• Verbesserungen und Ergänzungen darf jeder – auch unangemeldet – im Wiki eintragen, Diskussionsseiten stehen für konstruktive Kritik, Fragen und Vorschläge immer offen. Jetzt mitmachen.
[schließen]

Wallbrecherblitz

Aus Guild Wars 2 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche



Wallbrecherblitz
Diessa-Plateau.jpg
Klassifikation
Zugang
Karte
Wallbrecherblitz Karte.jpg
Karte zum Vergrößern anklicken

Der Wallbrecherblitz ist ein Sprung-Rätsel im Zentrum des durchbrochenen Walls. Um den Erfolg zu erlangen, muss man den alten Nordwall emporklettern und sich durch einige Geister kämpfen. Am Ende winkt ein Fertigkeitspunkt, ein Aussichtspunkt und der Erfolg als Belohnung. Ist man beim Aussichtspunkt angekommen kann man ein paar Vorsprünge herunter springen, damit man lebend wieder unten ankommt. Unterwegs findet man mehrere Briefe eines Mitglieds der Abtei Durmand, die sozusagen als "Brotkrumen" dienen.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Lösung

Zugang

Dieses Rätsel ist, im Gegensatz zu manchen anderen, nicht versteckt. Aufgrund der dort befindlichen Fertigkeits- und Aussichtspunkte wird es relativ häufig gemacht. Der Start des Rätsels ist am westlichen Ende des Walls im Diessa-Plateau.

Der Weg

Man läuft zuerst eine Treppe hinauf und kann dann dort Eisen abbauen, sofern das gewollt ist. Danach hält man sich immer links, an den Klippen entlang, auf einem schmalen Mauerstreifen, vorbei an einer ascalonischen Sektiererin auf einem Felsvorsprung.

Danach kommt man auf einen größeren Platz voller Feinde, darunter auch ein weiterer Veteran. Diesen Platz muss man nicht betreten! Man hält vor dem Platz sich rechts und springt ein paar Mauerreste hoch. Auf der Anhöhe liegt der zweite Brief, der etwas von einer Wegkreuzung erzählt. Tatsächlich müsst ihr euch hier links über eine Schlucht begeben und nicht, wie vielleicht vermutet, rechts über den Mauergang gehen.

Anschließend springt man weiter die Mauer in östlicher Richtung, über Fensterbögen und alte Treppen, entlang. Das besondere an diesem Rätsel in luftiger Höhe ist, dass man nur bei wenigen Fehltritten wirklich bis auf den Boden zurückfällt. Meist kann man es direkt nochmal probieren.

Nach dem dritten Brief kommt man zu einer Stelle die vorerst ohne Lösung scheint: Der Weg auf die letzte Treppe ist zu hoch. Die Lösung: Einfach hinten links durch ein Loch in der Treppe auf die andere Seite gehen. Von dort kann man leicht auf die Treppe kommen. Am Ende der Treppe erwartet euch noch ein Veteranen-Hauptmann und danach gibts als Belohnung den Erfolg plus den Fertigkeitspunkt. Für den Aussichtspunkt springt ihr einfach noch ein Stück nach Osten, er sollte schon gut zu sehen sein.

[Bearbeiten] Belohnung

  • Erfolg Sprung-Rätsel Icon.png Wallbrecherblitz - Verwendet den Wallbrecherblitz! 10Erfolgspunkt.png

[Bearbeiten] Dialog

Mit dem ersten Brief
Ich bin zu weit gekommen, um noch umzukehren. Jeder Schritt bringt mich dem Ziel näher.
Dialog Abbrechen Icon.png Verlassen
Mit dem zweiten Brief
Die Straße teilt sich da vorne, doch ich bin vorbereitet. Nach Osten muss ich.
Dialog Abbrechen Icon.png Verlassen
Mit dem dritten Brief
Ich bin beinahe dort... Ich fühle es! Aber einfach war es nicht. Die Geister hier sind stark
Dialog Abbrechen Icon.png Verlassen
Mit dem vierten Brief, direkt neben einer Leiche
Ich bin da. Endlich habe ich es gefunden. Jetzt kann ich das Wissen an die Abtei weitergeben!
Dialog Abbrechen Icon.png Verlassen

[Bearbeiten] NSC

[Bearbeiten] Gegner

Geister

[Bearbeiten] Weblinks

In anderen Sprachen