Konstabler Siriam

Aus Guild Wars 2 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Entfernter Inhalt Icon.png Diese Seite beschreibt Inhalte, die aus dem Spiel entfernt wurden oder nicht mehr neu erspielt werden können.
Konstabler Siriam
Konstabler Siriam.jpg
Klassifikation
Typ
Verbündeter
Volk
Sylvari
Organisation
Löwengarde
Karte
Konstabler Siriam Karte.jpg

Konstabler Siriam befindet sich im Fort Marriner. Sie berichtet über die Aufgaben der Wachsamen und der Löwengarde innerhalb des Forts.

Standort[Bearbeiten]

Dialog[Bearbeiten]

Allgemein[Bearbeiten]

<Charaktername>. Ich habe Euch erwartet. Meine Läufer haben mir von Eurer Ankunft in Löwenstein berichtet. Im Namen der Löwengarde möchte ich Euch für alles danken, was Ihr getan habt.
Dialog Weiter Icon.png Was ist hier denn so los, Konstabler?
Das ist das Hauptquartier der Löwengarde, obwohl die Wachsamen hier ebenfalls stark vertreten sind. Und dann ist da das Portal in die Nebel. Müsst Ihr noch mehr wissen?
Dialog Weiter Icon.png Könnt Ihr mehr über die Aufgabe der Löwengarde hier verraten?
Wir sind die Beschütze von Löwenstein. Kapitän Magnus ist unser Anführer und ich bin hier der Konstabler. Er leitet die gesamte Organisation. Hier in Löwenstein bin ich seine rechte Hand.
Dialog Zurück Icon.png Ich habe eine weitere Frage zu diesem Ort.
Dialog Abbrechen Icon.png Interessant. Lebt wohl.
Dialog Weiter Icon.png Was könnt Ihr mir über die Wachsamen hier erzählen?
Angesichts der Bedrohung durch Orr hat Magnus ein Abkommen mit Almorra Seelenhüter von den Wachsamen getroffen, um eine Kompanie von Recken hier vor Ort zu stationieren. Jetzt machen sie es sich hier so langsam gemütlich.
Dialog Weiter Icon.png Gibt es keinen Ärger zwischen den beiden Fraktionen?
Natürlich gibt es ein gewisses Maß an professioneller Rivalität. Aber das meiste ist heiße Luft und gesunder Wettbewerb: Armdrücken, Streiche und Derartiges.
Dialog Zurück Icon.png Ich habe eine weitere Frage zu diesem Ort.
Dialog Abbrechen Icon.png Danke für das Gespräch.
Dialog Abbrechen Icon.png Gut zu wissen.
Dialog Weiter Icon.png Erzählt mir etwas über das Portal in die Nebel.
Es wurde erst entdeckt, als sich das Wasser ganz aus Löwenstein zurückgezogen hatte. Und selbst dann brauchten die Kollegien der Asura viele Jahre um herauszufinden, dass es in die Nebel führt.
Dialog Weiter Icon.png Also bringt uns dieses Portal direkt in die Nebel?
Ja und nein. Offen gestanden ist die vollständige Erklärung mir viel zu hoch. Geht und sucht einen der Nebelkrieger auf, wenn Ihr wissen möchtet, was genau das Portal ist und warum es wichtig ist.
Dialog Zurück Icon.png Ich habe eine weitere Frage zu diesem Ort.
Dialog Abbrechen Icon.png Das wäre vorerst alles. Danke.
Dialog Abbrechen Icon.png Verstehe.
Dialog Abbrechen Icon.png Nein, ich habe alles, was ich brauche.
Dialog Abbrechen Icon.png Ist schon gut. Wir sehen uns.

Rand der Nebel[Bearbeiten]

In ihrer Nähe
Konstabler Siriam: Es ging alles so schnell. Scarlets Diener waren überall. Wir standen ja von Anfang an mit dem Rücken an der Wand.
Konstabler Siriam: Dann wurde Scarlets Stimme übertragen. Sie sagte, "Die Ferien sind um, Mai. In den Nebeln gibt es Arbeit für Euch".
Konstabler Siriam: Die Eindringlinge brachten Mai zu einem Portal draußen. Sie kämpften sich durch die Löwengarde. Da waren zwei Fremden  [sic].
Konstabler Siriam: Ein Golem und ein junger Norn mit einem mächtigen Streitkolben. Der Golem verfolgte Mai in das Portal.
Konstabler Siriam: Der Norn rief ich zurück, aber er gehorchte nicht. Er rief "Lasst mich in Frieden! Ich weiß, was ich tu!" und rannte noch schneller.
Konstabler Siriam: Magnus muss Scarlet zu unserer obersten Priorität machen. Es kann nicht sein, dass sie Löwenstein ungestraft weiter angreift.
Mit Canach
Konstabler Siriam: Es überrascht mich, dass Scarlet nicht auch Canach mitgenommen hat. Sie passen gut zusammen, obwohl Canach das gar nicht gerne hört.
Konstabler Siriam: Und Canach, warum seid Ihr nicht mit Mai Trin geflohen? Bei all dem Wirbel wäre es leicht gewesen.
Canach: Scarlets Leute haben mich gar nicht bemerkt. Ist zwar beleidigend, aber ich bin froh, dass ich übersehen wurde.
Canach: Ja, Scarlet und ich sind beide irgendwie auf Selbstbestimmtheit ... fixiert, aber keine natürlichen Verbündeten.
Canach: Ich will meine Rolle in der Welt finden. Sie will die Welt zerstöre und sich aus den Trümmern einen Thron errichten.
Canach: Ich habe Augen wie ihre gesehen ... im Spiegel. Sie hat sich nicht unter Kontrolle. Was sie auch antreibt, es zerstört sie von innen heraus.
Canach: Aber ganz ehrlich: Ich wollte nicht fliehen. Ich habe schon mehr als genug falsch gemacht.
Canach: Ich will meine Strafe absitzen und meine Schuld büßen. Vor allem will ich mich nie wieder in so eine Lage bringen.
Canach: Ich bin Scarlet begegnet, als sie sich noch Ceara nannte. Damals hat sie mich auch sehr herablassend behandelt.
Konstabler Siriam: Canach ist nach wie vor ein vorbildlicher Gefangener. Ich hoffe, er hat etwas aus dem Debakel der Südlicht-Bucht gelernt.
Vor der Sequenz
Tut uns leid, dass hier alles so chaotisch ist, aber wir hatten kürzlich ein paar Probleme.
Dialog Lebendige Welt Icon.png Was ist hier geschehen?
Eine Gruppe der Ätherklingen-Lakaien von Scarlet Dornstrauch hat meine Zellen gestürmt, um ihren Kapitän Mai Trin zu befreien. Zusammen sind sie in die Nebel geflohen.
Dialog Lebendige Welt Icon.png Weil die Nebel nicht im Zuständigkeitsbereich der Löwengarde liegen?
Richtig, aber es ist natürlich auch möglich, dass ihr Boss Scarlet dort neue Pläne für Mai und ihre Crew hat. Als ob es nicht schon ausreicht, dass sie während des Drachen-Gepolters angegriffen und jemanden aus unserem Kapitänsrat ermordet haben.
Dialog Lebendige Welt Icon.png Was könnte Scarlet jetzt planen?
Wer weiß schon, was diese Verrückte will? Sie hat während des Kronjubiläums der Königin angegriffen, diesen toxischen Turm in den Kessex-Hügeln errichtet ... Ich habe gehört, dass sie sogar mit den Sonden wie der in unserem Hafen in Verbindung gebracht wird.
Lebendige Welt Icon.png Vielleicht sollte ich mir das einmal ansehen.
Nach der Sequenz
Geht es Euch gut? Ihr seht besorgt aus.
Dialog Weiter Icon.png Ich habe etwas Besorgniserregendes gesehen.
Das kommt heutzutage leider häufiger vor. Was habt Ihr gesehen? War es so schlimm wie jemanden während der eigenen Wachschicht aus dem Gefängnis entkommen zu lassen?
Dialog Weiter Icon.png Schlimmer. Diese seltsame Maschine - Scarlets Sonde - leuchtet jetzt grün anstelle von rot.
Ich kenne die Maschine, von der Ihr sprecht, aber ich bin kein Techniker. Was könnte das grüne Licht bedeuten? Was sollen wir tun?
Dialog Abbrechen Icon.png Ich bin mir noch nicht sicher. Für den Augenblick möchte ich die Meinung meiner Freunde hören, was Scarlet hier vorhaben könnte.

Die Schlacht um Löwenstein: Nachspiel[Bearbeiten]

Allgemein
Ich bewundere Euren Mut im Angesicht der Gefahr. Was Ihr gegen Scarlet getan habt, hat einigen Löwengardisten, die ich kenne, das Leben gerettet. Ich danke Euch, <Charaktername>.
Dialog Abbrechen Icon.png Passt auf Euch auf.

Fest der Vier Winde[Bearbeiten]

Allgemein
Ich habe heute hunderte Anfragen zu Häftlingszetteln beantwortet. Ja, es wurden mehr Gefangene als gewöhnlich versteigert, um Geld zu verdienen und das Gefängnis zu entlasten. Nein, ich kann nicht beeinflussen, wer einen Häftlingszettel erhält und wer nicht.
Dialog Weiter Icon.png Das wollte ich gar nicht fragen.
Oh. Verzeiht, es war ein langer Tag. Den Leuten ist zu Ohren gekommen, dass Löwenstein Häftlinge verkauft - jeder will jetzt ein Stück vom Kuchen. Hier war sogar jemand hier, der nach Canach gefragt hat.
Dialog Weiter Icon.png Tatsächlich? Wer war denn das?
Irgendein Mensch. Hatte ein vornehmes Auftreten, also nehme ich mal an, dass Canach ihr im Haushalt hätte helfen sollen, wenn sie ihn gekauft hätte. Der Gedanke, dass er für die restliche Zeit seiner Haftstrafe Teller waschen muss, erscheint mir angemessen.
Dialog Weiter Icon.png Mögt Ihr Canach nicht?
Er ist kein übler Zeitgenosse. Er ist mehr leichtsinnig als bösartig. Er denkt einfach nicht nach und Menschen kommen dabei zu Schaden. Ich denke, er hat seine Lektion gelernt, aber er muss seine Zeit absitzen.
Dialog Abbrechen Icon.png Das ist wohl richtig.
Dialog Abbrechen Icon.png Gute Einstellung.
Dialog Weiter Icon.png Was ist ein Häftlingszettel?
Dialog Abbrechen Icon.png Alles klar.
Dialog Weiter Icon.png Was ist ein Häftlingszettel?
Es ist ein Hafturlaubsprogramm, welches nur in Löwenstein existiert. Bezahlt die Gebühr und der Gefangene wird befreit, um für Euch zu arbeiten, bis er die Gebühr abgezahlt hat. Im Gegenzug seid Ihr rechtlich für den Gefangenen verantwortlich.
Dialog Weiter Icon.png Ihr verkauft Menschen? Das klingt dubios.
Wir verkaufen keine Menschen. Wir erlauben es den Verurteilten, ihre Dienste gegen eine frühere Entlassung einzutauschen. Sie erhalten mehr Freiheit, Ihr profitiert von der Arbeitsleistung und die Stadt bekommt Bares. So regeln wir die Dinge in Löwenstein.
Dialog Weiter Icon.png Das hört sich trotzdem komisch für mich an.
Betrachtet es als eine Investition in die Resozialisierung, indem Ihr wörtlich seine Schulden der Gesellschaft gegenüber übernehmt. Die Arbeit des Gefangenen ist die Gegenleistung für die Investition. Und wie bei allen Investitionen ist auch diese nicht frei von Risiken.
Dialog Weiter Icon.png Was für Risiken?
Als Sträflingsverantwortlicher seid Ihr rechtlich für die Taten des Gefangenen verantwortlich. Sollten sie das Gesetz brechen, gehen sie zurück ins Gefängnis... und Ihr seid dafür verantwortlich. Deshalb solltet Ihr Euren Sträfling mit Bedacht wählen.
Dialog Zurück Icon.png Darf ich Euch etwas fragen?
Dialog Abbrechen Icon.png Danke für die Information.
Dialog Weiter Icon.png Darf ich Euch etwas fragen?
Dialog Abbrechen Icon.png Danke für die Information.
Dialog Zurück Icon.png Darf ich Euch etwas fragen?
Dialog Abbrechen Icon.png Danke für die Information.
Dialog Zurück Icon.png Darf ich Euch etwas fragen?
Dialog Abbrechen Icon.png Danke für die Information.
Dialog Abbrechen Icon.png Schon gut.

Zitate[Bearbeiten]

  • Nutzt den Moment.
  • Passt auf Euch auf.
  • Haltet Euch von Ärger fern.
  • Ich bin hier, um zu helfen.