Retrospektives Runterspringen

Aus Guild Wars 2 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fehlende Informationen: Spezielle Beute aus Truhen



Retrospektives Runterspringen
Klassifikation
Karte
Retrospektives Runterspringen Karte.jpg
Karte zum Vergrößern anklicken

Retrospektives Runterspringen ist ein Sprung-Rätsel in den Silberdünenhöhlen in der Silberwüste. Es befindet sich zu einem großen Teil in einem unterirdischen Höhlensystem.

Zugang[Bearbeiten]

Der Eingang in das Höhlensystem befindet sich am Picaroon-Riss im Osten der Silberwüste. An der östlichen Felsmauer befindet sich dort eine Treppe nach unten. Sie kann betreten werden, wenn die Banditen das Skritt-Lager nicht in Besitz haben.

Lösung[Bearbeiten]

Das Rätsel ist in neun Meilensteine eingeteilt, die nacheinander abgelaufen werden müssen, damit die Abschlusstruhe geöffnet werden kann. Die Anzahl der erhaltenen Meilensteine wird in der Effektleiste angezeigt. Im Verlauf des Rätsels befinden sich Skritt-Junge vor Tunneleingängen, die den Spieler zu einem der zuletzt erreichten Meilensteine zurückbringen. Je nachdem, ob man dem Jungen 1 Kupfer, 1 Silber oder 1 Gold zahlt, kann man für eine Stunde zum drittletzten, vorletzten oder letzten erreichten Meilenstein zurückkehren.

Im Verlauf des Rätsels befinden sich einige Geräte, aus denen ein Geschwindigkeitselixier fließt. Diese verleihen für 30 Sekunden Eile, die zur schnelleren Fortbewegung und einfacheren Bewältigung von Sprüngen genutzt werden kann.

Beginn

Das Rätsel beginnt auf dem umgekehrten Schiff. Am Heck des Schiffes befindet sich eine Treppe. Unten befindet sich ein Skritt-Tunneleingang, oben nach einigen kurzen Sprüngen der erste Meilenstein.

Erster Meilenstein

Hinter dem Holzturm befindet sich ein schrägliegender Felsen, von dem man auf den Vorsprung links gelangt. Diesem folgt man an der linken Mauer entlang. Am Ende befindet sich rechts ein Durchgang zu einem Geschwindigkeitselixier. Von dort biegt man links ab und folgt dem Vorsprung an der linken Seite. Auf etwa 70% der Strecke kann auf die gegenüberliegende Seite gesprungen werden. Dort folgt man dem Verlauf des Felsens, der in einer Brücke den Abgrund nochmals überquert. Hier kann nun auf eine Kante an der linken Felswand gesprungen und langsam zum nächsten Elixier nach unten gesprungen werden.

Zweiter Meilenstein

Nach einigen Treppenstufen befindet man sich in einer größeren Höhle, an der links ein Gebäude und ein Elixier zu sehen ist. Man klettert nun die Rampe, die direkt vom Elixier aus nach oben führt, hoch. Diese führt über zwei Kurven und einen Sprung zur Decke der Höhle, aus der ein Licht scheint. Nach einem weiteren Sprung nach links erreicht man die Kante an der Decke der Höhle. Hier dreht man sich nach links zu einem kleinen Durchgang. Nun folgt man dem weiteren Weg bis zum Dach der Höhle. Hier läuft man nun nach rechts am Ausgang entlang zu einer Holzbrücke, die man überquert.

Dritter Meilenstein

Am Ende der Brücke bewegt man sich nach links, hält sich dann aber an der rechten Mauerseite, wo sich ein weiteres Elixier befindet. Es folgen zwei Sprünge an der Kante entlang. Nun gilt es, sicher in die links befindliche Höhle zu gelangen. Dazu springt man über die einzelnen Plattformen nach unten. Unten angekommen befindet sich ein Elixier. Hier muss nun über die steinernen Bögen gesprungen werden. Ein Ausweichen auf einen Stein nach rechts ist in der Mitte erforderlich. Vom letzten Steinturm springt man nach links, wo sich das nächste Elixier befindet.

Vierter Meilenstein

Nun läuft man die Rampe nach oben durch einen Sandschleier. Man folgt nun der Steinkante in einer Rechtskurve entlang. Über einige kleinere Sprünge gelangt man auf das Dach der Höhle. Hier nimmt man das nächste Elixier auf und hält sich links in östlicher Richtung. Dort kann man über einen Sprung vom Felsvorsprung das nächste Elixier erreichen. Man hält sich links und gelangt so über mehrere Etagen hinunter in die nächste Höhle.

Fünfter Meilenstein

In der Höhle angekommen, hält man sich rechts, und läuft dann über die Steinbrücke nach links zum nächsten Elixier. Von dort läuft man zurück unter der Brücke durch bis zum Ende des Raumes. Hier befindet sich in einer Nische eine Gewaltige Truhe, die durch einen Sprung von der obersten Ebene erreicht wird. Von dort lässt man sich auf die Holzbretter und dann zur Steinplattform mit dem folgenden Elixier nach unten fallen. Mit dem Elixier sind die Sprünge an der rechten Kante entlang auf zwei Holzbretter unproblematisch. Am Ende der Steinkante springt man auf zwei weitere Bretter. Vom zweiten Brett aus kann man sich direkt vertikal auf das darunter befindliche Elixier auf dem Steinvorsprung fallenlassen. Ein Stück weiter vorne befindet sich der nächste Meilenstein.

Sechster Meilenstein

Von dort aus läuft man rechts am Felsen entlang, bis ein Zaun erreicht wird. Hier biegt man wiederum rechts ab, und folgt dem Vorsprung bis zu Spitze. Von hier kann man mit Eile auf die gegenüberliegende Seite springen, und erreicht das nächste Elixier.

Siebter Meilenstein

Nach rechts abgebogen folgt man nun der Felskante an der linken Seite. Eine Fantastische Truhe befindet sich auf einem Vorsprung. Hier folgt man der Kante und kann über mehrere Stufen nach unten auf eine beleuchtete Felsstelle springen. Hier hält man sich weiterhin an der Felswand und kommt zum nächsten Elixier.

Achter Meilenstein

Auch hier bleibt man am rechten Rand der Höhle und springt über die Felsen so weit nach oben wie möglich. Das nächste Elixier befindet sich auf der Plattform hinter zwei Sandfällen. Man bleibt weiterhin an der rechten Kante und folgt dem Weg soweit möglich. Ganz am Ende kann man unbeschadet nach unten springen und sich auf dem Sandstreien am rechten Rand der Höhle in westlicher Richtung vorarbeiten. Hinter den drei Sandfällen befindet sich ein Tunneleingang, der zum unübersichtlichsten Punkt des Rätsels führt. Von hier an müssen nun die Tunneleingänge in einer bestimmten Reihenfolge genutzt werden, um an die Spitze der Felswand zur Truhe zu gelangen.

Im Folgenden wird die Reihenfolge der zu nutzenden Tunneleingänge aufgezählt. Nur Eingänge, an denen vorbeigelaufen werden muss, werden erwähnt.

  1. Zentraler Eingang an der Sandhöhle
  2. Gradeaus über die Bretter springen, dann nach unten in den Zwischenraum, am Ende nach links und den Tunneleingang verwenden
  3. Die beiden Bretter nach oben laufen, an der linken Kante entlang bis zu zwei weiteren Brettern. Hier nicht den dekorierten Eingang links nutzen, sondern weiter gradeaus an der Kante entlang. Den versteckten Tunneleingang am Ende nutzen.
  4. Rechts an der Kante entlang laufen. Den ersten Tunneleingang rechts nutzen.
  5. Am Geschwindigkeitselixier vorbei, links die Rampe nach oben, nicht umkehren (weitere Holzbretter), sondern weiter gradeaus, an der Felskante rechterhand entlang. Hier möglichst weit oben halten, und dann langsam nach unten zum Tunneleingang in der hintersten Ecke. Diesen verwenden.
  6. Man befindet sich nun auf einem Ausgang mit einem Brett. Von hier nach links, zu einer Ecke, an der zwei Bretter nebeneinander stehen. Den direkt dort befindlichen Tunnel benutzen.
  7. Hier sind mehrere Steinzapfen zu sehen, die von der Decke hängen. Man läuft nach links und nutzt den direkt in Sichtweite befindlichen Tunnel.
  8. An der linken Steinkante halten und den ersten Tunneleingang ignorieren. Die Rampe nach oben laufen. Hier weiter an der Steinkante entlang zu einem Brett mit einem weiteren Eingang, der ebenfalls übersprungen wird. Rechts abbiegen und über eine weitere Planke bis zum Ende laufen. Auch dieser Eingang wird ignoriert. Stattdessen eine Ebene nach unten springen. Von den drei Eingängen hier den rechten wählen. Der linke führt zu einer Truhe, wobei dann von (6) fortgesetzt werden muss.
  9. Hier nach Süden laufen, die Felswand rechterhand, und den zweiten Tunneleingang unter dem Brett nach unten verwenden.
  10. Das zweite Elixier verwenden und den Berg, die Kante auf der linken Seite, nach oben vorarbeiten.

Der Kante weiterhin folgen und bis zur letzten Plattform laufen. Bereits hier erhält man den Erfolg für das Sprung-Rätsel.

Neunter Meilenstein

Die Prachtvolle Truhe kann nur mit den drei Schlüsselfragmenten geöffnet werden. Diese befinden sich in den drei verdächtigen Trümmern im Teich links. Mit den Schlüsselteilen kann das Event gestartet werden, nach dessen Abschluss die Truhe dann geöffnet wird.

Um das Gebiet zu verlassen, kann man den Skritt-Tunnel im Teich benutzen, der zurück zum Anfang des Rätsels an der MS Tohuwabohu führt. Hier kann man Kri'chta auf dem Rumpf des Schiffs die Wünschelrute aus der Truhe übergeben.

Screenshots

Erfolg[Bearbeiten]

Erfolg Die Silberwüste Icon.png Die SilberwüsteRetrospektives Runterspringen 10 Erfolgspunkt.png
Schließt das Sprung-Rätsel ab.
Entdeckt die Geheimnisse der Sanddünen-Höhlen.
Beherrschungspunkt Zentraltyria Icon.pngZentraltyria-Beherrschungspunkt
Gegenstand: Endloser Skritt-Einbrecherin-Trank Icon.png Endloser Skritt-Einbrecherin-Trank
Rätsel-Erfolg 10 Erfolgspunkt.png

Belohnungen[Bearbeiten]

Auf dem Weg befinden sich mehrere Truhen:

Die Endtruhe ist eine Prachtvolle Truhe, die diese Beute enthält: