Caudecus' Anwesen/Forschung - Diener

Aus Guild Wars 2 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fehlende Informationen: Allgemein, NSC´s, Dialoge.



Caudecus' Anwesen
Caudecus' Anwesen Forschung.jpg
Klassifikation
Region
Kryta
Gebiet
Königintal
Stufe
45 (Forschung)
Karte
240px
Karte zum Vergrößern anklicken
Nachdem Minister Caudecus sein Anwesen verlassen hatte, breiteten sich dort dunklere Mächte aus.

Beunruhigende Nachrichten von Caudecus' Anwesen

Seid gegrüßt!

Euren Taten ist zu verdanken, dass Königin Jennah vor den Banditen gerettet werden konnte. Minister Caudecus ist nun ihr Gast, bis sein Herrenhaus wiederhergerichtet wurde.

Jedenfalls habe ich erfahren, dass es bei den Renovationen zu weiteren Problemen gekommen ist und Eure Hilfe wieder benötigt werden könnte. Begebt Euch zu dem Anwesen und seht nacht, welche Probleme es gibt. Mir wurde berichtet, dass Ihr Euch mit einem Mitglied der Glänzenden Klinge namens Talie trefft. Ich bin mir sicher, dass es ungefährlich ist.

Ich verbleibe,

Euer Herold

Überblick[Bearbeiten]

Allgemein

...

Zusammenfassung

Event Besiegen Icon.png Trefft Euch mit Vorstreiterin Talie von der glänzenden Klinge.

  • Sprecht mit der Vorstreiterin der Glänzenden Klinge Talie.

Event Besiegen Icon.png Bringt den Verbleib der vermissten Bediensteten in Erfahrung.

  • Findet den Kammerdiener von Minister Caudecus
    • Rettet Albert
  • Sucht die vermissten Bediensteten
    • Vernichtet die Banditenkanonen
      • x/10 Raketentürme
    • Rettet die entführten Bediensteten
      • Wahlen
        Event Fortschrittsbalken.png Event Besiegen Icon.png
      • Banditen getötet x/3

Event Besiegen Icon.png Setzt dem Sklaverei-Unterfangen ein Ende.

  • Stoppt die Lieferung der Sklaven
    • Vallog
      Event Fortschrittsbalken.png Event Besiegen Icon.png

Event Besiegen Icon.png Die Sklaventreiber wurden aufgehalten und die Sklaven sind nun frei.

Lösung[Bearbeiten]

Vorstreiterin Talie
  • Sprecht mit Vorstreiterin Talie im Innenhof des Anwesens und wählt die dritte Option im Entscheidungsdialog.
Die Suche nach dem Kammerdiener
  • Nachdem ihr mit der Vorstreiterin gesprochen habt geht ihr einfach durch den linken Flügel des Anwesens nach draußen und steht dann vor Plattschuss Seamus und 3 Banditen. Diese werden feindlich sobald sich die Gruppe ihnen nähert.
  • Wie schon bei Weg 1 verursacht Plattschuss recht viel Schaden und kann Spieler zurück schleudern. Zudem hat sein Angriff eine nicht zu unterschätzende Reichweite und deckt eine größere Fläche ab, so dass er auch Spieler trifft die nicht direkt vor ihm, sondern leicht seitlich versetzt stehen. Von daher empfiehlt es sich wenn sich die Gruppe etwas verteilt und ihn im Fernkampf zur Strecke bringt. Zuvor sollten aber die 3 Banditen gemacht werden da sie die Gruppe sonst ein wenig behindern.
  • Ist Plattschuss besiegt erscheint die erste Belohnungstruhe.
Die Suche nach den Bediensteten
  • Nun geht es wieder in das Gebäude rein. Hier muss die Gruppe einige Banditengruppen beseitigen, die allerdings alle nicht sonderlich stark sind. Nur im Gang sollte die Gruppe ein wenig aufpassen damit sie nicht gleichzeitig die 3 Banditen im Gang und noch jene in den Seitenräumen bekämpfen muss. Hier empfiehlt es sich entweder in die Räume reinzugehen und diese Banditen erst zu töten oder die Banditen im Gang zuerst im Fernkampf zu beseitigen.
  • Im Anschluss geht es gerade aus weiter bis ein mit Kisten verbarikadierter Torbogen zu sehen ist. Links befindet sich ein Schlater der diesen Durchgang öffnet. Rechts finden sich einige "Luftdruckgewehre". Diese haben 5 mal den selben Skill. Jeder Spieler sollte sich ein Exemplar nehmen.
  • Der nächste Gang ist nämlich voll mit Raketentürmen die nicht durch angriffe zerstört werden können. Der Trick besteht hier darin, mit dem aufgenommenen Gewehr die Raketen der Türme zurückzuschleudern. Durch den Cooldown der Gewehrskills sollten mindestens 2 Spieler dies abwechselnd tun, wenn die Gruppe noch ungeübt ist und das Timing noch nicht raus hat am besten alle.
  • Sind die Türme zerstört geht es weiter.
  • Im nächsten Raum wird die Gruppe von mehreren Banditen und dem Champion Wahlen erwartet. Wie so oft empfiehlt es sich erst die kleinen Begleiter zu erledigen bevor sich die Gruppe Wahlen widmet.
  • Wahlen selbst ist relativ schwach. Er wirft mit Bomben nach den Spielern und macht ab und zu einen größeren Angriff bei dem er mehrere Bomben über das gesamte Kampffeld verteilt wirft. Der Schaden den er verursacht ist zwar nicht überausgroß aber die Spieler sollten sich vor der Verwundbarkeit die seine Bomben verursachen in acht nehmen. Fähigkeiten die Zustände entfernen oder umkehren (Brunnen der Kraft, Null-Feld) sind hier sehr hilfreich.
  • Ist Wahlen besiegt gibt es die zweite Truhe.
Die Lieferung der Sklaven stoppen.
  • Es folgt ein kurzer Gang mit Stachelfallen, wie sie vielleicht auch schon aus den Katakomben von Ascalon bekannt sind. Hier empfiehlt es sich abzuwarten bis die ersten 4 gerade aus sind und dann zur linken Wand zu laufen, da man direkt an dieser relativ gefahrlos entlang laufen kann. Teleport Fertigkeiten sind hier sehr hilfreich (z.B.: Lichtblitz) .
  • Am Ende des Ganges warten noch einmal einige Banditen die besiegt werden müssen.
  • Bis zum Bossgegner ist Weg 3 nun mit Weg 1 des Anwesens identisch.
  • Im nächsten Raum befindet sich eine große Menge an Banditen. Wenn die Gruppe diese bekämpfen möchte sollte sie versuchen, die Banditen Stück für Stück zu locken.
  • In der Regel werden die Banditen allerdings ignoriert und die Gruppe rennt an ihnen vorbei. Dafür wird nicht der scheinbar kurze Weg links genommen, sondern die Gruppe rennt rechts an den Banditen vorbei, die Holzbrücke hoch und springt schließlich über ein Geländern, wodurch die Banditen abreißen. Bei dieser Vorgehensweise sind Fertigkeiten hilfreich die Eile gewähren, Fertigkeiten zum porten wie Lichtblitz oder Fertigkeiten die Betäubung und/oder Immobilisieren beseitigen. Wenn ein Dieb oder Mesmer in der Gruppe ist können diese die Gruppe auch Tarnen, sodass sich die Gruppe unbemerkt an den Banditen vorbeischleichen kann.
  • Die Gruppe befindet sich nun auf dem Dach eines Raumes, in diesen sollte die Gruppe nun gehen, um die weiteren Gegner zu bekämpfen.
  • Die erste Gegnergruppe kommt in der Regel von alleine und nach dieser erscheint die dritte Truhe direkt vor dem Raum.
  • Die nächste Gegnergruppe findet die Gruppe, wenn sie dem Gang folgt. Hier befindet sich ein Gerüst auf dem zwei Gewehrschützen stehen und kurz hinter dem Gerüst befindet sich die Gegnergruppe. Es ist hier meist sinnvoll wenn ein Spieler versucht diese Gruppe zu locken, während die anderen Spieler im Raum warten.
  • Bei beiden Gruppen ist der Raum deshlab recht sinnvoll, weil die Schützen alle gebündelt im Eingang des Raumes stehen bleiben, sodass flächendeckende Angiffe maximale Wirkung haben. Zudem besteht nicht die Gefahr, dass ein Spieler beim Ausweichen weitere Gegner lockt.
  • Sind diese Gruppen besiegt folgen nur noch kleine Banditengruppen die ohne größere Probleme bekämpft werden können.
Vallog
  • Der Zentaure Vallog ist der Endboss bei Weg 3. Dieser ist sowohl im Nah- als auch im Fernkampf recht gut machbar. Fernkämpfer müssen lediglich darauf achten das sie kurz aufhören zu schießen wenn er anfängt Geschosse zu reflektieren. Bei genügend Selbstheilung ist aber noch nicht einmal das notwendig.
  • Wie bei Wahlen sind Fähigkeiten die Zustände entfernen oder umkehren (Brunnen der Kraft, Null-Feld) recht hilfreich, da er vor allem im Nahkampf gerne Blutung verteilt.
  • Ist Vallog besiegt gibt es die vierte und letzte Belohnungstruhe und die Spieler erhalten die Verliesbelohnung.