Die auf dieser Seite beschriebenen Inhalte sind nur mit Staffel 3 der Lebendigen Welt zugänglich.

Truppführer Bennett

Aus Guild Wars 2 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Truppführer Bennett
Truppführer Bennett.jpg
Klassifikation
Typ
Verbündeter
Volk
Mensch
Organisation
Der Pakt
Stufe
80
Karte
Truppführer Bennett Karte.jpg

Standort[Bearbeiten]

Dialog[Bearbeiten]

Allgemein
Bin froh, dass Ihr es geschafft habt, Kommandeur. Ich dachte schon, die Explosion hat Euch erwischt.
Dialog Weiter Icon.png Rekapituliert den Ursprung des Weißen Mantels. [Videowiederholung abspielen]
Dialog Weiter Icon.png Was geschah im Verlassenen Dickicht?
Dialog Weiter Icon.png Was macht Ihr hier?
Dialog Weiter Icon.png Wie ist es Euch ergangen seit dem Erlösungspass?
Dialog Abbrechen Icon.png Lebt wohl.
Erzählung was im Verlassenen Dickicht geschah
<Charaktername>: Erzählt mir, was mit Eurem Einsatztrupp passiert ist.
Truppführer Bennett: Unser Zug war auf Aufklärungsmission. Am Nordrand der Grasgrünen Schwelle hatten wir etwas gefunden, also schlugen wir ein Lager auf.
Truppführer Bennett: Bei Sonnenaufgang wollten wir die Gegend auskundschaften, also legten wir uns schlafen. Und dann brach die heilige Hölle los.
Truppführer Bennett: Erst gab es eine Explosion, dann hörte man Schreie. Ich griff mir meine Ausrüstung und rannte aus dem Zelt.
Truppführer Bennett: Einer meiner Männer ging in Flammen auf wie ein Scheiterhaufen am Wintertag. Sabetha und ihre Lakaien fackelten alles ab und lachten noch dabei.
Truppführer Bennett: Und dann ... Finsternis. Beim Aufwachen hatte ich schreckliche Kopfschmerzen, war eingesperrt wie ein Hund. Hab den Mund gehalten und sie beobachtet.
Truppführer Bennett: Nach ein paar Tagen sagte ich, ich würde reden. Ich würde kooperieren, im Austausch für die Sicherheit meiner Leute.
Truppführer Bennett: Ich sagte ihnen, "Teilt mich zur Zwangsarbeit ein oder benutzt mich für Experimente. Ist mir egal." Ich hatte meinen Frieden mit Grenth gemacht.
Truppführer Bennett: Ich wurde weiter hineingebracht und mit anderen in einen Pferch geworfen. Man hielt uns ohne Nahrung und Wasser.
Truppführer Bennett: Ihre Hunde knurrten uns im Käfig an. Nachts hörten wir andere Gefangenen um ihr Leben betteln, ehe sie aufgeschlitzt wurden.
Truppführer Bennett: Der Himmel erhellte sich und ich hörte Gesänge. Immer und immer wieder.
Truppführer Bennett: Tut mir leid, Kommandeur. Bin ... immer noch etwas betroffen.
Grund des Aufenthalts
<Charaktername>: Was macht Ihr hier?
Truppführer Bennett: Nach meiner Rettung berichtete ich der Königin vom Erlösungspass. Dann trommelte ich meinen Trupp wieder zusammen und jagte ein paar vom Weißen Mantel hierher.
<Charaktername>: Ihr wart also hier bei der Explosion?
Truppführer Bennett: Total verrückt. Erst explodiert, dann implodiert. Wie ein Kind, das einen Speichelfaden aus dem Mund baumeln lässt und ihn dann wieder einsaugt.
<Charaktername>: Das habe ich niemals getan.
Truppführer Bennett: Ja. Schon klar. Aber Ihr wisst, was ich meine. Als sich die Explosion umdrehte, da ... war es, als zerrte sie an meiner Seele.
Ereignisse nach dem Erlösungspass
<Charaktername>: Wie ist es Euch ergangen seit dem Erlösungspass?
Truppführer Bennett: Ich habe Stoßgebete an Dwayna geschickt zum Dank, dass der Rettungstrupp mich rechtzeitig gefunden hat. Sonst würde ich jetzt in einem Graben verrotten.
Truppführer Bennett: Wenn ich nachts die Augen zumache, höre ich noch immer die Schreie. Männer, Frauen. Sie haben niemanden verschont. Ich konnte sie gar nicht zählen.
Truppführer Bennett: Also, ich bin dann zu Falgeirs Lage zurück und habe mich wieder meinem Einsatztrupp angeschlossen. Hab mich vom Feldsanitäter untersuchen lassen.
Truppführer Bennett: Dann haben wir Königin Jennah von der Sache verständigt. Haben ihr und der Glänzenden Klinge so viel Informationen geliefert, wie wir konnten.
Truppführer Bennett: Der Pakt bot an, mich zu beurlauben, aber ich habe abgelehnt. Ich gönne diesen Mördern keine Pause.
Truppführer Bennett: Also sind wir einem Hinweis über Bewegungen des Weißen Mantels nachgegangen und haben die Schweine bis hier hoch verfolgt.
Truppführer Bennett: Seht nur, was sie hier angestellt haben! Eine Schande.
Mit einem Wachsamen-Recken in der Nähe
Wachsamen-Recke: Dies ist für Euch die zweite Nahtoderfahrung, die Ihr über einen kurzen Zeitraum hattet.
Truppführer Bennett: Ist mir nicht entgangen. Ich hatte entweder unverschämtes Unglück oder unverschämtes Glück. Kann mich nicht entscheiden.
Wachsamen-Recke: Das Konzept "Glück" ist zwar generell absurd, doch die Ewige Alchemie scheint Euch durchaus zu begünstigen.
Truppführer Bennett: Begünstigen? Erst wäre ich fast von einem Riesen-Blutstein exekutiert worden, dann wurde ich von einem noch größeren Blutstein fast in die Luft gejagt.
Wachsamen-Recke: Dennoch habt Ihr beides überlebt! Ich finde, Ihr solltet einen Spitznamen tragen: "Bennett der Unverwüstliche"!
Truppführer Bennett: Könnte sich die Ewige Alchemie da nicht versucht sehen, mich für meine Arroganz zu maßregeln ... oder so was?
Wachsamen-Recke: So funktioniert die Ewige Alchemie aber nicht.