Marcello DiGiacomo

Aus Guild Wars 2 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Marcello DiGiacomo
Marcello DiGiacomo.jpg
Klassifikation
Typ
Verbündeter
Volk
Mensch
Karte
Marcello DiGiacomo Karte.jpg

Marcello DiGiacomo ist ein Unterhalter, der momentan eine tiefe Talsohle seines Künstlerdaseins durchläuft. Er wurde beschuldigt, Scarlet in irgendeiner Form unterstützt zu haben und wurde während des darauffolgenden Wintertages dazu verordnet, Spenden für eine Hilfsaktion für die Opfer Scarlets zu sammeln. Inzwischen befindet er sich im wiederaufgebauten Löwenstein und versucht erneut als Straßenmusiker sein Geld zu verdienen.

Standort[Bearbeiten]

Historische Standorte

Events[Bearbeiten]

Dialog[Bearbeiten]

Ein festlich-froher Wintertag[Bearbeiten]

In Löwenstein während Helft den Opfern von Scarlets Angriff auf Götterfels, indem Ihr bei Marcello DiGiacomo spendet
Spenden für Götterfels? Oh ... Gelobt sind die Götter! Ihr! Ihr habt mich vor Scarlet während des Jubiläums gerettet. Habt Ihr nicht eine Vorladung meines Anwalts erhalten? Ich hätte darauf wetten können, dass Ihr zu meinem Prozess erscheint.
Dialog Weiter Icon.png Klar werde ich spenden.
Fantastisch. Wie viel wollt Ihr nun den guten Leuten von Götterfels spenden?
Dialog Geld Icon.png He, wie wäre es mit einem Pullover. Die brauchen doch Pullover, oder?
Dialog Geld Icon.png Ein Kupfer, bitte sehr.
Dialog Geld Icon.png Ein Silber.
Dialog Geld Icon.png Verwendet dieses Gold gut.
Dialog Abbrechen Icon.png Tut mir leid, ich muss weg.
Dialog Weiter Icon.png Nö. Keine Vorladung.
Oh, vielen Dank, lieber Schwager. Gut zu wissen, dass er in den Rechtskünsten genauso schlecht ist, wie er es im Spaßmacherkolleg war. Jetzt bin ich wenigstens dort angelangt, wo ich angefangen habe: Betteln um milde Gaben.
Dialog Weiter Icon.png Was hat man Euch vorgeworfen?
Beihilfe eines bekannten Verbrechers, 253 Fälle von Sachbeschädigung, asozialen Verhaltens und ein Fall von Spielen eines Musikinstruments ohne Straßenkünstlergenehmigung. Natürlich bin ich für nichts davon verantwortlich ... außer für die Genehmigung.
Dialog Weiter Icon.png Wie ging der Prozess aus?
Die Richter wollen ein Exempel statuieren. Sie konnten Scarlet nicht bestrafen, also haben sie sich einen anderen gesucht. Jetzt müssen der Golem und ich Spenden für die Götterfels-Hilfskasse eintreiben.
Dialog Weiter Icon.png Hier, ich werde etwas geben.
Dialog Abbrechen Icon.png Viel Glück damit, mein betrügerischer Freund.
Dialog Weiter Icon.png Hört sich schrecklich an. Hier eine Spende für das Wohlergehen von Götterfels.
Dialog Abbrechen Icon.png Ich muss wirklich los.
Dialog Weiter Icon.png Ich werde spenden.
Dialog Weiter Icon.png Zumindest habt Ihr Euren alten Freund, Bettlomat, wieder.
Dieser Tunichtgut-Mechanismus ist nicht mein Freund. Wegen ihm, Scarlet und der Farce vor Gericht bin ich hier und bettle um Spenden.
Dialog Weiter Icon.png Was ist beim Prozess geschehen?
Dialog Weiter Icon.png Da wir gerade davon sprechen, lasst mich Euch doch mit einer Spende helfen.
Dialog Abbrechen Icon.png Ah ja.
Dialog Abbrechen Icon.png Lebt wohl.
Dialog Weiter Icon.png Wozu soll die Spende gut sein?
Ein wirklich nobles Anliegen. Ich muss hier Spenden sammeln für die Opfer von Scarlets Angriff auf Götterfels. Ich vertraue auf Eure Großzügigkeit.
Dialog Weiter Icon.png Ihr habt etwas von einem Prozess gesagt? Davon habe ich nie gehört.
Dialog Weiter Icon.png Ja, das könnt Ihr. Ich werde spenden.
Dialog Abbrechen Icon.png Vielleicht später.
Dialog Abbrechen Icon.png Lebt wohl.
Während Helft den Opfern von Scarlets Angriff auf Götterfels, indem Ihr bei Marcello DiGiacomo spendet
Marcello DiGiacomo: Habt Ihr nicht etwas für die Bedürftigen? Solche wie mich? Ich meine, für den Wintertags-Hilfsfonds! Für Götterfels.
Marcello DiGiacomo: Erst schmeißt mich die Konzertvermittlung raus. Jetzt mache ich Wohltätigkeitsarbeit und trete auf Kinderfesten auf. Zweitschlimmster Wintertag aller Zeiten.
Marcello DiGiacomo: Eine milde Gabe für den Götterfelser Hilfsfonds! Ich werde Euer Loblied singen.
Marcello DiGiacomo: Wollt Ihr nicht etwas spenden, damit's ein froher Wintertag wird?
Marcello DiGiacomo: Unterstützt meine Wintertags-Spendeninitiative. Bringt einen Golem zum Weinen!
Marcello DiGiacomo: Haben Scarlets Opfer nicht schon genug gelitten? (Abgabe Hässlicher Wollpullover Icon.png Hässlicher Wollpullover)
Marcello DiGiacomo: Ah, Ihr räumt wohl Euren Schrank aus. (Abgabe Hässlicher Wollpullover Icon.png Hässlicher Wollpullover)
Marcello DiGiacomo: Ihr gehört wohl selbst zu den hungernden Künstlern. Ich fühle mit Euch. (Abgabe 1 Kupfer)
Marcello DiGiacomo: Großartig. Davon kann ich einen Löffel Suppe zahlen. (Abgabe 1 Kupfer)
Marcello DiGiacomo: Lasst mich raten: Die Tasche Eurer Spendierhosen hat ein Loch, stimmt's? (Abgabe 1 Kupfer)
Marcello DiGiacomo: Oh, bald schon will ich von Eurer Großzügigkeit singen. Also, was reimt sich denn auf "Geizhals"? (Abgabe 1 Kupfer)
Marcello DiGiacomo: Eure Spende macht mich ja ganz wuschig. Nein, wartet, das ist bloß meine Hose. Ohhh, zu eng. (Abgabe 1 Silber)
Marcello DiGiacomo: Eure Spende erfüllt mein Herz mit Musik. (Abgabe 1 Silber)
Marcello DiGiacomo: Herzerwärmend, solche Großzügigkeit zu sehen. Schon mal daran gedacht, die Kunst des Minnesangs zu fördern? (Abgabe 1 Silber)
Marcello DiGiacomo: Oh. Meine Güte. Braucht Ihr einen persönlichen Minnesänger? Bitte sagt ja. (Abgabe 1 Gold)
Marcello DiGiacomo: He, Bettel-o-Mat. Noch ein Gold. Ich schwimme hier drüben in Spenden. (Abgabe 1 Gold)
Nach Helft den Opfern von Scarlets Angriff auf Götterfels, indem Ihr bei Marcello DiGiacomo spendet
Marcello DiGiacomo: Zeit, den Leutchen von Götterfels ein Lächeln zu schenken.
Nach erfolgreichen Abschluss von Verteidigt den Geschenke-Dolyak und Marcello DiGiacomo bei ihrer Lieferung
Marcello DiGiacomo: Die guten Leutchen in Götterfels werden ihre Geschenke bekommen, und ich bin einen Schritt näher dran, diesen quietschenden Quasselbot loszuwerden.

Seit dem Wiederaufbau Löwensteins[Bearbeiten]

Allgemein
Ich frage mich ... Hättet Ihr wohl ein bisschen etwas übrig für einen Künstler, dessen Laufbahn zurzeit eine Talsohle durchschreitet?
Dialog Geld Icon.png Na ja, ein Kupfer könnte ich wohl erübrigen.
Dialog Abbrechen Icon.png Tut mir leid, ich habe nichts mehr übrig.
Mit Held-o-Mat
→ Siehe bei „Kommodore-Viertel
In der Nähe
→ Siehe bei „Kommodore-Viertel

Zitate[Bearbeiten]

  • Was würdet Ihr gern hören?
  • Ich werde häufig erkannt.
  • Irgendwelche Wünsche?
  • Ihr habt doch gewiss schon von mir gehört.
  • Ein paar Münzen übrig?