Aura

Aus Guild Wars 2 Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Eine Aura ist ein Effekt, welcher den Charakter schützen und Feinde schädigen kann. Man kann sie durch Fertigkeiten, Eigenschaften, Ausrüstung oder durch Kombination zweier Fertigkeiten erhalten.

Liste der Auren[Bearbeiten]

Effekt Beschreibung Komboauslösung
Dunkelaura Icon.png Dunkelaura Umgeben von einer Dunkelaura, die erlittenen Zustandsschaden verringert und jedes Mal, wenn Ihr getroffen werdet, Pein verursacht (1 Sekunde Erholzeit pro Angreifer). Dunkel mit Sprung — auf sich selbst
Frostaura Icon.png Frostaura Fügt Gegnern, die Euch treffen, Kühle zu.
Erlittener Schaden ist um 10% reduziert.
Eis mit Sprung — auf sich selbst
Eis mit Explosion — für Verbündete
Feueraura Icon.png Feueraura In einen feuriges Schild gehüllt, das Gegner verbrennt.
Gewährt jedes Mal Macht, wenn Ihr getroffen werdet.
Feuer mit Sprung — für Verbündete
Magnetaura Icon.png Magnetaura Reflektiert Geschosse mithilfe magnetischer Energie. keine
Schockaura Icon.png Schockaura Betäubt Gegner in der Nähe durch einen elektrischen Schock. (Nur einmal alle 2 Sekunden je Angreifer) keine
Lichtaura Icon.png Lichtaura Erhaltet für 2 Sekunden Vergeltung, wenn Ihr getroffen werdet. (Erholzeit: 1s)
Bei erlittenem Treffer verursacht Ihr 8 Sekunden Verwundbarkeit.
Licht mit Sprung — auf sich selbst
Chaosaura Icon.png Chaosaura Erhaltet zufällige Segen und verursacht zufällige Zustände, wenn Ihr getroffen werdet. Äther mit Sprung — auf sich selbst
Äther mit Explosion — für Verbündete

Eigenschaften[Bearbeiten]

Nachfolgend alle Eigenschaften, welche Auren generell wirken oder beeinflussen. Eigenschaften die einzelne Auren bewirken oder beeinflussen, sind auf der jeweiligen Aura-Seite aufgelistet.

Elementarmagier Icon.png Elementarmagier
Elementarmagier Icon.png Sturmbote

Aufwertungen[Bearbeiten]