Mensch

Aus Guild Wars 2 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mensch Konzeptkunst.jpg
Auf den Schlachtfeldern kämpfen wir für unsere Heimat, unsere Götter und unsere Königin.

Logan Thackeray

Die Menschen sind eines der spielbaren Völker. Einst waren sie das mächtigste Volk von Tyria, in den letzten Jahren haben sie aber stark an Macht verloren. Früher haben ihre Königreiche den ganzen Kontinent umfasst, aber nun liegt der Großteil ihres Reiches in Trümmern. Nur in Kryta konnten die Menschen sich halten. Als die Bedrohung durch die Charr nachgelassen hat, kam sehr bald ein neuer, noch gefährlicherer Gegner auf: Die Alten Drachen.

Geschichte[Bearbeiten]

Nach dem Sieg über den Großen Zerstörer war die Menschheit auf dem Höhepunkt ihrer Ausbreitung. Die Charr allerdings wurden immer mehr zu einem übermächtigen Feind und zwangen die Menschen zum Rückzug.

In Ascalon entbrannte über zwanzig Jahre (1070 - 1090 NE) ein Kampf, der mit einem Charr-Angriff auf die Stadt Ascalon endete. König Adelbern, der Herrscher über die Menschen, konnte die drohende Niederlage nicht mehr abwenden und beschwor das Feindfeuer, einen Fluch der alle in Ascalon befindlichen Menschen in Geister verwandelte.

Als einzige menschliche Festung in Ascalon verblieb schließlich Ebonfalke, welches eine für die Charr unüberwindbare Festung darstellt. 1219 NE überflutete die vom Aufstieg des Drachen Zhaitan und dem Kontinent Orr ausgelöste Flutwelle die Hauptstadt der Menschen, Löwenstein. Unter der Herrschaft von Königin Jennah wurde das in Kryta gelegene Götterfels zur neuen Hauptstadt und zum Fluchtort für Menschen aus allen Teilen der Welt.

Cantha erfuhr den Einfluss von Kaiser Usoku, der das Land vereinte und die Anführer der Kurzick und Luxon vertrieb. Der Kontinent schottete sich mehr und mehr ab, während alle Nicht-Menschen aus Cantha vertrieben wurden. Mit der Einnahme der Meerenge von Malchor durch Zhaitan wurde der Informationsfluss von dort vollständig verhindert, das weitere Schicksal ist ungewiss.

In Elona übernahm Palawa Joko mit seiner Untotenarmee die Macht. Er staute den Elon auf und überrannte die dadurch hungernde Bevölkerung. Der Landweg von Tyria nach Elona wird durch seine Festung in der Kristallwüste blockiert, während die Wasserstraßen von Zhaitan unter Kontrolle gehalten werden.

Kultur[Bearbeiten]

Menschengruppe in Götterfels

Regierung[Bearbeiten]

Die heutige Hauptstadt der Menschen ist Götterfels, welche den Kern der menschlichen Kultur und ihre letzte Zuflucht dar stellt. Von hier aus regiert die königliche Familie und die Kammer der Minister. Aktuell führt Königin Jennah die Menschen als aktive Regentin an. Geschützt wird die Königsfamilie und die Minister durch die Seraph-Wache. Götterfels ist die einzige verbleibende große Stadt der Menschen und wird daher von ihnen bis zum Tod verteidigt. In Götterfels fanden viele Menschen verschiedener früherer Königreiche wie Orr und die Flüchtlinge aus Ascalon Zuflucht.

Kulturen abseits Kryta[Bearbeiten]

Die einzige andere, bisher bekannte größere Ansiedlung von Menschen ist die Festung Ebonfalke, in der die Ebon-Vorhut nach wie vor hartnäckig gegen die Charr-Abtrünnigen ankämpft. Zur Zeit ist nicht bekannt, ob in der Cantha Region noch Menschen leben. Von der Region Elona ist nur bekannt, dass dort Palawa Jokos Untotenarmee mit Zhaitans und Kralkatorriks Dienern um die Vorherrschaft kämpfen. Nur der Orden der Gerüchte hat, unbestätigten Informationen zu Folge, noch Agenten in der Region und eine unbekannte Möglichkeit zum Informationsaustausch.

Religion[Bearbeiten]

Wie seit Ewigkeiten glauben die Menschen auch in dieser Zeit noch an ihre Alten Götter, obwohl diese, selbst in diesen schwierigen Zeiten, keine Präsenz mehr zeigen. Die Menschen fühlen sich von den Göttern allerdings nicht verlassen, sondern sehen ihre Abwesenheit als Test an, der ihre Stärke unter Beweis stellen soll.

Fertigkeiten[Bearbeiten]

Siehe Liste der Menschenfertigkeiten

Charaktererstellung[Bearbeiten]

Bei der Charaktererstellung werden euch drei Fragen gestellt, die die persönliche Geschichte eures Menschens beeinflussen.

Menschen
Ich bin ______ aufgewachsen.
Biographie Mensch Straßenkind.png Auf der Straße — Ich bin immer arm gewesen, wuchs auf der Straße auf, lebte von der Hand in den Mund. Jeder Tag war eine Herausforderung, aber wie ich immer zu meinem alten Kumpan Quinn sage: "Was mich nicht umbringt, macht mich stärker." Ich habe hart für ein besseres Leben gearbeitet, aber ganz geschafft habe ich es immer noch nicht.
Biographie Mensch Bürger.png Bei einfachen Leuten — Ich bin beim einfachen Volk von Götterfels aufgewachsen. Wir sind die Arbeiterklasse, die Zahnräder, die die Stadt am Leben halten. Ich helfe in einer Schänke aus, die von Freunden geführt wird, Andrew und seiner Tochter Petra.
Biographie Mensch Adel.png In adligen Kreisen — Ich bin unter Adeligen aufgewachsen. Mein Freund Fürst Faren kann seine Abstammung bis zu den alten Königen zurückverfolgen. Ich genoss eine hervorragende Ausbildung, bin in der höfischen Etikette bewandert und bin mir der Verantwortung, die eine privilegierte Stellung mit sich bringt, durchaus bewusst.
Zu den Dingen, die ich am meisten bereue gehört, dass ich ______.
Biographie Mensch Eltern unbekannt.png Nie nach meinen wahren Eltern gesucht habe — Als ich noch ein kleines Kind war, wurde ich vor einem Waisenheim ausgesetzt. Ein gütiges Paar hat mich adoptiert und wurde zu meiner Familie. Dennoch wollte ich immer wissen, wer meine leiblichen Eltern sind.
Biographie Mensch Tote Schwester.png Nie den Leichnam meiner Schwester gefunden habe — Meine Schwester war bei den Seraphen. Zentauren haben sie getötet, als sie auf Patrouille war. Ihr Leichnam wurde nie gefunden, was mich immer zutiefst gegrämt hat.
Biographie Mensch Verpasste Gelegenheit.png Die Möglichkeit ausgeschlagen habe, im Zirkus aufzutreten — Als ich jung war, hätte ich im Zirkus auftreten können, doch ich habe abgelehnt. Ich bereue es bis heute, diese Gelegenheit nicht wahrgenommen zu haben.
Man sagt, ______ habe mich gesegnet, als ich noch ein Kind war.
Biographie Mensch Dwayna.png Dwayna — Dwayna, die Göttin der Heilung, der Luft und des Lebens, ist das gleichmütige Oberhaupt der alten Götter. Oft wird sie jung, groß und schlank dargestellt, wie sie sich auf riesigen Schwingen in die Lüfte erhebt.
Biographie Mensch Grenth.png Grenth — Grenth ist der Gott der Dunkelheit, des Eises und des Todes. Seine Akolythen wissen, wie dünn der Schleier zwischen den Welten ist. Ich fühle mich auch in der finstersten Nacht geborgen, denn Grenth wacht über mich.
Biographie Mensch Balthasar.png Balthasar — Herr der Kampfarena ist Balthasar, der Gott des Krieges, des Feuers und der Herausforderung. Er erweist jenen seine Gnade, die sich auf Kampfstrategie und Waffen verstehen. Balthasar zu Ehren habe ich hart trainiert.
Biographie Mensch Melandru.png Melandru — Melandru, Göttin der Natur, der Erde und des Wachstums, erkennt man in jeder Ernte und jeder Blume. Wer eine enge Verbindung zu Tieren hat, so wie ich, dem ist sie gewogen. Ich bin ein Anhänger Melandrus.
Biographie Mensch Lyssa.png Lyssa — Lyssa trägt viele Masken. Sie ist die zweigesichtige Göttin der Schönheit, des Wassers und der Illusion. Sie ist die Schutzherrin der Anziehendsten und Anmutigsten unter uns. Ihr Segen hat mich mein Leben lang begleitet.
Biographie Mensch Kormir.png Kormir — Kormir ist die Göttin der Ordnung, des Geistes und der Wahrheit. Sie war einst sterblich wie ich. Sie inspiriert mich täglich, mutiger zu werden und Herz, Geist und Handeln auf den rechten Weg zu bringen.

Meine Geschichte[Bearbeiten]

Einst herrschten die Menschen über Tyria.
Jetzt können wir kaum noch die Stellung halten.
Man hat uns bezwungen, zurückgeworfen und erniedrigt. Aber wir geben nicht auf.
So viele Nationen sind gefallen. Nur Kryta bleibt standhaft.
Wir sind stark im Glauben, obwohl die Sechs schweigen.
Wir werden tapfer Widerstand leisten in Götterfels.

Biographie Mensch Straßenkind.png Straßenkind
Die Stadt ist mein Zuhause.
Ich bin auf der Straße aufgewachsen. Ich habe zwar Freunde, aber ich hatte es nie leicht.
Diese Stadt hat alles versucht um mich unterzukriegen, aber ich hab es ihr gezeigt.
Ich lebe nicht länger von der Hand in den Mund. Hier herrscht Krieg, und ich werde mich zur Wehr setzen.
Heute habe ich Götterfels verlassen, in der Hoffnung auf mehr Glück außerhalb der Stadt.
Das Dumme ist, als ich Shaemoor erreichte, wurde das Dorf von Zentauren belagert.
Unschuldige Dorfbewohner sind in Gefahr. Sie brauchen Hilfe.
Ich kann auf mich selbst aufpassen, aber das genügt nicht. Jemand muss denen helfen, die es nicht können.


Biographie Mensch Bürger.png Bürger
Die Stadt ist mein Zuhause.
Ich stamme aus einfachen Verhältnissen, bin nie aufgefallen.
Meine Freunde und ich sind nicht auf Ruhm aus. Es ist schwer genug, zurechtzukommen.
Doch ich bin überzeugt, wir können auf alten Trümmern eine bessere Welt errichten.
Heute habe ich Götterfels verlassen, um die Welt zu sehen.
Aber als ich Shaemoor erreichte, wurde es von Zentauren belagert.
Unschuldige Dorfbewohner sind in Gefahr. Sie brauchen Hilfe.
Wir können nicht weiter in Angst leben. Ich muss kämpfen, muss Widerstand leisten.


Biographie Mensch Adel.png Adeliger

Die Stadt ist mein Zuhause.
Ich stamme aus noblen Verhältnissen, aus Götterfels' Adel, und Privilegien bringen Verantwortung mit sich.
Ich beschütze die mir unterstellten einfachen Leute. Sie glauben an mich.
Ihr Vertrauen ehrt mich, ich werde sie nicht im Stich lassen.
Heute wollte ich mich vor die Stadttore wagen und die Welt mit eigenen Augen betrachten.
Aber als ich Shaemoor erreichte, wurde es von Zentauren belagert.
Unschuldige Dorfbewohner sind in Gefahr. Sie brauchen Hilfe.
Ich zeige den Menschen, dass wir siegen können und es noch Hoffnung gibt.

— Das ist meine Geschichte.

Siehe auch[Bearbeiten]