Flammen-Legion

Aus Guild Wars 2 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Banner der Flammen-Legion
Schamanen der Flammen-Legion

Die Flammen-Legion ist eine der vier großen Legionen der Charr. Sie ist bekannt für ihre mächtige Magie und ihre religiösen Fanatiker, die sich mit dem Rest der Charr überworfen haben und von ihnen verachtet werden. Sie wird von den anderen Charr der drei Hauptlegionen nur noch spottend Goldlegion genannt, da deren Mitglieder eine Schwäche für das weiche, schmückende Metall hegen und es an ihre Unterwerfung gegenüber den Titanen erinnert.

Geschichte[Bearbeiten]

Nach dem tödlichen Attentat auf den letzten Khan-Ur wurde die Flammen-Legion, wie die anderen Hoch-Legionen, von einem direkten Nachfahren des Khan-Ur gegründet. Die Flammen-Legion war erst in der Lage eine Vormachtstellung in den Hoch-Legionen aufzubauen, als 850 AE der Brand-Kriegstrupp auf einer Expedition zum Hrangmer die Titanen fand. Diese Diener des verstoßenen menschlichen Gottes Abaddon boten den Charr mächtige Magie im Gegenzug für Verehrung und bedingungslose Treue an, welche die Flammen-Legion annahm. In dieser Zeit entwickelte sich innerhalb der Flammen-Legion die Schamanenkaste, welche damit begann die Titanen als Götter zu verehren und die anderen Hoch-Legionen zu unterdrücken. Als sich eine Blut-Legion-Anführerin mit dem Namen Bathea Chaosbringer gegen die Herrschaft der Schamanenkaste rebellierte, wurde sie getötet und den neuen Göttern der Charr geopfert. Seit diesem Moment war weiblichen Charr aus allen Legionen das Kämpfen und Betreten eines Schlachtfeldes verboten.

Mit Hilfe der Titanen-Magie gelang es der Flammen-Legion unter der Führung von Imperator Bonfaaz Brandpelz einen mächtigen Zauber, der als Großes Feuer in die Geschichtsbücher einging und den großen Nordwall des menschlichen Reiches Ascalon vollständig zerstörte, zu wirken. Dadurch waren die Charr in der Lage, in das Königreich einzufallen. Kurz vor dem Sieg der Charr über die Menschen in Ascalon wurde die Flammen-Legion vernichtend geschlagen, als eine Heldengruppe die Titanen vor ihren Augen bezwang und somit die selbsternannten Götter der Schamanenkaste fielen. Erst im Jahr 1078 AE entschloss sich Hierophant Brandseele, die Suche nach neuen Göttern wieder aufleben zu lassen und erklärte die Zerstörer zu den Nachfolgern der Titanen, um die Macht der Schamanenkaste weiter zu festigen. Doch dieser Plan scheiterte, als Brandor Grimmflamm eine Revolution gegen die Schamanenkaste startete, die Zerstörer als falsche Götter darstelle und Brandseele in der Schlacht tötete. Ein weiterer Schlag gegen die Flammenlegion stellte im Jahr 1090 AE das Feindfeuer dar, welches in der finalen Schlacht zwischen Charr und ascalonischen Menschen von König Adelbern aktiviert wurde, sämtliche Truppen der Charr tötete und die ascalonischen Soldaten und Bürger in immerwährende Geister verwandelte.

Im Jahr 1116 AE trug die Revolution Brandors Früchte und es kam zur Schlacht zwischen der Flammen-Legion und den restlichen Hoch-Legionen an den Ebenen von Golghein. Erst mit der Hilfe von Kalla Flammenklinge und den weiblichen Charr, welche im Geheimen trainiert haben und sich auf die Seite der restlichen Hoch-Legionen schlugen, konnte die Schamanenkaste und die Vormachtstellung der Flammen-Legion zerstört werden. Trotz der Niederlage der Flammen-Legion wurde es ihnen erlaubt weiterzuleben, da ihre Magie von weiterem Nutzen für die Charr sein könnte. Seit diesem Tag wird die Magie in der Charr-Gesellschaft als Schwäche angesehen und die Charr lernten daraufhin, auch ohne Magie auszukommen.

Erst im Jahr 1325 AE kam die Flammen-Legion zu neuer Blüte und alter Macht unter der Führung ihres derzeitigen Imperators Gaheron Baelfeuers und beginnt wieder damit, die anderen Hoch-Legionen zu attackieren, mit dem Ziel diese erneut unter ihrem Banner gewaltsam einigen zu können.

Erfolge[Bearbeiten]

Erfolg Bezwinger Icon.png Bezwinger – Schrecken der Flammen-Legion 16 Erfolgspunkt.png
Tötet Mitglied der Flammen-Legion.
Räuchert Baelfeuers Handlanger aus und zeigt ihnen, was wahre Macht bedeutet.
10 Tötungen 1 Erfolgspunkt.png
100 Tötungen 5 Erfolgspunkt.png
500 Tötungen 5 Erfolgspunkt.png
1.000 Tötungen 5 Erfolgspunkt.png

Mitglieder[Bearbeiten]

Verbündete


Gegner



Anmerkungen[Bearbeiten]

  • Ihre Hauptzitadelle befindet sich am Hrangmer-Vulkan, dem Ort an dem sie die Titanen kennenlernten.
  • Die Flammen-Legion wird von den meisten Charr Goldlegion genannt.
  • Die Flammen-Legion wird von Gaheron Baelfeuer beherrscht.

Siehe auch[Bearbeiten]