Große Jagd

Aus Guild Wars 2 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Es ist eine unserer ältesten Traditionen, noch aus der Zeit, bevor unsere Ahnen in den Süden kamen.
Für uns ist es ein Initiationsritus, in welchem die Jungen ihr Können im Kampf gegen eine mächtige Bestie unter Beweis stellen.

Holgi

Als Große Jagd bezeichnet man ein feierliches Ritual der Norn, bei denen sich mutige Krieger im Kampf mit einer großen Bestie behaupten müssen. Derjenige, der die beeindruckendste Bestie, bzw. eine vorgegebene Bestie bezwingt, gilt als Sieger. Dann gebührt einem großer Ruhm und Respekt seitens der anderen Norn, was in der Regel auch im Anschluss beim Bierrat gefeiert wird. Um überhaupt an der Großen Jagd teilnehmen zu dürfen, muss man sich bereits einen Namen unter den Norn gemacht haben, oder eine besondere Jagdtrophäe, als Beweis für die eigenen Fähigkeiten, vorzeigen.

1325 n.E. war die letzte Herausforderung der Großen Jagd der mächtige Eiswurm Issormir, der vom Charakter des Spielers getötet wurde und dafür den Titel "Bezwinger/in von Issormir" erhielt.

Anmerkungen[Bearbeiten]

  • Norn-Charaktere nehmen nach der Charaktererstellung direkt an einer Großen Jagd teil. Siehe dazu auch "Die Große Jagd".