Die auf dieser Seite beschriebenen Inhalte sind nur mit der Erweiterung Heart of Thorns zugänglich.

Gleichnis der Melandru

Aus Guild Wars 2 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gleichnis der Melandru
Klassifikation
Typ
Buch

Gleichnisse der Melandru findet man überall versteckt in den Zaubersängerländen. Es handelt sich um zerbrochene Steintafeln von denen es 6 Stück gibt. Man kann sie lesen. Durch das Einsammeln wird der Erfolg „Geschichtenerzähler: Melandru“ vorangetrieben.

Standort[Bearbeiten]

Erfolg[Bearbeiten]

Involviert in
Erfolg Am Ende des Pfads Icon.png Am Ende des PfadsGeschichtenerzähler: Melandru 3 Erfolgspunkt.png
Findet alle Seiten des Gleichnisses der Melandru. 6 Melandru-Seiten gesammelt 3 Erfolgspunkt.png

Galerie[Bearbeiten]

Interaktion[Bearbeiten]

Mit Gleichnis der Melandru, Seite 1
Eines Tages führte ihr Weg die Göttin Melandru an einem Fuchsbau vorbei, aus dem die hungrigen Schreie von Welpen erklangen. Sie lauschte am Boden und erfuhr, dass ihre Mutter, die Fähe, vom Bauern getötet worden war.
Dialog Weiter Icon.png Weiterlesen ... → (nur verfügbar, wenn man Seite 2 bereits gefunden hat.)
→ Gleichnis der Melandru, Seite 2 startet.
Dialog Weiter Icon.png Blättert zum Anfang des Buchs zurück.
Die verlorenen Gleichnisse der Götter wurden einst in den Reliquiaren von Orr sicher aufbewahrt.
Dialog Weiter Icon.png Ein Gleichnis des Balthasar → (nur verfügbar, wenn man bereits eine Seite des Gleichnis des Balthasars gelesen hat.)
Dialog Weiter Icon.png Ein Gleichnis der Dwayna → (nur verfügbar, wenn man bereits eine Seite des Gleichnis der Dwayna gelesen hat.)
Dialog Weiter Icon.png Ein Gleichnis des Grenth → (nur verfügbar, wenn man bereits eine Seite des Gleichnis des Grenths gelesen hat.)
Dialog Weiter Icon.png Ein Gleichnis der Lyssa → (nur verfügbar, wenn man bereits eine Seite des Gleichnis der Lyssa gelesen hat.)
Dialog Weiter Icon.png Ein Gleichnis der Melandru
Ein Gleichnis der Melandru
Dialog Weiter Icon.png Seite eins → (nur verfügbar, wenn man diese Seite bereits gelesen hat.)
Dialog Weiter Icon.png Seite zwei → (nur verfügbar, wenn man diese Seite bereits gelesen hat.)
Dialog Weiter Icon.png Seite drei → (nur verfügbar, wenn man diese Seite bereits gelesen hat.)
Dialog Weiter Icon.png Seite vier → (nur verfügbar, wenn man diese Seite bereits gelesen hat.)
Dialog Weiter Icon.png Seite fünf → (nur verfügbar, wenn man diese Seite bereits gelesen hat.)
Dialog Weiter Icon.png Seite sechs → (nur verfügbar, wenn man diese Seite bereits gelesen hat.)
Dialog Abbrechen Icon.png Einstecken.
Dialog Abbrechen Icon.png Einstecken.
Mit Gleichnis der Melandru, Seite 2
Die jungen Füchse waren dazu verdammt zu verhungern, das war der Lauf der Natur. Melandru jedoch machte sich auf den Weg zum Bauern und fragte ihn, warum er die Fähe getötet und so den Tod der Welpen heraufbeschworen hatte.
Dialog Weiter Icon.png Weiterlesen ... → (nur verfügbar, wenn man Seite 3 bereits gefunden hat.)
→ Gleichnis der Melandru, Seite 3 startet.
Dialog Weiter Icon.png Blättert zum Anfang des Buchs zurück.
Dialog Abbrechen Icon.png Einstecken.
Mit Gleichnis der Melandru, Seite 3
Der Bauer erklärte, dass die Füchsin eins seiner Hühner getötet und er deswegen an ihr Rache verübt hatte. "So", sagte Melandru, "ist es der Lauf der Natur."
Dialog Weiter Icon.png Weiterlesen ... → (nur verfügbar, wenn man Seite 4 bereits gefunden hat.)
→ Gleichnis der Melandru, Seite 4 startet.
Dialog Weiter Icon.png Blättert zum Anfang des Buchs zurück.
Dialog Abbrechen Icon.png Einstecken.
Mit Gleichnis der Melandru, Seite 4
Wochen über Wochen vergingen, und eines Tages betete der Bauer und rief im finstersten Augenblick seines Lebens Melandrus Namen. Die Göttin erkannte, dass er trauerte, und fragte ihn, was geschehen war.
Dialog Weiter Icon.png Weiterlesen ... → (nur verfügbar, wenn man Seite 5 bereits gefunden hat.)
→ Gleichnis der Melandru, Seite 5 startet.
Dialog Weiter Icon.png Blättert zum Anfang des Buchs zurück.
Dialog Abbrechen Icon.png Einstecken.
Mit Gleichnis der Melandru, Seite 5
"Die Wölfe", sagte er, "haben mir meine Tochter geraubt. Kannst Du sie mir zurückbringen?"
Dialog Weiter Icon.png Weiterlesen ... → (nur verfügbar, wenn man Seite 6 bereits gefunden hat.)
→ Gleichnis der Melandru, Seite 6 startet.
Dialog Weiter Icon.png Blättert zum Anfang des Buchs zurück.
Dialog Abbrechen Icon.png Einstecken.
Mit Gleichnis der Melandru, Seite 6
Und es war keine Spur von Lieblosigkeit in Melandrus Stimme, als sie ihm antwortete: "Nein. Das ist der Lauf der Natur."
Dialog Weiter Icon.png Blättert zum Anfang des Buchs zurück.
Dialog Abbrechen Icon.png Einstecken.

Anmerkungen[Bearbeiten]

  • Das Objekt hat keine Namensbezeichnung und kann nicht geortet werden.