Zu viel protestieren

Aus Guild Wars 2 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fehlende Informationen: Belohnung, Dialog
Zu viel protestieren
Zu viel protestieren.jpg
Klassifizierung
Stufe
24
Volk
Asura Icon.png Asura
Vorgänger
Gefährliche Umgebung
Legale Fälschung
Nachfolger
Dialog Entscheidung Icon.png Abtei Durmand
Versuchsobjekt
Dialog Entscheidung Icon.png Die Wachsamen
Feldversuch

Überblick[Bearbeiten]

Befreit Professor Gorr aus dem Geheimquartier des Arkanen Auges in Garrenhoff.

Persönliche Geschichte Icon.png Trefft Euch mit Agentin Batanga vor den Toren von Garrenhoff.
Persönliche Geschichte Icon.png Organisiert eine falsche Protestkundgebung, um das Arkane Auge zum Handeln zu zwingen.
Persönliche Geschichte Icon.png Greift die Agenten des Arkanen Auges an, um verhaftet zu werden.
Persönliche Geschichte Icon.png Flieht mit Professor Gorr.

Beratschlagt Euch mit Zojja und den Ordensvertretern.

Persönliche Geschichte Icon.png Trefft Euch erneut mit Zojja und den Ordensvertretern in Rata Sum.
Persönliche Geschichte Icon.png Entscheidet Euch für einen Plan, um Gorrs Theorie unwiderlegbar zu beweisen.

Belohnung[Bearbeiten]

  • 3.619 Erfahrungspunkte (und zusätzliche Erfahrung, wenn der Charakter über Stufe 24 ist.)
Wahlweise
Krieger Icon.pngWaldläufer Icon.pngDieb Icon.pngWächter Icon.pngMesmer Icon.pngNekromant Icon.png Krieger Icon.pngWaldläufer Icon.pngDieb Icon.pngIngenieur Icon.png Wächter Icon.pngMesmer Icon.pngNekromant Icon.pngElementarmagier Icon.png

Lösung[Bearbeiten]

Protestkundgebung.

  • Verwendet Fertigkeiten 3, 4 und 5 auf dem Banner.

Flieht mit Professor Gorr.

  • Besiegt zunächst die Agenten und den Golem.
  • Anschließend von der Zelle aus zuerst den rechten Weg wählen und die dortige Konsole verwenden, um die Tür zu öffnen.

Meine Geschichte[Bearbeiten]

Zu viel protestieren.jpg
Vorlage Meine Geschichte.png
Agentin Batanga und ich organisierten eine Protestkundgebung vor dem Garrenhoffer Quartier des Arkanen Auges, um festgenommen zu werden. Der Plan ging auf: Im Quartier trafen wir auf Professor Gorr und konnten sofort wieder ausbrechen. Wir beschlossen, uns mit den übrigen Ordensvertreternzu treffen und ihnen die Möglichkeit eines Gesprächs mit Gorr zu geben, bevor wir unseren nächsten Schritt überlegen würden.

Wieder befreit wollte Professor Gorr aufs Neue seine Theorie bestätigen, dass die Alt-Drachen Magie verzehren. Nachdem ich mich mit Zojja und den anderen Ordensrepräsentanten beraten hatte, erklärte ich mich bereit, Gorr vor Rakt und dem Arkanen Auge zu beschützen, während er die notwendigen Daten sammelt, um seine Behauptungen zu stützen.


Dialog[Bearbeiten]

Sequenz mit Agentin Batanga
Agentin Batanga: Dies ist das verborgene Versteck des Arkanen Auges. Gorr ist ziemlich sicher da drin.
<Charaktername>: Sieht eindrucksvoll aus. Da reinzukommen und ihn rauszuholen wird ein Problem. Wie wollen wir's angehen?
Agentin Batanga: Wir schlagen Krawall. Wir schwenken Banner und brüllen Gorrs Namen, so laut wir können, und das Arkane Auge schnappt uns.
Agentin Batanga: Sie zerren uns rein und sperren uns ein, bis wir uns beruhigen und versprechen, ganz brav zu sein.
Agentin Batanga: Da habt Ihr ein Banner. Wedelt damit herum, macht ein bisschen Lärm und sorgt dafür, dass man uns verhaftet. Wir zeigen dem Arkanen Auge, was echte Spione draufhaben.
Vor dem Versteck
Agentin Batanga: Freiheit für Gorr! Frieden für die Welt! Freibier für alle!
Agent des Arkanen Auges: Dies ist Sperrgebiet, Bürgerin. Geht jetzt.
Agentin Batanga: Wir gehen erst, wenn uns ganz Tyria gehört hat: Lasst Gorr frei!
Agent des Arkanen Auges: Ihr wart gewarnt. Schnappt Euch die Holzköpfe, und langt ruhig hart zu.
Agentin Batanga: Das sollte ihre Aufmerksamkeit erregen. Jetzt zur Festnahme. Versucht ganz natürlich zu wirken.
Agent des Arkanen Auges: Reicht das, Gesetzesbrecher? Jetzt kommt mit. Ihr seid verhaftet.
Agentin Batanga: Wird auch Zeit, Plattfuß. Ich mein... Wir werden nie schweigen! Die Wahrheit ist frei!
In Gefangenschaft
Professor Gorr: Ich kenne Euch nicht, aber ich danke der Alchemie, dass Ihr kommt. Ich bin unschuldig!
Agentin Batanga: Wissen Wir. wir kommen Euch retten.
Professor Gorr: Ah... unvernünftige Methodik: Ihr seid ja ebenfalls hier eingesperrt.
Agentin Batanga: Gehört zum Plan. Mich hält keine Zelle! Nun tretet zurück und lasst Euch beeindrucken.
Agentin Batanga: Das ist unser Ausgang. Los geht's!
Agent des Arkanen Auges: Ein Ausbruch! Diese wirrköpfigen Protestheinis entkommen.
Agentin Batanga: Eines dieser Terminals muss das Tor steuern.
Agentin Batanga: Tore: offen. Wir: weg. Zeit zu gehen.
Sequenz mit Agentin Batanga
<Charaktername>: Na schön, wie habt Ihr diese Tür aufgekriegt? Ich habe genau hingesehen, und ich habe nichts bemerkt.
Agentin Batanga: Betriebsgeheimnis. Wird nur denen verraten, die sich Vollzeit beim Orden der Gerüchte einschreiben.
Agentin Batanga: Nur so viel: Wählt die Schlösser, die Ihr knackt, sehr sorgfältig.
Professor Gorr: Darf ich kurz unterbrechen? Ich will ja nicht undankbar erscheinen, aber ich kann mich schlecht für meine Rettung bedanken, bevor ich gerettet bin.
Agentin Batanga: Da ist was dran. Zeit zu gehen. Denker. Ich bringe Gorr auf dem längeren Weg zurück, damit uns keiner folgt. Standardprozedur beim Orden der Gerüchte.
Agentin Batanga: Wir treffen uns mit Euch und Zojja und den anderen Orden, dann sehen wir weiter. Bis dann.
Dialog in Rata Sum
Agentin Batanga: Wir beobachten verstärkte Drachendieneraktivität an mehreren Schlüsselpositionen.
Recke Slep: Ich weiß. Wir Wachsamen sind zu wenige: Kaum ist ein Gebiet gesäubert, drängen neue Diener herein.
Gelehrte Krasso: Der Lichtblick bei ihrer erhöhten Aktivität ist, dass die Abtei einige Diener zu Studienzwecken einfangen konnte.
Agentin Batanga: Etwas düsterer Lichtblick, Gelehrte. Immerhin ist Professor Gorr sicher. Erst mal.
Recke Slep: Wir alle sind erst mal sicher. Aber was ist mit später, wenn die Drachen angreifen?
Sequenz in Rata Sum
Professor Gorr: Ich danke Euch allen, dass... Ihr an meiner Befreiung mitgewirkt habt. Stellt Euch vor, eingesperrt wegen einer Theorie. Unerhört! Infam!
Zojja: Wohl wahr. Solcher Infamie begegnen wir am besten damit, dass wir Eure Theorie beweisen. Wie zeigen wir, dass die Drachen Magie aufzehren?
Recke Slep: Einfach. Wir finden ein Gebiet, das mit Drachendienern verseucht ist - sagen wir, mit Untoten - und säubern es, während Gorr die Umgebungsmagie misst.
Recke Slep: Dann sehen wir uns Gorrs Messungen an. Endresultat: Weniger Untote, wir kriegen Daten, die Umwelt wird entlastet. Erfolg auf der ganzen Linie.
Gelehrte Krasso: Ich bevorzuge etwas kontrolliertere Experimente. Die Abtei hat für erweiterte Studien bereits einige Drachendiener eingefangen. Dies dürfte wohl alle Kriterien erfüllen.
Agentin Batanga: Klingt wie zwei vernünftige Optionen. der Orden der Gerüchte wird Euch gerne unterstützen, sobald Ihr mit dem sammeln Eurer Daten fertig seid.
<Charaktername>: Ich weiß, was Ihr sagen wollt, Zojja. Aber bevor ich eine Option wähle, würde mich interessieren, was Euer "langfristiger Plan" ist.
Zojja: Mit einem Wort: Bündnisse. Neue schmieden, alter erneuern, alles für den Kampf gegen die Drachen. Ihr arbeitet mit den Orden zusammen, um Ersteres zu fördern.
Zojja: Um Letzteres kümmere ich mich, wenn es soweit ist. Im Moment müssen wir Gorrs Theorie untermauern. Wie Ihr an die Beweise kommt, ist Eure Sache.
Gelehrte Krasso:
Es wird schwer, Professor Gorrs Theorie zu beweisen. Steht Ihr der Abtei zur Seite, während wir Gorr helfen, Versuche an einem gefangenen Drachendiener durchzuführen?
Dialog Entscheidung Icon.png Ja.
Dialog Abbrechen Icon.png Ich bin noch nicht zur Entscheidung bereit.
Recke Slep:
Die Wachsamen stehen bereit, um Gorr für seine Versuche in ein von Dienern befallenes Gebiet zu geleiten... und wieder hinaus. Seid Ihr dabei?
Dialog Entscheidung Icon.png Oh ja. Gehen wir.
Dialog Abbrechen Icon.png Ich habe mich noch nicht entschieden.

NSC[Bearbeiten]

Verbündete[Bearbeiten]

Gegner[Bearbeiten]

Objekte[Bearbeiten]