Der Pakt

Aus Guild Wars 2 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fehlende Informationen: Heart of Thorns Story
Das Denkmal zum Sieg über Zhaitan. Abgebildet ist unter anderem das Banner des Paktes.
Pakt-Truppen nach dem Sieg über Zhaitan.

Der Pakt vereinigt die drei großen Orden Tyrias, die Abtei Durmand, die Wachsamen und den Orden der Gerüchte. Die Allianz wurde im Jahre 1325NE von dem Erstgeborenen Trahearne gegründet. Er hatte die Hoffnung, mit der Einigung der drei Orden, den Kampf gegen die Alt-Drachen gewinnen zu können. Jeder der Drachen sollte nacheinander besiegt werden. Das erste Ziel des neugegründeten Paktes, war der Untoten-Drache Zhaitan. Dazu mussten die Pakt-Streitkräfte nach Orr einmarschieren, wo sie den Drachen schließlich stellen und besiegen konnten.

Beschrieben wird der Pakt als die größte Allianz, die es in Tyria jemals gab. Die Stärke des Bündnisses zeichnet sich durch seine Flexibilität und die Vielzahl seiner Möglichkeiten aus. Da der Pakt aus drei Orden besteht, die alle unterschiedliche Stärken haben, und diese drei Orden jeweils aus den fünf Haupt-Völkern zusammengesetzt sind, welche ebenfalls spezifische Stärken mit sich bringen, gibt es etliche Aktionsmöglichkeiten, welche die verschiedenste Szenarien abdecken. Eine daraus konsultierende Erfindung sind beispielsweise die großen Luftschiffe des Paktes, einst nur Prototypen der Charr, die erst durch das Einbringen von Menschen- und Asura-Technologie zu dem Erfolg führten, den sie heutzutage vorzuweisen haben. Weitere Erfindungen sind Helikopter und U-Boote, welche ebenfalls einst nur unausgereifte Erfindungen der Charr waren. Mit der Willenskraft und Truppenstärke der Wachsamen, dem angesammelten Wissen, sowie den arkanen und technologischen Erfindungen der Abtei Durmand und dem Orden der Gerüchte, welcher Infiltrations- und Sabotage-Aktionen durchführt, ist der Pakt die beste Hoffnung, den Kampf gegen die Alt-Drachen zu gewinnen.

Geschichte[Bearbeiten]

Nachdem die Löwengarde durch die Hilfe der vereinten Kräfte der drei Orden, die Klaueninsel aus den Händen der Auferstandenen und deren Anführer Faulschreck zurückerobern konnte, beschloss der Erstgeborene Trahearne an dieser Union festzuhalten und offiziell den Pakt zu gründen. Er berief ein Treffen im Fort Concordia ein, bei dem Repräsentanten der drei Orden zusammenkamen und er ihnen seine Idee vortragen konnte. Erst ein Zwischenfall bei den Rankor-Ruinen und das erneute Zusammenarbeiten der Orden, hatte das Zustimmen aller drei Orden zur Folge. Sofort begann Trahearne, seine Pläne in die Tat umzusetzen und eine bestmögliche Vorgehensweise gegen die Untoten zu entwickeln.

Das scheinbar große Projekt wurde beeindruckend schnell umgesetzt, sodass schon bald erste Truppen des Paktes die Flammen-Legion im Feuerherzhügel, sowie die Eisbrut im Eisklamm-Sund bekämpften. Der Hauptfokus bestand jedoch auf Orr, wo der Pakt begann das Fort der Dreifaltigkeit zu errichten, eine Festung im Land des Feindes, die als Basis für Truppenkoordination und Vorrätebeschaffung dienen sollte. Die Blaue Kugel der Krait schützte das Fort dabei vor dem Einfluss Zhaitans. Gegen die Auferstandenen baute man elektrische Zäune, welche diese nicht überqueren konnten. Der Alseta-Generator, versorgte die von Arkanist Slizz entwickelten Abwehrzäune mit Strom. Von dieser scheinbar uneinnehmbaren Festung aus, plante der Pakt nun ein Vorstoßen ins Landesinnere bis zu den Toren von Arah.

Der Schlüssel zum Erfolg der Operation bestand darin, die Verderbnis Zhaitans zu säubern. Damit verhinderte der Pakt nicht nur ein Ausbreiten dieser, sondern befreite auch die an das Land gebundenen Seelen, u.a. auch die der Königsfamilie, welche bis dahin Diener Zhaitans waren. Nachdem die Pakttruppen schließlich die Artesischen Gewässer erreichten und das Reinigungsritual Erfolg hatte, schickte Trahearne, der mit der Reinigung Orrs seine Wylde Jagd erfüllt hat, die verbleibenden Truppen nach Arah, wo sich Zhaitan befand. Der Pakt schloss sich dort noch mit der wiedervereinten Klinge des Schicksals zusammen und besiegte die verbleibenden Auferstandenen, welche sich noch zwischen ihnen und dem Drachen befanden. Daraufhin betraten sie das Luftschiff The Glory of Tyria, ein mit Energiewaffen, die Zhaitan verletzten können, ausgestattetes Kriegsschiff, mit dessen Hilfe man den Alt-Drachen schließlich bezwang.

Nachdem Zhaitan bezwungen war und die Überlebenden sich im Fort der Dreifaltigkeit neu gruppieren konnten, wurde der Sieg erst einmal gebührend gefeiert. Kurz darauf entschloss man sich, unter der Aufsicht von Magister Steinheiler, die Stadt der Alten Menschengötter zu erforschen und ihre Geheimnisse zu ergründen.

Ab diesem Zeitpunkt an, kam der Pakt schnell mit den verbliebenen Auferstandenen klar und konnte diese weiterhin dezimieren. In dieser Phase der Aufräumarbeiten Orrs, beschloss man sich bereits, sich als nächstes Kralkatorrik zu widmen, dem Kristalldrachen, der sich zur Zeit in der Kristallwüste aufhält und an dem die Klinge des Schicksals bereits scheiterte. Scarlets Aktivitäten in Löwenstein und das Erwachen von Mordremoth, der bis dahin noch unbekannt war, änderte jedoch die Planung des Paktes, welcher sich nun zuerst der neuen Bedrohung stellen wollte. Im Hinterkopf hatte man, dass man der Bedrohung durch Mordremoth frühzeitig entgegenwirken muss, solange dieser noch nicht seine volle Kraft erlangt hat. Laranthir aus der Wildnis berief Die Zusammenkunft im Hain ein, bei der er zusätzlich die Oberhäupter der verschiedenen Völker um Unterstützung bat. Erst ein Angriff des Schatten des Drachen auf den Blassen Baum stimmte die Beteiligten zu einer Kooperation.

Kurz darauf stieß der Pakt in die Silberwüste vor und errichtete das Lager der Standhaftigkeit. Dieser Außenposten gilt bis heute als wichtiger Verteidigungsfaktor gegen die zunehmende Anzahl an Mordrem, den Dienern Mordremoths. Nach einiger Planungszeit wagte der Pakt nun einen Großangriff auf den Herz des Dschungels. Mit etlichen Luftschiffen überflogen die Streitkräfte den Dschungel, bis sie dort ankamen wo sie hin wollten. Ein Massenbeschuss auf den Dschungel hatte zur Folge, dass dieser sich wehrte. Riesige Ranken schossen aus dem Boden, umwickelten und zerstörten die Pakt-Flotten. Zusätzlich sabotierten einige Sylvari, die von der Verderbnis des Drachen befallen waren die Luftschiffe, indem sie diese sprengten. An diesem Tag verlor der Pakt unzählige Soldaten und die Überlebenden müssen sich im Herzen des Dschungels erst neu sammeln, bevor sie ihr Vorhaben fortsetzen können.

Außenposten des Paktes[Bearbeiten]

Baumgrenzen-Fälle
Mahlstromgipfel
Feuerherzhügel
Eisklamm-Sund
Meerenge der Verwüstung
Malchors Sprung
Fluchküste
Die Silberwüste

Mitglieder[Bearbeiten]