Belagerungsgolem

Aus Guild Wars 2 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Belagerungsgolem ist die ultimative Belagerungswaffe im WvW, die gegen Mauern und Tore, aber auch gegen Spieler eingesetzt werden kann. Anders als jede andere Belagerungswaffe kann der Belagerungsgolem nach dem Bau seine Position verändern. Allerdings ist ein Belagerungsgolem die wohl teuerste Belagerungswaffe überhaupt.

Es ist ein "Anzug", der von einem Spieler direkt gesteuert wird. Mit mehr als 120.000 Lebenspunkten sind Belagerungsgolems ausgesprochen zäh, aber nicht unsterblich. Ein Belagerungsgolem sollte also immer von mehreren Spielern escortiert werden. Portal-Mesmer können ihn schneller machen oder für eine noch größere Überraschung sorgen.

Belagerungsgolems eignen sich sehr gut für einen Überraschungsangriff auf eine voll ausgebaute Festung oder gar auf Schloss Steinnebel.

Es gibt drei Arten von Belagerungsgolems im WvW:

Es gibt auch mehrere Belagerungsgolems im PvE und der persönlichen Geschichte

Anmerkungen[Bearbeiten]

  • Ein beschädigter Golem im WvW kann nicht repariert werden.
  • Es ist nicht möglich den Golem mit Eile zu verzaubern. Allerdings wirkt die Rune des Reisenden.
  • Beim Herunterspingen z.B. von Klippen erleidet der Golem irreparablen Schaden. Zur Vermeidung kann ein Mesmer für den Golem ein Portal setzen.
  • Wird der Golem zerstört, so stirbt auch der Spieler, der ihn steuert.