Mouvelianischer Kalender

Aus Guild Wars 2 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ursprung[Bearbeiten]

Der Mouvelianische Kalender ist der Kalender auf dem Kontinent Tyria. Er wurde nach Hohepriester Mouvel, dem ersten Priester der Dwayna benannt. Der Kalender beginnt mit dem Verlassen der menschlichen Götter aus Tyria, dem Exodus. Das Jahr des Exodus' bildet das Jahr 0. Jahre vor dem Exodus werden mit V.E. abgekürzt, während Jahre nach dem Exodus mit N.E. abgekürzt werden. Ein Jahr besitzt 365[1] Tage und wird in vier Jahreszeiten unterteilt, welche einem der vier Elementarelemente untergeordnet sind.

Mouvelianische Jahreszeiten[Bearbeiten]

Mouvelianische Jahreszeit Element Tag Anzahl der Tage Monate
Jahreszeit des Zephyrs Luft 1 bis 90 90 Januar, Februar, März Frühjahr
Jahreszeit des Phönixs Feuer 91 bis 181 91 April, Mai, Juni Sommer
Jahreszeit der Stecklinge Wasser 182 bis 273 92 Juli, August, September Herbst
Jahreszeit des Kolosses Erde 274 bis 365 92 Oktober, November, Dezember Winter

Zeitachse[Bearbeiten]

Jahr Ereignis
10 000 V.E. Der letzte der Giganticus Lupicus, der großen Riesen, verschwindet vom Kontinent.
1769 V.E. Die Vergessenen werden von den Göttern als Wächter nach Tyria gesandt.
205 V.E. Die Menschen tauchen auf den Inseln von Istan, im Tal des Elon und auf dem nördlichen Kontinent Tyria auf.
200 V.E. Der erste der altehrwürdigen Könige herrscht von der Stadt Fahranur in Istan aus über Elona. Beginn der dynastischen Zeitrechnung (DZ).
175 V.E. Siedlungen der Margoniter entstehen entlang der Küste im Norden und Westen Elonas. Margonitische Schiffe beherrschen den unendlichen Ozean.
100 V.E. Die Menschen vertreiben die Charr aus Ascalon
1 V.E. Die Götter schenken den Völkern der sterblichen Welt die Magie.
0 N.E. Die fünf Götter schmieden die Blutsteine zur Kontrolle der Magie. Die Kristallwüste und das Ödland entsteht. Die Zivilisation der Margoniter zerfällt. Exodus der Menschengötter.
2 N.E. Orr wird eine unabhängige Nation.
29 N.E. Die altehrwürdigen Könige dehnen ihre Regentschaft nach Vaabi und in das Ödland aus. Erstmals begraben sie ihre toten Herrscher in Grabmalen in der Kristallwüste.
174 N.E. Die Vergessenen ziehen sich in die Kristallwüste zurück.
272 N.E. Glint stellt die Flammensucher-Prophezeiung zusammen.
300 N.E. Kryta wird als Kolonie von Elona gegründet.
358 N.E. Kryta wird eine unabhängige Nation.
452 N.E. Die Skarabäen-Seuche tobt in Elona, rafft die Bevölkerung dahin und löscht auch das Königshaus aus. Istan wird aufgegeben. Das Ende der altehrwürdigen Könige.
456 N.E. Ende der Seuchenjahre. Admun Kolos besteigt den Thron und gründet die Große Dynastie.
583 N.E. Die Große Dynastie zerfällt. Beginn der Thronkriege und der Ära der Erschütterten Dynastien.
640 N.E. Die letzten Erschütterten Dynastien zerfallen. Elona entsteht als Zusammenschluss dreier verbündeter Provinzen: Kourna, Istan und Vaabi.
757 N.E. Palawa Joko errichtet im Ödland seinen Knochenpalast.
860 N.E. Gründung von Nolani. Palawa Joko dringt in Elona ein, erorbert den größten Teil der nördlichen Provinz und erhält den Spitznamen "Geißel von Vaabi".
862 N.E. Turai Ossa besiegt Palawa Joko in der Schlacht von Jahai.
898 N.E. Der Große Nordwall wird errichtet.
1013 N.E. Ausbruch der Gildenkriege in Ascalon.
1070 N.E. Ende der Gildenkriege. Die Charr-Invasion in Ascalon beginnt. Die Zeit des Großen Feuers bricht an.
1071 N.E. Orr versinkt.
1072 N.E. Die Ascalonier fliehen nach Kryta.
1075 N.E. Kormir wird zur Göttin.
1078 N.E. Primordus, der alte Feuerdrache, regt sich, erwacht jedoch nicht. Die Asura erscheinen an der Oberfläche. Die Transformation der Zwerge beginnt.
1080 N.E. König Adelbern ruft die Ebon-Vorhut zurück. Gründung von Ebonfalke.
1088 N.E. Königin Salma eint Kryta.
1090 N.E. Die Charr erobern Ascalon. Das Feindfeuer beginnt.
1105 N.E. Die Abtei Durmand wird in den Zittergipfeln gegründet.
1112 N.E. Die Charr errichten die Schwarze Zitadelle auf den Ruinen der Stadt Rin in Ascalon.
1116 N.E. Kalla Flammenklinge führt die Rebellion gegen die Schamanenkaste der Flammen-Legion an.
1120 N.E. Primordus erwacht.
1165 N.E. Jormag, der alte Eisdrache, erwacht. Die Norn fliehen nach Süden in die Zittergipfel.
1173 N.E. Rata Novus wird von den Chak überrannt und aufgegeben.
1180 N.E. Ventari, der Prophet der Zentauren, stirbt beim Blassen Baum und hinterlässt Ventaris Tafel.
1219 N.E. Zhaitan, der alte Untotendrache, erwacht. Orr erhebt sich aus dem Meer. Löwenstein wird überflutet.
1220 N.E. Die Stadt Götterfels wird in Kryta in der Provinz Schattenmoor gegründet.
1230 N.E. Korsaren und andere Piraten besetzen die allmählich trocknenden Ruinen von Löwenstein.
1302 N.E. Die Sylvari erscheinen zuerst entlang der Befleckten Küste, sie entstammen dem Blassen Baum.
1320 N.E. Kralkatorrik, der alte Kristalldrache, erwacht. Entstehung des Drachenbrandes. Auflösung der Klinge des Schicksals. Gründung der Wachsamen.
1324 N.E. Dougal Keane betritt die Gruft unter Götterfels.
1325 N.E. Helden von Tyria ziehen aus um Zhaitan zu besiegen.
1326 N.E. Scarlets Krieg beginnt.
1327 N.E. Scarlet Dornstrauch wird bei der Schlacht um Löwenstein besiegt. Der Dschungeldrache Mordremoth erwacht.
1327 N.E. Finstere Saat Mordremoths macht sich in Tyria bemerkbar.
1328 N.E. Sieg über Mordremoth

Trivia[Bearbeiten]

  • Der Mouvelianische Kalender ist an den Gregorianischen Kalender angelehnt.
  • Ursprünglich hatte der Kalender nur 360 Tage. Die „verlorenen“ 5 Tage wurden von den Asura entdeckt.
Friends and fellows. Due to recent (amazing!) reasoning by scholars of the Astronomagical Society, we are pleased to announce that we have added the five hidden days to our calendar year! That’s five extra days we’ve recognized for you to advance your work before the annual review. Gifts and gratitude are unnecessary. We merely acknowledged them officially; we did not create them. May all your projects be almost as successful as ours.

Mikk

Quellen[Bearbeiten]