Sanctum-Hafen

Aus Guild Wars 2 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche



Der Sanctum-Hafen befindet sich im westlichen Teil von Löwenstein und verbindet es mit dem Meer. Am Grund des Hafens befinden sich noch die Ruinen des Alten Löwensteins, welches durch die Auferstehung von Orr überflutet wurde. Weiter östlich haben einige Quaggan-Flüchtlinge das Muuruukuu-Dorf errichtet, indem sie ungestört leben können. Unter Wasser bauen sie Essbares an, weshalb sie in der Lage sind sich selbst zu versorgen. Dies hat den Vorteil, dass sie, im Gegensatz zu anderen Völkern, nicht auf die Hilfe der Bürger Löwensteins angewiesen sind.

Das erste, das man sieht, wenn man in den Sanctum-Hafen einfährt, ist der Phönix-Horst, der große Leuchtturm Löwensteins, der, nachdem er mehrfach zerstört wurde, nun größer denn je emporragt. Er ist zu einer Art Wahrzeichen der Stadt geworden. Machas Anlegestelle im Norden des Hafens dient hauptsächlich für Güter- und Passagierschiffe, die dort entladen und beladen werden. Das Fort Marriner hat im Süden seine eigene Anlegestelle, von wo aus im Ernstfall Kriegsschiffe entsandt werden.

Während Scarlets Angriff auf Löwenstein, bohrte die Bruchbringer am Grund des Hafens, da sich dort einer der Ley-Linien-Knotenpunkte befindet. Als es später während der Rückeroberung Löwensteins gelang die Bruchbringer zu zerstören, hatte diese ihr Ziel bereits erreicht und den Alt-Drachen Mordremoth erweckt.

Schauplätze[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten
Sehenswürdigkeit Icon.png Altes Löwenstein1052
Sehenswürdigkeit Icon.png Forschungsstätte der Abtei Durmand1063
Sehenswürdigkeit Icon.png Phönix-Horst1059
Sehenswürdigkeit Icon.png Machas Anlegestelle1758
Sehenswürdigkeit Icon.png Muuruukuu-Dorf1190
Sehenswürdigkeit Icon.png Moran-Denkmal1054
Sehenswürdigkeit Icon.png Trümmer der Bruchbringer1874
Panoramen
Panorama Altes Löwenstein
Panorama Phönix-Horst
Landmarken
Klaueninsel-Portage
Verschiedene Vorsprünge

NSC[Bearbeiten]

Verbündete[Bearbeiten]

Abtei Durmand
Löwengarde
Skritt
Quaggan
Bewohner und Arbeiter
Hunde
Katzen
Moas
Fische
Quallen
Vögel
Krustentiere
Insekten

Tiergefährten[Bearbeiten]

Objekte[Bearbeiten]

Dialog[Bearbeiten]

Magister Elwin Huntsley: Habt Ihr Löwenstein vor dem Wiederaufbau gekannt?
Gelehrte Ailis: Nein, Magister, obwohl ich immer schon herkommen wollte.
Magister Elwin Huntsley: Ach ja? Trotz der bewegten Geschichte der Stadt?
Gelehrte Ailis: Die Tragödie dieser Stadt eröffnet uns eine Möglichkeit: Nur wer die Vergangenheit versteht, kann die Zukunft bewältigen.
Magister Elwin Huntsley: Ich bin froh, Euch an unserer Seite zu haben.

Magister Elwin Huntsley: Konntet Ihr irgendwelche Rückschlüsse aus dem Wrack der Bruchbringer ziehen, das Ihr im Hafen geborgen habt?
Gelehrte Ailis: Wir vergleichen unsere Daten gerade mit denen vom Donnergrat-Lager und da zeigt sich bereits Faszinierendes.
Gelehrte Ailis: Wie es aussieht, basierte das Miasma auf Toxinen aus dem Albtraumturm.
Magister Elwin Huntsley: Gut gemacht. Hoffen wir, das Eure Arbeit hilft, ein Heilmittel für Scarlets Röcheln zu finden.

Gelehrte Ailis: Dies sind finstere Zeiten für alle Tyrianer.

Gelehrte Ailis: ich weiß den Magister als Mentor sehr zu schätzen.

Gelehrte Ailis: Ventari lehrte uns, stets weise zu handeln.

Abtei-Historiker: Der Angriff auf Löwenstein wird immer im Gedächtnis bleiben.

Abtei-Historiker: Gut, dass ich nicht allein zu diesen Ruinen hinabtauche.

Abtei-Historiker: Unsere Forschungsarbeit hier dürfte eine erstaunliche Serie von Veröffentlichungen nach sich ziehen.

Abtei-Historiker: In was für einer Zeit wir leben! Wo so viel Geschichte geschrieben wird.

Abtei-Explorator: Unerhört, wie viel Schaden in den versunkenen Hafenruinen angerichtet wurde.

Dockarbeiter: Ich weiß nicht, ob es mir so gut gefällt, wie der Rat mit unserem Geld umgeht.
Dockarbeiter (2): Wieso denn? Die Stadt ist doch schön.
Dockarbeiter (3): Was tuschelt Ihr zwei denn da?
Dockarbeiter: Ich sage nur, mit unserem Geld könnte man Besseres aufbauen als ein schickes Hafenviertel.
Dockarbeiter (3): Nach allem, was Löwenstein überstanden hat, ist eine Renovierung genau das Richtige.

Dockarbeiter: Kommt 'ne Sylvari in 'ne Kneipe, stolpert über ihr Schwert, schlägt der Länge nach hin ...
Dockarbeiterin: Den kenn ich schon.
Dockarbeiter: Lacht der Wirt und sagt, "Seht mal, ein Purzelbaum!"
Dockarbeiterin: Ich sagte, den kenn ich schon.
Dockarbeiter: Sagt die Sylvari, "Ha ha, ich lache mir einen Ast und hänge Euch dran auf."

Dockarbeiter: Und dann hieß es, ich müsse mich halt dran gewöhnen, in ihrer Gegenwart zu arbeiten, als sei das gar nichts.
Dockarbeiterin: Mm-hmm.
Dockarbeiter: Wo eins der Biester gerade erst vor ein paar Wochen die Stadt verwüstet hatte!
Dockarbeiterin: Genau.
Dockarbeiter: Ich bin gleich zum Subdirektor und hab ihm gesagt, ich hätte die Schnauze voll.
Dockarbeiterin: Das ist gut.
Dockarbeiter: Ich mein, ich konnte ja wohl kaum auf Südlicht bleiben, wo lauter stinkige Karka rumkrabbeln.

Dockarbeiter: Wenn ich hier das Sagen hätte, würde der Laden in null Komma nichts flutschen, da könnt Ihr einen drauf lassen.

Dockarbeiter: (seufzt)

Dockarbeiter: (pfeift) Schaut mal, da drüben. Da geht 'nem alten Seehund doch richtig das Herz auf! Oh ja.

Dockarbeiterin: Da war's ja in der Thaumanova-Putzkolonne besser als hier.

Dockarbeiter: Pffft. Was sind die alle verspannt hier.

Dockarbeiterin: Bitte haltet den Mund.

Dockarbeiter: Wohlgemerkt: Ich habe eigentlich gar nichts gegen die. Ein paar von meinen besten Freunden sind Gemüse.

Dockarbeiterin: Ich glaube, mein letztes Stündlein hat bald geschlagen ...

Bürgerin: Weiß nicht recht, was ich von dem ... Riesenhummer halte ...
Bürger: Ich krieg davon irgendwie Hunger.

Bürger: Meint Ihr, man darf hier fischen?
Bürgerin: Keine Ahnung. Jedenfalls gibt es hier reichlich Warnschilder ...
Bürger: Aber ich habe Fische springen sehen, gleich da draußen.
Bürgerin: Ich hätte heute Abend Lust auf Fisch. Soll ich Schmiere stehen wegen der Löwengarde?

Quaggan-Junges: Quaggan hat noch mehr schöne Muscheln für deine Sammlung.
Kind: Oh, die sind toll! JuhuuUUuu! (kichert)

Kind: Wie ist es denn auf dem Grund des Hafens?
Quaggan-Junges: Die Korallen um Quaggans Dorf sind sehr hübsch und der Seetang ist sehr lecker.
Kind: Ich wünschte, ich könnte so lange unter Wasser bleiben wie du.
Quaggan-Junges: Und Seetang probieren. Schmeckt guUut.
Kind: Igitt! (lacht)

Peneluupee: ♪Schuu-schuu, gute Nacht.♪
Peneluupee: ♪Es ist jetzt Schlafenszeit.♪
Peneluupee: ♪Die Wellen schaukeln dich ganz sacht ...♪
Peneluupee: ♪... im Ozean so weit.♪
Peneluupee: ♪Quaggan singt dir vor im Traum♪
Peneluupee: ♪von tausend Blubberbläschen,♪
Peneluupee: ♪die tanzen um dein Näschen♪
Peneluupee: ♪im silbernen Meeresschaum.♪
Peneluupee: ♪UuuuUUUuuuuu uuuUUuUuUuuuuu ...♪
Bluumanuu: ♪Schuu-schuu, gute Nacht.♪
Bluumanuu: ♪Es ist jetzt Schlafenszeit.♪
Bluumanuu: ♪Die Wellen schaukeln dich ganz sacht ...♪
Bluumanuu: ♪... im Ozean so weit.♪
Bluumanuu: ♪Quaggan singt dir vor im Traum♪
Bluumanuu: ♪von tausend Blubberbläschen,♪
Bluumanuu: ♪die tanzen um dein Näschen♪
Bluumanuu: ♪im silbernen Meeresschaum.♪
Bluumanuu: ♪UuuuUUUuuuuu uuuUUuUuUuuuuu ...♪

Quaggan: Schon die Geschichte von Bluumanuus und Peneluupees Abenteuern gehört?
Quaggan (2): Ja, hat Quaggan. GruuUUuuselig! GuUut, dass es guUut ausging.

Quaggan: (schnurrt) Quaggan sind alle zusammen und sicher.
Quaggan (2): Es ist Zeit für einen Neubeginn.

Quaggan: Quaggan sollten eine Fischzucht aufziehen.
Quaggan (2): Gute Idee. Quaggan könnten die Nahrungsversorgung sichern.

Quaggan: Es ist so schön, wieder Kaulquäppchen zu haben.
Quaggan (2): Sie sind zu süß, nicht wahr?

Quaggan: Quaggan haben Glück in Löwenstein zu sein.
Quaggan (2): Ja, das ist guut.  [sic]

Quaggan: Quaggan mag es am liebsten immer gleich.
Quaggan (2): Ja, Quaggan weiß.

Quaggan: Quaggan hat Ellen Kiel gesehen. Sie ist ... groß.

Quaggan: Quaggan überlegt,ob er Löwengardist werden soll.

Quaggan: Ackerbau ist was für Menschen. Quaggan sind Sammler.

Quaggan: Quaggans Mama ist lieber in Uuguuth geblieben, in der Nähe von Mellaggan.

Quaggan: Vielleicht könnte Quaggan Schmuggler werden. Niemand würde Quaggan verdächtigen.

Quaggan: Vielleicht findet Quaggan eines Tages einen Gefährten und wird auch Quagganquappen haben mit ihm.

Quaggan: Wenn Schmuggler vorbeikommen, nicht einmischen.

Quaggan: Quaggan versteht nichts von Agrikultuuur.

Quaggan: (lacht)

Quaggan: (summt)

Quaggan: Quaggans Bäuchlein grummelt.

Quaggan: Löwenstein ist erstaunlich!

Quaggan: Es gibt jetzt so viel Schutt im Wasser. Da finden die Fische neue Stellen zum Verstecken.

Quaggan: Quaggan müssen schlau sein und darauf achten, dass immer genug Seetang da ist.

Quaggan: Das Leben ist kurz und voller Fuu. Aber Quaggan können schwimmen!

Quaggan: Oh, fuu. Quaggan hat schon wieder Hunger.

Quaggan: Eine der leeren Kapseln würde sich als Lager eignen.

Quaggan: Jetzt wird die Stadt ein Weilchen ruhig sein.

Quaggan: Quaggan ist froh, wieder daheim zu sein, aber so viele sind nicht zurückgekehrt.

Quaggan: Quaggan findet, das hier ist eine sehr nette Gemeinde.

Quaggan: Mögt Ihr diese neue Stadt? Quaggan findet, sie sieht hart aus.

Quaggan: Quaggan sollten noch mehr Kapseln bauen.

Quaggan: Vielleicht möchten Quaggans Brüder auch hier wohnen.

Quaggan: In der Nähe gibt es eine Stelle, wo Quaggan Nahrungspflanzen anbauen können.

Quaggan: (seufzt) Quaggan ist so glücklich.

Quaggan: Quaggan bleiben hier wohnen, immer und ewig.

Quaggan: Quaggan liebt Löwenstein.

Quaggan: Quaggan könnten Agrikultuuur betreiben.

Quaggan-Quappe: KuuUUuu.

Quaggan-Quappe: KuuUUuu ...

Quaggan-Quappe: Mama, schauuUUuut!

Quaggan-Quappe: Hii-hii!

Quaggan-Quappe: (schnurrt)

Anmerkungen[Bearbeiten]