Maulwetariat

Aus Guild Wars 2 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Maulwetariat ist eine Regierungsorganisation der Schaufler. Es wurde von Kommissar Molenin, kurz nach der Befreiung der Schaufler von den Steingipfel-Zwergen, gegründet. Das Maulwetariat führte sie, über die Jahrhunderte hinweg, zu einem fremdenfeindlichen Lebensstil, wurde selbst korrupt und hielt die Schaufler zu schwerer Zwangsarbeit an. Sie führten sie auch aus der Umarmung der Betrübnis.

Im Jahre 1325 N.E. entwickelte sich das korrupte System des Maulwetariats zu einem Bündnis mit der Inquestur, angeführt von Kriegsminister Shukov und seinen Generälen. Shukov beabsichtigte diese Bündnis zu nutzen um einen neue Ära herbeizuführen, die er als "Die große Öffnung der Welt für die Schaufler" nannte, um die Norn, Charr und Menschen zu erobern. Dies wiederum führte zu einem Bürgerkrieg innerhalb der Schaufler-Anführer, das zum Tod von Shukov und seinen Generälen führte.

Über den derzeitigen Zustand des Maulwetariat nach Shukovs Tod ist nichts bekannt. Es gibt noch Erwähnungen über eine Beteiligung des Maulwetariats an der Feurige Allianz.