GW2Wiki Diskussion:Richtlinien

Aus Guild Wars 2 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Löschanträge bei Verschiebungen[Bearbeiten]

Ich bin es langsam leid, dass jedesmal wer angesprungen kommt, wenn ich keine LA auf verschobene Seiten setzte, daher möchte ich a) dass dieses Thema hier endgültig geklärt und b) in den Richtlinien festgeschrieben wird. Ich gebe nämlich nicht viel auf ungeschriebene Regeln, auf die nach Belieben gepocht werden kann. Warum setze ich keine LA auf Weiterleitungen, welche durch Verschiebungen entstehen? Weil ich denke, dass diejenigen, die in der Lage sind Artikel zu löschen (Administratoren) auch in der Lage sind, die Werkzeuge des Wiki zu bedienen (Verschiebungs-Logbuch) und entsprechend zu handeln. Derjenige, der Seiten verschiebt, sollte natürlich darauf achten, dass keine Redlinks entstehen, was aber vor der Löschung auch Aufgabe des Admins ist, was ja auch im LA steht. Falls ein Blick ins Verschiebungs-Log vielleicht den ein oder anderen überfordert oder es für die Administration einen erheblichen Aufwand darstellen sollte, so ist wohl auch die Regelung für die Vergabe von surpressredirect-Rechten zu überdenken. --Smiley™ 15:12, 5. Okt. 2013 (CEST)

Ich bin weiterhin dafür, dass jeder User Löschanträge setzten soll, nachdem er Seiten verschoben hat. Dadurch bleiben Verschiebungsreste, die man eventuell übersieht nicht für immer vorhanden, sondern können leichter wiedergefunden werden. Daher kann das gerne in den Richtlinien aufgenommen werden. -- Benutzer Chiubi Signatur.png 15:26, 5. Okt. 2013 (CEST)
Muss auch sagen, die Erfahrung hat gezeigt, dass es immer mal Verschiebungen gibt, die eben nicht sofort auffallen (unabhängig von der Menga an Admins). Bisher gab es mit dem Prozess ja auch keine Probleme, und es trägt dazu bei, dass Verschiebungen eben erst durchgeführt und markiert werden, wenn sie tatsächlich "abgearbeitet" sind. --Think 17:20, 5. Okt. 2013 (CEST)
Womit wir dann beim 2. Thema wären was ich angesprochen habe: was spricht gegen surpressredirect-Rechte für die relativ kleine autopatrol-Gruppe? --Smiley™ 17:24, 5. Okt. 2013 (CEST)
Das wurde ja schonmal vorgeschlagen. suppressredirect ist halt effektiv eine direkte Löschung der Seite und damit vom Prinzip her ein "technisches" Admin-Recht. Die autopatrol-Gruppe ist ja nur eine Gruppe, die dazu gedacht war, die letzten Änderungen von "vertrauten" Benutzern freizuhalten und nicht ein "Löschrecht" zu verteilen. Würden wir das Recht dort hinzufügen, müssten wir für jeden Benutzer, der sich jetzt dort befindet, die Anforderungen für die Mitgliedschaft neu rechtfertigen (vor allem in Anbetracht der kürzlichen Entwicklungen und der Inaktivität einiger Gruppenmitglieder). --Think 17:38, 5. Okt. 2013 (CEST)
Auch dagegen würde wohl nichts sprechen. surpressredirect mag zwar rein technisch gesehen eine Löschung einer Seite sein, jedoch geht im Gegensatz zu einer echten Löschung dabei nichts verloren (und beides kann im Zweifelsfall wieder rückgängig gemacht werden). --Smiley™ 17:53, 5. Okt. 2013 (CEST)
Man kann also den Admins ruhig die Arbeit zumuten verschobene Seiten aufzufinden und die Verlinkung vor dem Löschen anzupassen (und ich kann da aus Erfahrung sprechen, dass da teilweise einiges nachgearbeitet werden muss), wenn man aber surpressredirect weiter verteilt, dann können alle damit ausgestatteten Benutzer plötzlich selbst darauf achten? --Hraun (Diskussion) 20:25, 5. Okt. 2013 (CEST)
Den 7 momentan aktiven Mitgliedern der Autopatrol-Gruppe würde ich das weitgehend zutrauen, ja. --Smiley™ 20:38, 5. Okt. 2013 (CEST)
Dann kann man aber auch zutrauen einfach einen Löschantrag zu setzen, ohne hier darüber diskutieren zu müssen, ob das wirklich zu viel verlangt ist. --Hraun (Diskussion) 21:38, 5. Okt. 2013 (CEST)
Nunja, Hraun, ein Häkchen setzen ist leichter getan, als extra nochmal die alte Seite zu bearbeiten. Insofern ist deine letzte Frage durchaus zu bejahen. Die Verlinkungen checken muss man so oder so; mit dem kleinen Unterschied, dass der involvierte autopatrol total in der Thematik steckt und der verantwortliche Admin erst "nacharbeiten" muss. Ich habe meine supressredirect Rechte jetzt seit einiger Zeit und ich muss sagen, dass sich für mich nicht viel geändert hat: Vorher habe ich alle Verlinkungen geprüft und so tue ich es immer noch, wenn ich Seiten verschiebe, nur dass der Verschiebungsvorgang selber wesentlich flüssiger und schneller läuft. Ich traue sowas Smiley durchaus zu. Dennoch verstehe ich eure Bedenken, dass es eine effektive Seitenlöschung ist und man nicht unbedingt eine ganze Benutzergruppe damit ausstatten sollte. --Benutzer Drake Shadowstorm Pi Signatur.jpgDrake 21:44, 5. Okt. 2013 (CEST)
Können wir erstmal den ersten Teil klären: Schreiben wir die LA's + Prüfen der Verlinkungen in die Richtlinien? Ich bin dafür, damit sich hier niemand mehr beschweren kann, dass es hier ungeschriebene Regeln gibt. Ich traue diversen Leuten aus der AutoPatrol-Gruppe nicht zu, dass sie das mit dem Verschieben zuverlässig hinbekommen. -- Benutzer Chiubi Signatur.png 21:49, 5. Okt. 2013 (CEST)
Warum so eilig? Es sind noch lange nicht von allen Meinungen eingegangen. --Smiley™ 23:07, 5. Okt. 2013 (CEST)
Zur Aufnahme in die Richtlinien. Dafür. Ich habe vor ein paar Monaten schon eine komplette Verschiebe-Richtline formuliert, diese allerdings, weil es gerade große Diksussionen entbrannten nie ins Wiki gestellt und es danach dann nicht mehr dran gedacht. Leider befindet sich die Datei auf meinem Rechner in der neuen Wohnung (bin jetzt gerade bei meinen Eltern). Wenn das noch ein paar Tage Zeit hat, müsste da keiner von null auf anfangen zu formulieren.
Zum Setzen zu Löschanträgen. Prinzipipiell denke ich auch, dass nach Verschiebungen auf unnötigen Weiterleitungen Löschanträge gesetzt werden sollten. Allerdings weiß ich auch aus meiner Prä-Prüfer Zeit, dass es tatsächlich bei Massenverschiebungen nervig sein kann. Vielleicht findet man ja eine Zwischenlösung. Wenn z.B. ein ganzes Waffenset umbenannt wird oder es anderweitig zu einer größeren Anzahl von Verschiebungen kommt, würde es mir reichen, das einmal zu markieren und nicht auf jeder einzelnen Seite. Sei es mit einer anderen Vorlage, einem Kommentar in der Löschvorlage, einem Satz auf meiner Diskussionsseite oder sonstwo. --Benutzer Grinhorn Signatur.png 09:11, 6. Okt. 2013 (CEST)
Eine Anmerkung im Bearbeitungskommentar reicht doch völlig aus. Mir ist immernoch schleierhaft, was so kompliziert daran ist, das Verschiebungs-Log durchzusehen. --Smiley™ 19:26, 6. Okt. 2013 (CEST)
Eine einfache Vorlage einzubinden ist sogar noch weniger kompliziert ;) Es geht halt darum, dass a) nicht langfristig irgendwelcher Weiterleitungsmüll bestehen bleibt,b) die entsprechende Kategorie als Sammelwerkzeug verwendet werden kann und c) durch einen gesetzten Löschantrag das Löschvorhaben transparent wird und andere Benutzer bei Bedarf Bedenken gegen die Löschung anbringen können. Ich schaue durchaus in das Verschiebungslogbuch durch und habe da letzte Woche auch hunderte Leichen des letzten Jahres ausgeräumt. Trotzdem kann man das Ganze auch für alle Beteiligten (sowohl den "Verschieber", als auch den "Löscher") möglichst einfach gestalten. Ich finde die Lösung, bei mehreren aufeinanderfolgenden oder zusammengehörenden Verschiebungen, diese nur einmalig zu markieren oder irgendwo zu bennennen oder darauf zu verweisen wäre doch ein guter Kompromiss für beide Seiten, oder? --Benutzer Grinhorn Signatur.png 21:39, 6. Okt. 2013 (CEST)
Gefällt mir insofern nicht, weil es durchaus sein kann, dass ich die Seiten beim Löschen nicht alle einzeln ansehe oder man dann wenn ein Kommentar überlesen wird (jaja, das passiert selbst wenn man drauf achtet), überhaupt keine sichtbare Markierung mehr haben. --Think 21:42, 6. Okt. 2013 (CEST)
Zumindest ich für meinen Teil kennzeichne "Massenverschiebungen" idr. mit etwa "umbenannt", woraus allein aus dem Verschiebungs-Log ersichtlich wird, dass die alte Seite damit obsolet ist. Bei Verschiebung aus weniger ersichtlichen Gründen, was normal nur bei einzelnen Seiten passiert, setzte ich idr. einen LA um ggf den Grund für die Verschiebung genauer zu kennzeichnen. --Smiley™ 21:54, 6. Okt. 2013 (CEST)
Und wo setzt man die Grenze für mehrere? Bin weiterhin dafür, dass auf alle Seiten ein Löschantrag gesetzt wird, da ich jede Seite für sich selbst sehe. -- Benutzer Chiubi Signatur.png 22:01, 6. Okt. 2013 (CEST)