Trahearne

Aus Guild Wars 2 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Trahearne
Trahearne.jpg
Klassifikation
Typ
Verbündeter
Volk
Sylvari
Organisation
Der Pakt
Erstgeborene
Rang
Legende
Klasse
Nekromant
Marschall des Pakts

Marschall Trahearne vom Zyklus der Abenddämmerung, war der erste der zwölf Erstgeborenen und später auch Gründer sowie Anführer des Paktes. Nach seinem Erwachen begann er sich seiner Wylden Jagd zu widmen, welche von ihm verlangte Orr von der Verderbnis des Alt-Drachen Zhaitan zu befreien und dem einst so prächtigen Königreich dadurch wieder seine alte Schönheit zu verleihen. Um dieses Ziel zu erreichen, fing er an, Orr sowie die Alt-Drachen und deren Verderbnis zu studieren. Auf seinen Reisen als Gelehrter kam er durch ganz Tyria und machte sich überall einen Namen. Bei den Sylvari selbst jedoch war er nicht sehr beliebt, da er sich selten in der Nähe des Blassen Baumes aufhielt. Trahearne schuf viele Verbindungen, u.a. zu den drei großen Orden Tyrias, aber auch zu verschiedenen Völkern, wie den Tengu oder den Largos, welche eigentlich nur selten Kontakte zu Außenstehenden knüpfen. Je mehr er während seiner Reisen über die Verderbnis Zhaitans erfuhr, desto stärker manifestierte sich in ihm der Glaube, mit seiner Wylden Jagd vor einer unlösbaren Aufgabe zu stehen.

Persönliche Geschichte[Bearbeiten]

Im Jahr 1325 NE entdeckte Trahearne einen Hinweis auf einen Großangriff der Auferstandenen auf die Klaueninsel. Er vermutete eine Flotte an Untoten-Schiffen, welche die wichtigste Verteidigungsbasis von Löwenstein attackieren würden. Schnellstmöglich reiste er zur Klaueninsel um den dortigen Befehlshaber zu warnen. Leider traf er nur wenige Augenblicke vor den Auferstandenen ein und konnte das folgende Massaker nicht mehr verhindern. Er kam nur knapp mit dem Leben davon und zählte somit zu den wenigen Überlebenden dieses Vorfalls.

Sein Fokus lag nun auf der Rückeroberung der Insel, weshalb er nach neuen Verbündeten suchte und seine alten Kontakte spielen ließ. Er kontaktierte die Anführer der drei Orden Tyrias, mit dem Gedanken, diese zu einem Pakt gegen die Bedrohung der Alt-Drachen zu vereinen. Die Idee dazu erhielt er in einer Vision des Blassen Baumes, in der er als Anführer vieler Truppen in Orr zu sehen war. Der Mutterbaum vermachte ihm darüber hinaus das magische Schwert Caladbolg. Aufgrund der letzten Ereignisse führte er mehrere Veränderungen an seiner Person durch. Ihm wurde klar, dass er kein Gelehrter, sondern ein Krieger sein muss, um seine Wylde Jagd zu beenden.

Nachdem es Trahearne mithilfe der drei Orden geglückt war, die Klaueninsel zurückzuerobern, stimmten die vorher noch skeptischen Ordensanführer dem Konzept eines Paktes zu. Sie erkannten, dass gemeinsam große Erfolge erzielt werden können. Das Hauptziel des neu gegründeten Paktes, war es nun, Zhaitan zu stürzen. Trahearne startete -als Anführer des Paktes- eine Großoffensive gegen Orr. Als Ausgangspunkt der Koordination und späteren Hauptstützpunkt ließ er das Fort der Dreifaltigkeit auf den Ruinen der Terzetto-Bucht errichten. Teil der Invasion war es zunächst, das Auge und den Mund von Zhaitan auszuschalten. Beide zählten zu den wichtigsten Dienern Zhaitans. Das Auge war für die Koordination der Auferstandenen-Truppen zuständig, da es Dinge sah, die anderen verborgen blieben. Der Mund Zhaitans versorgte seinen Herrscher mit magischen Ressourcen und somit mit mehr Energie.

Der Pakt kämpfte sich weiter bis in das Herz des Königreichs und errichtete auf dem Weg mehrere Stützpunkte. Schließlich gelang es Trahearne, eine besondere Stelle in den Artesischen Gewässern ausfindig zu machen, welche für das Ritual der Reinigung Orrs vorgesehen war. Nachdem er das Ritual durchführte und Orr langsam von der Drachen-Verderbnis befreite, war er zunächst zu schwach, um zusammen mit seinen Truppen den Kampf gegen den Alt-Drachen zu suchen. Er wurde zurück ins Fort der Dreifaltigkeit gebracht, während dem Pakt in Kooperation mit der Klinge des Schicksals der Triumph über Zhaitan gelang. Der Erfolg wurde groß gefeiert, jedoch wurden schon kurze Zeit darauf die nächsten Ziele festgelegt. Drei Alt-Drachen, von denen man wusste, sind immer noch aktiv und breiten ihr Territorium stetig aus. Jormag, der Eis-Drache in den Fernen Zittergipfeln, dessen Diener immer weiter südwärts ziehen, Primordus, der unterirdische Drache, dessen genauer Aufenthalt unbekannt ist, aber im westlichen Teil Tyrias vermutet wird, sowie Kralkatorrik, der Kristall-Drache, welcher für den Drachenbrand verantwortlich ist und sich momentan in der Kristallwüste aufhält.

Lebendige Welt (Teil 1 und 2)[Bearbeiten]

Nachdem Trahearne nun seine Wylde Jagd erfolgreich beenden konnte, entschied er sich dazu, weiterhin Anführer des Paktes zu bleiben. In der Zeit nach Zhaitans Niedergang, war er damit beschäftigt, den Pakt zu stärken. Er rekrutierte neue Truppen, sammelte Ressourcen und erschuf eine riesige Flotte an Luftschiffen. Gleichzeitig sendete er Späher aus, um möglichst viele Informationen über sein nächstes Ziel, Kralkatorrik, zu erhalten.

Ungefähr zu dieser Zeit tauchte auch Scarlet Dornstrauch auf. Da ihre Angriffe auf einige Städte den Pakt nichts angingen. mischte sich dieser zunächst auch nicht in die Kämpfe ein. Erst als Scarlet es während der Schlacht um Löwenstein schaffte, einen der Ley-Linien-Knotenpunkte anzubohren, wurde dem Pakt klar, dass nun eine neue Bedrohung aufgetaucht war, der man sich stellen musste. Das Brüllen eines gigantischen Drachen war beinahe in gesamt Tyria vernehmbar. Spätere Nachforschungen bestätigten die Existenz eines bisher unbekannten Alt-Drachens, der tief im Herz von Maguuma lebt. Inzwischen ist er unter dem Namen Mordremoth bekannt.

Als Trahearne klar wurde, wie kritisch die Lage nun war, berief er eine Versammlung der Oberhäupter aller Völker im Hain ein. Während dieser Versammlung, in der Trahearne die anderen Völker um Beistand gegen Mordremoth bat, erschien einer der Champions des Alt-Drachen. Der Schatten des Drachen attackierte den Avatar des Baumes und konnte nur im letzten Moment zurückgeschlagen werden. Der Mutterbaum erlitt großen Schaden und war vorerst nicht mehr bei Bewusstsein.

Nach dem Angriff des Drachen und der Zustimmung der vier anderen Völker gegen Mordremoth zu kämpfen, begann Trahearne damit, sämtliche Truppen und Ressourcen des Paktes in Richtung Mordremoth zu schicken. Er hoffte, dass der Drache womöglich noch nicht seine gesamte Stärke erlangt hatte. Da sich der Alt-Drache in den Tiefen des Maguuma-Dschungels aufhält, rückte der Pakt weiter nach Westen. In der Silberwüste, wurde das Lager der Standhaftigkeit errichtet. Ähnlich wie das Fort der Dreifaltigkeit in Orr, soll es als Hauptstützpunkt im Kampf gegen den Alt-Drachen dienen.

Als die Vorbereitungen der neuen Luftschiff-Flotte des Paktes beinahe abgeschlossen waren, griffen Mordremoths Diener, die Mordrem, das Lager an. Der Angriff wurde erfolgreich abgewehrt und im Gegenzug wenig später die komplette Flotte in Richtung Dschungel entsandt. Mithilfe von Logan Thackeray, Eir Stegalkin und Zojja, führte Trahearne die Pakt-Flotte auf seinem Schiff, der "Ruhm von Tyria" an. Im Luftraum über der Grasgrünen Schwelle, begann der Pakt nun seinen Angriff und bombardierte großflächig den Dschungel. Der Kampf endete jedoch beinahe so schnell wie er begann. Der Dschungel wehrte sich sofort. Riesige Ranken schossen in die Lüfte und zertrümmerten die Luftschiffe mit Leichtigkeit. Gleichzeitig gerieten die meisten Sylvari-Mitglieder des Paktes unter den Einfluss des Alt-Drachens und stellten sich gegen die eigenen Leute. Das nun entstandene Chaos überforderte die Pakt-Truppen und ließ keinen planmäßigen Kampf mehr zu, sodass die riesige Pakt-Flotte binnen weniger Augenblicke komplett zerstört wurde. Ein Großteil der Truppen kam dabei ums Leben. Die wenigen Überlebenden fanden sich -wenn sie Glück hatten- in kleinen Gruppen zusammen. Diejenigen, die alleine im Dschungel umherirrten, fielen schnell seinen Gefahren zum Opfer.

Heart of Thorns[Bearbeiten]

Nachdem Mordremoth die gesamte Pakt-Flotte zerstört hatte, wurde Trahearne, zusammen mit Logan, Eir und Zojja vermisst. Einige Pakt-Soldaten berichteten später gesehen zu haben, dass die vier von den Mordrem gefangen genommen worden waren. Sie wurden wohl von einer Karawane in südwestliche Richtung verschleppt. Einige Soldaten, darunter auch der Pakt-Kommandeur, nahmen die Verfolgung der Karawane auf. Als sie Trahearne schließlich in den Tiefen der Domäne des Drachen fanden, hatten sie bereits den halben Dschungel durchquert. Trahearne war in einer Art Rankengefäß gefangen, welches sich mit dem unteren Teil seines Körpers vereint hatte. Der Alt-Drache selbst zehrte an seinem Geist. Bewacht wurde er von der verdorbenen, zum Konstrukt mutierten Faolain.

Trahearnes Körper und sein Geist waren zu diesem Zeitpunkt bereits gebrochen. Dennoch wurde er von Mordremoths Ranken künstlich am Leben gehalten. Trotz seines stark geschwächten Zustandes, schaffte es Trahearne, dem Pakt-Kommandeur Mordremoths einzige Schwachstelle offen zu legen. Da Trahearnes Geist, mit dem von Mordremoth verbunden war, gelang es ihm, den Kommandeur direkt in den Traum zu schicken, mit dem der Drache die schwachen Sylvari bekehrt. Nur durch die Hilfe Trahearnes gelang es dem Kommandeur schließlich, den Verstand des Drachens zu besiegen und ihn zu stürzen.

Unmittelbar nach dem Triumph bat Trahearne seinen Kommandeur, er solle ihm sein geborstenes Schwert Caladbolg bringen. Er erklärte, dass der Drache bereits einen Samen in seinen Geist gepflanzt hatte und früher oder später Besitz von ihm ergreifen und erneut zu seiner alten Stärke finden würde. Keinen anderen Ausweg sehend, bat Trahearne den Kommandeur, ihn mit Caladbolg zu töten, um Mordremoth so endgültig zu vernichten. Er würde sowieso sterben, sobald er von dem Rankengefäß getrennt würde. Der Kommandeur kam dieser Bitte nach kurzem Zögern nach und tötete Trahearne, Erstgeborener Sylvari und Anführer des Paktes, mit seinem eigenen magischen Schwert, da er auf diese Weise die Bedrohung durch Mordremoth endgültig beenden konnte.

Lebendige Geschichte (Teil 3)[Bearbeiten]

Bei der Wiederherstellung des zerstörten Caladbolgs, trifft man auf eine Vision von Trahearne und tauscht einige Freundlich- und Handgreiflichkeiten aus.

Standort[Bearbeiten]

Dialog[Bearbeiten]

Im Kastell Aval
Mein/e Freund/in! Seid erneut gegrüßt! Selbst nach dem Tode Zhaitans gibt es viel zu tun. Weltweit erheben sich die Drachen. Wir müssen sie aufhalten.
Dialog Abbrechen Icon.png Verstanden.

Galerie[Bearbeiten]