Löwengardistin Quatta

Aus Guild Wars 2 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Entfernter Inhalt Icon.png Diese Seite beschreibt Inhalte, die aus dem Spiel entfernt wurden oder nicht mehr neu erspielt werden können.
Löwengardistin Quatta
Löwengardistin Quatta.jpg
Klassifikation
Typ
Verbündeter
Volk
Asura
Organisation
Löwengarde

Löwengardistin Quatta patrouillierte zusammen mit Löwengardist Brenn Hillow durch die östlichen Bezirke des damals noch zerstörten Löwensteins. Sie starteten im Fort Marriner und führten während ihrer Patrouille untereinander, aber auch mit einigen Bürgern, Dialoge.

Standort[Bearbeiten]

Dialog[Bearbeiten]

Löwengardistin Quatta: Eure erste Patrouille. Seid Ihr bereit?
Löwengardist Brenn Hillow: Die Rüstung ist so schwer. Ich ... ich weiß meine Route nicht mehr. Ich ... kann nicht ...
Löwengardistin Quatta: Denkt nicht mehr darüber nach. Die wichtigste Aufgabe eines Löwengardisten ist, Zuversicht auszustrahlen.
Löwengardistin Quatta: Die Leute sind müde, ängstlich, unsicher. Sie müssen wissen, dass jemand für sie da ist.
Löwengardistin Quatta: Wenn sie Euch zittern sehen, denken sie, die Welt fliegt ihnen gleich nochmal um die Ohren.
Löwengardistin Quatta: Haltet Euch gerade, beobachtet alles und seht den Leuten beim Sprechen in die Augen. Alles andere fügt sich schon.
Löwengardistin Quatta: Bereit?
Löwengardist Brenn Hillow: (holt tief Luft) Bereit.
Löwengardist Brenn Hillow: Wie mach ich mich?
Löwengardistin Quatta: Bisher ganz gut. Wie ist die Rüstung?
Löwengardist Brenn Hillow: Man kann drin atmen. Löwenstein ... ist so still im Vergleich zu früher.
Löwengardistin Quatta: Nicht mehr lang. Die Stadt erholt sich bald.
Löwengardistin Quatta: Es ist ein Glück ... fast ein Privileg: Ihr könnt dem Nachwuchs Eures Nachwuchses sagen, Ihr wart dabei, als die Stadt wieder aufstand.
Löwengardistin Quatta: Ach, genug gelabert. Gehen wir.
Bürgerin: Verzeihung. Ich habe alle Papiere. Ich wurde bei der Volkszählung erfasst, und doch lässt die Löwengarde mich nicht nach Hause.
Löwengardistin Quatta: Uff. Bürger ... Übernehmt Ihr das mal, Kleiner?
Löwengardist Brenn Hillow: Äh ... Wo wohnt Ihr? Äh ...gute Frau.
Bürgerin: Hinterbezirk. Die Luvseiten-Gassen hinunter. Bringt mich zu meinem Heim.
Löwengardist Brenn Hillow: Oh. Verzeiht. Ihr wisst ja nicht: Euer Heim ... ist ein Friedhof.
Bürgerin: Was?
Löwengardist Brenn Hillow: Ich war dort, gute Frau. Beim Angriff und so. Den Bezirk hat's bös erwischt. Viele Leute kamen nicht mehr raus. Sie sind dort begraben.
Löwengardist Brenn Hillow: Es ist gefährlich, gute Frau. Ihr könnt da nicht hin. Tut mir leid, ich sag Euch das nicht gern.
Bürgerin: Ich ... verstehe. Ihr seid der Erste, der mir eine ehrliche Antwort gibt. Danke.
Löwengardistin Quatta: Unter uns: Manche Bürger ... die meckern immer nur. Kauen einem ein Ohr ab, wenn man sie lässt. Aber Ihr wart gar nicht übel.
Löwengardist Brenn Hillow: Ich hätte mich fast übergeben.
Löwengardistin Quatta: Ha. Ihr habt Scarlet überlebt, habt aber Angst, mit dem Volk zu reden?
Löwengardist Brenn Hillow: Beim ... Gedanken an damals wird mir immer noch schlecht. Ich dachte, jetzt sterbe ich.
Löwengardist Brenn Hillow: Da kam dieser Charr-Löwengardist. Aus dem Nichts. Zog mich hoch und brachte mich aus der Stadt.
Löwengardist Brenn Hillow: Ich wollte Ihm danken, aber er war weg. Er ist wohl wieder rein und hat Überlebende gesucht.
Löwengardistin Quatta: Blödmann.
Löwengardist Brenn Hillow: Was?
Löwengardistin Quatta: Na dann. Gehen wir.
Ferkinna: He, Löwengardisten! Wann stellt Ihr das Plündern ab? Drei Kerle hab ich schon geschnappt und aus den Resten meines Hauses gezerrt!
Löwengardist Brenn Hillow: Gute Frau, bitte seid versichert, die Löwengarde unternimmt alles ...
Löwengardistin Quatta: Ferkinna! Wie geht's meiner liebsten Fasswerferin?
Ferkinna: Quatta, Ihr Fass ohne Boden. Gar nicht gesehen. Wer ist der Knirps? Aus welcher Wiege ist der denn gepurzelt?
Löwengardistin Quatta: Er ist Rekrut. Keine Angst. Alles gut. Wegen der Plünderer: Euer Haus ist rot markiert?
Löwengardistin Quatta: Ich mach die Markierung mal gelb. Das verscheucht die Plünderer. Sie denken, die Besitzer kommen bald zurück.
Löwengardistin Quatta: Und man kriegt auch schneller Handwerker her. Bis zum nächsten Mondzyklus seid Ihr drin.
Ferkinna: Sehr schön, danke. Später was trinken? Ich habe da einen Krait-Wein, der will geöffnet werden.
Löwengardistin Quatta: Krait-Wein? Na, das klingt ja nach illegaler Schmuggelware.
Löwengardistin Quatta: (lacht)
Ferkinna: (lacht)
Löwengardistin Quatta: Man sieht sich.
Löwengardist Brenn Hillow: Das hab ich vermasselt, was?
Löwengardistin Quatta: Ein bisschen. Seht es als Lektion: Es führen immer mehrere Wege zu Recht und Ordnung.
Löwengardist Brenn Hillow: Aber Freunde ganz oben auf die Wiederaufbauliste zu setzen. Ist das ...
Löwengardistin Quatta: Hier draußen hat man etwas Spielraum. Wenn es der Stadt nützt, natürlich.
Löwengardist Brenn Hillow: Wie nützt der Stadt, was Ferkinna nützt?
Löwengardistin Quatta: Ferkinna betätigt sich nebenbei im Vertrieb. So ein Geschäft, bei dem am Ende der Woche ein dicker Batzen Geld herausspringt, wenn Ferkinna zufrieden ist.
Löwengardistin Quatta: Hab ich Euch erlaubt, Fragen zu stellen? Los jetzt.
Löwengardist Brenn Hillow: (schnuppert) Oh ... (hustet) Ich glaube, mir wird übel.
Löwengardistin Quatta: Hm, ich dachte, die restlichen Leichen riechen wir erst, wenn das Wetter umschlägt. War wohl falsch. Tja, dann mal rein.
Löwengardist Brenn Hillow: Wo denn rein?
Löwengardistin Quatta: Löwengardist geht rein, holt Leichen raus, es gibt Extrazulage. Also los, Knirps. Macht mich stolz.
Löwengardistin Quatta: Wie ist es da drinnen?
Löwengardist Brenn Hillow: (hustet) Puh.
Löwengardistin Quatta: Ja, ich wette, dieser Geruch klebt einem noch lange Zeit hinten am Gaumen.
Löwengardist Brenn Hillow: Also ... ein, zwei, drei Sylvari und ... Oh Götter.
Löwengardist Brenn Hillow: Da ist ein Miasma-Einschluss. Ein großer. Und was nun?
Löwengardistin Quatta: Mist. So viel zum Bonus. Los, kommt raus.
Löwengardistin Quatta: Das Unkraut da rauszuziehen, lohnt nicht. Lasst es verrotten.
Löwengardist Brenn Hillow: Warum holen wir die Leichen der Sylvari nicht raus?
Löwengardistin Quatta: Wir haben viel Wichtigeres zu tun. Schaut mal, was ist denn das?
Löwengardist Brenn Hillow: Ein Sylvari. Sieht aus, als wolle er bloß nach Hause.
Löwengardistin Quatta: Wir netten, hilfsbereiten Löwengardisten riskieren also unser Leben für verlogene, linke Vögel wie den da. He, seht mal.
Löwengardist Brenn Hillow: Was wird denn ...
Löwengardistin Quatta: He, Ihr. Verzieht Euch. Los.
Bürger: Ich hab nichts getan. Hab mich verirrt und ...
Löwengardistin Quatta: Oh, Ich weiß, was Ihr tut. Ihr guckt Euch das Haus an, zum Plündern, nicht wahr?
Bürger: Ihr seht das falsch. Ich bin kein Plünderer.
Löwengardistin Quatta: Was? Ihr seid was nicht? Sagt es, damit es alle hören.
Bürger: Ein ... Plünderer!
Löwengardistin Quatta: Er gibt es zu. Greift Ihn!
Bürger: Bitte. Tut mir nicht weh. ich habe im Leben noch nie gestohlen.
Löwengardistin Quatta: Ihr habt ein haus gefilzt. Vielleicht ... war es mein Haus. Ihr wisst, plündern ist verboten und wolltet es trotzdem tun.
Bürger: Meine Liebste hat Scarlets Röcheln. Ich wollte in der Stadt nur Arbeit suchen, um Medizin zu kaufen.
Bürger: Irgendwer soll ein geheimes Heilmittel brauen. Sehr teuer.
Löwengardist Brenn Hillow: (seufzt) Oh, Mist. Das hat Magnus heute früh berichtet. Betrüger versprechen ein Heilmittel, und die Verzweifelten geben ihr letztes Hemd.
Löwengardistin Quatta: Genug jetzt. Das könnte genauso gut jemand wie Scarlet sein, der uns gleich umbringt.
Löwengardist Brenn Hillow: Der Bursche ist ein Opfer. Er wollte gar nichts stehlen.
Bürger: Ja! Ja! Ich habe nicht geplündert. Würde ich nie. Ihr müsst mir glauben. Bitte!
Löwengardistin Quatta: Hunderte sind tot, vielleicht Tausende. Die Stadt stinkt wie ein offenes Grab.
Löwengardist Brenn Hillow: Hö...hört auf!
Löwengardistin Quatta: Ihr und Eure verdammte Art seid an allem schuld!
Löwengardist Brenn Hillow: Es reicht: Hört auf!
Löwengardist Brenn Hillow: Also gut. Gehen wir zurück zum Fort und klären die Sache auf.
Löwengardistin Quatta: Seid froh, dass mein Partner hier ist.
Bürger: Bin ich.