Bekämpft den Albtraum

Aus Guild Wars 2 Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bekämpft den Albtraum
Bekämpft den Albtraum.jpg
Klassifizierung
Jahr
1325 N.E.
Chronik
Meine Geschichte
Episode
Dem Traum folgen
Stufe
1
Volk
Sylvari Icon.png Sylvari
Vorgänger
Charaktererstellung
Nachfolger
Biographie Sylvari Der Weiße Hirsch.png Der Weiße Hirsch
Der Ruf der Pflicht
Biographie Sylvari Der Grüne Ritter.png Der Grüne Ritter
Dem Tod zum Trotz
Biographie Sylvari Der Mondschild.png Der Mondschild
Erwachen

Überblick[Bearbeiten]

Beschützt den Traum

Persönliche Geschichte Icon.png Sprecht mit Caithes Geist.
Persönliche Geschichte Icon.png Durchstoßt die Reihen der Albtraum-Hunde.
Persönliche Geschichte Icon.png Macht Euch auf zur Brücke.
Event Verteidigung Icon.png 1 Wehrt die Albtraum-Hunde ab.
Wehrt die Albtraum-Hunde ab.
Persönliche Geschichte Icon.png Besiegt die Schatten-Kreaturen, die den Traum infizieren.
Event Unterstützung Icon.png 1 Besiegt die Albtraum-Hunde.
Albtraum-Hunde besiegt
Event Fortschrittsbalken.png Event Angriff Icon.png
Event Besiegen Icon.png 1 Zerstört den Schatten des Drachen.
Schatten des Drachen
Event Fortschrittsbalken.png Event Besiegen Icon.png

Belohnung[Bearbeiten]

Alle Klassen
  • Genug Erfahrung für einen Stufenaufstieg auf Stufe 2, mindestens aber 1080 Erfahrungspunkte
  • 72 Kupfer
Klassen spezifisch

Lösung[Bearbeiten]

Ihr startet im Traum der von Albtraum-Hunden angegriffen wird. Man muss sie nicht unbedingt bekämpfen, es sei denn man möchte das wirklich tun. Ihr geht in Richtung der grünen Markierung auf der Karte zu Caithe um mit ihr zu sprechen. Sie erklärt Euch die Situation und bitte um Eure Hilfe die Kreaturen des Albtraums zu besiegen. Danach folgt Ihr der aktualisierten Markierung zu einer Brücke. Diese Brücke kann bei Eure Ankunft zerstört sein und löst das Event „Wehrt die Albtraum-Hunde ab“ aus. Hierbei müssen alle Albtraum-Hunde getötet werden bis die Brücke von Abloris wieder repariert ist.

Nach der Brücke kommt Ihr auf eine Lichtung und müsst dort, mit der Unterstützung von Caithe, weiter keine Gruppen Albtraum-Hunde besiegen um den Schatten des Drachen hervorzulocken. Dieser beschwört weiter Hunde herauf, die aber nicht zwingend bekämpft werden müssen. Passt auf seine Stampf-angriffe auf, da er Euch mit einem einzigen Schlag zu Boden werfen kann.

Wenn der Schatten des Drachen besiegt ist erwacht ihr, nach einer kurze Filmsequenz mit dem Heilkundiger Serimon, aus dem Albtraum.

Meine Geschichte[Bearbeiten]

Bekämpft den Albtraum.jpg
Vorlage Meine Geschichte.png
Das Gift des Albtraums ist aus dem Traum gewichen.


Dialog[Bearbeiten]

Filmsequenz beim Start
<Charaktername>: Ich bin Sylvari.
<Charaktername>: Vor fünfundzwanzig Jahren erschien mein Volk in Tyria. Der Blasse Baum erblühte, die Erstgeborenen erwachten.
<Charaktername>: Der Traum birgt die Erinnerungen meines Volkes. Ich nehme sie auf und erwache dann in der Welt.
<Charaktername>: Der Traum erfüllt mich mit Wissen und ist eine Verbindung zu anderen. Meine Inspiration. Mein Leitbild.
<Charaktername>: Ich sehe meine Aufgabe jetzt vor mir: das Böse zu stellen und zu zerstören. Mein Schicksal ruft, es wird Zeit zu erwachen. Meine Zeit kommt bald.
<Charaktername>: Die Natur und das Gute sind in Gefahr. Alles Leben steht auf dem Spiel. Wenn Tyria leben soll, braucht es uns.
<Charaktername>: Wenn wir versagen, wird der Traum zum Albtraum und Tyria verkümmert und stirbt.
Nach Wahl der Vision des "Mondschildes"
<Charaktername>: Ich träume von Geheimnissen. Mein Volk flüstert von Spinnennetzen und versteckten Dolchen.
<Charaktername>: Ich sehe einen Halbmond auf der Wölbung eines Schildes. Ein Symbol der Weisheit.
<Charaktername>: Der Traum verheißt meine Zukunft.
<Charaktername>: Ich sehe jene vor mir, deren Geheimnisse ich hüten werde ... und die dafür die meinen hüten.
<Charaktername>: Ich werde die Wahrheit enthüllen und den Albtraum der bösen Herzen bekämpfen.
<Charaktername>: Am Vorabend meines Erwachens spüre ich die Erde in meinen Knochen.
Vision des "Grünen Ritters"
<Charaktername>: Ich träume von Schlachten. Und mein Volk flüstert mir etwas von Krieg und Siegen zu.
<Charaktername>: Ich sehe einen Ritter, in voller Rüstung. Er schenkt mir Kraft und Mut.
<Charaktername>: Der Traum verheißt meine Zukunft.
<Charaktername>: Ich sehe gute Leute, freundliche Gesichter. Sie brauchen meinen Schutz.
<Charaktername>: Eine verschlingende Gewalt bedroht Tyria. Ich werde mich dieser Gewalt stellen.
<Charaktername>: An diesem Vorabend meines Erwachens spüre ich Feuer im Blut.
Vision des "Weißen Hirschs"
<Charaktername>: Ich träume von Reisen. Mein Volk flüstert mir etwas von fernen Orten und geheimnisvollen Ufern zu.
<Charaktername>: Ein weißer Hirsch läuft vor mir her, tapfer und wild. Er schenkt mir Freiheit.
<Charaktername>: Der Traum verheißt meine Zukunft.
<Charaktername>: Ich sehe ferne Lande und Gefahren - doch auch meine Heimat: einen Hain mit einem weißen Baum, und Freunde, die mir beistehen, wenn ich sie brauche.
<Charaktername>: Es ist meine Pflicht, denen zu helfen, die hilflos und allein sind. Ich schütze sie.
<Charaktername>: Ich höre meinen Namen im Wind und fühle den Ruf der Zukunft.
<Charaktername>: Und doch fühle ich, wie die Finsternis naht. Etwas dringt in den Traum ein.
<Charaktername>: Es versperrt mir den Weg zum Erwachen. Bevor ich die Welt betreten kann, muss ich erst das Böse überwinden.
<Charaktername>: Ich wurde vom Traum gerufen.
<Charaktername>: Das ist meine Geschichte.

Sprecht mit Caithes Geist[Bearbeiten]

Bei Ventari mit Träumern im Start-Gebiet
Ventari: Ich wusste nicht, dass ein so kleiner Same eine so lange Reise hervorbringen kann ...
Ventari: Lebt gut, in vollen Zügen, und vergeude nichts. Jeder Tag ist ein Geschenk.
Ventari: Ihr dürft nicht erwarten, dass die Welt Euch Frieden schenkt. Ihr müsst ihn suchen ... in Euch selbst.
Ventari: Der Kampf um ein heiteres Herz ist schwerer als jeder andere.
Ventari: Auch wenn das Leben voller Schmerz ist: Fürchtet Schwierigkeiten nicht. Harter Boden stärkt die Wurzel.
Ventari: Lasst ein Unrecht nie zu Bösem reifen oder Leid.

Bei Glain mit Träumern und einem Quaggan
Träumerin: Das blubbert wie ein laufender Wasserfall. Was ist das?
Glain: Hmm, schwammig. Interessant.
Träumer: Meint Ihr, es ist lieb zu uns?
Mit Glain
Hallo, Sonnenschein. Habt Ihr das gesehen? Ich bin nicht sicher, was es ist, aber es ist herrlich merkwürdig.
Dialog Abbrechen Icon.png Hochinteressant. Ich fürchte, ich werde irgendwo anders gebraucht.

Bei Morcades
Träumer: Was ist los? Wieso werden wir angegriffen?
Morcades: Keine Ahnung, so was habe ich noch nie gespürt. Schrecklich.
Träumer: Bitte helft!
Mit Morcades
Helft mir! Ich verstehe nicht, was geschehen ist. Warum gibt es dort so viel Schmerz? Was geht hier vor?
Dialog Würde Icon.png Der Traum wird angegriffen. Hört auf zu zittern. Bleibt und kämpft!
Ich kann nicht kämpfen. ich bin zu jung. Ich habe zu viel Angst.
Dialog Abbrechen Icon.png Dann tretet beiseite, ich werde für Euch kämpfen.
Dialog Abbrechen Icon.png Versucht Ärger zu vermeiden.

Beim Nähern an Caithes Geist
Caithe: Zum Wohle des Landes. Zum Wohl des Blassen Baums. Kommt zu mir, Setzling. Ich brauche Eure Hilfe.
Caithe: Ich muss mit Euch reden. Der Traum ist in großer Gefahr.
Caithe: Ja! Ich bin hier! könnt Ihr mich sehen?
Caithe: Ihr da, Setzling. Ich spüre Gefahr. Kommt und hört zu, damit Ihr Euch verteidigen könnt.
Filmsequenz mit Caithe
Caithe: Träumer/in, ich bin Caithe. Ich brauche Eure Hilfe. Könnt Ihr mich hören da drinnen im Traum?
<Charaktername>: Im Traum? Was heißt das? Und wieso seid Ihr so durchsichtig?
Caithe: Ich bin in Tyria, einem weit entfernten Land. Bald werdet Ihr hier erwachen, aber im Moment lebt Ihr noch im Traum. Ich habe jetzt keine Zeit, Euch das zu erklären. Etwas vergiftet den Traum.
<Charaktername>: Vergiftet den Traum? Natürlich, ich werde tun, was ich kann, um zu helfen. Aber warum ich?
Caithe: Euer Geist ist stark. Unterschätzt Euch nicht. Begebt Euch zum anderen Ufer, wir treffen uns dann dort.
Anschließend mit Caithe
Seid tapfer, Schössling. Hier existiert eine Finsternis, ein Gift, das in den Traum eindringt. Ihr müsst tapfer sein und das Licht in der Dunkelheit werden.
Dialog Weiter Icon.png Ich werde mein Bestes geben. Welche Herausforderung erwartet mich? → siehe unten: "Bösartige Kreaturen haben den Dschungel..."
Dialog Weiter Icon.png Erzählt mir mehr über den Traum.
Das Leben aller Sylvari nahm dort seinen Ursprung und nährte sich von den Erinnerungen jener, die vor uns erwacht sind.
Dialog Weiter Icon.png Erinnerungen? Wessen Erinnerungen?
Erinnerungen anderer Sylvari, derer, die bereits erwacht sind. Ihr erhaltet klare Visionen von vergangenen Geschehnissen, die Eure Zukunft beeinflussen können und es auch werden.
Dialog Weiter Icon.png Fürwahr wir müssen den Traum beschützen. Was kann ich sonst noch tun? → siehe unten: "Bösartige Kreaturen haben den Dschungel..."
Dialog Abbrechen Icon.png Ich werde nicht länger zögern.
Dialog Weiter Icon.png Was sollte ich jetzt tun?
Bösartige Kreaturen haben den Dschungel heimgesucht. Wir müssen ihre Quelle finden und sie ausrotten.
Dialog Abbrechen Icon.png Ich werde mein Bestes geben.
Dialog Abbrechen Icon.png Ich bin bereit den Traum zu verteidigen.
Dialog Abbrechen Icon.png Ich bin froh.

Macht Euch auf zur Brücke[Bearbeiten]

Vor der Brücke
Caithe: Hier lang. Diese Hunde sind ein Aspekt des Giftes. Unser Gegner muss ganz in der Nähe sein.
Caithe: Ich weiß, es sieht finster aus, aber Ihr müsst weitermachen. Unsere Zukunft liegt in Eurer Hand.
Caithe: Das Monster haucht sein Gift aus! In Deckung, schnell!
Mit Caithe
Dieses Gift verbreitet Hass und Zorn. Wir müssen dagegen ankämpfen.
Dialog Weiter Icon.png Wer hat das getan?
Eine teuflische Gruppe namens Albtraumhof. Sie wollen die Träumer verletzen. Vertraut mir, Schössling. Schon bald werdet Ihr alles verstehen.
Dialog Weiter Icon.png Warum den Traum angreifen?
Wei der Traum uns alle formt, bevor wir erwachen, so wie er Euch gerade jetzt formt. Eine Finsternis in ihm, nistet sich auch in unseren Herzen ein und wird dort zu einem ewigen Schatten.
Dialog Weiter Icon.png Was also tun? → siehe unten: "Seid tapfer. Bereit zum Kampf."
Dialog Abbrechen Icon.png Das ist furchtbar, ich werde es aufhalten!
Dialog Weiter Icon.png Ich werde Euch vertrauen. Sagt mir, was kann ich tun? → siehe unten: "Seid tapfer. Bereit zum Kampf."
Dialog Abbrechen Icon.png In Ordnung. Ich werde weitermachen.
Dialog Weiter Icon.png Was soll ich denn jetzt machen?
Seid tapfer. Bereit zum Kampf. Wenn Ihr der Finsternis gegenübertretet, vergesst nicht, Ihr seid nicht allein.
Dialog Abbrechen Icon.png Das werde ich sein.
Dialog Abbrechen Icon.png Dann kämpfen wir dagegen.
Während des Events „Wehrt die Albtraum-Hunde ab
Caithe: Die Brücke ist eingestürzt. Ohne sie erreichen wir den Feind nicht, den ich im Traum spüre.
Abloris: Keine Angst, Milady. Ich kann die Brücke reparieren. Aber nicht, während ich den Biestern ausweiche.
Caithe: Erschlagt diese Kreaturen. Verschafft uns Zeit, die Brücke zu reparieren.
Abloris: Ich werde diese Brücke schnellstmöglich neu formen.
Caithe: Es ist soweit. Das Gift ist in der Lichtung vor uns am stärksten. Nur Mut!

Besiegt die Schatten-Kreaturen[Bearbeiten]

Auf der Lichtung
Caithe: Moment ... irgendwas passiert, ich spüre es.
Caithe: Der Blasse Baum hat mir Stärke eingehaucht, mich für wenige Augenblicke berührbar gemacht.
Caithe: Schnell, Setzling! Seid bereit!
Caithe: Schnell jetzt. Wir müssen der Verderbnis jetzt ein Ende machen.
Caithe: Gebt alles. Der Sieg ist zum Greifen nah.
Der Schatten des Drachen erscheint
Caithe: Wir werden den Traum verteidigen. Hinfort, Monster.
Caithe: Tötet den Albtraum, bevor er wurzelt.
Caithe: Da! Das Gift hat Gestalt angenommen. Schnell, zerstört es, solange es noch geht!
Abschluss Filmsequenz
<Charaktername>: Wo bin ich? Ich ... kämpfte gegen etwas sehr Böses. Sind wir sicher? Caithe? Wo ist Caithe?
Heilkundiger Serimon: Ruhig, Setzling. Ihr seid gerade erst erwacht. Ihr habt im Traum geschrien. Caithe war hier, aber sie wurde zum Blassen Baum gerufen.
<Charaktername>: Sie und ich kämpften Seite an Seite gegen das Gift im Traum. Ich sah den Schatten eines schrecklichen Drachen, und der Traum forderte mich auf, ihn zu besiegen.
Heilkundiger Serimon: Großer Baum! Zur Wylden Jagd, jetzt schon? Welch gewaltige Aufgabe. Es ist nicht einfach, zur Wylden Jagd zu gehören. Tragt diese Bürde mit Stolz.
<Charaktername>: Oh ja. Aber wie fange ich an? Man erwacht doch nicht und kämpft gleich mit einem Drachen.
Heilkundiger Serimon: Ihr fangt hier an, in unserem Wald. Andere wurden im Traum verletzt. Sie brauchen Eure Hilfe und für einen neuen Junker ist das hervorragendes Training.

NSC[Bearbeiten]

Verbündete[Bearbeiten]

Quaggan
Baumhirte
Auferstandener
Löwengarde
Menschen
Tiere

Gegner[Bearbeiten]

Anmerkungen[Bearbeiten]