Entdeckung von Scarlets Durchbruch

Aus Guild Wars 2 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Entdeckung von Scarlets Durchbruch
Entdeckung von Scarlets Durchbruch.jpg
Klassifizierung
Karte
Entdeckung von Scarlets Durchbruch Karte.jpg
Karte zum Vergrößern anklicken

Überblick[Bearbeiten]

Zusammenfassung

Enthüllt die Wahrheit über Scarlets Arbeit in Trockenkuppe.

Sucht von diesem Punkt aus nach einem Weg nach oben und hinaus aus Scarlets Tunnel.
Persönliche Geschichte Icon.png Findet den Tunnelausgang unweit von diesem Punkt.
Persönliche Geschichte Icon.png Sucht nach dem nächsten Punkt in der Nähe der Erneuerungszuflucht.
Persönliche Geschichte Icon.png Betretet Raptorenstreifzug, um den nächsten Punkt zu finden.
Persönliche Geschichte Icon.png Durchquert die Hochlandoase und gelangt zum nächsten Punkt auf Scarlets Karte.
Persönliche Geschichte Icon.png Steigt auf die Rankenbrücke und zum Punkt auf der Spitze des Felsens.
Persönliche Geschichte Icon.png Findet einen Weg ins Dünenhochland und zum nächsten Punkt auf der Karte.
Persönliche Geschichte Icon.png Begebt Euch vom nächsten Punkt aus zum Höhleneingang.
Persönliche Geschichte Icon.png Kämpft Euch in die Höhle hinein, um Scarlets Ziel zu finden.
Betretet die Höhlen.
Persönliche Geschichte Icon.png Sichert die erste Sicherheitskonsole.
Persönliche Geschichte Icon.png Nutzt die Konsole, um die Inquestur zu vernichten.
Persönliche Geschichte Icon.png Inquestur-Assassine getötet: 0/4
Persönliche Geschichte Icon.png Steuert die Dampfkreatur fern, um die Inquestur zu vernichten.
Persönliche Geschichte Icon.png Sichert die dritte Konsole
Event Fortschrittsbalken.png
Persönliche Geschichte Icon.png Besprecht mit Euren Freunden, was als Nächstes zu tun ist.

Belohnung[Bearbeiten]

Chronik[Bearbeiten]

Entdeckung von Scarlets Durchbruch.jpg
Vorlage Meine Geschichte.png
Das Aufspüren des geheimen Durchgangs in Scarlets ehemaligen Zuhause in Wohlstand war nur der Anfang einer neuen Suche. Es gilt herauszufinden, wonach Scarlet tatsächlich im Hochland der Trockenkuppe gesucht hat. Ich habe ihre Route durch das Hochland bis zu einem Ort verfolgt, den die Maguuma-Zentauren die Höhle der Scheinenden Lichter nennen. Auf dem Weg fand ich auch teile ihrer Arkanen Maschinen und ein paar kaputte Dampfkreaturen.


Dialog[Bearbeiten]

Beim Betreten der Höhle
Kasmeer Meade: Ist ja unglaublich hier.
Marjory Delaqua: Und es wimmelt vor Fieslingen: Die Inquestur ist hier.
Rox: Mit der Inquestur werden wir fertig. Los, räumen wir auf.
Taimi: Wartet, Rox. Sein wir schlau: Hier sind bestimmt Sicherheitsvorrichtungen. Sie sind vermutlich nicht aktiv, aber wenn wir sie reaktivieren, könnten wir sie nutzen.
Braham Eirsson: Oooch. Können wir die Kerle nicht auf gute altmodische Art loswerden.
Taimi: Könntet Ihr. Aber sie wären gleich wieder da. Scarlets Sicherheitssystem schützt den Bereich vor künftigen Angriffen. Macht mir den Weg zur ersten Konsole frei.
Mit Rox
Ich will gar nicht darüber nachdenken, was die Inquestur an diesem Ort tun würde. Diese Gruppe sieht nicht wie Ätherklingen aus, aber sie wären genauso gefährlich, wenn sie Zugang zu Scarlets Gerätschaften hätten.
Dialog Abbrechen Icon.png Wir achten darauf, dass sie ihnen nicht in die Hände fallen.
Mit Kasmeer Meade
Ich bin bereit, sie - falls nötig - mit Illusionen abzulenken. Die Mitglieder der Inquestur sind wie Ratten in Anzügen. Sie kommen nie in kleinen Gruppen, sondern immer in Schwärmen.
Dialog Abbrechen Icon.png Seid bereit.
Mit Marjory Delaqua
Dieser Ort vibriert vor magischer Energie. Könnt Ihr es fühlen? Es wühlt regelrecht den Magen auf. Sie muss uralt sein.
Dialog Abbrechen Icon.png Ich kann es fühlen.
Nach dem Kampf
Taimi: Überbrücke Zugriff. Aktiviere manuelle Steuerung der .. ooh, Schockwaffen! Klasse.
Taimi: Alles gut. Bitte sehr: Brutzelt die Inquestur mit der Konsole.
Braham Eirsson: Das Ding fliegt und jetzt nicht um die Ohren, oder?
Taimi: Blödsinn. Die Gefahr ist winzig klein, unerheblich. Etwa ... ach, dreiundfünfzig Prozent. Ich ha uns als "nicht feindlich" gekennzeichnet.
Braham Eirsson: Na gut! Brutzeln wir ein paar Inquesturlinge.
Mit Braham Eirsson
Jedes Mal denke ich daran, in einem käfig zu enden, wenn ich die Inquestur bekämpfe. Dann würden sie Experimente an mir durchführen und das ist mein schlimmster Albtraum. Ich wäre lieber tot.
Dialog Weiter Icon.png So ist die Inquestur nun einmal.
Taimi hat mir erzählt, dass die Inquestur nach dem Eintreffen der ersten Sylvari schreckliche Experimente an diesen durchgeführt hat. Sie haben sie wie Tiere behandelt.
Dialog Weiter Icon.png Die Mitglieder der Inquestur waren nicht die einzigen.
Ich war noch nicht geboren, als die Ersten von ihnen ankamen. Für mich waren sie einfach schon immer da. Ich kann mir kaum vorstellen, wie merkwürdig es für Personen sein muss, die sich an eine Zeit ohne Sylvari erinnern können.
Dialog Abbrechen Icon.png Ich weiß, was Ihr meint.
Danach
Taimi: Ihr habt sie alle! Wenigstens die, die man sehen konnte. Es gibt noch eine andere Konsole. Die müssen wir auch aktivieren. Gehen wir.
Marjory Delaqua: Euch macht das hier Spaß, stimmt's, Taimi?
Taimi: Mit Scarlets brillanten Apparaten - auch wenn's nur erste Entwürfe sind - Inquestur plätten? Klar macht mir das Spaß!
Nach dem Töten der Inquestur-Assassinen
Taimi: Hm. Die ist etwas komplizierter. Aber nicht so, dass ich sie nicht knacken kann.
Taimi: Ist heut mein Geburtstag? Die hat Verbindung zu einer der Dampfkreaturen.
Taimi: Dumm-di-dumm und ta-da! Jetzt habt Ihr volle Kontrolle. Bei schwerem Schaden werdet Ihr rausgeworfen.
Taimi: Aber das Selbstreparaturprotokoll sollte das Ding wieder zum Laufen bringen.
Kasmeer Meade: Ich will es ausprobieren.
Taimi: Nicht Ihr. Das ist nur für den Boss.
Nach dem Ausschalten der Inquestur mit Hilfe der Dampfkreatur
Taimi: Ihr seid ein Naturtalent. Aber ich glaube, wir haben noch eine Konsole vor uns. Bringt mich hin, und die Sache ist geritzt.
Rox: Ich muss sagen, das steht Euch gut.
Taimi: Beeilen wir uns. Die Inquestur gibt nicht so leicht auf. Die werden einen Gegenangriff starten. Bereiten wir uns vor.
Bei der dritten Konsole
Taimi: So, das war die letzte! Jetzt wird Scarlets holografische Abwehr aktiviert. Wenn es soweit ist, wird alles hier drin getötet.
Marjory Delaqua: Euch ist schon klar, dass wir auch in die Kategorie "alles" fallen, oder?
Taimi: Keine Sorge. Ich kann dem System sicher beibringen, dass es unsere Umrisse als Verbündete erkennt. Dauert halt etwas.
Rox: Vergesst "etwas". Die Inquestur greift an! Ein Haufen Inquestur!
Kasmeer Meade: Taimi, macht, so schnell Ihr könnt. Wir verschaffen Euch Zeit.
Nach der Sicherung der Konsole
Taimi: Also gut. Abwehr wird aktiviert.
Marjory Delaqua: Seid Ihr absolut sicher, dass uns das nicht umbringt?
Taimi: Absolut. Mit solider, dreiundfünfzigprozentiger Sicherheit.
Marjory Delaqua: Ich hör wohl nicht recht? Vielleicht solltet Ihr ...
Kasmeer Meade: Das ist ... wunderschön.
Marjory Delaqua: Und wir leben noch. Das ist ja mal was.
Taimi: Natürlich leben wir noch. Das war ein Scherz mit den dreiundfünfzig Prozent. Es waren eher achtundsiebzig.
Rox: Wunderbar. Sieht aus, als würden wir einige Zeit lang die Einzigen sein, die hier drin rumlaufen.
Braham Eirsson: Großartig gemacht, Taimi.
Taimi: Ich weiß.
Kasmeer Meade: Wo sind wir hier?
Taimi: Das ist eine Höhle.
Kasmeer Meade: Ihr wisst, was ich meine.
Taimi: Na ja, es scheint ein Ley-Linien-Knoten zu sein. Und ehe Ihr fragt: Da treffen sich mehrere Ley-Linien. Scarlet hielt das für so wichtig, dass sie hier ein Labor einrichtete.
Marjory Delaqua: Die Verderbnis des Pflanzendrachen ist eingedrungen.
Taimi: Ha, das ist beunruhigend, aber verständlich, denn Drachen verzehren Magie. Sie fühlen sich zweifellos zu Ley-Linien hingezogen wie Spinnen zu den Fliegen in ihren Netzen.
Marjory Delaqua: Das verheißt nichts Gutes für Wegmarken.
Taimi: Nein, ich fürchte nicht.
Rox: Es muss doch etwas geben, was wir tun können.
Taimi: Ich arbeite an einer Lösung. Ich habe das asurische Wegmarkennetz angezapft, um zu sehen, welche Wegmarken gestört werden. Es geht viel weiter, als ich dachte.
Braham Eirsson: Wie weit denn?
Taimi: Nun, zum Beispiel benehmen sich die Wegmarken in Fort Concordia und Fort Salma sonderbar. Wenn es die Tentakel des Drachen sind - und ich vermute, so ist es - dann ist das recht weit weg.
Taimi: Bei andren gibt es auch Störungen, aber bei den beiden ist es am außergewöhnlichsten. Interessant, dass beides Festungen sind.
Marjory Delaqua: Ich finde, das sollte man genauer betrachten. Ich will mit eigenen Augen sehen, was es damit auf sich hat.
Braham Eirsson: Teilen wir uns doch auf: Rox und ich übernehmen Concordia. Ihr zwei geht nach Fort Salma. Und grüßt Eure Schwester.
Kasmeer Meade: Großartige Idee. Ich würde gern Zeit mit Belinda verbringen. Sie besser kennen lernen.
Taimi: Ihr könnt betteln, so viel Ihr wollt. Ich geh nirgendwohin. Ich muss hier bleiben und meine Forschung weiterführen. Und damit basta.
Rox: Ich bettle nicht. Kommt, Braham. Wir gehen.

NSC[Bearbeiten]

Verbündete[Bearbeiten]

Gegner[Bearbeiten]

Inquestur

Objekte[Bearbeiten]