Lady Althea

Aus Guild Wars 2 Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
GuildWiki-Icon.png Das GuildWiki hat einen Artikel über Lady Althea.

Lady Althea war einst die Tochter von Herzog Barradin und die Versprochene Prinz Ruriks. Sie war eine begabte Mesmerin und galt als außergewöhnlich schön.

Nachdem Adelbern an Stelle ihres Vaters gekrönt wurde, sollte Althea Adelberns Sohn Rurik ehelichen, um so die königliche Linie weiter fortzuführen. Während des Großen Feuers wurde sie jedoch von den Charr verschleppt und ihr Schicksal war für gewisse Zeit ungeklärt. Später fand man jedoch heraus, dass die Schamanenkaste der Flammen-Legion sie zum Flammentempel-Gang brachte, wo die Charr Althea bei lebendigem Leib verbrannten, um sie ihren Göttern zu opfern.

Ihr grausames Schicksal steht noch heute als Symbol für den Separatismus gegen den Friedensvertrag mit den Charr.

Siehe auch[Bearbeiten]

Zugehörige Gegenstände