Kalif Optimus

Aus Guild Wars 2 Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
GuildWiki-Icon.png Das GuildWiki hat einen Artikel über Kalif Optimus.
GuildWiki-Icon.png Das GuildWiki hat einen Artikel über Kalif Optimus (BMP).

Kalif Optimus galt als der Anführer der Mursaat. Zusammen mit Lazarus dem Furchtbaren und Mercia der Selbstgefälligen zeigte er sich Saul, Dorian, Hablion, Thommis und einigen anderen Krytanern während der Charr-Invasion.

Biografie[Bearbeiten]

Im Jahr 1070 n.E. leitete Saul D'Alessio einen kleinen Einsatztrupp von Krytanern, welcher hinter die feindlichen Linien der Charr gelangte, um deren Anführer zu töten. Nachdem die Charr-Anführer besiegt waren, wurden die restlichen Charr auf die Gruppe aufmerksam und drohten, sie zu töten. Kalif Optimus, Lazarus und Mercia erschienen Sauls Gruppe und vernichteten die anstürmenden Charr-Invasoren mithilfe von Spektralqual.

Sauls Truppmitglieder waren damals die ersten Menschen, welche die Macht der Mursaat mit eigenen Augen sahen. Kalif Optimus entschied daraufhin, alle Augenzeugen bis auf Dorian, Hablion, Thommis und Saul zu töten, wobei sie letzteren mit in die Nebel nahmen. Dorian, dessen Glaube an die Mursaat am stärksten war, wurde später zum Beichtvater, also zum Anführer des Weißen Mantels.

Als im Jahr 1072 n.E. der Krieg in Kryta begann und die Glänzende Klinge mithilfe von Wesir Khilbron zur Feuerring-Inselkette gelangte, stellte sich Kalif Optimus ihnen in den Weg. Er war der letzte Mursaat, der beim Bemühen das Onyxtor zu halten, getötet wurde. Kurz darauf öffnete die Glänzende Klinge das Tor von Komalie, was, im Sinne der Flammensucher-Prophezeiungen, das Ende der Mursaat als Spezies bedeutete.