Hrothbeir

Aus Guild Wars 2 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hrothbeir war ein Norn, welcher während der Anfangstage Hoelbraks gelebt hat. Er rettete die damals noch junge Stadt, indem er mit seinem Hammer einen Gletscher zerstörte, welcher drohte, die Siedlung unter sich zu begraben. An dieser Stelle entstand später der Trauersee. Der Hügel, auf dem er sich ausruhte, nachdem er tagelang ohne Pause auf den Gletscher einschlug, ist immer noch als Hrothbeirs Rast bekannt.