Steingipfel-Zwerg

Aus Guild Wars 2 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Konzeptkunst einiger Soldaten des Steingipfels.

Der Steingipfel war eine Gruppierung von Zwergen, die sich dem Königreich Deldrimor abgewandt hatten und einen Bürgerkrieg gegen die Deldrimor-Zwerge führten. Die Steingipfel-Zwerge galten als äußerst xenophobisch und hegten einen besonderen Hass gegen die Menschen. Da die Deldrimor-Zwerge gerne anderen Völkern halfen und auch Handel mit ihnen trieben, drängte sich so auch ein Keil zwischen die beiden Gruppierungen der Zwerge, was schließlich im Bürgerkrieg ausartete. Besonders bekannt war der Steingipfel für die Versklavung anderer Lebewesen, darunter Dolyaks, Schaufler und auch Riesen.

Anführer des Steingipfels war Dagnar Steinhaupt, welcher auch Prinz Rurik, bei der Überquerung der Zittergipfel tötete. Später fiel er während der Schlacht um die Feste Donnerkopf selbst. Nach dieser Schlacht ereilten den Steingipfel mehrere Rückschläge in Folge. Der Eiserne Schmied wurde zerstört und der Hochofen der Betrübnis fiel unter die Kontrolle der Deldrimor-Zwerge. Später wurde auch der letzte verbliebene Widerstand des Steingipfels, der sich unter ihrem neuen Anführer Duncan dem Schwarzen zusammenrottete, zerschlagen. Heute gilt der Steingipfel als aufgelöst.

GuildWiki-Icon.png Das GuildWiki hat einen Artikel über Steingipfel.