Vorlage Diskussion:Infobox Rüstung

Aus Guild Wars 2 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage[Bearbeiten]

Hi, da die Vorlage für eine Rüstungsbox noch nicht existiert, hab ich mich mal an eine heran gesetzt. Der Link führt euch zu dieser. Es sind alle Eigenschaften und Werte vorhanden, welche ich bis jetzt finden konnte. Da allerdings eine Erweiterung nicht wirklich schwierig ist, sollte eine fehlende Angabe auch kein Problem darstellen. Ich wollte sie halt nicht einfach in die Vorlage kopieren. Sagt mir mal eure Meinung und falls keiner was zu meckern haben sollte, kann er/sie sie gerne direkt als Vorlage einbinden. --Benutzer Selmak Sig klein.png 14:17, 13. Jun. 2012 (CEST)

Okay, also die Rüstungsdiskussion. Grundsätzlich ein paar Anmerkungen von mir, die mir so spontan einfallen.
  1. Wir legen zu jedem Rüstungsteil eine Seite an, denke ich mal.
  2. Was ist mit Rüstungsteilen mit Aufwertungen (die standardmäßig möglicherweise eingesetzt sind)? Bekommen die auch eine eigene Seite oder werden sie unter dem "Grundnamen" (ohne das Aufwertungssuffix) zusammengefasst und als direkt erhältiche "Variante" aufgelistet (ändern kann man Aufwertungen ja sowieso immer)?
  3. Ich würde gerne zusätzlich zu den Rüstungsteilen auch Seiten für Sets anlegen, auf denen dann alle Teile plus Gesamtbild aufgelistet sind. Dafür müsste man sich dann auch nochmal was überlegen. Ein Set-Parameter wäre also schonmal auch noch nicht schlecht.
  4. Möchten wir für jedes mögliche Attribut einen eigenen Parameter haben oder reicht es nicht, die Eigenschaften in einen Beschreibungsparameter zu packen, der dann links angezeigt wird?
  5. Ein paar Layoutsachen würde ich auch ändern, aber sind nur Kleinigkeiten (Überschriften, Zusammenfassung der Preisparameter unter einer einzelnen Überschrift, kleinere Änderungen in der Benennung etc.)

--Think 09:32, 14. Jun. 2012 (CEST)

Also ich würde das mit Parametern für alle einzelnen Attribute lassen, da die Anzahl bei den bereits im Spiel vorhandenen teilweise sehr stark variiert. Und Bonus1 - Bonus 20 wär ja nicht wirklich von Vorteil, oder?
Würde das Erstellen einer eigenen Seite für jedes Teil die Erstellung nicht unnötig verkomplizieren? In der jetzigen Form kann man einfach sagen, dass es eine Maske ist. Die Werte sind ja bis jetzt identisch. Einen Parameter für ein Set und eventuelle Set-Boni lässt sich ja ohne weiteres hinzufügen. Hat jemand bis jetzt explizite Sets gesehen? Ich hab zwar Rüstungen gesehen, welche gleich benannt waren, aber sie waren nicht als Set deklariert. Natürlich kann man auch diesen Parameter einführen und eine dazugehörige Set-Seite zu der Rüstung anlegen, in der alle Set-Teile aufgelistet sind, samt einem Gesamtbild.
Das mit dem Zusammenfassen der Preis-Parameter lässt sich auch bewerkstelligen. Wie genau willst du die Überschriften ändern, farblich, Anordnung?
Die Aufwertungen die standardmäßig installiert sind werden ja direkt in den Boni angegeben. Ich kenne bis jetzt nur Rüstungen mit Aufwertung, welche keinen freien Slot mehr haben. Aber welche Boni in den Slot kommen kann uns in sofern ja egal sein, da er nicht zur Rüstung gehört. Der gilt ja eher als Rune/Befähigung. --Benutzer Selmak Sig klein.png 21:26, 16. Jun. 2012 (CEST)
Was mir allerdings gerade noch kommt, was ist, wenn es eine bestimmte Rüstung sowohl bei einem Karma-Händler als auch bei einem normalen Händler geben sollte? --Benutzer Selmak Sig klein.png 21:28, 16. Jun. 2012 (CEST)
Vielleicht so: 30 Silber 2 Kupfer / 3 Karma?--Krokophant 21:54, 16. Jun. 2012 (CEST)
Ich weis net, also für mich persönlich sieht das nicht wirklich übersichtlicher aus. --Benutzer Selmak Sig klein.png 21:57, 16. Jun. 2012 (CEST)
Ein paar Punkte:
  1. Einzelne Seiten: Ich meine damit, dass jedes Rüstungsteil seine eigene Seite bekommt. Also für die Kopfbedeckung, die Schuhe, die Handschuhe, jeweils eigene Seiten. Alle natürlich mit derselben Vorlage. Der Kommentar hatte nichts direkt mit der Vorlage zu tun sondern mehr mit unserem Verfahren an sich. Im GuildWiki.de hatten wir ja "nur" Setseiten angelegt (und jedes Teil gehört zu einem mehr oder weniger großen Skinset, es gibt denke ich kein Rüstungsteil, was nur für sich steht und wo es keine weiteren passenden Teile gibt).
  2. Sets: Es gibt keine expliziten Setboni, dafür sind die Runen da. Es gibt nur "Items mit gleichem Basisnamen, die zusammen eine fertige Rüstung ergeben". Man kann statt set den Parameter auch "Skin" nennen, wenn das tatsächlich irritierend ist.
  3. Attribute: Ich meinte eher sowas wie stats=15 Kraft, 12 Zähigkeit anstatt kraft=15 | zähigkeit = 12. So würde man sich einen Haufen Parameter sparen, und auslesen könnte man es später trotzdem noch.
  4. Preis: ein Gegenstand kostet doch immer entweder Karma oder Münzen, also warum nicht preis-karma = 123 | preis-münzen = 125 und dann so anzeigen wie es in der Vorlage von Selmak gemacht ist.
  5. Aufwertungen: Was ist mit der Standard-Händlerrüstung und einem Haufen Zeug von den Karma-Aufgaben-Belohnungstypen? Die haben alle keine Aufwertungen drin. Darum frage ich, ob "Akolythen-Schuhe des Balthasar" und "Akolythen-Schuhe der Melandru" (unterschiedliche Runen) eine eigene Seite bekommen, oder ob wir einfach "Akolythen-Schuhe" anlegen und sagen "Bei Karma-Typ XY gibt es dieses Rüstungsteil mit Rune des Balthasar drin (und dort dann einfach direkt Akolythen-Schuhe verlinken und hinschreiben "mit Rune...").". Es gibt wahrscheinlich immer mehr als eine Variante (mal von Drops abgesehen, die sind zufällig) von demselben Rüstungsteil bei Händlern, die sich nur von den Boni unterscheiden.
  6. Mit den Händlerrüstungen komme ich auf ein neues Problem: dort gibt es einen Haufen verschiedene Rüstungsteile für jede 5. Stufe, die dann unterschiedliche Werte anzeigen. Mit steigenden Stufen ändert sich auch der Wert, die Preise, es gibt die Möglichkeit, dass dasselbe Item auch auf Stufe 19 fallengelassen wird, etc... Bekommt dann jedes Teil eine eigene Seite, oder lassen wir die Stats aus der Infobox komplett raus und legen einfach nur eine "Wertetabelle" an, wo dann steht "Mit Stufe 20 diese Stats, mit Stufe 30 diese Werte... usw."?
--Think 08:55, 17. Jun. 2012 (CEST)
Zu 2. Ich würde Aussehen nehmen. Die Bilder selber würde ich nicht im Startbildschirm machen, da dort immer die Schuhe fehlen. Man müsste wohl später eine geeignete Stelle im Spiel suchen, wo man einen relativ neutralen Hintergrund hat. Die Teile der Rüstungen müssen zudem gut unterscheidbare Farben haben, die jeder von Anfang an besitzt (zum Beispiel Rot, Gold, Blau, Grün) damit man gut sehen kann, welche Teile der Rüstung gefärbt werden können. Natürlich sollen die Teile nicht komplett bescheiden aussehen, aber auch nicht Ton in Ton gefärbt sein. -- Benutzer Chiubi Signatur.png 10:25, 17. Jun. 2012 (CEST)
Benutzer Selmak Skinset Mächtige-Sucher-Rüstung Waldläuferin.png
Ok, ich nummerier es besser auch mal, das macht es dann übersichtlicher.
  1. Also das Erstellen einer jeweiligen Seite, auf der Kopfrüstungen oder nur Brustrüstungen aufgezählt sind unterstütze ich voll, das macht das ganze in einer Auflistung enorm übersichtlicher.
  2. Das Einführen eines Namen für ein Set ist eigendlich eine gute Idee. In diesem Fall würd ich sogar zusätzlich zu der Liste der Rüstungsteile eine Seite mit Sets erstellen, auf der jeweils das gesamte Set mit ein oder zwei Beispielen abgebildet ist, so ähnlich wie am Ende des Beitrags. Denkt euch einfach den Rest der Schuhe noch dazu. Der nächste Screenshot erfolgt ohne Interface, dann muss ich sie nicht abschneiden.
  3. Ok, müsste dann halt in einer Switch-Anweisung stehen, das sollte jedoch auch möglich sein. Momentan gibt man noch ein kraft=+12 da ich nicht weis, ob es wie bei GW1 auch negative Stats geben wird. Das müsste man dann noch zusätzlich einfügen.
  4. Genau das steht doch aktuell drin. Nur die Proberüstung hat halt alle Werte angegeben, damit man alle Möglichkeiten sieht. | preisgeld = | preiskarma = | preisehre =
  5. Da wir ja auf jeden Fall eine Seite für die Rüstung brauchen, wäre es ja wie bei den Stats für unterschiedliche Stufen möglich die geordnet untereinander darzustellen. So in der Art Rüstung xy hat bei Stufe 5 abc Stats. Darunter Stufe 10 und St. 15, etc. Das kann uns eh in sofern passieren, das noch keiner weiß, was es mit den Bonus-Rüstungen auf sich hat. Sinnvoll wäre es ja, wenn sie sich wie die Heldenrüssis in GW1 dynamisch mit dem Level verbessern. So wird zwar die einzelne Seite länger, aber es sind weniger Seiten und es gibt ein Inhaltsverzeichnis. Wenn man dan noch die Rüstungen mit einer Überschrift versieht, sollte das keine größeren Probleme geben.
--Benutzer Selmak Sig klein.png 10:43, 17. Jun. 2012 (CEST)
Bezüglich der Rüstungsfotos machen. Diese kann man wunderbar mit uMod im Farbmenü machen. Die sind auch gleich Transparent. Einziges Manko wäre, dass es keine Kantenglättung gibt, das kann aber an meinem schwachen Computer liegen --Benutzer Nancy Unterschrift.png 10:49, 17. Jun. 2012 (CEST)
Benutzer Nancy Rüstungstest.png
Ist das zulässig, oder verstößt man damit gegen irgendwelche AGBs. Texmod und dergleichen waren auch nicht wirklich erlaubt. Also ich hab auch noch Screenshots aus dem Charakterauswahlmenü, da fehlen ohne Interface die Schuhspitzen, der Rest ist also schon da. --Benutzer Selmak Sig klein.png 10:53, 17. Jun. 2012 (CEST)
Texmod/uMod ist nicht verboten, es ist nur ein Sicherheitsrisiko, weil man nicht wissen kann, was die Datei sonst noch so mit deinem Spiel machen könnte, und entsprechend kann ArenaNet nur sagen "Benutzung auf euer eigenes Risiko, wenn Eure Accounts weg sind, selbst schuld". --Think 10:58, 17. Jun. 2012 (CEST)

(Einrückung zurückgesetzt) Nancy: kann man die Rüstungen echt genau so nur mit uMod rausziehen? Ich dachte das Teil könnte nr Texturen exportieren, und die sind ja normalerweise ganz anders gespeichert. Wie hast du das genau gemacht?
Die Rüstungsbilder müssen auf jeden Fall vollständig und einigermaßen ansehnlich sein. Mein Vorschlag für die Rüstungsteile mit gleichem Namen: Wir machen einen Varianten-Abschnitt, wo wir dann aufzählen, welche Eigenschaften, Seltenheit und Preise die Dinger mit welcher Stufe haben und wo man die bekommt. Vielleicht mache ich da nachher mal einen Vorschlag. Bei den HdM-Rüstungen haben sie doch gesagt, dass man die irgendwie transmutieren kann, und das eben keine direkte Rüstung ist, die man anziehen kann. --Think 13:01, 17. Jun. 2012 (CEST) /span>]] 09:32, 14. Jun. 2012 (CEST)

Also ich würde das mit Parametern für alle einzelnen Attribute lassen, da die Anzahl bei den bereits im Spiel vorhandenen teilweise sehr stark variiert. Und Bonus1 - Bonus 20 wär ja nicht wirklich von Vorteil, oder?
@Think: Genau so habe ich das Bild "herausgezogen". Einfach das Farbenmenü öffnen, dann sieht man ja seinen Charakter und dann mit Hilfe von uMod durchblättern, bis die ganze Figur grün ist, Speichern und et voilà die komplette Rüstung :). Leider ist es eben bei mir sehr pixelig, wie man ja sehen kann. Vielleicht kann jemand mit einem schnellen Computer beim nächsten BWE die Kantenglättung ganz hoch machen und dann ein Bild herauszuziehen. Ich denke es wäre auf jedenfall ganz praktisch :) --Benutzer Nancy Unterschrift.png 15:10, 17. Jun. 2012 (CEST)
Wer redet denn von "Bonus1-Bonus20" ? :D Ich rede nur davon, dass wir nicht für jedes mögliche Attribut einen einzelnen Parameter anlegen sollten, weil uns das sowieso nichts bringt, sondern einfach nur einen einzelnen Parameter, wo man dann alle Stats mit br oder so getrennt reintun kann. Wenn wir die Varianten so machen, wie ich es vorgeschlagen habe, würde ich noch eine Vorlage machen, mit der man dann schönere Tabellen machen kann, um die Variationen aufzulisten. Farbmenü? Ist das nicht dasselbe was auch in der normalen Ansicht mit H ist? --Think 16:53, 17. Jun. 2012 (CEST)
Bin mir nicht sicher, ich hier jetzt richtig bin, aber ich bin über die Rüstungs-Ansicht hier gestolpert und versuche noch, einen Einstieg zu bekommen. Ich persönlich finde es ja auch sehr schön, wenn die Figuren freigestellt sind. Allerdings möchte ich doch anmerken, dass die Darstellung der Rüstungen/Stadtkleidungen etc. nicht zu kompliziert zu erstellen sein sollte. Wenn man dafür ein extra Tool braucht, wird das schon schwierig (ich wär' trotzdem froh über einen Link zu dem Ding ;-) ). Es werden sehr viele Rüstungen sein. Nicht nur, dass die Ansichten ja immer Männlein und Weiblein berücksichtigen sollten, das ganze geht ja dann mal fünf, also Abbildungen der Varianten der männlichen und der weiblichen Ansichten für jede Rasse. Bitte nicht hauen, aber ich würde mal einfach den Vorschlag machen, dass man die Ansichten aus möglichst hochqualitativen Screenshots der normalen Rüstungsansicht macht. Die hätten dann zwar keinen weißen, aber immerhin einen einheitlichen Hintergrund und sind für jeden Spieler einfach zu erstellen. --Mo 17:11, 26. Jun. 2012 (CEST)

Wiederverwertung[Bearbeiten]

Ich möchte vorschlagen noch einen Parameter Wiederverwertung in die Vorlage einzufügen, in den man die Materialien einträgt, die man durch eine Wiederverwertung erhält. Mit dem Ziel, dass man für jedes Handwerksmaterial eine Liste erstellen kann in der man sieht welche Gegenstände man Wiederverwerten muss um das entsprechende Handwerksmaterial zu bekommen. --Sirius 18:27, 20. Jun. 2012 (CEST)

Grundsätzliche Problemstellung[Bearbeiten]

Ich möchte mal anfangen, in kleineren Schritten zu einer Lösung für die Formatierung von Rüstungsteilen zu kommen. Es bietet sich an, diese Richtlinie auch für Waffen und Schmuckstücke (für die dieselben Probleme gelten), anzuwenden um etwas einheitlicher zu sein. Entsprechend stelle ich folgende These auf: Es gibt grundsätzliche zwei verschiedene Typen von Rüstungsteilen, die anhand ihrer Benennung zu unterscheiden sind.

  • „Einzigartige“ als Belohnung für Karma bzw. als Tauschobjekt von Aufgabengebern oder aus Verliesen. Beispiel: Leder-Aggressoren-Beinkleid
  • Rüstungsteile mit massenweise Varianten in Stufe, Kosten, Werten und allem anderen, die man als Beute, durch Handwerk, durch Händler und so weiter bekommt. Beispiel: die Kaufmann-Rüstung, leichte Version z.B.: Akolythen-Robe.

Jeder einverstanden mit dieser Zweiteilung? Es wird sich wahrscheinlich empfehlen, zwei unterschiedliche Formatierungsrichtlinien für die jeweiligen Gegenstände zu machen, die die verschiedenen Bedürfnisse der Artikelseiten abbilden. In meinem Sandkasten habe ich einen Vorschlag gemacht, wie man es grundsätzlich machen könnte in der Darstellung. Ich passe diese Seite an, wie mir neue Ideen kommen, und wenn jemand einen Alternativvorschlag machen möchte, empfiehlt es sich zwecks einfacherer Diskussion, einfach diese beiden Beispiele weiter zu verfolgen. Nicht zu vergessen sind bei meiner Vorlage, dass auf den Seiten auch noch mehrere Varianten von Rezepten stehen müssen (beim Schneider z.B. kann man jedes Rüstungsteil in verschiedenen Attribut-Versionen herstellen), dass es Informationen zur Wiederverwertung (wahrscheinlich gleich bei jeder Variante), etc. geben muss. --Think 17:55, 23. Jun. 2012 (CEST)

Es gibt auch noch die PvP-Skins aus den Belohnungstruhen. Unterschiede: Keine Werte drauf, kann man in die PvP-Truhe werfen (stapelbar, auch direkt aus dem Inventar über Sammelgegenstände) und natürlich PvP-only. Ansonsten stimmen deine Überlegungen schon. --Benutzer Bodhrak Sig.png 18:45, 23. Jun. 2012 (CEST)
Sieht doch schonmal net schlecht aus. Das mit der grundlegenden Unterscheidung spart einem natürlich Parameter, da diese dann ja in einer Tabelle landen. Aller dings wäre dann auch zu überlegen, sogar drei grundlegende Unterscheidungen zu machen und damit auch die selbst erstellbaren einzeln darzustellen. Wenn man mal ins englische Wiki schaut sieht man, dass die einzelnen Rüstungen enorm viele Variationen offen lassen. Als kleines Beispiel Seeker Boots. Die einzelnen Abschnitte gehen zwar auch über verschiedene Stufen allerdings gibt es pro Stufe auch wieder einige erstellbare Variationen. --Benutzer Selmak Sig klein.png 19:00, 23. Jun. 2012 (CEST)
Bodhrak, du hast nicht zufällig einen Screenshot von so einem PvP-Rüstungsteil? --Think 21:06, 23. Jun. 2012 (CEST)
Benutzer Bodhrak Großschwert Text.jpg
Klar. Sigill (der Kraft) ist hinzugefügt und verschwindet, wenn man den Gegenstand in den PvP-Locker legt. Schwerter in Aktion: Benutzer:Bodhrak/Sandkasten Beta. Das Teil ist eigentlich accountgebunden, auch wenn es anders dasteht. --Benutzer Bodhrak Sig.png 21:55, 23. Jun. 2012 (CEST)
Ok, aber für mich sieht das wie eine ganz normale Waffe aus? Waffen und Rüstungen im PvP haben ja einfach alle keine inhärenten Attribute. EDIT: Will sagen, die wären in meiner Darstellung einfach Kategorie 1. --Think 22:22, 23. Jun. 2012 (CEST)
Hm, ja. Man muss eben nur irgendwo markieren, dass es eine PvP-Belohnung ist. --Benutzer Bodhrak Sig.png 23:18, 23. Jun. 2012 (CEST)
Das wäre der Abschnitt zur Beschaffung (oder einer kurzen Einleitung), der sowieso überall stehen muss ;) --Think 09:07, 24. Jun. 2012 (CEST)
Wenn wir schon (später mal) visuell arbeiten wie bei der Infobox Fertigkeit, könnte man es auch mit einem Icon markieren. Für Listen ein Attribut Hat Seitentyp::PvP-Belohnung... Irgendwo wird es sowieso wieder Namensüberschneidungen geben usw. aber im Grunde geht schon Variante 1. --Benutzer Bodhrak Sig.png 09:31, 24. Jun. 2012 (CEST)
Gut, also ich denke, wir können grundsätzlich schonmal die Zweiteilung so festhalten, und uns dann um die weiteren Details kümmern, d.h. die Ausgestaltung der einzelnen Seiten - dazu gehört auch das Icon etc, wobei das ja mehr so ein Fall für "Kann aus einer Belohnungstruhe des Bla" erhalten werden, ist. Man kann ja unabhängig auch noch Kategorien setzen, muss ja nicht alles in einer Infobox sein. ;) --Think 09:39, 24. Jun. 2012 (CEST)
Ich wollte noch kurz festhalten, dass ich die Zweiteilung auch sinnvoll finde. Hatte mich bisher nicht eingeklinkt, weil du – Think – schon im meinem Sinne argumentiert hast :)
Insgesamt wäre mir recht lieb, wenn wir eher Skins als Einzelexemplare dokumentieren. Bei dem verlinkten englischen Beispiel finde ich die Boxen für die kleinen Abwandlungen über die Stufen hinweg sehr massig (vor allem, da durch clear-angaben extrem viel Freiraum entsteht). Was haltet ihr davon, wenn wir für solche Rezepte die Vorlage insofern anpassen, dass man (sinngemäß) Grundzutat und spezielle Zutat (per weiterem Parameter und Durchnummerierung) unterscheidet, bei den Attribut-Angaben dann ebenfalls nummeriert und somit letztlich ein Multi-Rezept anzeigen könnte. Soll heißen, dass wir uns ein Layout überlegen, dass die verschiedenen Namen anzeigt, dann nur einmal die gemeinsamen Zutaten (und ggf. gemeinsame Attribute) auflistet und danach die speziellen Zutaten samt Effekt nebeneinander auffächert. --Benutzer ARTy Signatur.png 11:47, 24. Jun. 2012 (CEST)

weiter Infos über Rüstungen[Bearbeiten]

Mir gehen da noch ein paar Infos ab, die noch nicht in der Vorlage stehen, die man aber als Parameter einfügen könnte.

  • Herkunft: Drop, Handwerk, Kauf, Belohnung (Event, PvP) - ich möchte von einer Rüssi immer wissen, wie ich an das Teil rankomme
  • Stufe: ab welcher Stufe kann ich das Ding tragen
  • Werte/Attribute: bei den Drops schwankt das wohl, aber bei den durch Handwerk hergestellten sind m.E. die Werte für 1 Rezept immer gleich, insofern sollte das iwie auch notiert sein, evtl. in der Rezeptbox.
  • Rüstungen aus Handwerk: evtl. kann man zusätzlich zu den Einzelseiten der Rüstungen eine Übersichtsseite anlegen, wenn man die Vielzahl der heilenden, schwärenden, mächtigen, etc., die immer das gleiche Attribut betreffen, zusammenfaßt. Im Handwerk gebastelt wird das ja mit z.B. dem Rezept für "bestickte Hose" (was es als Einzelform so nicht gibt, aber eine Art Grundmuster darstellt), das dann mit verschiedenen Insignien kombiniert wird: Kniehosenleiste+Kniehosenfütterung=Hose plus schwärende Insingie=schwärende Hose(=Zustandsschaden) oder plus vitale Insignie=vitale Hose (=Vitalität) oder plus mächtige Insignie= mächtige Hose (=Kraft), etc. pp. Die einzelnen Werte an Zustandschaden, Vitalität, Kraft ergeben sich durch die "Stufe" der Insignie (Insignien ab Stufe 25 ergeben höhere Werte als die ab Stufe 0; Steigerung ist dabei immer identisch, also +3, +8, etc.). Man kann "hochstufige" Insignien auch mit "niedrigstufigen" Zwischenprodukten kombinieren, und umgekehrt. Das ist alles sehr schematisch und man könnte das in einer Übersichtstabelle integrieren. Dies als Beispiel für eine Übersichtsliste Benutzer:Nintai/Rüstung_Handwerksübersicht (schaut grafisch häßlich aus, mir gehts aber nur ums Prinzip der Infos). Die Mats kann man wie von Luxuskatze Benutzer:Luxuskatze/Sandkasten vorgeschlagen, als Icons darstellen. Evt. kann man auch die benötigte Handwerksstufe noch als Spalte dazunehmen. Eine Tabelle, die sich selber aus den Einzelseiten aufbaut, wäre natürlich schick. Dann müssen nur die notwendigen Parameter/Daten vorhanden sein.

Mehr fällt mir grad nicht ein, aber wer weiß... ;) --- Nintai 07:07, 2. Jul. 2012 (CEST)

Es gibt ja auch soetwas wie Rüstungssets.... über einen Parameter, der die Setzugehörigkeit angibt, könnte man ja auch mal nachdenken --Benutzer Drake Shadowstorm Pi Signatur.jpgDrake 08:24, 2. Jul. 2012 (CEST)
Soweit ich weiß, hat sogar Beute keine echten Zufallswerte, nur die Seltenheit, Stufenanforderung und Boni sind unterschiedlich. Soll heißen, wenn man beispielsweise leichte Handschuhe blauer Seltenheit für Stufe 31 mit den Attributen Kraft und Präzision hat, lassen sich Dinge wie Verteidigungswert und die Höhe der Kraft/Präzision eindeutig bestimmen. Analog läuft das auch für Waffen. --Benutzer ARTy Signatur.png 12:38, 2. Jul. 2012 (CEST)
Herkunft würde ich in jedem separat auflisten, Tabellen zu Werten, Handwerk etc. ebenfalls. Es muss ja nicht alles in der Infobox verankert sein. Je nachdem wie ausführlich so eine Werte-/Handwerkstabelle ausfallen wird, kann man auch darüber nachdenken, das in eine Unterseite auszulagern. --Benutzer Bodhrak Sig.png 13:12, 2. Jul. 2012 (CEST)
Ich weiß nicht, aber direkt hierdrüber ist eine Diskussion die genau das behandelt, oder habt ihr das gelesen? Ich habe auch mal angefangen, eine Formatierungsseite zu machen. --Think 17:10, 2. Jul. 2012 (CEST)
Also zu meinen Vorschlägen steht obig nicht wirklich was, drum hab ich sie ja gemacht. Man könnte ja in zukünftigen Diskussionen erstmal Ideen und Vorschläge sammen, jedes bekommt dann einen eigenen Überpunkt, darunter dann die Diskussion über den Punkt, Entscheidung, fertig. Macht es iwie übersichtlicher und man fängt Diskussionen nicht mehrfach an :)
Zu deiner Formatierungsseite: m.E. gut gemacht. Mir geht in der Infobox aber noch der (Verkaufs)Wert ab, Rüssis kann man auch verkaufen, außerdem hat auch alles andere in der Infobox einen Verkaufswert. Da auch alles andere in der Infobox einen Preis hat, find ich es komisch, wenn das unter einer eigenen Überschrift "Beschaffung" läuft. Die Werte gefallen mir in der Darstellung nicht, eine Box/Tabelle find ich viel schicker. Hier auch die Frage: warum eine eigene Überschrift und nicht die Infobox? Anders als Benutzer Bodhrak Sig.png bin ich ein Fan von "Infos auf 1 Blick". Dann müßten grundsätzlich noch als Infos/Daten rein - wie in obigen Diskussionen und auch hier angesprochen - ein Parameter über Set und die Anzahl an Aufrüstungsplätzen. Und es fehlt eine Überschrift für die Mats aus Wiederverwertung. --- Nintai 17:56, 2. Jul. 2012 (CEST)
Ich weiß nicht direkt, ob du das Prinzip verstanden hast. Es gibt „einzigartige“ Gegenstände und es gibt welche, die du in 150.000 Versionen mit unterschiedlichen Attributen, Stufenanforderungen, Händlerpreis und so weiter bekommen kannst. Wir können also entweder die Infobox 100 mal wiederholen für jede Variante, oder wir lassen diese spezifischen Angaben raus, und können dafür die Infobox doppelt verwenden, was dann natürlich bedeutet, dass man jegliche nicht-übergreifenden Dinge ausserhalb der Infobox packen müsste - oder man macht zwei verschiedene Infobox für normale Rüstungsteile und einzigartige Rüstungsteile (was wiederum zu noch mehr Verwirrung führt, weil es für jemanden nicht sofort ersichtlich ist, ob ein Rüstungsteil jetzt normal oder einzigartig ist). Ich hab die Formatierungsvorlage deshalb gemacht, damit wir nicht sinnlos über Grundkonzepte anfangen zu diskutieren, sondern etwas zum Anfassen haben, wo dann jeder gerne auch einzelne Punkte unabhängig voneinander ansprechen kann. Ich würde also gerne die Diskussionen zu Einzelheiten auf der Formatierungsseite fortsetzen, die Infobox selbst spielt nämlich keine wirklich große Rolle damit. Die grundsätzliche Zweiteilung wurde übrigens eins weiter oben abgesprochen. --Think 18:07, 2. Jul. 2012 (CEST)
Grundsätzliches, keine Diskussion zu Einzelheiten der Formatierung, weil vielleicht versteh ich es ja wirklich nicht.
  • Mein Vorschlag war, den Wert in die Infobox zu schreiben. Kann man denn einzigartige Rüstung nicht verkaufen? Fakt ist doch, dass man alles, auch z.B. Ohrringe, Wiederverwertungswerzeuge, die man per Karma kauft, nicht beim NSC verkaufen kann und auch nicht an andere Spieler, weil seelengebunden. Trotzdem steht in der Infobox für Gegenstände der Wert drin. Da gibts auch keine Unterscheidung der Infoboxen für verkäufliche Gegenstände und unverkäufliche. Man löscht ihn halt einfach raus, wenn der Gegenstand keinen Wert hat. Wobei das im Grunde genommen nicht korrekt ist, denn eigentlich müßte in so einem Fall als Wert=unverkäuflich eingetragen sein. Da gehts aber bisher auch nicht so genau. Warum dann plötzlich hier bei Rüstungen?
  • Kann man einzigartige Rüstung nicht wiederverwerten? Kommt bei der Wiederverwerung einer Rüstung, egal ob jetzt einzigartig oder "normal" denn immer exakt das gleiche raus? Wo genau liegt also das Problem bei meinem Vorschlag, die Wiederverwertung mit aufzunehmen?
  • (Zitat) "... oder man macht zwei verschiedene Infobox für normale Rüstungsteile und einzigartige Rüstungsteile (was wiederum zu noch mehr Verwirrung führt, weil es für jemanden nicht sofort ersichtlich ist, ob ein Rüstungsteil jetzt normal oder einzigartig ist)" (Zitat Ende). Also bei zwei verschiedenen Infoboxen, eine für einzigartige, eine für normale Rüstung, sehe ich doch schon an der Art der Infobox, was für eine Rüstung es ist. Wieso führt das also zu Verwirrung?
  • (Zitat) "... Es gibt ... Gegenstände ..., die du in 150.000 Versionen mit unterschiedlichen Attributen, Stufenanforderungen, Händlerpreis und so weiter bekommen kannst. Wir können also entweder die Infobox 100 mal wiederholen für jede Variante oder..." Warum sollten da für jede Variante eine neue Infobox nötig sein? Die Varianten sind doch nur Inhalte, keine Felder. Unter Attribut1 bis Attribut5 kann ich doch eintragen, was ich will. Iwo gabs mal von jmd eine Vorlage dazu (weiß leider nicht mehr wo), sogar die Attribute wie Kraft, Vitalität einzeln als Parameter angegeben. Wo liegt das Problem, unbenutzte Parameter rauszulöschen? Wird doch bei anderen Infoboxen/Rezeptboxen auch gemacht. Ich verstehe wirklich nicht, wieso das so "schwierig" sein soll, die Felder für einzigartige Rüssi und normale Rüssi so zu definieren, dass man damit möglichst wenig Arbeit hat.
  • Konkrete Frage also, weil ich bin ja ein Wiki Neuling und die Hilfeseiten geben das leider nicht her (aber ich bin lernfähig): Wo ist der Unterschied, wenn man eine Infobox oder auch Rezeptbox oder sonstige Box oder Seite hat mit etlichen Parametern, die man bei Nichtgebrauch rauslöscht (wie das ja bei anderen Infoboxen auch der Fall ist), im Vergleich zu extra Überschriften, die man ja auch eintippen muss oder rausläßt, je nach Bedarf? Die Vorlage wird doch eh kopiert, um Daten einzutragen.
  • Ich finde die Unterteilung in einzigartige und "normale" Rüstung durchaus sinnvoll. Will ich auch gar nicht ändern. Mir geht es schlicht darum: ich bin Wikibenutzer und möchte wissen, wie heißt die Rüstung mit +20 Kraft, welche Stufe brauch ich, wo bekomme ich sie her, was kostet sie, kann ich sie selber basteln und wenn ja wie, welche Mobs droppen das Teil, ist es eine Belohung, was bekomme ich beim Verkauf, was kommt raus, wenn ich sie zerlege, wie schaut sie aus... sprich so ganz normale Dinge, die einen Spieler interessieren. Und ich möchte wissen, wie ich die zig Rüstungen aus Scheiderrezepten, die laut deiner Formatierungsseite unter "a) Formatierung von Gegenständen mit Präfixvarianten" fallen, letztendlich eintragen kann.
--- Nintai 20:11, 2. Jul. 2012 (CEST)
Ja, man könnte die Informationen natürlich auch in die Infobox schreiben, wenn es nur einen einzelnen Gegenstand gibt, das ist ein Aspekt den man durchaus diskutieren kann. Ich versuche nur ein System zu finden, um genau das zu erreichen, was du möchtest, einerseits sollen die Sachen verständlich zu finde und zu lesen sein, andererseits soll es aber auch nicht ein gigantisches Konstrukt aus Hürden geben, die man zum Eintragen eines einzelnen Gegenstands braucht. Es ist nicht "schwer", eine Vorlage für verschiedene Dinge zu benutzen und Parameter wegzulassen, die man vielleicht bei der einen Sache braucht, bei der anderen aber nicht, aber es ist schwer, jemandem den Unterschied zu erklären - deshalb bin ich da immer vorsichtig. Bei GW1 war es einfach, da konnte man direkt sehen, ob ein Gegenstand "einzigartig" war, oder ob er zufallsgenerierte Werte hatte, hier ist das nicht so. All die anderen Dinge: ich würde ich bitten, das mit konkreten Vorschlägen direkt auf der Formatierungsdiskussion zu schreiben, am besten irgendwie sinnvoll in verschiedene Abschnitte unterteilt (vielleicht auch direkt a/b dazuschreiben, die beiden Unterteilungen haben ja unterschiedliche Anforderungen). Ich poste dort dann auch nochmal geordneter meine Beispielseiten, wenn sie einigermaßen fertig sind. --Think 20:48, 2. Jul. 2012 (CEST)

Weiterleitungen[Bearbeiten]

Die Icon werden von Weiterleitungen, wie zum Beispiel bei Fertigkeiten, nicht erfasst. Was muss da geändert werden?--Benutzer Lyssas Seraphim Logo.png 10:18, 16. Mär. 2013 (CET)

{{Gegenstand Icon|Drakonischer Helm|Drakonischer Helm des Klerikers}} --Think 10:22, 16. Mär. 2013 (CET)
Ok. Dann so. Dank dir. --Benutzer Lyssas Seraphim Logo.png 10:24, 16. Mär. 2013 (CET)
Die Weiterleitungen von den Varianten mit Suffix sind ja nur für Leser wegen der Suchfunktion, nicht unbedingt für Autoren. Sonst müsste man Dateiweiterleitungen machen, was zwar prinzipiell funktioniert, aber sehr sehr unschön ist. --Think 10:26, 16. Mär. 2013 (CET)
Wie machen wir das in den Rezepten da geht das ja nicht? Kiste mit Drakonischer Rüstung des Ritters--Benutzer Lyssas Seraphim Logo.png 10:34, 16. Mär. 2013 (CET)
Könnte man nicht irgendwas nach dem Motto "material1-anzeigename = Drakonischer Wams des Ritters" und "material1= Drakonischer Wams" machen? -- Benutzer Chiubi Signatur.png 11:08, 16. Mär. 2013 (CET)
Die Option Anzeigenname wäre ja ok, Einzelteile anlegen wollten wir ja nicht oder doch? Bin jetzt nicht so auf dem laufenden bei den Rüstungen. --Benutzer Lyssas Seraphim Logo.png 17:53, 16. Mär. 2013 (CET)
Die Herstellbaren Teile sollen so zusammen gefasst werden, wie es bisher bei den Waffen auch ist. (Beispiel: Bronze-Axt. Sind die drei hohen Rüstungssets eigentlich die einzigen, die auch über die Kisten erhältlich sind? Man müsste nochmal überlegen, wie man das anschaulich aufzeigt, dass die Gegenstände aus den Kisten die selben Stats haben, wie die hergestellten Teile, ohne zweimal die Stats hinzuschreiben. -- Benutzer Chiubi Signatur.png 19:49, 16. Mär. 2013 (CET)
Es gibt scheinbar zu jeder herstellbaren Rüstung ein Kistenrezept, egal welche Seltenheit. --Benutzer Lyssas Seraphim Logo.png 19:56, 16. Mär. 2013 (CET)
Hab noch mal kurz geschaut, die Stats der Kisten-Rüstungen sind genau die der herstellbaren Rüstungen, und zu jeder Variante gibt es eine Kiste definitiv.--Benutzer Lyssas Seraphim Logo.png 21:04, 16. Mär. 2013 (CET)

Verdeckte Rüstungsteile[Bearbeiten]

Ich weiß nicht wann dies implementiert wurde, aber ich hab gerade gesehen, dass es jetzt bei Rüstungsteilen welche andere Rüstungsteile überdecken einen Hinweis dazu gibt und auch bei den Teilen, welche von anderen verdeckt werden ein Hinweis auftaucht. Man könnte bei den Teilen welche selbst andere Teile verstecken/ausblenden ja einen zusätzlichen Parameter in die Box mit einbauen, der dann den Hinweis mit in der Box anzeigt. Z.b. Parameter "versteckt" und dann die Angabe was versteckt wird. Bei einem Wams würde dann "versteckt = Beinrüstung" ein "Dieser Wams versteckt die Beinrüstung." in der Infobox mit auftauchen.--Dusk 10:16, 23. Mär. 2013 (CET)

Ich habe es beim Wams des Denkers mit einer einfachen Anmerkung gelöst. So viele Rüstungsteile sind das nicht, man kann die glaube ich an zwei Händen abzählen (Bekannt sind mir vier Rüstungsteile, also an einer Hand abzählbar). Warum nicht also einfach über einen einfache Anmerkung lösen? -- Benutzer Chiubi Signatur.png 10:59, 23. Mär. 2013 (CET)
Dachte nur das wären mehr, wenns wirklich nur so wenige sind reicht das denke ich.--Dusk 11:36, 23. Mär. 2013 (CET)
Ich weiß nicht, ob es noch mehr gibt. Denker-Rüstung (Oberteil verdeckt Schultern), die eine Sylvari-Rüstung (Oberteil verdeckt Schultern) und die beiden FZ Teile fallen mir nur so ein. Vielleicht gibt es noch mehr, aber jetzt nicht so viele, dass die wirklich rausstechen. -- Benutzer Chiubi Signatur.png 11:44, 23. Mär. 2013 (CET)
Wobei ich gerade gesehen hab, dass es bei den Flammenteilen explizit in der Beschreibung steht bei der Denkerrüstung hingegen nicht. €:Dürfte wahrscheinlich mit eingebaut worden sein, als sie die Beschreibung bzw Namen der Verliesrüstungen in einem der Updates(am Ende des Jahres?) angepasst haben. --Dusk 11:54, 23. Mär. 2013 (CET)
Der Schattenhelm (und alles was den Skin nutzt) verdeckt die Schultern. --Benutzer Bodhrak Sig.png 12:43, 23. Mär. 2013 (CET)