Kaiser Usoku

Aus Guild Wars 2 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kaiser Usoku ist der Nachfolger von Kaiser Kisu. Er war der Herrscher über Cantha und baute mittels gigantischer Geldmassen eine Armee auf, mit Hilfe derer er die Kurzick und Luxon bezwang und wieder in das Kaiserreich eingliederte. Jeder, der sich seinem Willen nicht beugte, wurde gezwungen das Land zu verlassen. Anführer und spiritueller Zusammenhalt der Kurzick, Graf zu Heltzer; ebenso wie Älteste Rea, die Führungskraft der Luxon, wurden seitdem nie wieder gesehen. Es ist anzunehmen, dass beide bereits am Beginn seiner Herrschaft, da sie die Unterdrückung ihres Volkes nicht hinnehmen wollten, von Usokus Armee getötet wurden.

Als sich Orr erhob, gelang es keinem Reisenden mehr die Meerenge von Malchor zu durchqueren, um nach Cantha zu reisen. Daher ist aller Kontakt, sogar der der Xunlai-Agenten, nach Cantha abgebrochen. Der einzige Beweis, dass Cantha noch existiert, sind die an den Ufern des Maguuma-Dschungels angespülten Seeleute, deren Schiffe von Zhaitans Gefolge versenkt wurden.

Es ist nicht bekannt, was mit ihm nach dem Abbruch des Kontakts nach Cantha vor über 100 Jahren passierte oder ob es einen Nachfolger für den Thron gab. Falls sich die Kaiserlinie in rechtmäßiger Reihenfolge fortgesetzt hat, müsste derzeit Usokus Enkel oder Urenkel als Kaiser über Cantha herrschen.

Abgeleitete Gegenstände[Bearbeiten]

Trivia[Bearbeiten]

  • Usoku ist das japanische Wort für rechte Hand.