Die Neuerwachten

Aus Guild Wars 2 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Neuerwachten
Die Neuerwachten.jpg
Klassifizierung
Karte
Die Neuerwachten Karte.jpg
Karte zum Vergrößern anklicken

Überblick[Bearbeiten]

Zusammenfassung

Momente der Klarheit

Schaut in Eurem Posteingang nach "Bezüglich Eurer Anfrage".

Sprecht mit dem Blassen Baum, um sie um Rat zu fragen.

Persönliche Geschichte Icon.png Trefft Euch mit Marjory im Hain.
Persönliche Geschichte Icon.png Trefft den Avatar des Blassen Baums.
Persönliche Geschichte Icon.png Sprecht mit dem Avatar des Blassen Baums.
Persönliche Geschichte Icon.png Nähe zu einem Ort mit starker Erinnerung (Nutzt Eure Intuition, um den Pflanzgrund für die Erinnerungssaat zu finden.)
Event Fortschrittsbalken grün Icon.png
Persönliche Geschichte Icon.png Pflanzt die Erinnerungssaat.
Persönliche Geschichte Icon.png Sprecht mit Faolain.
Persönliche Geschichte Icon.png Folgt Faolain zum Treffen der Erstgeborenen.
Persönliche Geschichte Icon.png Besprecht die Situation mit den anderen Erstgeborenen.
Persönliche Geschichte Icon.png Sprecht mit dem Späher.
Persönliche Geschichte Icon.png Sprecht mit Marjory.

Belohnung[Bearbeiten]

Chronik[Bearbeiten]

Die Neuerwachten.jpg
Vorlage Meine Geschichte.png
Der Blasse Baum erholt sich noch immer vom Schaden, der ihr durch den Schatten des Drachen zugefügt wurde. Sie hat Momente der Klarheit, in denen ich vielleicht mit ihr sprechen kann, aber ich muss warten, bis sie erwacht.

Der Blasse Baum hat mir vier Samen gegeben, mit denen einige von Caithes Erinnerungen angesehen werden können. Der erste Pflanzgrund ist im Hain selbst gewesen und ich habe Caithe und die Erstgeborenen vor zwanzig Jahren gesehen. Sie haben die Ankunft der Zweigeborenen besprochen und sich gefragt, was sie mit ihnen machen sollen.

Ein halbnackter Zweitgeborener unterbrach die Diskussion, um uns mitzuteilen, dass seine Freunde von "Kobolden" entführt wurden. Am Ende der Erinnerung sind Caithe und Faolain - ja, die heutige Anführerin des Albtraumhofs selbst - losgezogen, um sie zu retten. Ich glaube, der zweite Pflanzgrund für die Erinnerungssaat ist in der Provinz Metrica, wo die Zweitgeborenen hingebracht wurden.


Dialog[Bearbeiten]

Schaut in Eurem Posteingang nach "Bezüglich Eurer Anfrage"[Bearbeiten]

Vorlage Post Brief Icon.png

Heilkundige Aine

Bezüglich Eurer Anfrage


Kommandeur <Charaktername>,

Wir haben Eure Anfrage, mit dem Blassen Baum sprechen zu dürfen, erhalten. Sie hat klare Momente, doch diese sind unvorhersehbar und werden von langen Abschnitten der Bewusstlosigkeit unterbrochen. Bitte kommt, wann es Euch genehm ist, aber Ihr müsst warten, bis sie erwacht.

—Heilkundige Aine des Hains

Persönliche Geschichte Icon.png Trefft Euch mit Marjory im Hain[Bearbeiten]

Bei Marjory
Marjory Delaqua: Mordremoth hat schon zu viele Opfer gefordert. Glaubt Ihr, der Blasse Baum wird sich erholen?
Hainhüter: Unsere Mutter ist zäh, doch was genau die Mordrem mit ihr gemacht haben, wissen wir nicht. Nur, dass ihr Geist betroffen ist.
Hainhüter: Mal ist sie bei Bewusstsein, mal nicht, doch sie sagte, sie konnte den Traum vor dem Angriff schützen
Marjory Delaqua: Aber zu welchem Preis?
Mit Marjory
Hallo. Ich habe mit einer der Sylvari gesprochen und sie sagte, der Blasse Baum könne jederzeit aufwachen. Ich bin froh, dass Ihr es rechtzeitig geschafft habt. Sie haben versprochen, uns Bescheid zu geben, wenn sie erwacht.
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Wo ist Kasmeer?
Sie blieb im Lager der Standhaftigkeit, um den Start vorzubereiten. So wie Rox und Braham. Taimi sagte, sie würde zurück zur Schule gehen, aber bei diesem Kind weiß man nie.
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Gut. Wir werden diesen Besuch so schnell wie möglich hinter uns bringen.
Seid Ihr schon aufgereget, dem Blassen Baum erzählen zu können, was Ihr über das Ei wisst?
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Das bin ich. Vielleicht kann sie uns dabei helfen, Caithe zu finden.
Das wollen wir hoffen. Ich weiß, dass Ihr sie schnellstmöglich finden wollt.
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Habt Ihr etwas auf dem Herzen, Jory? Ihr seid so ... still.
Ich kann es wohl einfach nicht verstehen, wieso dieses Ei so wichtig sein soll. Wie soll uns ein Ei helfen, Mordremoth zu erledigen? Der Pakt ist zum Aufbrechen bereit ... ohne uns.
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Ich weiß, dass es Euch wichtig ist, Mordremoth zu töten.
Er ... hat meine Schwester getötet.
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Ich muss Euch darum bitten, mir zu vertrauen. Mordremoth ist eine Schlacht in einem größeren Krieg.
Und Ihr seid Euch sicher, dass uns dieses Ei helfen wird, den Krieg zu gewinnen? Na schön, Boss, zählt auf mich.
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Ich benötige Eure Unterstützung, Jory. Eure Freundschaft. Ich danke Euch.
Marjory Delaqua: Ah, da kommt was. Hoffentlich was Gutes.
Heilkundige Aine: Kommt, sie ist jetzt wach, aber wir können sie sagen, wie lange.
Heilkundige Aine: Folgt mir bitte.

Persönliche Geschichte Icon.png Trefft den Avatar des Blassen Baums[Bearbeiten]

Beim Avatar des Baumes
Heilkundige Aine: Mutter, hier ist der Kommandeur des Pakts, der dich sehen wollte.
Avatar des Baumes: Gut. Ich hatte gehofft, Ihr kommt bald. Die Vision ...

Persönliche Geschichte Icon.png Sprecht mit dem Avatar des Blassen Baums[Bearbeiten]

Mit dem Avatar des Baumes
Konntet Ihr damit Fortschritte ... erzielen?
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Ich glaube schon. Ich habe das Ei gefunden, aber ...
Was für eine Erleichterung. Vielleicht habt Ihr Tyria damit gerettet. Die Schlacht ist noch lange nicht geschlagen, aber wenn Ihr das Ei nicht gefunden und beschützt hättet, wäre sie vorbei gewesen, bevor sie begonnen hätte.
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Also ... Caithe verwahrt das Ei. Wir versuchen, sie zu finden.
Caithe hat das Ei? Wieso? Ihr seid derjenige/diejenige, der/die darauf aufpassen sollte. Nicht Caithe. Darum habe ich Euch die Vision geschenkt.
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Ich weiß, aber aus irgendeinem Grund, den ich nicht verstehe, ist sie damit fortgelaufen.
Oh. Nun, dann müsst Ihr sie finden. Ich kann dabei helfen, aber meine Macht ist in dieser Hinsicht ... begrenzt.
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Was können wir tun?
Wenn Ihr vielleicht mehr ... über ihre Vergangenheit wüsstet. Ich kann Euch Erinnerungssat geben. Diese Samen werden es Euch ... ermöglichen, ihre Erinnerungen nach Orten, die ihr ... wichtig sind, zu durchsuchen.
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Waidmanns Dank.
Aine, bitte gebt <Charaktername> vier Erinnerungssamen. Sie werden Euch Zugang zu einem Teil von Caithes Geschichte ermöglichen. In diesen Gedanken werdet Ihr vielleicht etwas finden, das Euch zu ihr führen könnte.
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Wie benutze ich sie?
Aine wird sie Euch erklären. Ich bin ... so müde. Sie verfügt über alles Wissen, was Ihr braucht. Aine, wenn Ihr so freundlich wärt.
Heilkundige Aine: Pflanzt den ersten Samen ... hier im Hain. Hier sind Caithes Wurzeln. Fragt mich, wenn Ihr weitere Fragen über sie habt.

Persönliche Geschichte Icon.png Nähe zu einem Ort mit starker Erinnerung[Bearbeiten]

Mit Heilkundige Aine
Bewahrt die Erinnerungssaat an einem sicheren, trockenen Ort auf. Sie wird sprießen, wenn Ihr die richtigen Orte zum Pflanzen findet.
Dialog Weiter Icon.png Wie benutze ich sie?
Die Saat ist magisch darauf abgestimmt, Euer Vorhaben zu erahnen. Wenn Ihr an Caithe denkt, wird Euch Eure Intuition an einen Ort führen, der Caithe wichtig war. Wenn Ihr den richtigen Ort gefunden habt, pflanzt einen Samen.
Dialog Weiter Icon.png Was passiert danach?
Ihr werdet eine von Caithes Erinnerungen durch ihre Augen sehen. Ihr werdet Euch fühlen, als ob Ihr die Kontrolle habt, doch Ihr werdet Caithe sein. Wichtige Ereignisse werden so ausgehen, wie sie es in der Vergangenheit getan haben.
Dialog Weiter Icon.png Woher stammt diese Saat?
Sie kommen von unserer Mutter. Sie sind hochgradig magisch und können durch Euren Willen gesteuert werden, sodass sie Euch Gedanken, die einem bestimmten Ort innewohnen, zeigen. Allerdings müsst Ihr Euch auf Euer Ziel fokussieren.
Dialog Weiter Icon.png Und sie ermöglichen es mir, die Gedanken anderer Leute zu sehen?
Ereignisse hinterlassen ihre Spuren in der Magie, die sie umgibt. Emotionale Ereignisse können lange Zeit überdauern. Die Saat wird Euch zu ihnen führen.
Dialog Weiter Icon.png Funktioniert das auch mit Erinnerungen von irgendwelchen Leuten?
Nein. Nur bei Sylvari. Sie sind an Traummagie gebunden, was weit über meinen Verstand hinausgeht.
Dialog Abbrechen Icon.png Danke, Blasser Baum. Und danke, Aine. Ich werde dieses Geschenk nicht verschwenden.
Dialog Abbrechen Icon.png Danke, Blasser Baum. Und danke, Aine. Ich werde dieses Geschenk nicht verschwenden.
Dialog Abbrechen Icon.png Danke, Blasser Baum. Und danke, Aine. Ich werde dieses Geschenk nicht verschwenden.
Dialog Abbrechen Icon.png Danke, Blasser Baum. Und danke, Aine. Ich werde dieses Geschenk nicht verschwenden.
Mit Marjory
Es muss hier irgendwo sein, oder? Fühlt Ihr bereits etwas?
Dialog Abbrechen Icon.png Ja, ich muss nur die Augen weiter offen halten.

Persönliche Geschichte Icon.png Pflanzt die Erinnerungssaat[Bearbeiten]

In der Erinnerung (als Caithe)
Faolain: Oh bitte, Trahearne. Ihr werdet jetzt doch nicht über den Worten eines längst verstorbenen Zentauren brüten.
Trahearne: Ich weiß, was Ihr von Ventaris Tafel haltet, aber mir erscheint sie weise.
Faolain: Zieht Ihr auch andere Ansichten in Erwägung? Die Köpfe der neuen Pflänzchen, mit nur einer zu füllen, ist unverantwortlich.
Trahearne: Ventaris Maximen helfen ihnen, etwas aus sich zu machen, meine Liebe. Alle fühlenden Wesen haben diesen Drang.
Faolain: Genau. Etwas aus sich zu machen, und nicht nur zu versuchen, die Erwartungen anderer zu erfüllen.

Persönliche Geschichte Icon.png Sprecht mit Faolain[Bearbeiten]

Bei Faolain
Faolain: Caithe. Können wir einen Moment reden?
In der Zwischensequenz
Faolain: Nach der Versammlung heute nehmen wir Wynne beiseite. Sie muss uns sagen, worüber sie mit Mutter gesprochen hat.
Caithe: Steigert Euch nicht hinein. Ihr wisst, wie wir Nachtblüten mit Geheimnissen sind.
Faolain: Es ist wichtig, Caithe. Sie weiß etwas, das für alle Sylvari von Belang sein könnte. Das ist keine Bagatelle.
Caithe: (lacht) Ihr tut so sicher. Ihr kennt doch nur einen Gesprächsfetzen, aus dem Zusammenhang gerissen.
Faolain: Ich bin sicher! Los jetzt, wir kommen zu spät zur Versammlung.

Persönliche Geschichte Icon.png Folgt Faolain zum Treffen der Erstgeborenen[Bearbeiten]

Auf dem Weg
Fiana: Die Ältesten kommen zusammen. Was meint Ihr, was gibt es zu besprechen?
Neuerwachter: Ich denke, sie sind über unser Erwachen genauso überrascht wie wir. Meint Ihr, sie wollen uns loswerden?
Fiana: Sagt doch nicht so was!
Neuerwachter (2): Ich habe nochmal versucht, mit Ceara zu reden.
Neuerwachte: Im Ernst. Warum lasst Ihr sie nicht einfach in Ruhe. Sie will alleine sein.
Neuerwachter (3): Über zwei Jahre. So lange waren die anderen hier ganz allein, nur die zwölf.
Neuerwachte (2): Das erklärt, warum sie so innig miteinander sind. Ich wäre gern eine von ihnen.
Cadeyrn: Die Ältesten folgen, ohne zu denken. Diese Tafel ist eine Farce. Sie klammern sich daran, weil sie ihnen sagt, was sie tun sollen.
Cadeyrn: Aber wir, wir haben unseren eigenen Kopf. Wir schlucken nicht jede alte Lehre. Wir ... sind besser als das.
Cadeyrn: Können wir morgen Nacht über die Tafel sprechen? Mitternacht.
Faolain: Ich werde kommen. Es wird guttun, sich mit Gleichgesinnten zu unterhalten.
Mit Cadeyrn
Einige von uns treffen sich morgen Abend, um die Maximen der Tafel Ventaris zu diskutieren. Sie finden nicht bei uns allen Anklang. Ihr seid herzlich eingeladen. Faolain meinte, sie werde zugegen sein.
Dialog Weiter Icon.png Was habt Ihr gegen die Maximen?
Ich bin erst vor ein paar Monaten erwacht, aber ich weiß bereits jetzt, dass die Maximen nicht allen Facetten des Lebens gerecht werden. Sie sind zu ... idealistisch. Die Blume ist die Schwester des Unkrauts - die Maxime trifft hier jedenfalls zu.
Dialog Weiter Icon.png Und? Ignoriert sie doch, wenn sie Euch nicht gefallen.
Wie soll das gehen? Trahearne und manch andere Älteste - sogar unsere eigene Mutter - trichtern sie uns jeden Tag ein. Niemand hört auf unsere Gegenargumente. Sie erwarten von uns einfach nur Gehorsam.
Dialog Abbrechen Icon.png Die Blume ist die Schwester des Unkrauts - der Grundsatz trifft hier jedenfalls zu.
Dialog Abbrechen Icon.png Nein danke, ich passe.
Mit Ceara
Was? Hm? Hoffentlich ist es wichtig. Ich war kurz davor zu begreifen, wie dieses Gerät funktioniert.
Dialog Weiter Icon.png Ich bin nur neugierig. Was ist das?
Ich weiß es nicht. Ich habe das in den Wäldern hinter Mutters Wurzeln gefunden. Ich nehme es auseinander, um zu sehen, wie es funktioniert. Es fasziniert mich ungemein.
Dialog Abbrechen Icon.png Dann lasst Euch von mir nicht stören. Guten Tag.
Bei den Erstgeborenen
Wynne: Ich danke Euch fürs Kommen. Thema heute sind unsere Neuerwachten und wie man sie unterstützen kann.
Faolain: Ihr redet von Unterstützung, meint aber Formen. Ihr möchtet sie alle zu Eurer kleinen Version eines guten Sylvari machen.
Trahearne: Nein. Wir als Ergeborene tragen die Verantwortung für diese ... Zweitgeborenen.
Wynne: Den Neuerwachten - nennen wir sie nicht "Zweigeborene" - könnte unser Wissen um Ventaris Maximen nützen.
Faolain: Oh, bitte.

Persönliche Geschichte Icon.png Besprecht die Situation mit den anderen Erstgeborenen[Bearbeiten]

Neugeborener: Ich wäre gerne eine Fliege an der Wand - um zu hören, was sie sagen.
Neugeborene: Da sind sie wieder. Vermutlich reden sie über uns.
Neugeborene (2): Warum werden wir in ihre Gespräche nicht einbezogen?
Mit Faolain
Faolain: Das ist Zeitverschwendung. Die Neuerwachten müssen nicht verhätschelt werden. Wir haben niemanden gebraucht, der uns die Hand gehalten oder uns mit ungeprüften Philosophien indoktriniert hat.
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Aber sie sind nicht wie wir. Vielleicht hat Wynne recht. Vielleicht sollten wir ...
Faolain: Wenn wir überhaupt etwas tun, dann sollten wir sie dazu ermutigen, selbständig zu denken und zu handeln. Davon abgesehen sollte man Wynne nicht trauen. Sie verheimlicht etwas.
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Das stimmt. Sie hält tatsächlich irgendetwas geheim.
Trahearne: Falls Wynne etwas Wichtiges weiß, wird sie es uns sagen. Aber lasst uns bitte nicht vom Thema abschweifen. Wir reden hier über die Zweitgeborenen.
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Wir nennen sie jetzt also offiziell Zweitgeborene?
Wynne: Das ist eine schreckliche Bezeichnung für sie, Trahearne. Und so vertiefen wir offiziell den Graben zwischen ihnen und uns. Wir sind alle nur Sylvari.
Dialog Entscheidung Icon.png Wir sind trotzdem zuerst erwacht.
Dialog Abbrechen Icon.png Ich würde gerne hören, was die anderen dazu zu sagen haben, bevor wir das hier vertagen.
Dialog Abbrechen Icon.png Ich möchte mit den anderen sprechen, bevor wir das hier vertagen.
Mit Trahearne
Wissen ist für Zufriedenheit und ein langes Leben unabdingbar. Wir haben mehr von der Welt gesehen als diese Neuerwachten. Sie bringen sich selbst in Gefahr, ohne es zu wissen.
Dialog Weiter Icon.png Jäger jagen eben.
Caithe, ich weiß von keiner Kreatur dieser Weltm die nicht ihr Junges vor Jägern schützen würde. Vielleicht ist das nicht immer erfolgreich, aber oft geben sie dafür ihr Leben.
Dialog Weiter Icon.png Sind wir Kreaturen? Wissen wir das sicher?
Ich bin ein denkendes, fühlendes Wesen - so wie Ihr. Ein Volk wie unseres gab es noch nie. Wir sind einzigartig, zweifellos zu großen Taten berufen. Aber wir sind auch verletzlich.
Dialog Weiter Icon.png Ihr denkt zu viel nach, Trahearne.
Die Fähigkeit des Denkens ist ein Vorgeschmack auf den freien Willen. Wir sind jung und in der Welt lauern viele Gefahren. Wenn wir nicht alle zusammenarbeiten, könnte ein mächtiger Feind oder auch eine Krankheit uns alle auslöschen.
Dialog Weiter Icon.png Das wäre schrecklich, wenn es unser Volk nicht mehr gäbe. Wir haben hart um unser Überleben gekämpft.
Tragt diesen Gedanken immer im Herzen, Caithe. Er wird Euch Euer ganzes Leben begleiten, sodass Ihr unserem Volk gegenüber die richtigen Dinge zu tun vermögt.
Dialog Abbrechen Icon.png Ich werde daran denken.
Dialog Abbrechen Icon.png Vielleicht habt Ihr Recht.
Mit Niamh
Ich glaube, diese neuen Sprosse können helfen, das Leben im Hain zu verbessern. Wir sind nicht sicher, solange wir unsere eigene Verteidigung auf die leichte Schulter nehmen. Wir brauchen Hainhüter, um uns zu beschützen.
Dialog Weiter Icon.png Das würde sie auf Trab halten und hoffentlich vor Ärger bewahren.
Ich fühle mich dazu berufen, unsere Heimat zu schützen. Ich habe vor, Verteidigungstruppen aufzustellen, und ich werde die Sprösslinge bitten, sich dazu freiwillig zu melden.
Dialog Weiter Icon.png Tut das. Was mich angeht, wird mich wohl meine Wylde Jagd von hier wegführen.
Wie ich zuletzt gehört habe, was das Ziel Eurer Wylden Jagd noch unklar. Habt Ihr mittlerweile klären können, was von Euch verlangt wird?
Dialog Abbrechen Icon.png Nicht so ganz. Es hat jedenfalls etwas mit Drachen zu tun. Ich werde es wissen, wenn der rechte Augenblick gekommen ist.
Dialog Abbrechen Icon.png Das klingt wohl vernüftig.
Mit Malomedies
Lange Zeit haben wir keinen der Unseren verloren, aber dann wurde Riannoc getötet und nun auch drei unserer Neuerwachten. Das können wir nicht hinnehmen.
Dialog Weiter Icon.png So spielt das Leben, Malomedies. Zumindest wissen wir jetzt um unsere eigenen Sterblichkeit.
Ich sorge mich um die anderen. Was ist, wenn sie niemals zurückkehren?
Dialog Abbrechen Icon.png Viele werden letzten Endes den Hain verlassen. Wir können sie nicht aufhalten.
Mit Kahedins
Ich versuche mir die Zeit zu nehmen, die Träume der neuen Sprosse mit ihnen zu interpretieren, aber mit so vielen Neuerwachten wird das schwierig. Ich befürchte, dass sich einige fehlleiten lassen und ihre Wylde Jagd falsch deuten.
Dialog Abbrechen Icon.png Ist es möglich, seine Wylde Jagd falsch zu deuten? Darüber sollte man einmal nachdenken.
Mit Dagonet
Es ist schon einige Monate her, seit die ersten neuen Sprosse erschienen sind. Sie erwachen in immer kürzeren Abständen. Wenn das nicht bald aufhört ...
Dialog Abbrechen Icon.png Werden wir bald überrannt.
Mit Wynne
Ich verstehe nicht, wie unser Volk jemanden egal sein könnte. Wir sind so wenige und so zerbrechlich. Und sind zu bemüht, edelmütig ... und gut zu sein. Wir müssen uns auf uns selbst verlassen können und uns gegenseitig unterstützen. Was auch geschehen möge.
Dialog Weiter Icon.png Ihr ist es nicht egal. Sie glaubt lediglich an die Freiheit selber eine Wahl zu treffen.
Das tun wir alle. Aber welchen Schaden kann es schon anrichten, ihnen beizubringen, welches der bessere Pfad ist? Wir wissen mehr und uns gibt es schon länger.
Dialog Abbrechen Icon.png Aber nicht so lange, als dass wir für andere, für sie, bestimmen könnten, was richtig ist.
Mit Aife
Es ist faszinierend, wie die neuen Sprösslinge die Welt aufnehmen. Ich weiß noch, wie ich einst wie sie gedacht und gefühlt habe. Vielleicht werden sie sich so gut entwickeln wie wir.
Dialog Abbrechen Icon.png Vielleicht sogar besser. Aber darum geht es nicht.
Erneut mit Faolain
So viel Gerede. Vielleicht sollten wir alle darin übereinstimmen, unser Bestmögliches für sie zu tun. Nach Perfektion zu streben führt nur zu sicherem Scheitern.
Dialog Entscheidung Icon.png Das ist ein gutes Argument.
Dialog Abbrechen Icon.png Ich möchte mit den anderen sprechen, bevor wir das hier vertagen.
Nach der Entscheidung
Faolain: Schaut mich nicht so an, Wynne. Ihr wisst, ich habe Recht. Was Euer Geheimnis auch ist, ich kriege es raus.
Wynne: Ich habe kein Geheimnis. Ihr wisst alles, was ich weiß.
Faolain: Lügt doch nicht. Ich habe Euch mit Mutter flüstern hören.
Faolain: Ich hörte Euch sagen, da sei etwas, das unsagbare Macht über alle Sylvari verleihen könne. Wovon war die Rede?
Wynna: Ich muss los. Ich reise in ein Zentauren-Refugium in der Silberwüste, um über Ventari zu forschen. Wir reden später, Faolain.
Neuerwachter (4): Ihr Ältesten! Ich habe verheerende Neuigkeiten. Bitte, hört mich an!

Persönliche Geschichte Icon.png Sprecht mit dem Späher[Bearbeiten]

Zwischensequenz
Caithe: Holt erst mal tief Luft, Schössling. Warum so eilig?
Neuerwachter (4): K-kleine koboldartige Kreaturen. Wir wollten nur hinter Mutters Wurzeln schauen. Da tauchten sie aus dem Nichts auf!
Trahearne: Vermutlich Asura. Malomedies hatte eine ... Begegnung mit ihnen, vor kurzer Zeit. Hat Glück, dass er noch lebt.
Trahearne: Wo sind sie hin?
Neuerwachter (4): Sie brachten sie nach Nordwesten in den Wald. Ich bin ein Stück gefolgt, aber dann wollte ich lieber Hilfe holen.
Neuerwachter (4): Sie sagten, sie wollten zurück nach "Metrica", ehe ich ihre Spur verlor.
Trahearne: Caithe, Faolain, Ihr kennt die Wildnis am besten. Könntet Ihr die Gegend auskundschaften?
Trahearne: Die Zweitgeborenen sind kostbar. Wir dürfen nicht dulden, dass sie der Neugier von Ignoranten zum Opfer fallen.
Faolain: Wenigstens sind wir uns jetzt mal einig, Trahearne.
Faolain: Diesen Kobolden werden wir's zeigen. Wie beide gemeinsam.
Caithe: Wir retten so viele, wie wir können. Malomedies haben sie furchtbar zugerichtet. Ich hoffe, diesmal sind sie sanfter.
Faolain: Den Tag, an dem sie uns beiden begegnen, vergessen sie nie!

Persönliche Geschichte Icon.png Sprecht mit Marjory[Bearbeiten]

Mit Heilkundige Aine
Bitte, lasst unsere Mutter nun ruhen. Viel Glück beim Auffinden der Erinnerungen. Wisst Ihr, was Euer nächstes Ziel sein wird?
Dialog Abbrechen Icon.png Sie haben erwähnt, in die Provinz Metrica gehen zu wollen. Danke nochmals.
Mit Marjory
Was ist passiert? Was habt Ihr gesehen?
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Ich war Caithe, vor mehr als 20 Jahren. Faolain und Trahearne waren da.
Die Anführerin des Albtraumhofs? Es muss faszinierend gewesen sein zu hören, wie sie damals interagiert haben. Ich bin neidisch. Aber habt Ihr etwas erfahren, das uns bei der Suche nach Caithe helfen kann?
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Sie gingen nach Metrica. "Kobolde" hatten Zweitgeborene entführt.
Kobolde? Aha. Rox erwartet mich zum Schwerttraining. Ich lasse sie besser wissen, dass ich nicht kommen werde. Dauert nicht lange. Wir treffen uns dort.
Dialog Entscheidung Icon.png Guter Plan. Seht Euch vor.
Dialog Weiter Icon.png Wie schlägt sich Rox mit dem Großschwert? Ich habe sie noch nie mit einem kämpfen sehen.
Sie ist überraschend gut, obwohl sie behauptet, dass das nicht die Waffe ihrer Wahl sei. Sie hat in der Schule gelernt damit umzugehen und kennt eine Menge Kampfstellungen. Ich lerne viel und habe vor, weiterzumachen.
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Guter Plan. Seht Euch vor.
Erneut mit Marjory
Wir sehen uns dann in der Provinz Metrica, Boss.
Dialog Abbrechen Icon.png Wir sehen uns dort.

NSC[Bearbeiten]

Verbündete[Bearbeiten]

Objekte[Bearbeiten]