Der Kronpavillon

Aus Guild Wars 2 Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen



Der Kronpavillon
Der Kronpavillon.jpg
Klassifikation
Region
Kryta
Gebiet
Götterfels
Nachbarn
Karte
Der Kronpavillon Karte.jpg
Karte zum Vergrößern anklicken
Verortung
Der Kronpavillon Verortung.svg

Der Kronpavillon von Götterfels ist der obere, ebenerdige Teil der großen Kronpavillon-Arena, welche unterhalb der Stadt liegt. Während die Arena nur zum Fest der Vier Winde geöffnet wird, ist der obere Teil des Kronpavillons ganzjährig zugänglich. Der Pavillon wird für viele große Feiern in Götterfels, wie das Mondneujahr oder den Wintertag genutzt und ist während dieser Zeit auch immer festlich geschmückt.

Der Zugang zur Arena ist in einem durch Portale erreichbaren Abgrund, welcher von einem riesigen metallenen Falken mit gläsernen Flügeln überdacht wird. Um den Arenakrater herum befinden sich verschiedene Festzelte, Luftballons und die königliche Terrasse.

Geschichte[Bearbeiten]

An der Stelle des Kronpavillons befand sich bis ca. 1324 n.E. das canthanische Kunstviertel und bis 1326 n.E. der Große Einsturz. Zu Ehren von Königin Jennahs 10-jährigem Kronjubiläum wurde das zerstörte Viertel dann mittels eines aufwändigen Bauprojekts zum Festgelände umfunktioniert. Das durch den Einsturz entstandene Loch wurde praktischerweise zu einer unterirdischen Arena umfunktioniert.

Während der Feierlichkeiten im Jahr 1326 n.E. wurde neben Jennahs Kronjubiläum auch die Standhaftigkeit der Menschen gefeiert. Jennah hatte zu diesem Anlass mechanische Wächter konstruiert, welche sie den Bürgern Krytas als Wachtritter vorstellte und welche von nun an zum Schutze der Bevölkerung eingesetzt werden sollten. Zudem hatte sie einen Schaukampf zwischen Logan Thackeray und einem der Wachtritter vorbereitet. Plötzlich wurden die Feierlichkeiten jedoch unterbrochen, als eine unbekannte Sylvari, welche sich als Scarlet Dornstrauch vorstellte, einige Bomben zündete. Während die verschreckten Bürger in Panik gerieten, aktivierte Scarlet zudem einige Wachritter, welche sie zuvor sabotiert hatte, um Bürger und Soldaten anzugreifen. Ihr Ziel war es zudem, Königin Jennah zu entführen. Auch wenn Scarlets Angriff zurückgeschlagen werden konnte, ließen bei diesem eigentlich freudigen Ereignis viele Bürger ihr Leben.

Einige Zeit blieb der Pavillon nun unbenutzt, allerdings wurde 1327 n.E., nach der Zerstörung Löwensteins, das Wintertag-Fest hierher verlegt, welches auch seither jährlich in Götterfels praktiziert wird. Kurz darauf wurde auch die alte canthanische Tradition des Mondneujahrs wieder praktiziert, welches nun seit 1328 n.E. ebenfalls im Kronpavillon zelebriert wird. Das Fest der Vier Winde pausierte nach Scarlets Angriff einige Jahre, bevor Jennah für das Jahr 1331 n.E. ein Comeback plante. Seither findet das Fest jedes Jahr statt.

NSC[Bearbeiten]

Verbündete[Bearbeiten]

Seraph-Wache
Krytanischer Adel
Bewohner

Dialog[Bearbeiten]

Zufällig
→ Siehe bei „Götterfels/Zufällige Dialoge

Galerie[Bearbeiten]

Screenshots
Konzeptkunst

Anmerkungen[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]