GW2Wiki Diskussion:Richtlinien/Seitennamen

Aus Guild Wars 2 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorfahrtsregeln[Bearbeiten]

Ich hoffe mal ihr habt euch alle gut eingelebt, und konntet euch einen Überblick verschaffen, damit wir und mal diesem doch recht wichtigen Thema widmen können:
Wie wollen wir es handhaben, wenn mehrere Sachen im Spiel den gleichen Namen tragen?

Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass wir dabei bleiben die doppelte Artikelnamen durch einen geklammerten Zusatz zu kennzeichnen, da sich das recht gut bewährt hat. Bliebe also die Frage, welcher Artikel „Artikelname“ heißen darf, und welcher Artikel „Artikelname (Zusatz)“ genannt werden muss.

  1. Variante: Funktioniert wie hier in der Richtlinie bereits beschrieben. In der Liste werden die Unterschiedlichen „Artikeltypen“ nach Priorität aufgelistet, was am weitesten oben steht gewinnt den Namen. Hätten trotzdem zwei Artikel Anspruch auf den Namen, da sie den gleichen Artikeltypen haben, bekommen beide einen Zusatz und eine Begriffsklärungsseite wird erstellt.
    Angenommen in der Liste würde 1. Fertigkeitstyp, 2. Fertigkeit, 3. Gegenstand stehen, dann hätten wir also bei:
    • 1x Fertigkeitstyp, 1x Fertigkeit -> der Fertigkeitstyp erhält den Namen, die Fertigkeit bekommt einen Zusatz
    • 1x Fertigkeit, 1x Gegenstand -> die Fertigkeit erhält den Namen, der Gegenstand bekommt einen Zusatz
    • 2x Fertigkeit, 1x Gegenstand -> die Fertigkeiten sind höher in der Liste, stehen aber auf gleicher Stufe, eine Begriffsklärungsseite wird erstellt, alle erhalten einen Zusatz
  2. Variante: Als Seite ohne Zusatz wird immer eine Begriffsklärungsseite erstellt, alle betroffenen Artikel erhalten einen Zusatz.

Was würdet ihr bevorzugen, habt ihr noch andere Vorschläge? --Hraun 21:39, 1. Jun. 2012 (CEST)

Ich fände die zweite Variante durchaus praktikabel, denn wenn man einen bestimmten Artikel sucht, gibt man kaum die Bezeichnung in der Klammer beim Suchen mit an. Möglicherweise erspart man sich so ein umständliches Verweisen? --Benutzer Nancy Unterschrift.png 21:52, 1. Jun. 2012 (CEST)
Ich finde die zweite Variante besser, da sie deutlich einfach zu Verstehen ist und man muss sich nicht an irgendwelchen Listen orientiert, die sich ändern könnten. -- Benutzer Chiubi Signatur.png 21:58, 1. Jun. 2012 (CEST)
Ich schließe mich Variante 2 an. So spart man sich die Diskussion um eine willkürliche Prioritätenliste und hat direkt ein einheitliches Konzept. --Think 21:59, 1. Jun. 2012 (CEST)
Ich bevorzuge die erste Variante, weil man Artikel entweder schneller oder gleich schnell findet wie mit der zweiten. Erstellt man einen neuen Artikel, muss man nur eine andere Seite bearbeiten oder verschieben, während man bei der zweiten Variante noch zusätzlich die Begriffsklärung erstellen muss. Der Aufwand beim Suchen und der Komfort beim Erstellen ist meiner Meinung nach bei der ersten Version weniger.--Kisar 22:12, 1. Jun. 2012 (CEST)
Wenn Artikel zwischendurch dazukommen, müsste in diese Überlegung allerdings auch einfließen, dass bei der 1. Variante im Grunde die komplette Verlinkung sofort angepasst werden muss, wenn ein neuer Artikel dazukommt, der den Namen bekommt, weil die Links dann halt nicht auf die neu angelegte Begriffsklärungsseite gehen, sondern auf den neuen Artikel. Die 2. Variante ist da etwas kulanter und lässt mehr Zeit zum Handeln, denn wer auf der Begriffsklärungsseite landet sieht ja gleich was da los ist. --Hraun 22:24, 1. Jun. 2012 (CEST)
... was aber nichts daran ändert, dass die Verlinkungen angepasst werden sollten. Jeder, der auf eine falsche Seite weitergeleitet wird, wird recht schnell selbst merken, dass er lieber den Artikel lesen sollte, der oben verlinkt ist.--Kisar 22:27, 1. Jun. 2012 (CEST)
Edit Konflickt >.< manno... Wollte das Selbe schreiben. -- Benutzer Chiubi Signatur.png 22:29, 1. Jun. 2012 (CEST)
Wenn durch ein Update irgendetwas hinzukommt, das in der deutschen Übersetzung gleich heisst, wie etwas bereits bestehendes, gibt es bei der ersten Variante viel mehr zu tun. Auch sonst ist mir die zweite sympatischer.--Krokophant 22:31, 1. Jun. 2012 (CEST)
Klar, müsste die Verlinkung auch bei der 2. Variante angepasst werden, aber nur ein einziges Mal, nicht mehrfach, wie es gemacht werden müsste, wenn immer mal wieder etwas in der höhergestellten Kategorie dazukommt. --Hraun 22:35, 1. Jun. 2012 (CEST)
Eine andere Frage bei Variante 1 ist auch, ob es nicht inkonsequent ist, wenn es mehrere Fertigkeiten (z.B.) gibt, die auf eine Seite verlinken. Mit mehrere meine ich zum Beispiel Hieb. Wenn man ganz konsequent ist, bekommt der Waldläufer (nur ein bsp.) dann den Vorrang, und die anderen Zusätze. Hier steht aber zurzeit noch in der Regel, dass es wie bei Variante 2 gemacht wird. Daher wäre es nur konsequent wenn niemand einen Vorrang bekommt. Egal wie viele Dinge eigentlich die gleiche Bezeichnung haben. Variante 2 wäre daher konsequenter und schöner mMn. -- Benutzer Chiubi Signatur.png 22:43, 1. Jun. 2012 (CEST)
Variante 2 hat natürlich auch den Vorteil, dass wir uns keine Prioritätsreihenfolge überlegen müssen. --Benutzer Bodhrak Sig.png 22:49, 1. Jun. 2012 (CEST)

(Einrückung zurück)Warum sollte beim Hieb der Waldläufer den Vorrang haben? Eine Sortierung hat nichts mit höherer Artikelpriorität zu tun, der Apfel ist nicht toller als die Birne, nur wegen den Anfangsbuchstaben. Ich denke, eine Vorrangsregelung an sich wäre sinnvoll, weil es in genug Fällen einen deutlichen Relevanzunterschied gibt. Man könnte sich aber überlegen, die Liste nicht so kleinschrittig bzw. strikt zu machen wie wir es vorher hatten, sondern eher ein paar wenige Gruppen definieren. Innerhalb der Gruppen wird dann die von vielen anscheinend bevorzugte Begriffserklärung verwendet, einzig bei deutlichem Unterschied (also zwischen den Gruppen) gibt es eine Vorfahrt.
Eine spezielle Fertigkeit, die es nur in einer Verkleidung gibt, könnte beispielsweise als deutlich weniger wichtig angesehen werden, als eine normale Klassenfertigkeit. Hätte man hingegen einen Namenskonflikt zwischen einem Fertigkeitstyp und einer Fertigkeit, die folglich je nach Spieler sehr unterschiedlich wichtig sein können (insb. wenn es um verschiedenen Klassen geht), gibt es eine Begriffsklärung. --Benutzer ARTy Signatur.png 23:10, 1. Jun. 2012 (CEST)

Würden nach diesem Vorschlag alle Fälle von „Verkleidung vs. Unterstützung“ gleich behandelt, oder hätte die Verkleidungsfertigkeit der total wichtigen Norn-Bären-Elitefertigkeit, ohne die keine Norn in ein Verlies mitgenommen wird, dann doch Vorfahrt vor der Wegwerffertigkeit von Klasse X, die sich keiner freiwillig kaufen würde? --Hraun 11:53, 4. Jun. 2012 (CEST)
Anderes Beispiel: Salve, bekommt die Fertigkeit den Namen oder der Fertigkeitstyp? --Benutzer Bodhrak Sig.png 19:24, 4. Jun. 2012 (CEST)
Also aus meiner Sicht ist der Grundtenor hier: immer eine Begriffsklärung, sobald es mehr als eine Seite mit demselben Namen gibt. Wäre jemand da absolut dagegen und würde sich nicht damit abfinden, wenn wir das so machen? --Think 08:07, 7. Jun. 2012 (CEST)
Hrauns Frage: Es ging mir eher um eine Verkleidung während eines Events/einer Aufgabe, also einer Fertigkeit, die nur in einem sehr begrenzten Kontext relevant ist. Fertigkeiten, die aus anderen hervorgehen (Ketten, Verwandlung etc.), würde ich stets wie die Quellfertigkeit ansehen.
Bod: Hatte ich sogar schon explizit geschrieben: Eine Begriffsklärung. Beides dürfte regelmäßig von Interesse sein.
Thinks Frage: Ich bin weiterhin davon überzeugt, dass wir uns an einigen Ecken totalen Unfug damit einhandeln (bspw. wäre im GuildWiki1 eine Begriffsklärung für Empathie und Empathie (entfernte Fertigkeit) absolut lästig). Daher bin ich weiterhin klar gegen eine grundsätzliche Begriffsklärung. Es könnte meinetwegen auf eine untergeordnete Gruppe hinauslaufen, die Fälle wie historischen Inhalt abdeckt. Keinerlei Vorfahrtsregelung zu verwenden, um in erster Linie diese Handhabung schön einfach zu haben, halte ich jedenfalls eher für einen Aufschub von Problemfällen.
Wenn aber sonst keiner eine Problematik darin sieht, können wir es natürlich immer per Begriffsklärung regeln. --Benutzer ARTy Signatur.png 20:56, 7. Jun. 2012 (CEST)
Ich mach mal den Totengräber und schließe mich aRTy an. --Redeemer 02:56, 17. Jul. 2012 (CEST)
Wenn wir aber nicht eine allgemeine Begriffsklärung machen, läuft es auf "jeder macht so, wie er es für richtig hält" hinaus. Man könnte ja sagen, wir machen eine Begriffsklärung immer, wenn es eine doppelte Bezeichnung gibt und stellen dann noch Sonderbedingungen, also Artys untergeordnete Gruppen. Nur die müsste man genau Definieren, sonst bringt das nichts.
Zum Beispiel könnte man sagen, dass bei Furcht und Furcht (Nekromant), der Zustand ohne Zusatz geschrieben wird, da er auf mehr Seiten eingebunden wird. (Also Vorrang durch Einbindungsanzahl, wenn diese sich erheblich unterscheidet, zum Beispiel 50+). Die "historischen Inhalte" oder Inhalte, die aus dem Spiel entfernt wurden, wären dann auch in der zweiten Prioritätsstufe. Artikel wie Waffe und Waffen oder Illusion und Illusionen bekommen keinen Zusatz, sondern nur die Begriffsklärung "Meintest du ..." Weitere Punkte können natürlich noch ergänzt werden, wenn der Grundgedanke zutrifft. -- Benutzer Chiubi Signatur.png 10:48, 17. Jul. 2012 (CEST)

(Einrückung zurückgesetzt)
Um das jetzt nochmal aus der Versenkung zu holen: Mir ging es darum, grobe Wichtigkeitsunterschiede weiterhin beachten zu können, wie es Chiubi mit ihrem vorangegangenen Beitrag auch als Beispiel bringt. Das ganze soll unter der Grundsatzfrage bzw. Idee stehen „Was betrifft eindeutig mehr Leser“. Das wird vermutlich in einigen Einzelfällen auf eine Einzeldiskussion hinauslaufen, weil die Richtlinie unser bester Kandidat dafür wird, eher Grundgedanken anstatt explizite Detailauslegung zu schildern, sie sollte aber dennoch sehr hilfreiche Konsequenzen bringen.

Insbesondere möchte ich jetzt nochmal festhalten, nachdem wir eine Weile mit dem „alles trennen“ gefahren sind, dass diese Methode überhaupt nicht so klar weniger Arbeit bereitet, wie weiter oben noch angenommen. Als weitere Artikel hinzukamen, mussten wir teils den Suffix von bestehenden Trennungen anpassen, weil diese nicht mehr eindeutig waren. Hinzu kommt, dass mir das geschilderte Worst-Case-Szenario für Vorfahrtsregelung „es kommen nach und nach immer wieder Artikel mit höherer Priorität hinzu“ unwahrscheinlich vorkommt, wenn wir mit Gruppen anstatt Einzelstaffelung arbeiten (als davon gesprochen wurde bezog es sich auf Einzelstaffelung).

Bei Fällen wie dem von Chiubi gegebenen Beispiel, bei dem ein Artikel sich letztlich um einen namensgleichen anderen dreht bzw. namensgebend für ihn ist – Furcht (Fertigkeit) verursacht Furcht (Effekt) – bekommt der somit thematisch grundlegende Artikel den Vorrang.

Entwurf für die Gruppen:
Die Rangfolge orientiert sich an zwei Schemata: Vollkommen allgemein vor klassenspezifisch vor ortsspezifisch bzw. anderweitig stark eingeschränkt. Gruppen vor Einzelnem.

  • Grundlegende und allgemeine/klassenübergreifende Spiel(mechanik)begriffe, bspw. „Attribut“, „Eigenschaft“, Attribute (Kraft), Gegenstandstypen (Handwerksmaterial), Fertigkeitstypen (Siegel), NSC-Gruppen (Kaufmann)
  • Regionen, Gebiete, Städte, Spezies
  • Klassenfertigkeitstypen, Klassen-/Volksfertigkeiten, verbreitete Umgebungswaffenfertigkeiten, Eigenschaftslinien, Eigenschaften. [Tiergefährtenfertigkeiten hier oder untergeordnet?]
Wenn es um eine Kollision innerhalb einer Klasse geht, hat Fertigkeitstyp Vorrang (siehe Kommentar unten).
Zu den hier genannten Fertigkeiten gehören auch deren Folgefertigkeiten bzw. Ersetzungen durch Ketten oder ähnliches.
  • Gegenstände, Events, Aufgaben, Sehenswürdigkeiten, Sektoren, NSC, spezielle Umgebungswaffenfertigkeiten, ... (lauter sehr (orts)spezifische Dinge)
  • Historische Inhalte

Was fehlt bzw. scheint euch deplatziert?

Bezüglich „Wenn es um eine Kollision innerhalb einer Klasse geht, hat Fertigkeitstyp Vorrang“ hier meine Überlegung dazu, das düfte am ehesten unklar sein: Das ganze kann an den Beispielen Täuschung und Salve erläutert werden. Bei Täuschung ist die Mesmerfertigkeit für nicht-Mesmer-Spieler ziemlich egal, gleichermaßen ist der Dieb-Fertigkeitstyp für nicht-Diebe recht unwichtig. Dass es einmal ein Typ und einmal eine konkrete Fertigkeit ist, ändert dabei nicht viel, für einen nicht-Spieler der jeweiligen Klasse besteht einfach kaum Bedarf. Somit sollte man in solchen Fällen eine Begriffsklärung verwenden, da die jeweiligen Lesergruppen vermutlich ähnlich groß sind. Dreht sich das ganze aber nur um eine Kollision innerhalb eine Klasse, wie es aktuell bei Salve der Fall ist, entfällt diese starke Lesergruppierung, beide Artikel sollten insbesondere für Krieger-Spieler relevant sein. Unter der Voraussetzung scheint mir Fertigkeitstyp wichtiger als konkrete Fertigkeit, so wie es auch in der Rangfolge gestaffelt ist.

So viel zu meinem doch eher umfangreichen Erstentwurf. Jegliche Unklarheiten bitte ansprechen. --Benutzer ARTy Signatur.png 12:33, 4. Aug. 2012 (CEST)

Ich habe dem Ganzen nichts hinzuzufügen. Ist doch recht gut durchdacht und würde ich spontan auch nicht anders machen. Die Regeln wären auch nicht zu kompliziert zum merken. Manchmal finde ich es etwas komisch, wie die Namenszusätze sind. Wie genau sollen die aussehen? Wenn es nur einen Namenskonflikt unter Fertigkeiten gibt, erst die Klasse, dann die Waffe? Wenn zwei Fertigkeiten in einer Klasse betroffen ist nur die Waffe? -- Benutzer Chiubi Signatur.png 12:45, 4. Aug. 2012 (CEST)
Bisher haben wir immer nur das nötigste in den Suffix gepackt, also möglichst den Knackpunkt formuliert, daher mussten Suffixe auch teils nachträglich geändert werden. Ich denke das sollten wir auch beibehalten, ansonsten werden die Seitentitel absurd lang. Wenn also nur eine Klasse betroffen ist, muss die Klasse nicht genannt werden; wenn es um mehrere Klassen geht, aber keine mehrfach betroffen ist, braucht man nicht extra noch den Waffentyp. Erst bei solchen ekeligen Anhäufungen wie bei Hieb wird mehr nötig: Einfach nur „Waldläufer“ reicht nicht, weils zwei Waldläuferfertigkeiten gibt, dort jedoch nur den Waffentyp zu nehmen ist ebenso unpraktisch, weil Dieb/Krieger/Schwert/Großschwert/Bär ... einfach keine klare Aussage ergibt. Und, um die konkrete Frage zu beantworten: Ich wäre für erst Klasse dann Waffe, wie es auch bisher ist. --Benutzer ARTy Signatur.png 13:02, 4. Aug. 2012 (CEST)
Ich habe gestern mit Redeemer das Thema Tiergefährtenfertigkeit durchdiskutiert, weil ich dazu lieber noch Meinungen haben wollte. Wenn noch jemand seine Meinung kundtun möchte: gern. Wir fanden jedenfalls letztlich beide, dass aktive vor passiven Tiergefährtenfertigkeiten gehören, und dass sie insgesamt hinter normalen Klassen-/Volksfertigkeiten stehen sollten. Die aktiven sind zwar die Klassenmechanikfertigkeiten des Waldläufers, und diese Fertigkeiten sind bei anderen Klassen nicht nachgestellt, aber im Falle von Tiergefährten gibt es sehr viele und ein Waldläuferspieler kann somit problemlos einen guten Anteil kaum bis gar nicht benutzen, ohne wirklich etwas zu verpassen. Oder anders gesagt: Bei Klassen ist das Verwenden vom ganzen Waffenangebot bzw. die Kenntnis dieser Fertigkeiten deutlich wichtiger.
Die Frage wäre dann noch, ob Tiergefährtenfertigkeiten einfach einen eigenen Punkt kriegen, oder ob sie direkt mit in der vierten Gruppe landen („Gegenstände, Events ... spezifische Dinge“).
Ich werde die Richtlinie dann mal offiziell präsentierbar formulieren und entweder in meinen Sandkasten werfen oder direkt hier einstellen, abhängig davon wann ich das wirklich fertig habe und ob hier noch Zustimmung oder Kritik kommt.
Kommentare sind weiterhin erbeten. --Benutzer ARTy Signatur.png 14:09, 5. Aug. 2012 (CEST)
Dass sie hinter normalen Spielerfertigkeiten sind, ist auch eigentlich klar. Bei aktiv/passiv sind ja die aktiven Sachen die die man wohl häufiger verwendet, weil man sie eben manuell aktivieren muss. Mach sie halt als eigene Gruppe, an den Prioritäten ändert das doch auch nichts. Die restlichen Sachen finde ich auch ok so. --Think 14:18, 5. Aug. 2012 (CEST)
Ich finde es in Ordnung, wenn die passiven Tiergefährtenf. getrennt werden, würde sie dann in die vierte Gruppe werfen. -- Benutzer Chiubi Signatur.png 14:25, 5. Aug. 2012 (CEST)
Muss da leider im Thema nochmal etwas zurückgehen: Gab es denn wirklich so viele Artikel, bei denen das Suffix angepasst werden musste? Ich hab da eher solche Umbenennungsaktionen in Erinnerung, die mehr in die andere Richtung gingen, bei denen so etwas wie „Waldläufer Schwert“ zu „Waldläufer“ wurde, auch wenn das ja trotzdem nicht falsch gewesen wäre, selbst ohne den gleichen Fertigkeitsnamen bei einer anderen Waffe. --Hraun 14:29, 5. Aug. 2012 (CEST)
Ich bin definitiv gegen grundsätzliche Suffixe (also für die Vorfahrtsregeln). Man muss eben auch schauen, an welcher Stelle es überhaupt zu Überschneidungen kommt. Fertigkeiten heißen gerne gleich und es gibt Überschneidungen mit Eigenschaften und Fertigkeitstypen. NSC-Namen können grundsätzlich alles sein. Events/Aufgaben haben immer recht lange, eindeutige Namen. Sehenswürdigkeiten/Sektoren auch. Allgemein sollte das also kein Problem sein. Gegen eine individuelle Diskussion habe ich nichts. Tiergefährten-Fertigkeiten würde ich schon unterordnen. --Benutzer Bodhrak Sig.png 14:31, 5. Aug. 2012 (CEST)
→Hraun: Mir ging es auch eher darum, dass man sich selbst bei der grundsätzlichen Suffix-Variante nicht sicher gegen allgemeine Anpassungs- und Verschiebungsaktionen absichert. Was ich jetzt zügig gefunden habe sind:
  • Furcht (Fertigkeit) [vorher neben dem Zustand Furcht ohne Suffix] nach Furcht (Hai), weil Furcht (Nekromant) hinzukam.
  • Aus den langsam angesammelten Tritt (Toben), (Krieger) und (Ertrinken) [neben (Waldläufer) und (Moa-Verformung)] wurde (Krieger Toben), (Krieger Unterstützung) und (Krieger Ertrinken).
  • Einige Direktkorrekturen, weil ein Neuling einen unpassenden Suffix verwenden wollte.
  • Und natürlich Verschiebungen von mit Suffix zu ohne, weil eine Kollision durch Umbenennung wegfiel.
Daher dreht sich meine Beurteilung eher um die Nützlichkeit vom „fertigen“ Betriebszustand, weniger um die ab und an nötige Wartung – die zugegeben auch teils lästig umfangreich ist und abhängig vom System bzw. Glück sehr unterschiedlich ausfallen kann, aber dank unserer Werkzeuge letztlich immer noch gut zu bewältigen sein sollte. --Benutzer ARTy Signatur.png 15:10, 5. Aug. 2012 (CEST)
Wenn ich so in die Liste schaue, dann sehe ich allerdings außer den Umbenennungen im Spiel nicht viel, was mit den Vorfahrtsregeln wirklich vermeidbar gewesen wäre, und daher weniger Arbeit gemacht hätte. Halte ich für kein überzeugendes Argument gegen die Begriffsklärungsseite.
Generell hab ich halt in den anderssprachigen Wikis festgestellt, dass man oft unnötig Zeit verplempert, weil man eben nicht immer vorher weiß, dass man es mit einem Artikel mit Namenskonflikt zu tun haben wird, geschweige denn welche Artikel noch betroffen sind und warum jetzt welcher Artikel welchen Namen bekommen hat, und wo man letztendlich denn nun wirklich hin wollte. Oft schaut man doch gerade deswegen ins Wiki, um sich mit dem Thema überhaupt erst vertraut zu machen. Da war ich schon immer sehr dankbar eine Begriffsklärung vorzufinden, die es dann doch unheimlich erleichtert hat den richtigen Artikel zu finden. Wenn jetzt aber unbedingt Vorfahrtsregeln eingesetzt werden müssen, dann bitte wenigstens mit der Vorgabe auch „Seitenname (Begriffsklärung)“ anzulegen. --Hraun 15:50, 5. Aug. 2012 (CEST)
Es ging mir nicht um vermeidbar, sondern um die Vermutung „immer Suffix bringt tendenziell weniger Wartungsaufwand“. Gegen „Seitenname (Begriffsklärung)“, sobald es mehr als einen Suffix gibt, habe ich nichts einzuwenden. Den Großteil unserer Kollisionen machen derzeit sowieso Fertigkeiten aus, vieles wird nach beiden Systemen mit direkter Begriffserklärung geregelt. Es sind nur die Einzelfälle wie Furcht (was bisher nicht komplett „durchgesuffixt“ wurde), die in der Form auch eine Berechtigung nach Richtlinien kriegen sollten, wenn wir sie so lassen. --Benutzer ARTy Signatur.png 16:08, 5. Aug. 2012 (CEST)
Ich bin prinzipiell gegen eine Begriffsklärung, die nicht auf der Seite ohne Suffix steht. Schauen wir uns z.B. Frostfeuer-Dryder (Boss) aus dem ersten Wiki an. Kein Nutzer stößt auf je auf die Seite und sie hat genausoviel Info wie die Dieser Artikel-Vorlage auf Frostfeuer-Dryder. --Benutzer Bodhrak Sig.png 16:13, 5. Aug. 2012 (CEST)
Der Vorschlag war eine Seite mit dem Suffix „Begriffsklärung“ zu erstellen, nicht mit irgendwelchen x-beliebigen Suffixen. Da wären dann alle betroffenen Artikel vertreten, nicht nur ausgewählte, wie in dem sehr speziellen Beispiel, was du da herausgesucht hast. Mit diesem Suffix wäre dann auch für alle gut ersichtlich, dass man sich dort nähere Informationen abholen kann um sich leichter zurechtzufinden. Die Liste von „Dieser Artikel“ ist zwar besser als nichts, aber manchmal reicht es eben nicht, eine Übersicht samt kurzer Erklärungen und Icons ist dann sehr hilfreich. --Hraun 16:58, 5. Aug. 2012 (CEST)
→Ausgearbeitete Version. Im Prinzip könnte die wohl auch einfach hier reingesetzt und dann noch mit Feinschliff versehen werden, aber insbesondere der vorangegangene Punkt bezüglich Zusatz „(Begriffsklärung)“ scheint eventuell noch etwas Diskussionsraum zu brauchen. Daher lieber erstmal so. --Benutzer ARTy Signatur.png 21:18, 5. Aug. 2012 (CEST)

Missverständliche Seitennamen[Bearbeiten]

Verschoben von GW2Wiki Diskussion:Formatierung/Persönliche Geschichte

Zufällig bin ich über Wiederverwertung von Schrott gestoßen. Im ersten Augenblick dachte ich "Wasn das fürn Quark, Schrott ist doch nicht wiederverwertbar!", bis ich erkannte, dass es sich dabei um eine Szene aus der Pers.Gesch. handelt. Ich finde diese Betitelung irreführend, da es a) Schrott im Spiel als Gegenstand gibt und b) selbiger nicht wiederverwendet werden kann. Nun heißt die Szene der Pers.Gesch. aber nunmal Wiederverwertung von Schrott. Gleiches betrifft die Titel von Events, die auch nicht so ohne weiteres als solche zu erkennen sind. Mein Vorschlag also: Skills werden mit "" dargestellt, z.B. "Fürchtet mich!", somit sind sie sofort im Suchen-Feld erkennbar. Die Titel von Pers.Ges. und Events könnten nun auch mit einer Art Marker dargestellt werden. Man kann dann sofort sehen, dass es sich um einen Event oder eine Szene handelt und nicht um ein z.B. Verfahren des Handwerks. "" als Marker fällt aus, da es zu Verwirrungen mit Skills führt. Evlt. könnte man ** nehmen, oder sich etwas anderes geniales ausdenken. Also statt Wiederverwertung von Schrott betiteln mit *Wiederverwertung von Schrott*, dann würde es auch unter "Suche" als *Wiederverwertung..." auftauchen und man sähe gleich, dass es ein/e Event/Szene etc. ist. Da es eine Vielzahl von Events und Szenen der Pers.Gesch., könnte so eine Irritation in der Betitelung wie mit Wiederverwertung von Schrott noch häufiger auftauchen. Dem sollte man vorbeugen. --- Nintai 05:34, 25. Jul. 2012 (CEST)

Zufällig über Seiten stolpert man in der Regel nur, wenn man im Wiki Seiten wie die letzten Änderungen benutzt. Als Leser sollte man entweder über die Suchfunktion oder über Verlinkungen bei einem Artikel landen. Wenn man einer Verlinkung gefolgt ist, sollte der Kontext klar sein, man weiß, wo man landen will. Kommen wir zum Thema Suchfunktion. Die von dir vorgeschlagenen Marker haben mehrere deutliche Nachteile. Zuallererst hätten sie die Folge, dass die Suchbox nicht mehr die passenden Vervollständigungsvorschläge liefern würde, da der Marker am Anfang mit eingetippt werden müsste. Würde jemand nach „Wiederverwertung von Schrott“ suchen wollen und anfangen, das einzutippen, würde er nur das „Wiederverwertungskit“ angeboten bekommen. Erst, wenn er die Suche irgendwann mit einem Schlagwort bestätigt, würde unser Leser letztlich feststellen, dass der Artikel unter dem zunächst völlig unverständlichen Namen *Wiederverwertung von Schrott* zu finden ist. Womit man beim nächsten Punkt wäre: Niemand wüsste auf Anhieb, was los ist. Dein System zielt, wenn überhaupt, auf routinierte Leser ab, und diese sollten damit zurechtkommen, in seltenen Fällen für einen Moment eine falsche Assoziation durch einen Seitentitel zu haben. Und, letztlich, würden die Marker das Wiki derart verkomplizieren oder verunstalten, dass es sich nicht lohnt. Die bisher einfachen Links mit [[Artikelname]] würden deine Marker ebenfalls benötigen, um zu funktionieren, also würde man an allen Ecken und Enden plötzlich Sternchen und andere Sonderzeichen herumfliegen haben. Um das zu umgehen, müsste jeder Link einen bereinigten Anzeigetext kriegen, was auch nicht Sinn der Sache sein kann.
Falls das übrigens nicht klar sein sollte: Die Anführungszeichen bei "Fürchtet mich!" stehen deshalb da, weil die Fertigkeit ein Schrei ist und im Spiel Anführungszeichen trägt. --Benutzer ARTy Signatur.png 06:12, 25. Jul. 2012 (CEST)
Ich bin darüber zufällig gestolpert, weil ich in der SuFu nach "Wiederverwertung" gesucht habe. Dabei sah ich dann "Wiederverwertung von Schrott". Was ja im ersten Ansatz Quatsch ist, da Schrott nicht wiederverwertet werden kann. Da ich wissen wollte, ob dann da steht "Schrott kann nicht wiederverwertet werden." und wer die Seite angelegt hat, hab ich erstmal sehr blond geschaut, bis mir klar wurde, dass es Pers.Gesch. ist. Somit ist die Seite in meinen Augen irritierend. Dass es mit den Markern nicht klappt wegen der SuFu, ok, sehe ich ein. War ein Versuch, das Problem zu lösen. Es ist jedoch immer noch nicht geklärt, wie solche Irritationen beseitigt werden können. Man stelle sich nur vor, jmd sieht wie ich im Suchenfeld "Wiederverwertung von Schrott", schaut sich die Seite aber nicht an, und behauptet dann: "Im Wiki steht, dass man Schrott wiederverwerten kann." Find ich nicht gut! --- Nintai 07:04, 25. Jul. 2012 (CEST)
Es wird häufig genug vorkommen, dass Leute einen Satz nicht richtig lesen, da dürfte dieser Artikel nicht unser Hauptverursacher von Missverständnissen sein. Solange wir auf Basis derartiger Gedankenkonstrukte argumentieren, wird es immer ein Szenario geben, in dem etwas missverstanden werden kann. Etwas scheinbar doppelt und dreifach abzusichern macht es im Zweifelsfall nur unübersichtlicher oder unpraktischer, jedoch nicht absolut sicher. Entsprechend wird der Artikel wohl einfach weiterhin so heißen und jeder, der alleine wegen des Titels behauptet, man könnte Schrott verwerten, liegt falsch. Insbesondere taucht das ganze ja im Spiel auf, also müsste das Problem eher dort angegangen werden, als hier, was aber letztlich genauso unsinnig ist. --Benutzer ARTy Signatur.png 07:30, 25. Jul. 2012 (CEST)
Ich muss sagen, eines verwundert mich. Auf der einen Seite wird akribisch versucht, so genau wie möglich Unklarheiten ja nicht erst aufkommen zu lassen, z.B. bei den Kochzutaten und deren Kategorisierung. Auf der anderen Seite spielen potentielle Mißinterpretationen von Einträgen keine Rolle. Aber das kommt mir wahrscheinlich nur so vor. Meine Anliegen war lediglich, auf diese Irritation hinzuweisen. Die Entscheidung überlasse ich denjenigen, die sich intensiver mit dem Wiki beschäfigten. --- Nintai 08:54, 25. Jul. 2012 (CEST)
Bei (Koch)zutaten, Kategorien und dem ganzen Handwerkszeug ging bzw. geht es darum, das System aus dem Spiel vernünftig zu übernehmen (möglichst auch die Begriffe direkt zu übernehmen) und Sachen so zu trennen und zusammenzufassen, wie es das Spiel vorgibt. Wenn man zwischen Handwerkskomponente und Handwerksmaterial unterscheiden kann und das insbesondere aus dem Spiel kommt, dann sollte man das auch unterscheiden. Genauso werden verschiedene Dinge, die im Spiel exakt identisch heißen, hier im Wiki getrennt (per Suffix am Artikelnamen) und das ganze mit der Vorlage:Dieser Artikel bzw. Vorlage:Begriffsklärung erläutert.
In deinem Fall geht es jedoch um ein Missverständnis durch den vorgegebenen Namen an sich. Es wird nicht mit etwas anderem aus dem Spiel verwechselt, sondern der Titel suggeriert ggf. einen anderen Inhalt. Wenn man sich den Artikel ansieht, ist das ganze klar. Das ist im übrigen Wiki aber nicht anders, ein vollkommen neuer Leser wird nicht grundsätzlich alles einzig durch den Seitentitel verstehen. Könnte man den Titel sinnvoll direkt im Titel selbst erklären, wäre das keine schlechte Überlegung. Sonderzeichen dort reinzuwerfen oder den Artikel allgemein gesagt einfach anders zu benennen als vom Spiel gegeben, würde jedoch zu Folgeproblemen führen, wie ich es ja schon erklärt habe. --Benutzer ARTy Signatur.png 09:09, 25. Jul. 2012 (CEST)

Seitennamen von Fertigkeitsherausforderungen[Bearbeiten]

Ich bin jetzt schon mehrfach über Seiten zu den Fertigkeitsherausforderungen gestolpert, die in meinen Augen unpassend benannt sind. Aktuell wären das zum Bsp.: Herausforderung: Bezwingt Chhk den Windmühlenkönig und Fertigkeitsherausforderung: Besiegt Roj den rauflustigen Fleischhacker. Wenn schon, dann sollte es dafür nur einen Zusatz geben, also entweder Herausforderung oder Fertigkeitsherausforderung. Und dann sollte das meiner Meinung nach auch nicht davor stehen, sondern als Erweiterung in Klammern. Was aber auch wieder sinnfrei ist, da es sich meist um die, an den Fertigkeitspunkten ausgelösten, zugehörigen Events handelt und diese i.d.R. einen anderen Namen haben als der Fertigkeitspunkt selber, also keine Erweiterung des Seitennamens benötigen. Also lange Rede usw., sollten die Events zu den Fertigkeitspunkten tatsächlich so heißen - mit dem vorgestellten Herausforderung: - dann okay, aber das wäre mir bisher komplett entgangen. Auf jedenfall sieht es sehr komisch aus.--HellDunkel 10:15, 19. Feb. 2013 (CET)

Ich bin auch dafür, einfach den Namen des zugehörigen Events ohne Zusatz zu nutzen. Mir ist auch noch kein Event aufgefallen dass ein solches Präfix verwendet. Evtl. kann man ja in der Vorlage Event einen Parameter Fertigkeitsherausforderung = ja/nein hinzufügen. (Falls ein solcher nicht schon existiert?)--ThisIsIsi 10:35, 19. Feb. 2013 (CET)
Roj habe ich ja angelegt - der Name stand so in der Eventüberschrift. Hab leider meinen Screenshot davon schon gelöscht. Wenn es da eine einheitliche Richtline gibt, bin ich auch zufrieden. Parameter bei Infobox Event gibt es afaik bisher nicht. --Pinewood 08:30, 20. Feb. 2013 (CET) (nicht eingeloggt)
So, gestern Abend (oder heute morgen - weiss das nicht mehr so genau) habe ich jetzt auch mal sehen können, daß diese Bezeichnungen so im Spiel tatsächlich vorkommen. Bei Sbirre der Irre in den Wanderer-Hügeln steht vor dem Eventnamen tatsächlich Fertigkeitsherausforderung in der Eventübersicht. Also grundsätzlich wäre es da nur konsequent, wenn die Events dann so heissen, sie auch so zu benennen. Allerdings könnte man auch sagen, daß das nur Anzeigetechnisch so gelöst wurde, damit jeder der vorbeikommt gleich sieht, daß es eben kein normales Event ist. Ich persönlich würde es ohne diesen Zusatz schöner finden.--HellDunkel 10:46, 21. Feb. 2013 (CET)
Hier greift doch eindeutig die Grundregel: Alle Seiten sollten grundsätzlich so benannt werden, wie es das Spiel vorgibt. --Hraun 11:49, 21. Feb. 2013 (CET)
Naja, mal ganz ehrlich, dann müssten auch alle Gruppen-Events mit [Gruppen-Event] anfangen, denn das gibt das Spiel auch so vor. Aber ist egal, ich wollte das ja auch nur mal ansprechen, weil ich mir das im Spiel bisher nicht aufgefallen war. Wenn wir das so lassen wollen, dann lassen wir es halt so. Wobei ich davon ausgehe, das es bestimmt einige Fertigkeitsherausforderungen gibt, die diese Ergänzung im Spiel auch im Namen haben und das hier weggelassen wurde.--HellDunkel 09:28, 22. Feb. 2013 (CET)
Bei den Gruppen-Events kann man sich zwar darüber streiten, ob das ein Zusatz des Namens ist, oder nur eine besondere „Markierung“, es bleibt allerdings die Tatsache stehen, dass wir eckige Klammern im Artikelnamen sowieso nicht verwenden können, also eine Sonderregelung verwenden müssen. Bei den hier genannten Beispielen gibt es diese Einschränkung aber nicht. --Hraun 10:42, 22. Feb. 2013 (CET)

Benennung von identischen Gegenständen[Bearbeiten]

Was machen wir eigentlich wenn verschiedene Gegenstände den gleichen Namen und auch sonst kaum nennenswerten Unterscheidungsmerkmale haben? Ein Extrembeispiel findet sich bei den PvP-Belohnungspfaden: Veteran Dürre-Ranken-Lager (Veteran Vined Cache). Die erhält man auf verschiedenen Belohnungspfaden und der feste Inhalt sowie die Beschreibung unterscheidet sich:

  • 67079 - [&AgEHBgEA] vom Maguuma-Einöde-Pfad
  • 68030 - [&AgG+CQEA] vom Silberwüste-Pfad
  • 74049 - [&AgFBIQEA] vom Güldener-Talkessel-Pfad (hat ein anderes Icon)
  • 75678 - [&AgGeJwEA] vom Verschlungene-Tiefen-Pfad und Magusfälle-Pfad
  • 76577 - [&AgEhKwEA] vom Magusfälle-Pfad

Bei anderen Gegenständen konnte man nach z.B. der Seltenheit unterscheiden, aber hier? Veteran Dürre-Ranken-Lager (Maguuma-Einöde) und so weiter, aber was bei dem, den es bei zwei Pfaden gibt? Oder irgendwie die Kisten auf einer Seite zusammenfassen? --Benutzer Bodhrak Sig.png 22:43, 8. Feb. 2016 (CET)

Bei dem mit einem anderen Icon würde ich eventuell noch einen zweiten Artikel anlegen. Wenn alle anderen dasselbe Icon, dieselbe Seltenheit und auch dieselbe Bindung haben, dann kann das (von mir aus) alles in einen Artikel. Der Vollständigkeit halber würde ich aber eine Tabelle anlegen und nach IDs/Herkunft bzw. Inhalt differenzieren. --Benutzer Drake Shadowstorm Pi Signatur.jpgDrake 12:29, 9. Feb. 2016 (CET)
Ich denke ich werde in diesem Fall für alle ein eigene Seite anlegen nach dem oben genannten Schema des ersten Belohnungspfades. Es gibt aber auch andere Extrembeispiele, bei denen sich eine Tabelle mit ID/Herkunft lohnt z.B. Fallen Adventurer's Backpack hat mehr als 15 exotische Versionen, keine Beschreibung und der Inhalt ist auch größtenteils identisch. --Benutzer Bodhrak Sig.png 17:07, 13. Feb. 2016 (CET)