orr ist voll von untoten Monströsitäten. Jede Reise in dieses Gebiet wäre Selbstmord."
    • Das Buch schließen.

Orrianische Vase[Bearbeiten]

  • Diese Vase war wahrscheinlich einst ein Zeichen für Geschmack und Reichtum, aber jetzt ist sie vom Schmutz der vergangenen Jahrhunderte überzogen.
    • Genauer untersuchen.
    • Verlassen
  • Die Symbole auf der Vase sind kaum lesbar und scheinen eine längere Rede irgendeiner Art darzustellen. Die Vase ist zu beschädigt, nicht ienmal ein erfahrender Gelehrter könnte die Schrift noch entziffern.
    • Verlassen.

Buch[Bearbeiten]

  • Dieses Buch ist nicht so alt, wie die es umgebenden Relikte. Viele Seiten wurden herausgerissen und der Titel lautet: "Tagebücher der orrianischen Expedition von Mollen, geschätztem Explorator."
    • Lesen.
    • Buch schließen
  • "Ich bin trotz großer Gefahren am Turm des Wesirs angekommen. Meine Gesundheit schwindet und mein Geisteszustand wurde durch den Horror, den ich erlebt habe, gefährdet. Ich habe damit begonnen zu akzeptieren, dass ich eine Heimreise nicht überleben werde."
    • Weiterlesen.
    • Das Buch schließen.
  • "Ich sehe nur diese furchtbaren Statuen und ich weiß nicht, was ich zu finden gehofft hatte - vielleicht ein paar Informationen über die schrecklichen Mursaat odereinen kleinen Einblick in das Leben des Wesirs, der für die Zerstörung Orrs verantwortlich ist."
    • Weiterlesen.
    • Das Buch schließen.
  • "Ich habe nur herausgefunden, dass Orr für uns auf ewig verloren ist. Ich glaube nicht, dass dieses Land jemals wieder heilen wird. Ich hinterlasse meine Notizen hier, sodass sie jemand anders finden kann. Ich erwarte nicht, dass mich die Auferstandenen wieder gehen lassen."
    • Das Buch schließen.

Zerbrochene Statue von Mursaat [sic][Bearbeiten]

Es handelt sich entweder um die klassische Mursaatstatue, oder sie deutet die Seherin an.

  • Diese bröckelnde Statue ist zu verfallen, um noch die Eleganz und den Horror des Wesens, das sie darstellt, präsentieren zu können.
    • Genauer untersuchen.
    • Verlassen
  • Einige der Einkerbungen im Stein sehen aus wie von einer Klinge und nicht durch Erosion entstanden, als wenn jemand im Zorn mit einem Schwert auf ihn geschlagen hätte.
    • Verlassen.

Wandgemälde von Abaddon[Bearbeiten]

Das klassische Abaddon-Gemälde, wie in der Mondfestung von Gandara.

  • Diese Wandmalerei des vergessenen Gottes Abbadon ist altersbedingt verwittert und durch Wasser beschädigt, aber seine Augen scheinen eiskalt zu funkeln und sein Gebaren ist immer noch ehrfurchtbgebietend.
    • Genauer untersuchen.
    • Verlassen
  • Auf einer Inschrift steht: "Agiere mit Magie, agiere mit Vernunft, agiere ohne Gnade."
    • Verlassen.