Nachdenkliche Gedanken

Aus Guild Wars 2 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nachdenkliche Gedanken
Nachdenkliche Gedanken.jpg
Klassifikation
Typ
Verbündete
Volk
Kodan
Stufe
78
Karte
Nachdenkliche Gedanken Karte.jpg
Nachdenkliche Gedanken Karte 2.jpg
Kurzzeitig nach dem Event „Zerstört das Bergbaulager der Schaufler“

Nachdenkliche Gedanken findet man auf einem Hügel hinter der Kodan-Zuflucht „Pfuhl der Verzweiflung“.

Standort[Bearbeiten]

Events[Bearbeiten]

Involviert in

Dialog[Bearbeiten]

Allgemein
Wusstet Ihr, dass die Schaufler so tief unter der Erde leben, dass sie kaum je Licht sehen? Sie mussten sich erst an die Oberfläche gewöhnen. Das erklärt, warum sie so verkniffene Gesichter haben.
Dialog Weiter Icon.png Bereiten sie Euch häufig Ärger?
Die Schaufler oder ihre Augen? Ja. Hehe. Meine Theorie ist, dass sie "den Asura machen" und auf der Oberfläche leben wollen. Deswegen versuchen sie überall, Land zu erobern.
Dialog Weiter Icon.png Ich kann es nicht glauben, dass die Asura einst unter der Erde gelebt haben.
Ich weiß. Sie wirken nicht, als könnten sie aus Tunneln stammen. Sie sind so ... hell ... und luftig.
Dialog Abbrechen Icon.png Vielleicht sagt man das eines Tages auch über die Schaufler.
Dialog Abbrechen Icon.png Hier oben gibt es nicht genügend Platz für uns alle.
Dialog Abbrechen Icon.png Oh, ja.
Zu Beginn von „Setzt der Belagerung vom Pfuhl der Verzweiflung durch die Schaufler ein Ende
Nachdenkliche Gedanken: Schaufler-Tauchanzüge nähern sich. Wir müssen sie aufhalten!
Zu Beginn von „Zerstört das Bergbaulager der Schaufler
Nachdenkliche Gedanken: Verfolgt sie!
Nachdenkliche Gedanken: Ich sehe unvermeidbaren Konflikt voraus.
Während „Zerstört das Bergbaulager der Schaufler
Wir dürfen nicht zulassen, dass die Schaufler diese Minen ausbeuten. Wir müssen ihr Hauptlager finden und sie vertreiben. Kommt mit!
Dialog Abbrechen Icon.png Los!
Nach „Zerstört das Bergbaulager der Schaufler
Nachdenkliche Gedanken: Wir haben es geschafft. Gemeinsam geschafft.
Nachdenkliche Gedanken: Feiert unseren Erfolg!

Zitate[Bearbeiten]

  • Am Ende finden alle Dinge ihr Gleichgewicht.
  • Ich grüße Euch, wie der Himmel das Meer.
  • Koda segne Euch.
  • Wie kann ich helfen?
  • Zeit ist kostbar wie Neuschnee.

Anmerkungen[Bearbeiten]