Tor von Komalie

Aus Guild Wars 2 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
GuildWiki-Icon.png Das GuildWiki hat einen Artikel über Tor von Komalie.

Das Tor von Komalie ist ein durch Magie verschlossenes Portal, welches sich im Schlund von Abaddons Maul befindet. Das Tor ist das Bindeglied zwischen Tyria und dem Reich der Qual, in welchem die Titanen beheimatet sind. Die Mursaat haben es sich zur Aufgabe gemacht, das Tor um jeden Preis geschlossen zu halten, da die Titanen ihre gesamte Spezies bedrohen könnten.

Das Tor wurde durch Äthersiegel verschlossen gehalten, welche wiederum durch Seelen-Batterien gespeist wurden. Um die Batterien am laufen zu halten, haben die Mursaat Auserwählte auf den Blutsteinen geopfert, um die Energie der Seelen für das Versiegeln des Tores zu nutzen. Um das Tor zu schützen bauten die Mursaat einen riesigen Festungswall um den gesamten Vulkan, welcher auch als das Onyxtor bekannt war.

Dem Untoten Lich gelang es, die Glänzende Klinge zu täuschen, welche für ihn das Onyxtor durchbrach und die Äthersiegel zerstörte. Der Lich, welcher im Besitz des Zepters von Orr war, konnte nun die aus dem geöffneten Tor strömenden Titanen kontrollieren.

Als der Lich kurze Zeit später auf dem Blutstein getötet wurde, versiegelte seine Magie das Tor wieder, welches bis heute geschlossen ist.