Kerryn Deverol

Aus Guild Wars 2 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Entfernter Inhalt Icon.png Diese Seite beschreibt Inhalte, die aus dem Spiel entfernt wurden oder nicht mehr neu erspielt werden können.
Kerryn Deverol
Kerryn Deverol.jpg
Klassifikation
Typ
Verbündeter
Volk
Mensch
Organisation
Orden der Gerüchte
Karte
Kerryn Deverol Karte.jpg

Kerryn Deverol, Enkelin von Cobiah Marriner, ist die derzeitige Hüterin der Deverol-Gärten. Sie ist außerdem ein Mitglied des Orden der Gerüchte. Während des Angriffs auf Löwensteins, ist sie in das Lager in Lornars Pass geflohen und wurde seitdem nur einmal kurz beim Umbau der Deverol-Insel gesehen.

Standort[Bearbeiten]

Dialog[Bearbeiten]

Vor Flucht aus Löwenstein[Bearbeiten]

Allgemein
Willkommen auf der Insel Deverol. Was führt Euch den weiten Weg hierher?
Dialog Weiter Icon.png Ich erkunde nur ein wenig die Welt. Wo sind wir hier?
Diese Insel ist mein Zuhause. Sie befindet sich seit 1244 im Familienbesitz, als sie mein Großvater während der Besiedlung von Löwenstein erwarb.
Dialog Weiter Icon.png Er hat die ganze Insel gekauft?
Als Großvater Cobiah und seine Zeitgenossen Löwenstein neu errichteten, war das hier nur ein Felsen, er aus einer überfluchteten Bucht herausragte. Er bekam es praktische für einen Apfel und ein Ei, und die Leute dachten trotzdem, er wäre verrückt.
Dialog Weiter Icon.png Was macht Ihr da?
Die Deverols sind schon Seemänner so lange ich denken kann. Ich persönlich habe ja lieber festen Grund unter meinen Füßen. Deshalb führt mein Bruder die Geschäfte der Familie und ich kümmere mich um das Anwesen.
Dialog Abbrechen Icon.png Eine gute Arbeitsteilung. Lebt wohl.
Dialog Abbrechen Icon.png Sieht so aus, als hätte er zuletzt gelacht. Lebt wohl.
Dialog Abbrechen Icon.png Danke, das ist alles, was ich wissen wollte.
Dialog Abbrechen Icon.png Ich wandere nur ein wenig herum und schaue mir die Stadt an, danke.
Als Mitglied des Orden der Gerüchte
Willkommen auf der Insel Deverol. Was führt Euch den weiten Weg hierher?
Dialog Weiter Icon.png Ich erkunde nur ein wenig die Welt. Wo sind wir hier?
Diese Insel ist mein Zuhause. Sie befindet sich seit 1244 im Familienbesitz, als sie mein Großvater während der Besiedlung von Löwenstein erwarb.
Dialog Weiter Icon.png Er hat die ganze Insel gekauft?
Als Großvater Cobiah und seine Zeitgenossen Löwenstein neu errichteten, war das hier nur ein Felsen, er aus einer überfluchteten Bucht herausragte. Er bekam es praktische für einen Apfel und ein Ei, und die Leute dachten trotzdem, er wäre verrückt.
Dialog Weiter Icon.png Was macht Ihr da?
Die Deverols sind schon Seemänner so lange ich denken kann. Ich persönlich habe ja lieber festen Grund unter meinen Füßen. Deshalb führt mein Bruder die Geschäfte der Familie und ich kümmere mich um das Anwesen.
Dialog Abbrechen Icon.png Eine gute Arbeitsteilung. Lebt wohl.
Dialog Abbrechen Icon.png Sieht so aus, als hätte er zuletzt gelacht. Lebt wohl.
Dialog Abbrechen Icon.png Danke, das ist alles, was ich wissen wollte.
Dialog Weiter Icon.png Ich werde auf bislang unbetretenen Pfaden wandeln.
Dann werdet Ihr wohl bislang unentdeckte Schätze heben. Seid gegrüßt, <Characktername>. Ich wurde schon informiert, dass Ihr vielleicht vorbeischaut. Ich habe eine Nachricht für Euch.
Dialog Weiter Icon.png Ich höre.
In der Stadt sind mächtige Kräfte am Werk und sie sind nicht sofort offensichtlich. Vertraut niemandem und haltet Eure Augen und Ohren offen, um politische Veränderungen zu orten.
Dialog Weiter Icon.png Ginge es etwas präziser?
Der Rat verändert sich stets. Die Mitglieder des Rates tun alles, um ihre Position zu halten und viele, die gerne Mitglieder wären, tun alles, um hineinzukommen. Und dann gibt es die Löwengarde.
Dialog Weiter Icon.png Was ist mit der Löwengarde.
Sie stehen unter großem Druck. Bislang haben sie es geschafft, sich aus dem Krieg gegen die Zentauren herauszuhalten. Viele glauben, dass ihre Neutralität in diesem Krieg fehl am Platz ist, trotz der nahenden Bedrohung aus Orr.
Dialog Weiter Icon.png Was meint Ihr damit? Ist Löwenstein in Gefahr?
Die Flut der Untoten kommt immer näher und sie driften auch in unsere Gewässer. Nicht mehr lange und Löwenstein muss sich gegen eine Schar von Untoten verteidigen.
Dialog Abbrechen Icon.png Hoffen wir, dass es nicht dazu kommt.
Dialog Abbrechen Icon.png Verstehe. Gut zu wissen.
Dialog Abbrechen Icon.png Also gut. Ich bleibe wachsam.
Dialog Abbrechen Icon.png Nur keine Sorge. Meine Augen und Ohren sind immer offen.
Dialog Abbrechen Icon.png Ein andermal. Ich muss mich um andere Angelegenheiten kümmern.
Dialog Abbrechen Icon.png Ich wandere nur ein wenig herum und schaue mir die Stadt an, danke.

Flucht aus Löwenstein[Bearbeiten]

Im Flüchtlingslager
Wart Ihr im Handelsdistrikt? Steht er noch? Wartet. Sagt es nicht. Ich glaube nicht, dass ich die Antwort verkraften kann.
Dialog Abbrechen Icon.png Wenn Ihr meint.

Die Schlacht um Löwenstein: Nachspiel[Bearbeiten]

Allgemein
Ist Scarlet wirklich tot? Ein Jahr lang bekam ich zu hören sie lebe, sie sei tot, sie sei mal hier, mal da. Sagt es mir. Was davon soll es jetzt sein?
Dialog Abbrechen Icon.png Sie ist tot. Auf Nimmerwiedersehen. Glaubt mir.

Wiederaufbau Löwensteins[Bearbeiten]

Mit der Kapellenfrau
Kapellenfrau: Das soll eine Kapelle werden. Wenn das Konsortium sie dann liefert.
Kerryn Deverol: Was meint Ihr denn mit "liefert"?
Kapellenfrau: Sie setzen sie woanders zusammen. Wenn sie fertig ist, wird sie eingeflogen.
Kerryn Deverol: Wie ... unkonventionell.

Zitate[Bearbeiten]

  • Mögen die Sechs Euch behüten.
  • Wie kann ich helfen?
  • Grüß Euch.
  • Schön, Euch zu treffen.
  • Wie geht's?