Welt

Aus Guild Wars 2 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Welt ist der auswählbare Ort, an dem ein Spielaccount erstellt wird, und auf dem alle erstellten Charaktere sich befinden. Jede Welt kann sich über das Welten-PvP Boni verdienen.

Welten werden häufiger auch als Server bezeichnet, obwohl die Analogie nicht zu hundert Prozent zutreffend ist: technisch gesehen besteht jede Welt aus mehreren Servern.

Heimatwelt[Bearbeiten]

Beim ersten Start des Spiels muss jeder Spieler eine Heimatwelt wählen. Diese Welt repräsentiert dieser Spieler dann im Welt gegen Welt-Kampf und über seine Gilde. Um mit Spielern anderer Welten zusammenzuspielen, kann das Gastsystem verwendet oder ein (kostenpflichtiger) Weltentransfer durchgeführt werden. Der Bonus Macht der Nebel wird immer durch den Punktestand der Heimatwelt bestimmt, egal auf welcher Welt sich der Spieler derzeit befindet.

Megaserver-System[Bearbeiten]

Durch das Megaserver-System spielt sich das Spiel so, als wären alle Spieler auf einem Überlauf. Seit der Einführung des Systems können Spieler somit stets auf ein Gruppenmitglied, das sich auf der gleichen Karte befindet, rechtsklicken und dessen Megaserver beitreten, sofern dieser nicht voll ist. Der Begriff „Überlauf“ wird seither ausschließlich und zudem die ganze Zeit am Rand der Nebel angezeigt.

Folgende Einschränkungen gelten für das Megaserver-System:

  • Man kann nur mit Spielern aus derjenigen Region spielen, in der man selbst auch spielt (Europa oder Amerika).
  • Man kann nicht am Welt gegen Welt einer anderen Welt teilnehmen. Reiht man sich in die WvW-Warteschlange ein, betritt man die Schlacht der Heimatwelt. Am Rand der Nebel spielen alle Spieler einer Region zusammen, die in der jeweiligen Woche im WvW dieselbe Farbe haben.
  • Die Welt-Boni sind stets die der eigenen Heimatwelt.

Das Megaserver-System versucht automatisch, Freunde, Gilden- und Gruppenmitglieder sowie Spieler mit derselben Sprache auf denselben Megaserver zu schicken, wenn diese die Karte betreten und sie nicht voll ist.

Gastsystem[Bearbeiten]

Vor der Einführung des Megaserver-Systems musste man oft das Gastsystem verwenden, um mit Freunden von anderen Welten zu spielen. Einzige Ausnahme war der Fall, dass sich beide Spieler auf einem beliebigen Überlauf der gleichen Karte befanden, weil die eigentliche Karte des Servers voll war. In dem Fall konnten sie wie beim heutigen Megaserver-System dem Überlauf des jeweils anderen beitreten.

Das Gastsystem ist immer noch vorhanden, hat jedoch keinen Sinn mehr, da es nicht nur alle oben genannten Einschränkungen der Megaserver besitzt, sondern zusätzlich noch die folgenden:

  • Sobald eine Welt betreten wird, ist sie für 24 Stunden als eine der möglichen Gastwelten verfügbar. Es können nur zwei Gastwelten auf diese Weise gleichzeitig ausgewählt sein, und erst nach Ablauf der 24 Stunden kann eine neue (oder dieselbe) Welt wieder als Gastwelt ausgewählt werden. Zwischen beiden ausgewählten Gastwelten und der Heimatwelt kann beliebig gewechselt werden.
  • Auch als Gast auf einer Welt kann einen das Megaserver-System auf einen anderen Megaserver für die Karte schicken.

Um dennoch eine Welt als Gast auszuwählen, wählt man im Charakterauswahl-Bildschirm die Schaltfläche „Weltenauswahl“, wählt dann eine Welt aus, auf der man als Gast spielen möchte, und klickt auf „Gast“.

Heimatwelt wechseln[Bearbeiten]

Der dauerhafte Wechsel der Heimatwelt ist nur alle 7 Tage erlaubt. Er kostet abhängig von der WvW-Aktivität (bis 28. Juli 2015: abhängig vom Bevölkerungsstand) der Zielwelt im Normalfall bis zu 1.800 Edelsteine – durch Ereignisse wie die WvW-Turniere können die Kosten allerdings variieren. Es ist nur nötig, die Heimatwelt zu wechseln, um diese im Welt gegen Welt zu repräsentieren. Die Transferkosten müssen nur bezahlt werden, wenn auf dem Account aktuell Charaktere existieren. Ein kostenloser Transfer wird nach der Aufwertung von kostenlosem zu einem Account mit Grundspiel oder Heart of Thorns ermöglicht.

Durch den Wechsel der Welt verliert man den Zugang zur Macht der Nebel bis zum Beginn der nächsten Runde des Welt gegen Welt. Der Account-Tresor und die Geldbörse sind von einem Wechsel nicht betroffen. Seit dem September-2014-Feature-Release sind auch Gildenbank und Gildenaufwertungen nicht mehr an die Heimatwelt gebunden, sondern auch weltenübergreifend.

Zielweltbevölkerung Transferkosten
Niedrig  ? Edelsteine
Mittel 500 Edelsteine
Hoch 1000 Edelsteine
Sehr hoch 1800 Edelsteine
Voll Kein Transfer möglich

Liste der Welten[Bearbeiten]

Die Welten sind aufgeteilt auf eine europäische und eine amerikanische Region. Es gibt keine Anmeldebeschränkungen für die Regionen, das heißt man kann jederzeit von amerikanischen auf europäische Welten und umgekehrt wechseln. Auf europäischer Seite sind einige Welten für deutsch-, französisch- und spanischsprachige Spieler vorgesehen. Das Länderkürzel steht in eckigen Klammern hinter dem Weltnamen.

amerikanische Welten europäische Welten
  • Amboss-Stein
  • Befleckte Küste
  • Borlis-Pass
  • Devonas Ruh
  • Drachenbrand
  • Ehmry-Bucht
  • Eredon-Terrasse
  • Fergusons Kreuzung
  • Finsterfreistatt
  • Fort Espenwald
  • Heilige Halle von Rall
  • Hochofen der Betrübnis
  • Jade-Steinbruch
  • Janthir-Insel
  • Kaineng
  • Kristallwüste
  • Maguuma
  • Meer des Leids
  • Nördliche Zittergipfel
  • Schwarztor
  • Steinkreis von Denravi
  • Sturmklippen-Insel
  • Tor des Wahnsinns
  • Yakbiegung
  • Abaddons Maul [DE]
  • Drakkar-See [DE]
  • Dzagonur [DE]
  • Elonaspitze [DE]
  • Flussufer [DE]
  • Kodasch [DE]
  • Millersund [DE]

  • Arborstein [FR]
  • Fels der Weissagung [FR]
  • Fort Ranik [FR]
  • Jademeer [FR]
  • Vizunah-Platz [FR]

  • Baruch-Bucht [ES]

  • Auroralichtung
  • Ferne Zittergipfel
  • Feuerring
  • Gandara
  • Gunnars Feste
  • Ödnis
  • Piken-Platz
  • Riss des Kummers
  • Ruinen von Surmia
  • Schwarzwasser
  • Seemannsruh
  • Unterwelt
  • Vaabi
  • Weißflankgrat

Verbundene Welten[Bearbeiten]

Am 22. April 2016 wurde ein neues Beta-Feature zum Verbinden von Welten eingeführt. [1] Unten findet ihr eine Liste der Welten, die bereits verbunden wurden.

Spielregionen[Bearbeiten]

Die Welten des Spiels befinden sich in zwei Datenzentren, Europa und Amerika. Nach dem Kauf des Spiels muss sich einmalig aus der Region eingeloggt werden, die zur gekauften Version des Spiels passt, das bedeutet z.B. eine in Amerika gekaufte Version muss einmalig in Amerika aktiviert werden. Nach diesem einmaligen Login kann aber jede Welt ausgewählt werden und auch von jedem Spielerstandort aus auf das Spiel zugegriffen werden. Der zugehörige Supportartikel erläutert die Details und ordnet alle Standorte ihrem jeweiligen Datenzentrum zu.
  1. The World vs. World Team explains the World Linking Beta