Caudecus' Anwesen/Forschung - Seraphen

Aus Guild Wars 2 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fehlende Informationen: NSC, Dialoge.



Caudecus' Anwesen
Caudecus' Anwesen Forschung.jpg
Klassifikation
Region
Kryta
Gebiet
Königintal
Stufe
45 (Forschung)
Karte
240px
Karte zum Vergrößern anklicken
Nachdem Minister Caudecus sein Anwesen verlassen hatte, breiteten sich dort dunklere Mächte aus.

Beunruhigende Nachrichten von Caudecus' Anwesen

Seid gegrüßt!

Euren Taten ist zu verdanken, dass Königin Jennah vor den Banditen gerettet werden konnte. Minister Caudecus ist nun ihr Gast, bis sein Herrenhaus wiederhergerichtet wurde.

Jedenfalls habe ich erfahren, dass es bei den Renovationen zu weiteren Problemen gekommen ist und Eure Hilfe wieder benötigt werden könnte. Begebt Euch zu dem Anwesen und seht nacht, welche Probleme es gibt. Mir wurde berichtet, dass Ihr Euch mit einem Mitglied der Glänzenden Klinge namens Talie trefft. Ich bin mir sicher, dass es ungefährlich ist.

Ich verbleibe,

Euer Herold

Überblick[Bearbeiten]

Allgemein

Dies ist der Verlies-Weg zur Rettung der verschwunden Seraphen im Caudecus' Anwesen.

Zusammenfassung

Event Besiegen Icon.png Trefft Euch mit Vorstreiterin Talie von der glänzenden Klinge.

  • Sprecht mit der Vorstreiterin der Glänzenden Klinge Talie.

Event Besiegen Icon.png Findet den vermissten Seraphen.

  • Findet den vermissten Seraphen.
    • Findet Rosinas Tornister.
    • x/1 Bringt den Beutel zu Rosina.
  • Sucht die anderen Mitglieder von Rosinas Einheit
    • Bridgette
      Event Fortschrittsbalken.png Event Besiegen Icon.png
    • x/1 Rettet Porter.

Event Besiegen Icon.png Rettet den Seraphen-Feldwebel vor den Banditen.

  • Event Unterstützung Icon.png 45 Tötet den Jagdhund der Banditen (optional)
  • Sucht den gefangenen Feldwebel
    • Überwältigt die Verteitigung der Banditen
    • Verrückte Martha
      Event Fortschrittsbalken.png Event Besiegen Icon.png
    • Turmaine
      Event Fortschrittsbalken.png Event Besiegen Icon.png
    • Rettet den Feldwebel der Seraphen

Event Besiegen Icon.png Die Seraphen wurden gerettet und die Banditen aufgehalten.

Lösung[Bearbeiten]

Vorstreiterin Talie
  • Sprecht mit Vorstreiterin Talie im Innenhof des Anwesens und wählt die zweite Option im Entscheidungsdialog – die Seraphen zu suchen.
Die Suche nach Rosina
  • Die Vorstreiterin öffnet der Gruppe die mittlere Tür durch welche das Anwesen des Ministers nun betreten wird. Die Gruppe nimmt die erste Treppe links nach oben und läuft direkt der ersten Banditengruppe in die Arme. Diese sollten jedoch schnell besiegt sein.
  • Im Anschluss folgt die Gruppe dem Gang und geht in den ersten Raum auf der rechten und den zweiten Raum auf der linken Seite.
    • Im ersten Raum erwarten die Gruppe mehrere Türme und der Champion Taylor.
    • Im zweiten Raum sind es 2 Flammentürme und 2 Banditen.
    • In beiden Räumen kann nach dem besiegen der Gegner ein Apparat bedient werden, sodass im Anschluss im letzten Zimmer auf der rechten Seite Heilerin Rosina gefunden werden kann.
Die Suche nach Rosinas Tornister.
  • Nun geht es den selben Weg zurück, nur dass die Gruppe in der Eingangshalle nun von einer Gruppe Banditen und dem Champion Marius erwartet wird. Diese sollten am besten auf die Treppe hoch gelockt werden, da auf der gegenüberliegenden Treppe 2 Netztürme und 3 Banditen stehen, die sich sonst mit in den Kampf einmischen und ihn unnötig erschweren.
  • Ist die Gruppe um Marius besiegt und die rechte Treppe gesäubert geht es über diese weiter in einen Raum mit mehreren Teppichen und Kissen die aufgehoben werden können. In diesem Raum sollte jeder spieler darauf achten das er nur auf den Teppichen läuft und den Holzboden nicht berührt, da sich unter dem Holz Stachelfallen befinden die immer wieder auslösen. Die Kissen können in die größeren Lücken zwischen den Teppichen geworfen werden, sodass man von einem Kissen zum nächsten hüpfen kann ohne Schaden zu bekommen. Nebenbei darf die Gruppe noch 2 Banditen beseitigen die im Raum stehen.
  • Am Ende des Raumes befindet sich eine kleine Truhe in welcher der Tornister der Heilerin ist. Mit diesem läuft man nun zu Rosina und die erste Verlies-Truhe erscheint.
Die Suche nach Seraph Potter
  • Die Gruppe läuft nun wieder Richtung Anfang.
  • Die Banditen die sich der Gruppe dabei in den Weg stellen Stück für Stück beseitigen. Nahkämpfer sollten nur darauf achten fliehenden Gegnern nicht hinterher zu laufen, da sonst weitere Gegner gezogen werden und die Gruppe so überrannt werden könnte.
  • Im Anschluss trifft man auf eine größere Versammlung von Banditen, bei diesen handelt es sich jedoch lediglich um ganz normale Gegner, sodass sie kein Problem darstellen sollten. Nur der Champion Bridgette könnte der Gruppe Schwierigkeiten bereiten.
  • Bridgette ist zwar nicht wirklich schwer aber dennoch sollte die Gruppe auf ein paar Dinge achten.
    • 1. Da sie eine Wächterin ist erschafft sie immer wieder Zeichen unter sich die sie buffen. Gruppenmitglieder die schon recht geschwächt sind sollten deshalb immer darauf achten, dass sie sich nicht gerade mit Vergeltung bufft, da man sich ansonsten recht schnell selbst tötet. Fähigkeiten wie Brunnen der Verderbnis können sehr nützlich sein.
    • 2. Ruft sie immer wieder Geisterwaffen herbei die sie im Kampf unterstützen. Diese sollten durch AOE-Angriffe nebenbei getötet werden oder wenn Bridgette gerade Vergeltung hat. Denn mit gezielten Angriffen zieht sich der Kampf unnötig in die Länge.
Der Jagdhund (optional)
  • Im Anschluss kann die Gruppe nach rechts gehen und den Champion Jagdhund und seine Begleiter bekämpfen. Dank recht hohem Schaden und der Fähigkeit Furcht zu verursachen ist der Hund jedoch ein sehr nerviger und nur selten wirklich lohnender Gegner, weshalb viele Gruppen ihn einfach auslassen.
Das Tor
  • Wenn sich die Gruppe gegen den Hund entscheidet geht es links rum, also wieder ein Stück zurück. Das Anwesen wird jedoch nicht betreten, sondern es geht nach unten, in Richtung Banditen.
  • Sind alle besiegt kommt man auf eine etwas größere offene Fläche. Linker Hand befinden sich Kisten mit Fässern die aufgenommen werden können und am Ende der Fläche befindet sich ein verschlossenes Tor. Dieses Tor muss gesprengt werden, indem 5 Fässer in die jeweiligen roten Markierungen gelegt werden, erschwerend kommt jedoch hinzu, dass die Banditen die Fässer aufheben und wegbringen. Da die Banditen so lange respawnen, bis das Tor offen ist, gibt es mehrere Vorgehensweisen.
    • 1. Unabhängig davon wie die Gruppe vorgehen will sollten zunächst alle 5 Spieler sich ein Fass nehmen und es zur Wegmarke zurück tragen, da die Fässer später noch einmal sehr nützlich sind.
    • 2. Ein Mitglied der Gruppe bleibt bei den Fässern und macht immer wieder folgendes: aufnehmen, fallen lassen, aufheben, fallen lassen, usw., am besten indem es die Fässer anklickt und dann immer im Wechsel F (aufnhemen) und ^ (wieder fallen lassen) klickt. Dadurch bleiben die Banditen meistens bei diesem Spieler, sodass der Rest der Gruppe in Ruhe die Fässer positionieren kann.
    • 3. Eine Ladung Fässer wird an einem etwas weiter entfernten Ort positioniert (z.B. In dem großen Gebäude welches sich in der Nähe befindet) dazu lassen alle Gruppenmitglieder die Fässer etwa zeitgleich fallen. Wenn die Banditen dann dort hinrennen nimmt sich jeder Spieler ein weiteres Fass und packt es in einen der Kreise.
  • Wenn das Tor offen ist werden alle Banditen in Ruhe beseitigt und die sichergestellten Fässer an das offene Tor gebracht.
Die Suche nach dem Feldwebel
  • Zunächst müssen einige Banditen und ein Geschützturm elliminiert werden.
  • Anschließend sollte eines der Gruppenmitglieder den Champion Verrückte Martha locken.
    • Martha kann nun entweder ganz normal bekämpft werden oder:
    • jeder Spieler schnappt sich ein Fass und schlägt mit Skill 1 auf Martha ein. Die Fässer machen bei ihr enormen Schaden, sodass jeder Spieler nur 2-3 mal zuschlagen muss um sie in die Knie zu zwingen.
  • Ist Martha erledigt müssen ein weiteres Mal Banditen und ihre Geschütze vernichtet werden. Dabei sollte die Gruppe auf den relativ hohen und sehr häufigen AOE-Schaden achten. Schutz und Regeneration können hier sehr hilfreich sein.
  • Nach den Banditen kann die dritte und letzte Verlies-Truhe geplündert werden.
  • Nach der Truhe folgt der Endgegner. Turmaine ist zwar kein wirklich starker Champion, kann die Gruppe aber innerhalb von Sekunden besiegen, wenn die Spieler unaufmerksam sind.
    • 1. verwendet er Nekromanten-Zeichen, die nicht nur sehr groß sind und verschiedene Zustände verteilen, sondern auch ganz gut Schaden austeilen. Wenn ein Siegel ausgerüstet ist, welches die Bewegungsgeschwindigkeit erhöht oder Eile aktiv ist, kann man jedoch einfach aus den Zeichen herauslaufen. Die Ausweichrolle sollte man sich deshalb aufsparen, wenn man gleich von mehreren Zeichen umgeben und ein herauslaufen dadurch schwer möglich ist.
    • 2. Turmaine verwendet immer wieder Seuche wodurch er zum einen Unverwundbar wird und sich zum anderen sehr schnell an Spieler heran bewegen kann.
    • Wie Martha kann man diesen Boss entweder ganz normal bekämpfen oder ihn einfach mit den Fässern erschlagen. Dabei sollte die Gruppe jedoch ganz besonders auf seine AOE-Zeichen achten, da bei Nutzung der Fässer alle Spieler beieinander stehen und folglich die ganze Gruppe sehr schnell besiegt werden könnte.
  • Ist Turmaine besiegt muss noch der Käfig, in dem der Feldwebel eingespeert ist, geöffnet werden. Danach können die Spieler die Verliesbelohnung entgegen nehmen.