Vermächtnis des Feindfeuers

Aus Guild Wars 2 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche



Vermächtnis des Feindfeuers
Vermächtnis des Feindfeuers.jpg
Klassifikation
Region
Die Nebel
Karte
Vermächtnis des Feindfeuers Karte.jpg
Karte zum Vergrößern anklicken
Anleitung
Das erste Team, das das Punktelimit erreicht, gewinnt.

- Kontrolliert die Eroberungspunkte, um Eurem Team Punkte zu verschaffen.
- Besiegt Feinde, um Eurem Team einige Punkte zu verschaffen.

- Besiegt den feindlichen Gilden-Herrn, um 150 Punkte zu erhalten.

Vermächtnis des Feindfeuers ist eine Karte im strukturierten PvP. Sie basiert auf dem Feindfeuer, ein Ereignis in der Geschichte Ascalons.

Ablauf[Bearbeiten]

Der Ablauf orientiert sich an einem normalen sPvP-Spiel. Wie auf allen Karten des Spielmodus „Eroberung“ gibt es drei Eroberungspunkte, die es einzunehmen gilt und wofür dem Team Punkte gutgeschrieben werden. Zudem erhält das Team kontinuierlich Punkte für das Halten der Stellungen. Auch durch das Besiegen von gegnerischen Spielern kann das Punktekonto erhöht werden. Es gibt keinerlei zusätzlich unterstützende NSCs. Die drei Einnahmepunkte sind:

Die Besonderheit dieser Karte ist es, dass beide Teams einen Gildenherren besitzen, bei dessen Tod das gegnerische Team 150 Punkte bekommt. Der Gildenherr besitzt eine hohe Anzahl an Lebenspunkten, sowie eine Trotzleiste und wird von einem Soldaten, einer Soldatin sowie einem Zauberer und einer Zauberin beschützt. Die Gildenherren befindet er sich nahe der Wegmarken, sodass man weit in das Gebiet des Gegners eindringen muss um diese zu erreichen. Zusätzlich gibt es ein Haupttor und ein Seittentor, welches die Basen der Teams schützen. Spieler erhalten die Meldung „Euer Stützpunkt wird angegriffen“ wenn die Tore attackiert werden. Ohne mindestens eines der Tore zu zerstören ist es nicht möglich an den gegnerischen Herrn zu gelangen. Auch wenn der Gildenherr selbst angegriffen wird, werden die Spieler seines Teams über die Meldung „Euer Herr wird angegriffen“ gewarnt.

Schauplätze[Bearbeiten]

Wiederbelebungs-Zonen
Blaue Basis Icon.png Blaue Basis
Rote Basis Icon.png Rote Basis
Wegmarken
Wegmarke Icon.pngJa Blaue Wegmarke – 1102
Wegmarke Icon.pngJa Rote Wegmarke – 1103
Landmarken

Events[Bearbeiten]

Erfolge[Bearbeiten]

→ Siehe „Erfolg/Vermächtnis des Feindfeuers - max. 52Erfolgspunkt.png

NSC[Bearbeiten]

Verbündete[Bearbeiten]

Geister

Gegner[Bearbeiten]

Objekte[Bearbeiten]

Galerie[Bearbeiten]

Anmerkungen[Bearbeiten]

  • Die Karte und die NSCs spielen auf die Gildenkämpfe aus dem ersten Guild Wars-Teil an.
  • Durch das Besiegen eines Gildenherren ändert sich das Wetter auf der PvP-Karte. Es beginnt stark zu regnen.
  • Mit dem Spielupdate vom 19. April 2016 wurden folgende Änderungen an der PvP-Karte vorgenommen:
    • Beiden Herren-NSCs wurde eine Trotzleiste hinzugefügt (die überwunden werden muss, bevor der Gilden-Herr betäubt werden kann).
    • Beide Herren-NSCs können nun in einen angeschlagenen Zustand geraten.
    • Herren in angeschlagenem Zustand wurde eine Bereichsschaden-Rückschlagfertigkeit hinzugefügt.
    • Die Hasstabelle für NSCs im Herren-Raum wurde so verändert, dass nun alle reagieren, wenn einer angegriffen wird.