Sturmrufer: Wer den Sturm ruft

Aus Guild Wars 2 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sturmrufer: Wer den Sturm ruft
Sturmrufer Wer den Sturm ruft.jpg
Klassifikation
Typ
Buch
Karte
Sturmrufer Wer den Sturm ruft Karte.jpg
Karte zum Vergrößern anklicken

Das Buch gehört zu dem gesammelten Wissen der Abtei Durmand. Es handelt von der Geschichte des legendären Horns Sturmrufer.

Fundort[Bearbeiten]

Interaktion[Bearbeiten]

Allgemein
Dieses Buch von Wachposten Pramas ist die ultimative Quelle für die Geschichte des antiken Relikts, das im Krieg gegen die Charr verwendet wurde.
Dialog Weiter Icon.png Mehr lesen.
König Doric erschuf Sturmrufer auf dem Hornhügel, nördlich von Rin, seiner Hauptstadt, im Jahre 0 n.E.
Dialog Weiter Icon.png Mehr lesen.
Das Horn wurde ursprünglich gebaut, um die arkanen Fähigkeiten des Königs zu demonstrieren, wurde jedoch kurze Zeit später zur Waffe.
Dialog Weiter Icon.png Mehr lesen.
Als der Große Nordwall gebaut wurde, verlautbarte eine Prophezeiung, dass der schallende Klang des Horns die Feinde Ascalons unschädlich machen würde.
Dialog Weiter Icon.png Mehr lesen.
Das Mundstück des Horns war im Gildenkrieg verloren gegangen, wurde jedoch von Prinz Rurik wiedergefunden und dazu verwendet, die Charr entscheidend zu schwächen, indem er Regen rief und so deren Feuer zum Erlöschen brachte.
Dialog Abbrechen Icon.png Das Buch zuschlagen.