Kategorie Diskussion:Löschkandidat

Aus Guild Wars 2 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pseudolinks[Bearbeiten]

Mir ist jetzt schon des öfteren aufgefallen, dass manche Artikel bei gelegentlichen "Löschstreifzügen" mancher Admins in dieser Kategorie bewusst übergangen werden. Als aktuelles Beispiel: die Schrot-Farbe. Zusammen mit 6 anderen Farben hat Grinhorn die vor 14 Tagen als "umbenannt" ausgezeichnet. Alle Zielseiten haben damals bereits existiert. Es spricht also nichts gegen eine Löschung (die vor allem relativ wichtig ist, damit die Farben nicht doppelt in den automatischen Listen auftauchen). Gibt es einen Grund dafür, dass hier keine Löschung vorgenommen wird/wurde? Es ist mir klar, dass hier nicht ständig jemand reinguckt - deshalb habe ich ja auch 2 Wochen gewartet. In den letzten 2 Wochen wurde diese Kategorie aber mindestens dreimal "durchforstet"! --Benutzer Drake Shadowstorm Pi Signatur.jpgDrake 15:23, 27. Apr. 2013 (CEST)
Edit: Kein trotziger Unterton *grins* --Benutzer Drake Shadowstorm Pi Signatur.jpgDrake 15:40, 27. Apr. 2013 (CEST)

Da wir bei Namensänderungen die Seiten nicht löschen und neu erstellen, sondern normalerweise verschieben, sitzen die Löschanträge eben nicht so eindeutig auf den richtigen Artikeln. --Hraun 17:36, 27. Apr. 2013 (CEST)
Die von Drake angesprochenen (und nun auskommentierten) Farb-Artikel können gelöscht werden. Bin zu der Zeit alle im Wiki angelegten Farbstoff-Artikel durchgegangen und auf Aktualität geprüft / mit dem Spiel verglichen. Die mit Löschantrag versehenen Farben wurden im Spiel im Laufe der Monate umbenannt und zwischenzeitlich umbemerkt als "neue" Farbe angelegt. Deswegen konnte die Seite nicht, wie gewöhnlich verschoben werden - stattdessen habe ich die Inhalte vereinigt und die Artikel mit altem Namen mit Link zum neuen Artikel zur Löschung markiert. --Grinhorn 17:59, 27. Apr. 2013 (CEST)
Mit einem entsprechend ausformulierten Löschantrag bei dem neuen Artikel könnte das mit Adminrechten in einem Aufwasch erledigt werden, denn ein Admin setzt dann beim Verschieben einfach nur einen weiteren Haken zum Löschen des Zielartikels. Der Vorteil davon wäre, dass man die Namensänderung über die Logbücher und die Versionsgeschichte auch später noch nachvollziehen kann. --Hraun 19:55, 27. Apr. 2013 (CEST)
Danke Hraun, dass du dich darum gekümmert hast. Da die Umbenennung anscheinend vor einigen Monaten stattfand, hatten die neu angelegten Seiten teilweise auch schon eine gewisse Versionsgeschichte und es schien mir derzeit der "einfachere Weg" und in Anbetracht der noch sehr unvollständigen Farb-Liste nicht zu wichtig. Aber du hast Recht: So herum kann man sowas besser dokumentieren und später nachvollziehen.
Es wurde an mehreren Stellen ohnehin ja mal eine "Verschiebe-Richtlinie" gewünscht. Würde mich demnächst an eine Formulierung einer solchen versuchen, in dem auch dieser Spezialfall beschrieben ist, damit das gewünschte Vorgehen in Zukunft klar ist und es nicht zu Verwirrungen und doppelter Arbeit kommt :) --Grinhorn 11:00, 28. Apr. 2013 (CEST)
Danke Hraun. Mir ging es wie Grinhorn. Auch an den Zielartikeln wurde schon fleißig rumgeschrieben, weshalb ich ein "nachträgliches" Verschieben nicht wirklich in Betracht gezogen habe. --Benutzer Drake Shadowstorm Pi Signatur.jpgDrake 11:09, 28. Apr. 2013 (CEST)
→Grinhorn: Bei der Gelegenheit wäre auch, glaube ich, nochmal zu besprechen, wann und warum wir Weiterleitungen anlegen und wann nicht. Da sind die aktuellen Meinungen und Vorgehensweisen soweit ich das sehe nämlich auch teils unterschiedlich. --Benutzer ARTy Signatur.png 12:59, 28. Apr. 2013 (CEST)
Ganz genau! Das war auch mein Gedanke... Ich erstelle demnächst mal einen Vorschlag, den man dann entsprechend anpassen kann :) --Grinhorn 13:18, 28. Apr. 2013 (CEST)

Sorry, liebe Mit-Admins, ...[Bearbeiten]

eigentlich wollte ich heute mal wieder hier etwas aufräumen, aber ich weigere mich hunderte per Bot auf Weiterleitungsseiten gesetzte Löschanträge abzuarbeiten. Viel sinnloser lässt sich die Arbeitszeit der Admins ja nun wirklich nicht mehr verbrennen, als durch solche Aktionen. --Hraun (Diskussion) 13:12, 14. Jan. 2015 (CET)

Da bleibt wohl nur, dass ich meinen Bot mal darauf ansetze... ist aber verständlicher Ärger :) --Think 13:29, 14. Jan. 2015 (CET)
Wäre super, wenn du das mit dem Bot machen könntest. :-) --Hraun (Diskussion) 14:25, 14. Jan. 2015 (CET)
Hallo, um gleich die Stimmung zu vermiesen: Nachdem ich eigentlich plane, in den nächsten Tagen noch alle umbenannten Insignien/Inschriften bzw. allgemein Rezepte zu verschieben, werden sich sicherlich nochmal ein paar hundert alte Weiterleitungen ansammeln (schätze ich zumindest. Vielleicht sind es auch nur 100. Ich hab die Liste noch nicht genauer angesehen). Wir haben ja schon einmal darüber gesprochen, meiner Meinung nach gehört es zu deiner selbst gewählten Aufgabe als Admin, eben auch unnötige Seiten zu löschen. Ich lösche die Seiten auch gerne selber, aber dafür fehlen mir die Rechte. – Vaetir (Diskussion) 17:19, 14. Jan. 2015 (CET)
Dein Bot hat die Rechte, um eine Verschiebung zu machen, ohne eine Weiterleitung zu erstellen. Das sollte in diesem Falle genügen, solange darauf geachtet ist, dass auch alle Links auf die entsprechenden Seiten weg sind, weil das wirklich niemand sonst nachvollziehen kann. Ergänzung: Grundsätzlich ist es aber auch relativ unproblematisch, mal meinen Bot zum Löschen der unkritischen Sachen durchzuziehen, wenn das nicht zu regelmäßig ist, der ist nämlich ziemlich unflexibel gebaut... --Think 17:33, 14. Jan. 2015 (CET)
Es gehört nicht zu meinen Pflichten händisch einem Bot hinterherzuarbeiten, Vaetir. Kannst du deinen Bot nicht so bedienen, dass keine Nacharbeit nötig ist, dann darf er bei sowas halt einfach nicht eingesetzt werden. Steht übrigens auch nirgendwo geschrieben, dass ich mich mit solchen Schikanen kommentarlos abfinden muss. --Hraun (Diskussion) 18:56, 14. Jan. 2015 (CET)
Hraun, die Bearbeitungen waren in voller Absicht getätigt. Eine Bedienung ohne Nacharbeit ist ohne Löschrechte nicht möglich, und Löschrechte besitzen weder ich noch der Bot. Eine Verschiebung ohne automatisches Anlegen einer Weiterleitung ist möglich, ja, aber das war hier ja gar nicht der Fall, da diese Seiten noch Reste waren, die bereits vor meiner aktiven Zeit hier bestanden. Eine persönliche gegen dich gerichtete "Schikane" war das auch nicht. Ich versuche hier nur, meinen Teil für die Wiki innerhalb meiner Möglichkeiten beizutragen - dazu gehört das Markieren mit Löschanträgen, aber leider nicht das Löschen an sich. Meiner Ansicht nach wird hier wirklich aus einer Mücke ein Elefant gemacht, immerhin hat sich das Problem doch mit Thinks Hilfe innerhalb von 10 Minuten gelöst. – Vaetir (Diskussion) 19:01, 14. Jan. 2015 (CET)
Noch ein Nachtrag: Eine Bedienung ohne Nacharbeit würde bedeuten, gar keine Änderungen mehr vorzunehmen. Falls es das ist, was du wünscht, sehe ich dich als nicht mehr fähig, diese Wiki als Administrator zu leiten, da du damit der Zukunft der Wiki schadest. Überlege dir selbst, ob du diesen Posten weiterhin führen möchtest - wenn du dermaßen unwillig bist, auch die Pflichten als Administrator zu übernehmen, solltest du meiner Meinung nach nicht einen so wichtigen Posten führen. Mit diesen Worten verabschiede ich mich erst einmal für die nächsten Tage, da mir der ständige Unmut hier wirklich aufs Gemüt schlägt und ich mir nicht sicher bin, ob ich bei so einem Projekt weiterhin dabei sein möchte. – Vaetir (Diskussion) 19:07, 14. Jan. 2015 (CET)
Hauptsache wir schlagen uns nicht die Köpfe deshalb ein. Ich kann auch verstehen, wenn es bei etwa 1000 Seiten in der Kategorie etwas frustrierend wird, aber irgendwie muss es ja funktionieren. Ich hab jetzt mit dem Bot die ganzen direkt auffälligen Sachen gemacht (und da ist die Kategorisierung schon hilfreich, wenn es keine sonstige Liste gibt, was übrigens genauso eine Option wäre), und kann das gerne auch nochmal machen, wenn sich wieder ein wenig angehäuft hat. Ich will nur nicht einfach die ganze Kategorie weglöschen, weil manche Sachen vielleicht nicht so unkritisch sind wie großgeschriebene Adjektive oder angepasste Präfixe. --Think 19:06, 14. Jan. 2015 (CET)
Ich bin nicht unwillig Löschanträge abzuarbeiten, ich finde es nur echt nicht in Ordnung mit einem Bot 10-20 Löschanträge die Minute rauszujagen, ohne vorher mal abzuklären, ob es nicht eine weniger arbeitsintensive Lösung gibt, und mit dem Wissen, dass das irgendwann von Hand abgearbeitet werden muss. Es geht auch nicht darum, dass überhaupt keine Nacharbeit entstehen darf, sondern nur darum, dass es kaum zu stemmen ist hinter einem Bot herzuarbeiten. Alles was von Hand entstanden ist, kann ja auch in zumutbarer Zeit von Hand wieder beseitigt werden. --Hraun (Diskussion) 19:56, 14. Jan. 2015 (CET)

Also, schauen wir uns nochmal alles an.
"Ich bin nicht unwillig Löschanträge abzuarbeiten" - am Anfang klang das aber noch anders: "aber ich weigere mich hunderte per Bot auf Weiterleitungsseiten gesetzte Löschanträge abzuarbeiten" Das werte ich als Unwilligkeit, die Löschanträge abzuarbeiten. Mag sein, dass 1.200 Einträge viel Arbeit sind, aber hier einen Aufstand anzuzetteln, weil du deine Arbeitszeit für zu wichtig für solch unwichtige Dinge hältst, ist hier definitiv fehl am Platz. Kläre das meinetwegen per E-Mail mit deinen Kollegen, einen öffentlichen Aufruf zum Boykott von Löschungen und eine Maßregelung zur Verwendung meines Bots ist unangebracht und unprofessionell. Und: 15 Löschungen am Tag von jedem Admin hätten die gesamte Kategorie innerhalb von zwei Wochen geleert. Und 15 halte ich nicht für viel Arbeit. Das entspricht sicherlich der Menge, die ich allein manuell an einem Tag durch die vielen Umbenennungen erzeuge.
Die Seiten mussten sowieso weg. Das steht außer Frage (oder?). Mit meinen gesetzten Löschanträgen war es Thinks Bot deutlich schneller möglich, alle Seiten zu löschen, als es ohne diese Kategorisierung gewesen wäre. Somit haben ich allenfalls Arbeit abgenommen anstatt welche zu verursachen. Ein "Nacharbeiten" hinter mir ist sowieso immer nötig, ob mit oder ohne Bot, denn meine Bearbeitungen müssen gesichtet/geprüft werden, und Löschen kann ich bekanntermaßen nicht.
Wenn du vielleicht etwas öfter deine Arbeitszeit auf das Löschen von Löschkandidaten und derlei Adminarbeiten gebrauchen würdest, käme es vielleicht auch gar nicht erst dazu, dass sich so viele Seiten ansammeln. Immerhin waren darunter auch viele bereits einige Woche alte Löschanträge. Alles andere kann schließlich auch der Durchschnitts-User - insofern kann ich auch durchaus verstehen, dass deine Arbeitszeit kostbarer ist als meine, aber eben auch nur deshalb, weil ihr für genau solche Fälle einzig und allein verantwortlich seid. Content erzeugen kann hier jeder, das macht deine Zeit nicht wertvoller als die eines beliebig anderen. – Vaetir (Diskussion) 02:16, 19. Jan. 2015 (CET)

Du hattest deine Botrechte für Umbenennungen (Silberwüstenschaufel -> Silberwüsten-Schaufel) erhalten, um da nicht jeden Artikel selbst anpacken zu müssen, und nicht um dich hier so rücksichtslos zu verhalten. Dieses „Ich konnte ja nicht anders“-Argument ist von daher lächerlich, dass du ja nicht gezwungen warst dir hier ausgerechnet eine Arbeit auszusuchen, die du aber nicht umsetzen kannst. Du hast keine Tür aufgebrochen um jemanden aus den Flammen zu retten, du hast eine Tür aufgebrochen um da die Socken zu sortieren. Wenn du also nicht einsiehst, dass bei Großprojekten einfach mal vorher anzusprechen, was du da vorhast, sondern auch noch mit „ihr habt gefälligst zu springen“ argumentierst, dann arbeitest du nicht mit, sondern gegen alle anderen, und dann gehören eher deine Botrechte auf den Prüfstand. --Hraun (Diskussion) 09:59, 19. Jan. 2015 (CET)
Nach meiner Auffassung ist eine Wiki ein Gemeinschaftsprojekt. Hier gilt nicht "Alle fragen erstmal Hraun, ob das auch in Ordnung geht". Wenn du meine Botrechte fehl am Platz siehst, kannst du sie mir ja nehmen - auch wenn das zur Folge hätte, dass ich deine Absetzung beantragen würde, da du dann aus rein persönlichen Gründen der Wiki schaden würdest. Wenn man sich diverse ältere Diskussionen ansieht, scheint es ja nicht das erste Mal Probleme mit dir zu geben, sodass eine Grundsatzdiskussion über das Admin-Dasein vielleicht sogar angebracht wäre.
Ich betone nochmal, dass ich mit meinen Bearbeitungen nichts falsch gemacht habe. Bislang konnte ich auch nicht das Problem an der Sache erkennen. Die Seiten gehörten definitiv weg, und durch das Anbringen der Vorlagen war es deutlich schneller und einfacher möglich, die Seiten zu entfernen. Eine Liste hätte es vermutlich auch getan, ja. Aber ob ich Think eine Liste der Seiten schicke und er sie löscht oder er einfach den Bot durch die Kategorie laufen lässt, dürfte letzten Endes ungefähr auf den gleichen zeitlichen Aufwand kommen. Die Begründung "dass du ja nicht gezwungen warst dir hier ausgerechnet eine Arbeit auszusuchen, die du aber nicht umsetzen kannst" ist absolut lächerlich und dequalifiziert dich meiner Meinung nach endgültig von diesem Projekt. Ich kann keine Seiten löschen, und deswegen soll ich am besten gar nichts mehr machen, was eine Löschung nach sich zieht? Im Prinzip kann ich mangels Sichterrechten gleich sämtliche Bearbeitungen lassen. Das ist direktes Rausschmeißen von Mitgliedern aus dieser Wiki von dir, Hraun, und schadet diesem Projekt deutlich mehr, als du jemals helfen könntest. Aber das hier ist nicht deine Wiki - und auch, wenn wir nicht die Wikipedia sind, gelten ihre Grundsätze doch im weitesten Sinn in jeder Wiki. – Vaetir (Diskussion) 21:58, 20. Jan. 2015 (CET)
Es ist lächerlich, wie du krampfhaft versuchst hier irgendeinen „Fall“ gegen mich zu konstruieren. --Hraun (Diskussion) 23:38, 20. Jan. 2015 (CET)
Verstehe ich das so richtig, dass du damit deinerseits die Diskussion als beendet siehst? – Vaetir (Diskussion) 01:01, 21. Jan. 2015 (CET)
Da du ja nur noch Rauchbomben zündest, damit z.B. keinem auffällt, dass es wohl auch mit Think im Vorfeld nicht abgesprochen war (sonst wäre er nicht erst durch meinen Kommentar in der Sache aktiv geworden), und es genauso hätte sein können, dass er sich nicht darum kümmern kann, sehe ich tatsächlich keinen Sinn darin weiter mit dir zu diskutieren. --Hraun (Diskussion) 01:34, 21. Jan. 2015 (CET)
Ich muss gestehen, ich bin nach dieser Diskussion genauso schlau wie zuvor.
Was ich herausverstanden habe, ist, dass offenbar gewünscht ist, dass du bei größeren Änderungen informiert wirst. Wenn das bahnbrechende Neuerungen gewesen wären und ich plötzlich alle Vorlagen umgebaut hätte, würde ich das verstehen. Bei so simplen Bearbeitungen, die sowieso nötig gewesen wären, sehe ich nicht einmal eine Diskussionsgrundlage. Was wäre denn nach einer Diskussion rausgekommen - die Seiten sollen alle bleiben? Wohl kaum. Die RC waren auch nicht vollgespammt, und mehr Arbeit ist dadurch auch nicht entstanden, das hatten wir ja bereits festgehalten (eher im Gegenteil, denn die Seiten konnten schnell gelöscht werden. Ein "Was wäre wenn Think den Bot nicht gehabt hätte" ist sowieso unnötig. Ex post kann ich auch behaupten, dass es gar keine Probleme gegeben hätte, wenn du nicht da wärst, das Problem also erst durch deine Anwesenheit erzeugt wurde und somit ganz allein auf dich zurückzuführen ist).
Also: Ja, ich habe es nicht abgesprochen. So wie ich generell keine alltäglichen Dinge abspreche. So wie es in einem Gemeinschaftsprojekt auch gar nicht nötig und manchmal auch gar nicht möglich ist. Ich erstelle auch neue Seiten, ohne zuerst zu fragen, ob sie danach jemand sichten möchte. Oder verschiebe umbenannte Gegenstände, ohne zu fragen, ob die jemand löschen kann. Und diese Änderungen sind noch kritischer als das Setzen eines Löschantrages auf Seiten, die ohnehin niemanden interessieren, nach denen niemand sucht, und die nur in einer Wartungskategorie auftauchen, wo sie dann von mir aus auch sieben Monate auf Löschung warten. Und dann eine Maßregelung vorzufinden sowie die Aussage, dass du einfach zu faul für die Arbeit bist, die man als Admin eben zu tun hat - nee, das verstehe ich dann wirklich nicht mehr. Muss man hoffentlich auch nicht. Jedenfalls kenne ich niemanden, der mit dieser Einstellung lange erfolgreich war. – Vaetir (Diskussion) 16:31, 21. Jan. 2015 (CET)
Die Kernaussage war nicht mich vorher zu informieren, um Erlaubnis zu bitten oder was du da sonst noch an den Haaren herbeigezogen hast, sondern einfach alle vorher zu informieren, dass du da was vorhast. Das macht man bei Gemeinschaftsprojekten so. Und ein Monopol auf Faulheit hätte ich hier dann ja auch nicht, was die Vorlage LA zeigt. --Hraun (Diskussion) 18:23, 21. Jan. 2015 (CET)