Mursaat

Aus Guild Wars 2 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Illustration der Unsichtbaren

Die Mursaat, auch bekannt als die Unsichtbaren oder Ungesehenen, sind eine Rasse voller Magiewirker. Woher die Mursaat kommen, ist unbekannt. Ihre Magie erlaubte es ihnen unsichtbar zu werden und sogar komplett aus Tyria zu verschwinden. Ebenfalls waren sie in der Lage einen mächtigen Zauber anzuwenden, der sich Spektralqual nannte.

In der antiken Geschichte waren die Mursaat mit den Sehern und anderen antiken Völkern verbündet und bekämpften zusammen mit ihnen die Alt-Drachen, als diese zum ersten Mal in der Geschichte aufstiegen. Während dieses Kampfes haben die Mursaat die anderen Völker verraten und sind aus dieser Welt geflohen. Sie erschienen erst Jahrhunderte später erneut.

Die Mursaat waren aus ungeklärten Gründen die Wächter für das Tor von Komalie, welches ein Tor in das Reich der Qual war, dem Verbannungsort der ehemaligen menschlichen Gottheit Abaddon.

Der Weiße Mantel verehrte die Mursaat als Götter, da diese ihnen unglaubliche Macht und Wissen im Austausch für bedingungslosen Gehorsam gaben. Mit der Befreiung der Titanen und dem späteren Sieg der Glänzenden Klinge über den Weißen Mantel im Krieg in Kryta wurden die meisten Mursaat ausgelöscht. Es ist bekannt, dass ein Mursaat überlebte. Ob dieser noch exisitert ist unklar.

Anmerkungen[Bearbeiten]

Trivia[Bearbeiten]