Taimi

Aus Guild Wars 2 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Taimi
Taimi.jpg
Klassifikation
Typ
Verbündete
Volk
Asura
Organisation
Kolleg für Synergetik
Drachenwacht (Gilde)
Rang
Legende
Taimi weiteres Aussehen
Taimi mit Original-Schraddel bis zum Ende von Heart of Thorns
Taimi in Schraddel 2.0 zum Ende von Staffel 3

Standort[Bearbeiten]

Dialog[Bearbeiten]

Lebendige Welt (Staffel 2)[Bearbeiten]

Während „Pforten von Maguuma
Siehe Dialog zu „Störung in der Brisban-Wildnis
Siehe Dialog zu „Abgestürzte Hoffnung
Siehe Dialog zu „Bedrängt
Siehe Dialog zu „Das Geheimnis von Wohlstand
Während „Verschlingung
Siehe Dialog zu „Scarlets Geheimraum
Siehe Dialog zu „Entdeckung von Scarlets Durchbruch
Siehe Dialog zu „Die Maschine
Während „Im Bann des Drachen (Teil I)
Siehe Dialog zu „Das Wegmarkenrätsel
Während „Im Bann des Drachen (Teil II)
Siehe Dialog zu „Die Wegmarken rekalibrieren
Siehe Dialog zu „Taimi und die Asura
Siehe Dialog zu „Die Zusammenkunft
Während „Verschlungene Pfade
Siehe Dialog zu „Zurück ins Lager der Standhaftigkeit

Heart of Thorns[Bearbeiten]

Während „1. Akt“
Siehe Dialog zu „Prolog: Auf nach Maguuma!
Siehe Dialog zu „Dem Himmel entrissen
Siehe Dialog zu „Mutter Dschungel sorgt für uns
Während „2. Akt“
Siehe Dialog zu „Wertvolle Habe
Siehe Dialog zu „Der Weg des Raubtiers“ (als Hologramm)
Siehe Dialog zu „Seltsame Entdeckungen
Während „3. Akt“
Siehe Dialog zu „Wurzeln des Schreckens
Siehe Dialog zu „Begrabene Einsichten

Lebendige Welt (Staffel 3)[Bearbeiten]

Während „Aus den Schatten
Siehe Dialog zu „Forschung in Rata Novus
Siehe Dialog zu „Wer Magie sät ...“ (nur per Kommunikator)
Siehe Dialog zu „Die Taten eines Schattens“ (nur per Kommunikator)
Siehe Dialog zu „Festung des Beichtvaters“ (nur per Kommunikator)
Während „Lodernde Flammen
Siehe Dialog zu „Taimis Spiel
Während „Ein Riss im Eis
Siehe Dialog zu „Frühreife Aurene“ (nur per Kommunikator)
Siehe Dialog zu „Reise ins Bitterfrost-Grenzland“ (nur per Kommunikator)
Siehe Dialog zu „Elixier-Zubereitung“ (nur per Kommunikator)
Während „Der Kopf der Schlange
Siehe Dialog zu „Ministerversammlung“ (nur per Kommunikator)
Siehe Dialog zu „Doric-See im Visier“ (nur per Kommunikator)
Während „Krisenherd
Siehe Dialog zu „Taimis Lieblingsprojekt
Siehe Dialog zu „Schutz der Druiden-Ältesten“ (nur per Kommunikator)
Siehe Dialog zu „Herz des Vulkans
Während „Am Ende des Pfads
Siehe Dialog zu „"Wo ist Balthasar?"“ (nur per Kommunikator)
Siehe Dialog zu „Am Gestade von Orr“ (nur per Kommunikator)
Siehe Dialog zu „Der Fluss der Magie“ (nur per Kommunikator)

Path of Fire[Bearbeiten]

Während „Path of Fire: 1. Akt
Siehe Dialog zu „Entzünden der Flamme (Prolog)“ (nur per Kommunikator)
Siehe Dialog zu „Entzünden der Flamme“ (nur per Kommunikator)
→ Siehe Dialog zu „Flammender Vorreiter“ (nur per Kommunikator)

Historische Dialoge[Bearbeiten]

Die Ursprünge des Wahnsinns[Bearbeiten]

Allgemein im Falschfluss-Tal
Ja! Das ist Scarlets Werk! Darauf verwette ich meinen guten Ruf. Oh, wir sind nah dran. Sie kann nicht weit weg sein. Denkt Ihr, wir bekommen sie wirklich zu Gesicht? Oder treffen sie sogar? Das würde mir gefallen. Euch nicht?
Dialog Weiter Icon.png Was glaubt Ihr, was sie vorhat?
Offensichtlich testet sie ihre Ätherkanone. Sie hat ihre verstreuten Einheiten gerufen, damit sie ihre Energiezellen für die Waffe opfern. Wenn es ihr gelingt, sie aufzuladen, werden wir vermutlich alle getötet.
Dialog Weiter Icon.png Was glaubt Ihr, warum sie ihre zusätzlichen Truppen ruft?
Natürlich um diese Energiefelder zu beschützen, bis ihre Uhrwerkdiener sie erreichen und ihre Energie der Waffe hinzufügen. Sie ist schon ziemlich gerissen.
Dialog Weiter Icon.png Euch ist schon bewusst, dass sie eine gemeingefährliche Irre ist, oder?
Ich weiß! Aber das macht sie nicht weniger zu einer Ingenieurin. Ich könnte so viel von ihr lernen. Das Genie zeigt sich in vielen Formen, wisst Ihr?
Dialog Weiter Icon.png Was glaubt Ihr, was sie vorhat?
Dialog Abbrechen Icon.png Ihr werdet Euch noch selbst umbringen.
Dialog Abbrechen Icon.png Aha.
Dialog Abbrechen Icon.png Aha.
Dialog Weiter Icon.png Ja. Ja, das würde es. Also, was macht Ihr hier?
Das Gleich wie Ihr, denke ich. Suche nach Scarlet. Sie ist unglaublich. Ich habe einige ihrer mechamagischen Kreationen gesehen. Die Art, wie sie die Gelenkreibung umgangen hat und diese raffinierte ... Was?
Dialog Weiter Icon.png Euch ist schon bewusst, dass sie eine gemeingefährliche Irre ist, oder?
Dialog Abbrechen Icon.png Schon gut.
Dialog Abbrechen Icon.png Sicher.
Während „Haltet die Stellung!
Siehe Haltet die Stellung!
Während „Die Ursprünge des Wahnsinns: Ein Augenblick der Ruhe
Siehe Die Ursprünge des Wahnsinns: Ein Augenblick der Ruhe

Rand der Nebel[Bearbeiten]

Im Rand der Nebel mit Braham
Braham Eirsson: Na so was, da ist ja der Dreikäsehoch. So, wie Ihr losgesaust seid, dachte ich, Ihr seid schon halb mein Mahlstromgipfel.
Taimi: Schraddel, mein Golem, ist kaputt. Aber ich hab in der kurzen Zeit, die ich hier bin, mehr rausgefunden als Ihr im ganzen Leben.
Braham Eirsson: Was ist denn? Warum läuft der affige magische Maschinenmann nicht mehr?
Taimi: Ich habe das komische Ding studiert, aber wenn ich ihm zu nahe kam, hat es mir eins gewischt und mich umgehauen.
Taimi: Irgendwann kriegte Schraddel einen Kurzschluss und ihm fielen ein paar Teile ab. Da ging er in den Notbetrieb.
Taimi: Er hat sich ganz protokollmäßig verhalten: Er hat mich hergetragen, ausgespuckt und sich abgeschaltet.
Taimi: Und Ihr traut Euch was, dass Ihr Schraddel "affig" nennt - mit den Klamotten und der Frisur.
Braham Eirsson: Der Golem ist also kaputt. Warum lauft Ihr dann nicht einfach?
Taimi: Aus demselben Grund, aus dem Ihr nicht fliegt: Geht nicht. Meine Ohren, wie doof seid Ihr denn?
Taimi: Seht Ihr diese Beine? Die funktionieren nicht. Ich kann nicht weit laufen ohne Hilfe.
Braham Eirsson: Äh ... tut mir ... leid. Wusste ich nicht!
Braham Eirsson: Was habt Ihr rausgefunden über diese ... Dinger, bevor der Golem kaputt ging?
Taimi: Das scheinen Erkundungssonden zu sein, die hochenergetische thaumatische Kanäle und Matrizen aufspüren.
Braham Eirsson: Als wäre magische Energie ein Sturm und diese Dinger zeichneten seinen Weg auf.
Taimi: Etwas zu vereinfacht ausgedrückt, aber ja, so ist es.
Braham Eirsson: So, raus mit der Sprache: Warum seid Ihr mir weggelaufen? Was wolltet Ihr überhaupt hier?
Taimi: Nichts gegen Euch. Ich wollte bloß Scarlets Werk aus der Nähe sehen. Ihre Marionette war erstaunlich. Inspirierend.
Taimi: Als ich ihre Diener durch ein Portal laufen sah, bin ich hinterher.
Braham Eirsson: Ihr solltet doch bei mir bleiben. Ich hatte gesagt, bleibt stehen.
Taimi: Zojja sagt dauernd, ich solle dies und jenes. Vorpp auch. Auf die höre ich auch nicht.
Braham Eirsson: Was soll das werden, Däumling? Wie gerät denn ein so kleines Ding in so einen Riesenschlamassel?
Taimi: Nicht "Däumling", sondern Taimi! Hochbegabter Nachwuchs. Große Genies prügeln sich darum, mich zu unterrichten.
Braham Eirsson: Große Genies, ja? Gibt's die in echt, oder sind das bloß segelohrige Ausbrüche Eurer überdrehten Fantasie?
Taimi: Die gibt's in echt, aber die wollen alle bestimmen, was ich lernen soll. Ich mach's lieber wie Scarlet und such's mir selber aus.
Braham Eirsson: Heiliger Wolfsschweif! Bitte nicht zu sehr wie Scarlet, ja? Eine reicht wirklich.
Braham Eirsson: Erzählt mir mehr von den Sonden, die Ihr untersucht habt.
Taimi: Sie sind gut gemacht. Die Eldritch-Wellen, die sie aussenden, zeigen die relative Stärke der lokalen Umgebungsmagie an.
Braham Eirsson: So, wie Fledermäuse jagen? Sie senden ein Zirpen aus und reagieren auf das, was das Zirpen zurückwirft.
Taimi: Wieder richtig. Ich hab eindeutig guten Einfluss auf Euch.
Braham Eirsson: Was meint Ihr, was werden Scarlets Sonden wohl suchen?
Taimi: Was ich vermute? Hmm ... Die erdumspannenden, transzendenten Magiekanäle. Alte Synergetiktexte nennen sie "Ley-Linien".
Taimi: Man kann sie weder sehen noch berühren, aber sie sind da. Magie findet ihren eigenen Weg, wie ein Fluss, der zum Meer strebt.
Taimi: Die Sonden versuchen, die größten, stärksten Ley-Linien zu finden, nur weiß ich nicht, warum. Noch nicht.
Taimi: Ich hasse es, rumzusitzen. Ich muss diese Sonden untersuchen. Da gibt es so viel zu erfahren ...
Braham Eirsson: Geht Euer .. Wie heißt Euer Golem gleich wieder?
Taimi: Schraddel.
Braham Eirsson: Geht Schraddel wieder, wenn Ihr das Zeug habt, das Ihr braucht? Ich würde es holen, aber ich kann Euch nicht allein lassen.
Taimi: Wie lieb. Klar geht er wieder. Ich hab ihn extrem wartungsarm gebaut. Alles, was er braucht, sind ein paar Ersatzteile.
Taimi: Er sieht nicht so toll aus, aber wenn er ganz ist, dann ist Schraddel so zuverlässig wie ein entropischer Kristallregler.
Braham Eirsson: Ah. Und das ist was Gutes, ja?
Taimi: Zu Halloween wollte ich als Ätherklinge gehen, aber Zojja hat mich nicht gelassen. Sie ist nicht meine Mentorin. Das bilder sie sich bloß ein.
Taimi: Braham, erzählt Ihr mir eine Geschichte beim Warten?
Braham Eirsson: Nachdem Ihr mir weggelaufen seid? Und mich nur beleidigt habt, seit wir hier sind? In Klippenheim muss ich mir schon genug anhören.
Taimi: Ihr verbringt nicht viel Zeit mit Asura, nicht wahr? Wir beleidigen nur Leute, die wir mögen. Oder die wir versuchen, zu verbessern.
Braham Eirsson: Gut. Nehmen wir mal an, Ihr mögt mich. Ähem! "Es war einmal vor langer Zeit ein tapferer, stattlicher Norn namens Braham ..."
Taimi: Ooch, die Geschichte habt Ihr schon erzählt. Zweimal.
Taimi: Wusstet Ihr, dass Scarlet alle drei Kollegs besucht hat? Und dass sie für die Inquestur gearbeitet hat? Und dass sie ...
Braham Eirsson: Wenn Ihr Gerüchten glaubt. Ich hab mit einem Asura namens Vorpp gesprochen, der sagt, das sei alles Quatsch. Ich denke, er hat Recht.
Taimi: Ich weiß, was Vorpp sagt, aber ihre fiesen Kreaturen waren kein Quatsch. Die Holo-Piraten auch nicht. Manche Asura sind nur neidisch.
Braham Eirsson: Jetzt reicht's aber mit Scarlet! Bei Jormags Zahn, Ihr braucht mal einen neuen Helden.
Taimi: Tja, wenn Ihr was Heldenhaftes tut, denk ich gern drüber nach.
Taimi: Braham? Wenn wir zurückkommen, sind wir dann noch Freunde?
Braham Eirsson: Wartet ... Sind wir denn jetzt Freunde?
Taimi: Glaub schon. Ihr kommandiert ich nicht so viel rum wie andere Erwachsene. Und wenn Ihr was fragt, lasst Ihr mich ausreden.
Braham Eirsson: Also, Frostbeißer und ich sind Freunde, und der kann nicht mal sprechen. Ja, Däumling, dann sind wir noch Freunde.
Taimi: Nicht, wenn Ihr mich "Däumling" nennt.
Im Rand der Nebel
Taimi: Keine Angst, Schraddel. Wir bringen dich ganz schnell wieder zum Laufen.
Taimi: Diese Kerle, die Mai Trin aus dem Gefängnis geholt haben, waren also Scarlets Leute, ja? Die haben ganz schön was kaputtgeschlagen.
Taimi: Es ist lieb, dass Ihr mir Gesellschaft leistet, Braham. Vor allem, wenn Ihr da draußen sein und Sachen zerkloppen könntet.
Mit Taimi im Rand der Nebel
Glückwunsch, <Charaktername>! Schraddel wurde vom Abwehrsystem, der Sonden ziemlich übel zugerichtet und ich muss ein paar Teile ersetzen. Braham kann hier nicht weg, weil er auf mich aufpasst. Kannst du mir helfen?
Dialog Weiter Icon.png Erzählt mir mehr.
Ich habe auf die harte Tour gelernt, dass man Scarlets Sonden nicht sehr nahe kommt, ohne eine gewischt zu kriegen. Schraddel hat dabei ein paar wichtige Komponenten verloren, aber es ist ihm gelungen, mich hierher zu bringen, bevor er sich abgeschaltet hat.
Dialog Weiter Icon.png Was kann ich tun?
Ich kann die Teile nicht selbst sammeln und Braham wird mich hier nicht ungeschützt zurücklassen. Wenn Ihr Teile von Schraddel findet, bringt sie mir und ich erledige den Rest.
Dialog Lebendige Welt Icon.png Keine Sorge. Ich bin für Euch da.
Ihr seid Spitze. Die Sonden waren in einer Kammer unter der Hauptinsel. Sucht nach der Brücke, die unter der Insel verläuft. Und nochmals vielen Dank.
Dialog Weiter Icon.png Ich hatte ein paar Fragen an Euch.
Fragt mich, was Ihr wollt. Ich werde das Verhältnis von Wissen zu Spekulation bei neun zu eins oder besser halten.
Dialog Weiter Icon.png Was führt Euch hierher? Was hattet Ihr zu erfahren gehofft?
Ich hatte vor, Scarlets Sonden zu untersuchen, was es mir erlauben würde, gleich zwei Rätseln auf den Grund zu gehen: Was hat Scarlet vor und wie hat sie so fantastische Ausrüstung erschaffen?
Dialog Weiter Icon.png Was habt Ihr über die Sonden herausgefunden?
Nicht so viel, wie ich wollte. Ich denke, sie wurden dazu entworfen, Ley-Linien zu identifizieren - die Kanäle, an denen magische Energie kreuz und quer auf dem Globus entlangfließt.
Dialog Weiter Icon.png Könntet Ihr Ley-Linien erklären?
Ich werd's versuchen. Sie ähneln Ozeanströmungen oder atmosphärischen Wettermustern, aber mit Magie anstelle von Wasser oder Luft. Magie fließt und zirkuliert, und die Ley-Linien sind die Wege, die sie einschlägt.
Dialog Weiter Icon.png Was hat Scarlet mit diesen Ley-Linie vor?
Ich habe noch keine Ahnung. Wenn sie die Ley-Linien kartographiert, ist es ihr vielleicht möglich, dort mächtige Orte zu finden, wo sie sich kreuzen. Ich brauche mehr Zeit, um das mit Sicherheit sagen zu können.
Dialog Weiter Icon.png Warum seid Ihr so von Scarlet fasziniert?
Kurz gesagt: Sie hat auf der ganzen Welt studiert, sie bestimmt ihren eigenen Weg und sie kann alles bauen, was sie sich ausdenkt. Von ihrer Niederträchtigkeit abgesehen ist das der Traum eines jeden Genies.
Dialog Weiter Icon.png Das ist wahr, aber ich bin nicht bereit, von ihrer Niederträchtigkeit abzusehen. Die meisten Leute sind es nicht.
He, Ihr habt gefragt! ich habe nie behauptet, dass sie ein Vorbild oder das Paradebeispiel für Moral und Ethik wäre. Mir gefällt nur ihre Arbeit und ich beneide sie um die Möglichkeiten, die ihr offen stehen.
Dialog Zurück Icon.png Ich habe noch ein paar Fragen.
Dialog Abbrechen Icon.png Ich glaube, ich verstehe. Ich stimme dem nicht zu, aber ich verstehe es.
Dialog Zurück Icon.png Ich habe noch ein paar Fragen.
Dialog Abbrechen Icon.png Danke für die Auskunft. Ich werde Euch später noch einmal aufsuchen.
Dialog Zurück Icon.png Ich habe noch ein paar Fragen.
Dialog Abbrechen Icon.png Danke für die Auskunft. Ich werde Euch später noch einmal aufsuchen.
Dialog Zurück Icon.png Ich habe noch ein paar Fragen.
Dialog Abbrechen Icon.png Danke für die Auskunft. Ich werde Euch später noch einmal aufsuchen.
Dialog Zurück Icon.png Ich habe noch ein paar Fragen.
Dialog Abbrechen Icon.png Danke für die Auskunft. Ich werde Euch später noch einmal aufsuchen.
Dialog Zurück Icon.png Ich habe noch ein paar Fragen.
Dialog Abbrechen Icon.png Danke für die Auskunft. Ich werde Euch später noch einmal aufsuchen.
Dialog Weiter Icon.png Wie seid Ihr hierhergekommen?
Ich bin den Ätherklingen gefolgt, die Scarlet losschickte, um Mai Trin beim Gefängnisausbruch zu helfen. Sie haben mich zu einem Portal geführt, das mich hierher brachte. Dann brauch mein Golem zusammen und Braham kam her, um auf mich aufzupassen, bis Schraddel wieder auf den Beinen ist.
Dialog Weiter Icon.png Aber wie seid Ihr Braham entkommen?
Das war leicht Als die Ätherklingen Mai aus dem Gefängnis befreiten, war das einzige, was er gesehen hat, eine weiter Möglichkeit, "Kabumm" zu brüllen. Als er sich endlich daran erinnert hatte, dass ich auch da war, war ich bereits fort.
Dialog Weiter Icon.png Was ist mit der Gefahr? Was würden Eure Eltern sagen?
Eltern? Hah! Alles, was ich habe, sind herrische Erwachsene. Und was sie dazu sagen werden ... Braham wird herumtosen, Zojja wird versuchen, mir Stubenarrest vorzuschreiben ... mal wieder ... und Vorpp wird einfach nur seufzen und den Kopf schütteln.
Dialog Weiter Icon.png Ihr seid also eine Waise?
Das stimmt. Ich bin ein Mündel des Nachwuchsamts, der Sozialagenturabteilung von Rata Sum, seit ich ein Baby war. Aber weder das noch meine Beine haben mich je an etwas gehindert.
Dialog Zurück Icon.png Ich habe noch ein paar Fragen.
Dialog Abbrechen Icon.png Danke für die Auskunft. Ich werde Euch später noch einmal aufsuchen.
Dialog Zurück Icon.png Ich habe noch ein paar Fragen.
Dialog Abbrechen Icon.png Danke für die Auskunft. Ich werde Euch später noch einmal aufsuchen.
Dialog Zurück Icon.png Ich habe noch ein paar Fragen.
Dialog Abbrechen Icon.png Danke für die Auskunft. Ich werde Euch später noch einmal aufsuchen.
Dialog Weiter Icon.png Schraddel? Ihr meint Euren Golem?
Dialog Zurück Icon.png Ich habe noch ein paar Fragen.
Dialog Abbrechen Icon.png Danke für die Auskunft. Ich werde Euch später noch einmal aufsuchen.
Dialog Weiter Icon.png Seid Ihr verletzt? Was ist mit deinen Beinen passiert?
Ich bin so zur Welt gekommen. Meine Beine waren noch nie stark genug, um mich weit zu tragen. Aber bemitleidet mich nicht. Ich hasse Mitleid. Außerdem brauche ich es nicht, ich kann auch selbst für mich sorgen.
Dialog Weiter Icon.png Das sehe ich. Gibt es eine Heilung für deine Beine?
Das bleibt abzuwarten. Die degenerativen Effekte meines Zustands können sich auf andere Teile meines Körpers ausbreiten, wenn ich älter werde, aber im Moment sind es nur die Beine.
Dialog Weiter Icon.png Wie weit könnt Ihr laufen?
Wenn es nötig ist, kann ich in und aus Schraddel heraus steigen. Ich kann zum Beispiel von meinem Bett zum Klo gehen. Aber bei einem Tanzmarathon wäre ich wohl nicht der beste Partner.
Dialog Weiter Icon.png Schraddel? Ihr meint Euren Golem?
Dialog Zurück Icon.png Ich habe noch ein paar Fragen.
Dialog Abbrechen Icon.png Danke für die Auskunft. Ich werde Euch später noch einmal aufsuchen.
Dialog Zurück Icon.png Ich habe noch ein paar Fragen.
Dialog Abbrechen Icon.png Danke für die Auskunft. Ich werde Euch später noch einmal aufsuchen.
Dialog Zurück Icon.png Ich habe noch ein paar Fragen.
Dialog Abbrechen Icon.png Danke für die Auskunft. Ich werde Euch später noch einmal aufsuchen.
Dialog Weiter Icon.png Erzählt mir von Eurem Golem.
Sein Name ist Schraddel und ich habe ihn völlig selbst gebaut. Er hat ein paar Macken, aber dafür auch einige Funktionen, von denen niemand zuvor auch nur gehört hat. Er ist mein Transportmittel, Butler und Rüstung in einem.
Dialog Weiter Icon.png Wo sind die fehlenden Teile nochmal?
Schraddels Teile sollten in der Nähe von Scarlets Sonden in der Kammer unter der Hauptinsel sein. Sucht nach Brücken, die nach dort unten führen. Das sollte jemanden mit einem Verstand wie Eurem doch leichtfallen, oder?
Dialog Zurück Icon.png Ich habe noch ein paar Fragen.
Dialog Abbrechen Icon.png Danke für die Auskunft. Ich werde Euch später noch einmal aufsuchen.
Dialog Zurück Icon.png Ich habe noch ein paar Fragen.
Dialog Abbrechen Icon.png Danke für die Auskunft. Ich werde Euch später noch einmal aufsuchen.
Dialog Abbrechen Icon.png Im Moment nicht, danke.
Dialog Abbrechen Icon.png Dann mache ich mich besser an die Arbeit.
Dialog Abbrechen Icon.png Ich werde darüber nachdenken.
Dialog Abbrechen Icon.png Danke für die Warnung.
Dialog Abbrechen Icon.png Ich habe jetzt keine Zeit.
Bei Abgabe der Angesengten Golem-Teile
Ihr habt sie gefunden! Schraddel ist so gut wie repariert. Jetzt muss ich sie nur noch installieren und die interne thaumatische Resonanzmatrix rekalibrieren. Braham und ich werden in null Komma nichts von hier weg sein. Danke!
Dialog Weiter Icon.png Ich hätte da ein paar Fragen.
Dialog Abbrechen Icon.png Sehr gern geschehen.
Nach Abgabe der Angesengten Golem-Teile
Nochmal hallo, <Charaktername>. Schraddel hier ist bis auf weiteres außer Betrieb, also tut mir einen Gefallen und unterhaltet Euch ein wenig mit mir, um mir die Zeit zu vertreiben.
Dialog Weiter Icon.png Ich hätte ein paar Fragen an Euch.
Dialog Abbrechen Icon.png Tut mir leid, ich kann gerade nicht. Vielleicht später.

Flucht aus Löwenstein[Bearbeiten]

Allgemein
Ihr seid endlich da! Gut! Wart Ihr in Löwenstein? Habt Ihr Scarlet gesehen? Ist sie dort? Ich kann nicht eine einzige Person finden, die sie gesehen hat.
Dialog Weiter Icon.png Und was geht das Euch an?
Das könnte meine letzte Chance sein, sie in Aktion zu erleben. Noch bin ich jung und niedlich genung, dass sie mich nicht sofort angreifen wird.
Dialog Weiter Icon.png Sie bringt haufenweise Leute um, Taimi. Macht sie tot! Das ist kein Spiel.
Ich weiß. Sie ist gefährlich. Ich habe schon verstanden. Aber Ihr könnt kein Gold machen, ohne dass der ein oder andere Becher zu Bruch geht. Ich will nicht mehr mit ihr reden. Ich will einfach nur beobachten. Sicher, das könnte ich machen!
Dialog Weiter Icon.png Geht nicht nach Löwenstein. Das Miasma wird Euch töten!
Oh, na gut. Da gehe ich nicht hin. Ich bin doch nicht blöd. Außerdem ist Scralet gar nicht dort.
Dialog Abbrechen Icon.png Sammelt Berichte von Augenzeugen. Ihr könnt bestimmt etwas lernen.
Dialog Abbrechen Icon.png Ich kann nicht glauben, dass Ihr das gerade gesagt habt.
Dialog Abbrechen Icon.png Ihr verlasst Euch zu sehr auf ihren guten Willen.
Dialog Abbrechen Icon.png Sie ist nicht dort. Hört auf, nach ihr zu suchen.
Runde durch das Flüchtlingslager
Taimi: Verzeihung. Habt Ihr Scarlet gesehen, als Ihr Löwenstein verlassen habt?
Taimi: Ist Scarlet in Löwenstein?
Taimi: Habt Ihr Scarlet gesehen?
Taimi: Verzeihung. Habt Ihr Scarlet gesehen, als Ihr Löwenstein verlassen habt?
Taimi: Ist Scarlet in Löwenstein?
Taimi: Habt Ihr Scarlet gesehen?

Die Schlacht um Löwenstein[Bearbeiten]

Allgemein
Ich höre ständig die schlimmsten Geschichten von Leuten, die aus Löwenstein kommen. Sind sie alle wahr? Ist Scarlet wirklich für all diese Tode verantworlich?
Dialog Weiter Icon.png Diese und noch viele mehr.
Sie wollen mich nicht durch das Tor lassen, nicht einmal mit Schraddel. Aber wenn Ihr Scarlet zu Gesicht bekommt, könnt Ihr ihr eine Botschaft überbringen?
Dialog Weiter Icon.png Was soll ich denn sagen?
Sagt ihr, dass ich mächtiger sein werde, als sie es jemals sein könnte, und ich sie eines Tages finden und sie für all dies bezahlen lassen werde.
Dialog Weiter Icon.png Mal sehen. Ihr seid sicher, solange sie nicht weiß, dass Ihr existiert.
Ich habe kein Angst vor ihr! Nicht viel zumindest.
Dialog Abbrechen Icon.png Bleibt einfach hier im Lager, bis dies alles vorbei ist. Das würde mich sehr beruhigen.
Dialog Weiter Icon.png Es ist zu spät, Taimi. Sie ist tot.
Was? Wirklich? Tot wie mausetot? Seid Ihr sicher?
Dialog Weiter Icon.png Positiv. Ich habe sie selbst getötet.
Ist viel Blut geflossen? Habt Ihr ihre Eingeweide gesehen? Sie hat sich nicht kampflos ergeben, nicht wahr?
Dialog Weiter Icon.png Das hat sie nicht. Und sie hat Braham verletzt und ...
Sie hat Braham verletzt? Geht es ihm gut? Was ist passiert? Hat er noch alle seine Körperteile?
Dialog Abbrechen Icon.png Sie hat ihm das Bein gebrochen. Ihr könnt ihn später in der Schenke Sackgasse besuchen.
Dialog Abbrechen Icon.png Ihr verlasst Euch zu sehr auf ihren guten Willen.
Dialog Abbrechen Icon.png Gewiss doch.

Die Schlacht um Löwenstein: Nachspiel[Bearbeiten]

In der Sackgasse nach dem Gespräch mit Marjory
Taimi: Hallo! Warum lacht Ihr?
Braham Eirsson: He, wer hat das Karnickel rausgelassen?
Taimi: Ist nicht witzig.
Kasmeer Meade: Kommt nur, Taimi. Wir feiern unseren Sieg über Scarlet. Möchtet Ihr einen Becher Saft?
Taimi: Ich meine, wir sollten feiern, solange es noch geht.
Rox: Was soll das denn jetzt heißen?
Taimi: Gar nichts.
Braham Eirsson: Na los, Kleine, wie habt Ihr das gemeint?
Taimi: Ihr wisst schon, oder? Scarlet hat nicht bloß rumgesponnen.
Kasmeer Meade: Was wisst Ihr denn? Spuckt's aus.
Nach dem Gespräch mit Kasmeer Meade
Marjory Delaqua: So sehr ich es verabscheue, auch nur daran zu denken: Ihr glaube, Ihr habt Recht.
Taimi: Was'n?
Braham Eirsson: Mit Euch im Team, Quietschaus, wie könnten wir da verlieren?
Braham Eirsson: (stöhnt)
Kasmeer Meade: Wer hat den Bären reingelassen?
Braham Eirsson: (lacht) (stöhnt) Au, ich lach dann später.
Marjory Delaqua: He, das ist mein Spruch.
Rox: Geben wir dem Bären was zu fressen, bevor er uns frisst.
Marjory Delaqua: Ich habe in der Küche Brathuhn bestellt. Es ist bald soweit.
Seraphen-Soldatin Belinda Delaqua: Prinzessin Marjie. Habt Ihr eine Ahnung, wie schwer Ihr mir das Leben macht? Mutter redet in einem fort von Euch.
Marjory Delaqua: Ich habe gesagt, nennt mich nicht so.
Seraphen-Soldatin Belinda Delaqua: (lacht) Gesagt habt Ihr viel, Schwester.
Kasmeer Meade: Schwester? Jory? Eure Schwester?
Marjory Delaqua: Ja. Kommt herein, Belinda. Begrüßt meine Freunde.
Seraphen-Soldatin Belinda Delaqua: Ist mir ein Vergnügen.
Seraphen-Soldatin Belinda Delaqua: Hallo, Freunde von Marjory. Ihr seid also die Truppe, die Scarlet erledigt hat. Ist mir eine Ehre, Euch alle zu treffen.
Braham Eirsson: Mmh. Autsch.
Braham Eirsson: (stöhnt)
Seraphen-Soldatin Belinda Delaqua: Glückwunsch, dass Ihr Scarlet ausgeschaltet habt. Diese Sylvari war böse, mit einem riesengroßen B.
Seraphen-Soldatin Belinda Delaqua: Also, wie geht's Euch? Dünn seid Ihr geworden.
Marjory Delaqua: (lacht) Oh Götter, sagt das nicht Mama. Und was ist mit Euch? Werdet Ihr etwa dick auf Eurem neuen Seraphenposten?
Kasmeer Meade: Ach, ich finde sie gar nicht dick.
Seraphen-Soldatin Belinda Delaqua: Oh danke. meine Schwester beneidet mich um meine sinnliche Figur. Früher nannte sie mich Schwabbelinda.
Marjory Delaqua: Nur, weil Ihr mich "Prinzessin Marjie" genannt habt, als wäre ich eine hochnäsige Adlige.
Seraphen-Soldatin Belinda Delaqua: Ihr wart hochnäsig.
Seraphen-Soldatin Belinda Delaqua: Marjory hat mich und alle anderen Kinder herumkommandiert, obwohl sie die Jüngste war.
Marjory Delaqua: Wie habt Ihr das mit Mama gemeint?
Seraphen-Soldatin Belinda Delaqua: Ach, Ihr kennt die Gute ja. Und als sie hörte, dass Ihr gegen Scarlet gekämpft habt, da ...
Marjory Delaqua: Da hat sie Euch hergeschickt.
Seraphen-Soldatin Belinda Delaqua: Ich soll heute Abend berichten.
Seraphen-Soldatin Belinda Delaqua: Ich kann nicht bleiben, Liebes. Wollte nur sehen, ob Ihr wohlauf seid und Euer Herz schlägt. Also, schlägt es?
Marjory Delaqua: Laut und deutlich. Was haltet Ihr von Kasmeer?
Seraphen-Soldatin Belinda Delaqua: Schön ist sie. Und reizend. Aber ist sie nicht adliger Herkunft?
Marjory Delaqua: Das war sie mal. Ihre Familie verlor ihre Titel, es war ... tragisch. Jetzt ist sie wie wir. Sie arbeitet für mich.
Seraphen-Soldatin Belinda Delaqua: Verstehe, Nun, in diesem Fall wünsche ich Euch beiden alles Glück. Ich sehe, dass sie Euch viel bedeutet.
Marjory Delaqua: Ja, das stimmt. Wie lieben uns.
Seraphen-Soldatin Belinda Delaqua: Glückwunsch! Das freut mich sehr.
Danach
Ich habe es Euch gesagt. Ich habe es Euch allen gesagt. Ich wusste, dass Scarlet Großes vorhatte, aber habt Ihr zugehört? Nein. Und jetzt gibt es mindestens einen Drachen, wenn nicht mehrere, die ganz Tyria zerstören wollen.
Dialog Weiter Icon.png Ihr habt uns außerdem gesagt, dass Scarlet faszinierend sei.
Ich habe nicht gelogen. Sie war es. Nun gut, vielleicht habe ich unterschätzt, wie gefährlich sie war, aber das ist Nebensache. Ich wollte nur ihr Labor sehen und vielleicht für eine Weile ihr Lehrling sein.
Dialog Weiter Icon.png Sie hätte Euch getötet.
Ich weiß. Darum habe ich es auch nicht gemacht, Dummerchen.
Dialog Abbrechen Icon.png Mit ihren wahnwitzigen Plänen hattet Ihr allerdings Recht.
Dialog Abbrechen Icon.png Achtet auf Eure Manieren.
Beim Ansprechen von Braham Eirsson
Braham Eirsson: Glaubt Ihr wirklich die Geschichte, dass Scarlet den Drachen gepiekst hat?
Dialog Weiter Icon.png Ja. Das tue ich.
Taimi: Nun, Ihr habt ja Recht. Scarlet wollte die Drachen berühren und hat es geschafft. Ziemlich beeindruckend, wenn man darüber nachdenkt.
Dialog Weiter Icon.png Ich habe eine Theorie bezüglich des Warums, aber was denkt Ihr?
Taimi: Warum tun die Intelligentesten von allen überhaupt etwas? Um zu wissen, lernen und verstehen.
Dialog Weiter Icon.png Ich denke, sie war praktischer veranlagt, als sie vorgegeben hat.
Braham Eirsson: Oder verrückter. Ich schätze mal, sie hat gehofft, ein oder zwei Drachen wütend zu machen, damit sie angreifen. Egal. Alles was zähl, ist ihr Tod.
Dialog Weiter Icon.png Was macht Euer Bein?
Braham Eirsson: Ist in Ordnung. Besser. Ich ignoriere es. Meine Legend eist im Eimer. Ich kann nicht glauben, dass ich warten muss, bis das Bein wieder besser wird. Das macht mich so verrückt wie Scarlet.
Dialog Weiter Icon.png Eure Legende ist nicht im Eimer.
Braham Eirsson: Klar. Ich kann genauso gut von Null anfangen. Ich werde als derjenige in die Geschichte eingehen, der sich im Kampf gegen Scarlet nicht behaupten konnte.
Dialog Abbrechen Icon.png Ist nicht wahr. Ein einziger Kampf sagt nichts über die Legende aus.
Dialog Abbrechen Icon.png Und tschüss!
Dialog Abbrechen Icon.png Klingt für mich wie die Anleitung zu einer Katastrophe.
Dialog Abbrechen Icon.png Ich bin nicht beeindruckt.
Dialog Abbrechen Icon.png Es ist zu früh, darüber ein Urteil zu fällen.
Nachdem Belinda gegangen ist
Braham Eirsson: Gab es Ärger, weil Ihr rumgestromert seid?
Taimi: Nein. Ja. Zojja hat mir extra Rechenaufgaben aufgebrummt, und ich habe Scarlet verpasst.
Braham Eirsson: Klingt, als hätte Zojja Euch gern.
Taimi: Nein, hat sie nicht. Ihren Ruf hat sie gern. Wenn ich gut bin, steht sie als meine Kolleg-Mentorin prima da.
Braham Eirsson: Gefällt Euch Zojjas Kolleg nicht?
Taimi: Ich bin nicht geschaffen für Statik.
Braham Eirsson: Keine Ahnung, was das heißt.
Taimi: Ich mach lieber was, als drüber zu reden, wie man was macht.
Braham Eirsson: Oh. Ja. Ich auch.
Taimi: Muss schön sein, eine Schwester zu haben.
Taimi: He, Braham.
Braham Eirsson: Ja, ja ...
Taimi: Soll ich Euch was von dem neuen Ätherstrahler erzählen, den ich für meinen Golem gebaut habe? Ist Scarlets Modellen nachempfunden.
Braham Eirsson: Ja, ja ...
Taimi: Funktioniert prima, aber ich muss ständig den Metzlometer nachjustieren.
Braham Eirsson: Ja, ja ...
Taimi: Den Zinnober-Spurkranz musste ich zurechtfräsen, bis er Schraddel passte, aber ich hab's geschafft.
Braham Eirsson: Ja, ja ...
Taimi: Als Nächstes mach ich ihm eine panmetrische Hochvorrichtung, damit er mich warnen kann, wenn sich jemand anschleicht.
Braham Eirsson: Ja, ja ...
Taimi: He, Braham.
Braham Eirsson: Ja, ja ...
Taimi: Ich mag Euch, weil Ihr groß seid und ein Dummbatz.
Braham Eirsson: Ja, ja ...
Braham Eirsson: (lacht) Schnauze!
Taimi: (kichert)

Fest der Vier Winde[Bearbeiten]

Während „Löwenstein: Ehrengäste
Siehe Löwenstein: Ehrengäste
In den Labyrinthklippen
Taimi: Logeintrag, Schraddel: Ich nutze Niedlichkeit routinemäßig als Werkzeug oder Waffe, aber Dolyak-Kälber setzen noch eins drauf.
Taimi: Deshalb lag ich mit meinen Rennprognosen wohl daneben und deshalb kamen viel mehr Leute als erwartet.
Taimi: Hätte Kapitän Shud das Ganze organisiert, und nicht dieser Bookah Kiel, dann würde alles laufen wie ein Uhrwerk.
Taimi: Trotzdem: toll, wie viele Leute kommen. Das Geld für Löwensteins Wiederaufbau verdient sich ja nicht von selbst.
Taimi: Logeintrag, Schraddel: Ich bekomme sonderbare Messwerte von diesen Kisten.
Taimi: Der Hafenvorsteher sagte, die Zephyriten nehmen mehr Fracht an Bord. Ich kann aber nicht sagen, was es ist.
Taimi: Klar ist, die Zephyriten meinen es zwar ernst mit ihrem Wunsch, zu helfen, haben es aber eilig, aufzubrechen.
Taimi: Meine Prognose ist, es wird eine lange Reise. Was könnte wohl ihr Ziel sein?
Allgemein in den Labyrinthklippen
Mir gefällt, was ich da sehe. Die Art und Weise, wie die Zephyriten mit Magie umgehen, ist genauso einzigartig wie ihre Gesinnung. Was ich höre, gefällt mir weniger gut. Dieses "Oh Leid, oh Leid"-Gedudel geht mir schon jetzt auf die Nerven.
Dialog Weiter Icon.png Man gewöhnt sich dran. Läuft alles gut mit Jory und Kas?
Kasmeer ist nett - wie die große Schwester, die ich nie hatte. Sie wird niemals sauer. Marjory schon. Sie schikaniert gerne. Sie ist ein bisschen fies... wie die große Schwester, die ich nie hatte. Ihr aus dem Weg zu gehen ist eine lohnende Herausforderung.
Dialog Abbrechen Icon.png Denkt immer dran: Sie sind beide auf Eurer Seite.
Dialog Weiter Icon.png Was werdet Ihr als Nächstes tun, Ihr und Schraddel?
Auf keinen Fall werde ich in irgenteinem stikenden Wachsamenlager auf der Ersatzbank sitzen, so viel steht fest. Das nächste Mal, wenn unsere kleine Bande auszieht, um Abenteuer zu erleben, sind Schraddel und ich mit von der Partie.
Dialog Abbrechen Icon.png Mir tut jeder leid, der versucht, Euch aufzuhalten.
Dialog Weiter Icon.png Wie fühlt Ihr Euch?
Danke der Nachfrage. Meine Beine bereiren mir heute nicht allzu großes Unbehagen, aber ich will nicht selbstgefällig werden: Meine Mobilität ist kapriziös und ändert sich von Stunde zu Stunde. Zum Glück steht Schraddel immer bereit.
Dialog Abbrechen Icon.png Gut!
Dialog Abbrechen Icon.png Wiedersehen.
Mit Kasmeer und Marjory
Taimi: Ach, hallo! Amüsiert Ihr beiden Euch auch so gut wie ich? Ja, das denke ich mir. Kasmeer hat ja richtig ... rote Bäckchen.
Marjory Delaqua: Tja, das ... kommt von der Sonne. Sie braucht einen Hut mit breiter Krempe, sonst wird sie roter als ein wütender Hylek.
Kasmeer Meade: Blödsinn! Sonne ist gut für menschliche Haut ... in Maßen. Ich hatte seit der Südlichbucht kein anständiges Sonnenbad mehr.
Taimi: Hmm. Ihr Bookahs macht Euch zu viele Gedanken über das Äußere. Was zählt, ist das, was Ihr im Schädel habt.
Marjory Delaqua: Und, Taimi, was habt Ihr so getrieben? Gibt's auf den Himmels-Docks was Interessantes?
Taimi: Nicht wirklich. Nur ein paar Leute, die sich wie Dolyaks benehmen und sich Rennen liefern. Ich kann ja nicht mitmachen.
Kasmeer Meade: Tut mir so leid, Taimi. Klingt aber lustig Würde es Euch was ausmachen, wenn Jory und ich mitmachen?
Marjory Delaqua: Oh nein. Vergesst es, Schatz. Ich mache keine süßen Dolyak-Kalb-Geräusche in der Öffentlichkeit. Schlecht für meinen Ruf.
Kasmeer Meade: Ooch! Dann darf ich Euch also nicht hinter den zotteligen Öhrchen kraulen?
Marjory Delaqua: Das Leben ist voller Enttäuschungen, Liebes. Und das ist eine davon.
Taimi: (lacht) Zottelige Öhrchen. (lacht)
Marjory Delaqua: Ich möchte einen Trinkspruch ausbringen. Mit familienfreundlichen Getränken natürlich.
Taimi: Einen Trinkspruch? Vorpp hat das mal erwähnt, aber nicht weiter ausgeführt. Was genau ist das?
Kasmeer Meade: Ein Brauch unter Erwachsenen, ein Ehrensalut. Wir heben das Glas und trinken, um jemanden oder etwas Wichtiges zu ehren.
Marjory Delaqua: In diesem Fall neue Freundschaften. Sie haben schon vielem standgehalten: Möge es so bleiben, egal, was kommt.
Kasmeer Meade: Hört, hört! Oder wie Fürst Faren sagen würde, "Darauf trinke ich!"
Taimi: Schön, ich kann keinen Angeber zitieren, also sag ich's selber: (ähem) Ich stimme zu, im Namen von Schraddel und meiner Wenigkeit.
Marjory Delaqua: Taimi, was ist los? Es bringt Unglück und ist ungezogen, nach dem Trinkspruch nich zu trinken.
Taimi: Das Zeug ist zu ... prickelig. Es kitzelt in der Nase.
Kasmeer Meade: (lacht) Ziemlich ungewöhnliches Gebräu, nicht? Aber je mehr man trinkt, desto besser schmeckt es!
Marjory Delaqua: Soweit ich weiß, bringt die Hylek-Wirtin es mit Zephyriten-Kristallen zum Prickeln.
Taimi: Ehrlich? Zephyrithen-Magie? Na dann: Nicht lang schnacken, Kopp in'n Nacken!
Marjory Delaqua: Hmm. Eben habt Ihr noch gesagt, Ihr wisst nicht, was ein Trinkspruch ist. Ihr Asura lernt wirklich schnell.
Taimi: Also, Schraddel und ich gehen jetzt mal schlafen. Macht's gut, Ihr beiden, lasst uns morgen früh weiterfeiern.
Marjory Delaqua: Gute Nacht, Taimi. Gute Nacht, Schraddel. Wir sehen uns dann morgen. Und dass Ihr mir nichts anstellt.
Kasmeer Meade: Schlaft gut. Und träumt davon, die Welt zu retten mit Eurem Intellekt.
Taimi: Das ist kein Traum, meine Liebe. Das ist Tyrias Zukunft! Ich träume lieber, dass ich zur Abwechslung mal Schraddel trage.
Kasmeer Meade: So, ich bin müde. Wollen wir uns für heute zurückziehen?
Marjory Delaqua: Ihr meint, ob ich endlich mit Euch allein sein will? Das will ich eigentlich immer, den ganzen Tag lang.
Kasmeer Meade: Kiel sagte, man habe uns ein Häuschen eingerichtet. Dort können wir für die Festzeit wohnen.
Marjory Delaqua: Klingt toll. Schauen wir mal, wie es im Vergleich zu unserer Räuberhöhle zu Hause ist.
Marjory Delaqua: Also, Kas, wie fandet Ihr denn das Zephyr-Sanktum?
Kasmeer Meade: Erstaunlich! Und etwas beängstigend! Das sanfte Schaukeln, der Boden ist so fern. Gut, dass ich meinen Schluckauf unter Kontrolle habe.
Kasmeer Meade: Seekrankheit und Höhenangst kenn ich sonst nicht, aber ich glaube, ich hatte beides auf einmal.
Marjory Delaqua: Ja, mir fiel auf, dass Ihr nie nach unten geschaut habt, wenn wir näher am Geländer waren.
Kasmeer Meade: Uah, erinnert mich nicht daran. Mein Frühstück soll bleiben, wo es ist.
Taimi: Ah, da seid Ihr ja! Schraddel und ich warten schon seit einer Ewigkeit!
Marjory Delaqua: Ewigkeit? Taimi, wir waren bloß zwanzig Minuten weg.
Kasmeer Meade: Tut mir leid, dass Ihr warten musstet. Stimmt es, dess die Zephyriten Schraddel nicht an Bord lassen?
Taimi: Ach, die sagen, er sei zu schwer und seine Energiequelle könnte ihre Kristalle stören. Bah! Ist ja lachhaft!
Marjory Delaqua: Es könnte schon sein. Die Zephyriten sind ziemlich gebildet, mit all diesen Theorien über Frieden und Gleichgewicht.
Taimi: Dann gebe ich's auf, im Namen von Frieden und Gleichgewicht. Komm, Schraddel. Schauen wir uns das Dolyak-Kälberrennen an.
Kasmeer Meade: Keine Sorge, Taimi. Wir finden einen Weg, Euch ins Zephyr-Sanktum zu bekommen, und wenn es nur kurz ist.
Taimi: (seufzt) Ihr seid lieb, aber lasst nur. Ich kenn mich aus mit Hindernissen. Um das hier komm ich auch noch rum ... ja.
Kasmeer Meade: Aber Ihr gehört zu uns. Wir sind doch da, um zu helfen beim Überwinden von Hindernissen, die Euch zu groß sind.
Taimi: Wirklich? Das ist sehr ... Keiner hat bisher ... Ich meine, ich hätte nie ... (ähem) Danke, Fürstin Kasmeer.
Taimi: Und jetzt schwirrt ab! Viel Spaß, Ihr zwei. Schraddel und ich sehem Euch später.

Zitate[Bearbeiten]

  • Ich bin ganz brav.
  • Das war ich nicht.
  • Hm. Was'n?
  • Habt Ihr Bonbons?
  • Hallo. Hallo. Hallo.

Trivia[Bearbeiten]

  • Taimi erhielt ihren Namen durch Angel Leigh McCoy. Die "echte" Taimi war eine 95-jährigen alten Dame, der bei einem Überfall die Kreditkarte und das Bargeld gestohlen wurde. Angel Leigh McCoy fand zufällig die Geldbörse in einem Busch und brachte sie der alten Dame zurück. Die beiden blieben danach in Kontakt, doch Taimi ist während der Erstellung der Asura verstorben.[1]
  • [1]
  • Abgerufen von „https://wiki-de.guildwars2.com/index.php?title=Taimi&oldid=492268