Ventari

Aus Guild Wars 2 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ventari
Ventari.jpg
Klassifikation
Typ
Verbündeter
Spezies
Zentaur
Organisation
Harathi
GuildWiki-Icon.png Das GuildWiki hat einen Artikel über Ventari.

Ventari war ein Ältester der Zentauren, der vor 250 Jahren im Maguuma-Dschungel lebte. Im Gegensatz zu den anderen Zentauren verabscheute Ventari die Gewalt und ihre Nutzung, vor allem im Kampf gegen die Menschen. Als der Krieg zwischen Zentauren und Menschen seinen Heimatort traf, floh Ventari in den Süden zur Befleckten Küste, wo er sich mit dem Menschen Ronan anfreundete. Dort pflanzte Ronan den Blassen Baum und gründete Ventaris Zufluchtsort, welcher später zum Hain der Sylvari wird. Nach dem Tod Ronans pflegte Ventari den Baum.

Kurz vor seinem Tod im Jahr 1180 N.E. schrieb Ventari seine Lebenserfahrungen auf und platzierte diese Tafel unter dem Blassen Baum. Im Jahr 1302 N.E. sprossen die Erstgeborenen der Sylvari heran. Seitdem leben die meisten Sylvari nach seinem Vorbild.

Seine Lehren waren denen der in Maguuma lebenden Zentauren sehr ähnlich. Diese waren Ableger derer aus Harathi, entgegen welchen sie an Frieden glaubten, trotz ihrer Ähnlichkeiten.

Man trifft Ventari in der persönlichen Geschichte bei Bekämpft den Albtraum.

Chronik[Bearbeiten]

Persönliche Geschichte[Bearbeiten]

Sylvari Icon.png Sylvari Persönliche Geschichte Icon.png Episode 1 Dem Traum folgen

Zitate[Bearbeiten]

  • Ich wusste nicht, dass ein so kleiner Same eine so lange Reise hervorbringen kann ...
  • Lebt gut, in vollen Zügen, und vergeude nichts. Jeder Tag ist ein Geschenk.
  • Ihr dürft nicht erwarten, dass die Welt Euch Frieden schenkt. Ihr müsst ihn suchen... in Euch selbst.
  • Der Kampf um eine heiteres Herz ist schwerer als jeder andere.
  • Auch wenn das Leben voller Schmerz ist: Fürchtet Schwierigkeiten nicht. Harter Boden stärkt die Wurzeln.
  • Lasst ein Unrecht nie zu Bösem reifen oder Leid.

Trivia[Bearbeiten]

  • Einige Zitate Ventaris erinnern an Zitate des Buddhas.