Koda

Aus Guild Wars 2 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vor langer Zeit schuf Koda, der Uralte, Gründer der Erde und Hüter des Himmels, die Welt. Am Anfang waren die Geister der Welt wild und ungezähmt.

Und dann erhob eine Bärin sich eines Tages auf zwei Beine und sah, dass die Geister der Welt unruhig waren und Chaos herrschte. Die Bärin konnte die endlosen Zyklen der Schöpfung und der Zerstörung nicht verstehen. Also wurde die Bärin zur ersten Kreatur, die das Wort ergriff, und sie fragte Koda "Warum ist das so?"

Das gefiel Koda, und er bot der Bärin an: "Wenn du beobachten und lernen möchtest, dann beobachte und lerne. Eines Tages werden deine Nachkommen die Geister dieser Welt beschützen und führen."

Kodan-Schneerufer

Koda (auch Koda der Schöpfer) ist der Gott und Urgeist der die Kodan leitet. Sie glauben, Koda habe die Welt und alle Geister in ihr geformt und sie auserwählt, um die Geister der Welt zu beschützen und in ihrem Sinne zu führen. Diejenigen, die Koda gelobten und sein Angebot annahmen wurden die Kodan, und die die nicht bereit waren sich zu ändern, blieben Bären.

Die Kodan glauben an Wiedergeburt und dass sie eines der aufgeklärtesten Völker der Welt sind. Indem sie auf den Willen Kodas hören, ist es ihre Pflicht über die Welt zu wachen andere Völker zu richten um sicherzustellen, dass sie im Gleichgewicht und Harmonie mit der Natur leben. Koda kommuniziert mit ihnen über eine Stimme, einen Kodan der ausgewählt wurde, um nach dem Willen Kodas zu suchen und ihn zu interpretieren. Sein Wille, wie er von der Stimme interpretiert und den Kodan durch eine Klaue dargeboten wird, ersetzt jeden einzelnen Wunsch der Kodans.

Um die Stärke der Kodans und Hingabe ihrer Spiritualität in ihrer Zuflucht zu testen, erschafft Koda in regelmäßigen Abständen eine "Zeit der Prüfung" indem er die Stimme mit seinem Zorn ansteckt - genannt "Kodas Wut".