Geisterwacht

Aus Guild Wars 2 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche



Geisterwacht
Geisterwacht.jpg
Klassifikation
Region
Die Nebel
Karte
Geisterwacht Karte.jpg
Karte zum Vergrößern anklicken

Geisterwacht ist eine Karte im strukturierten PvP. Sie spielt auf einer von steilen Klippen umrahmten, durch die Norn inspirierten Karte und kombiniert die zwei Spielmodi Eroberung und Flaggeneroberung.

Ablauf[Bearbeiten]

Zu Beginn jedes Kampfes erscheint die Kugel des Aufstiegs an einem Altar, der sich im Zentrum der Karte befindet. Um die Kugel an sich zu nehmen, muss der Spieler erfolgreich eine sehr kurze Zeit der Zwiesprache überstehen. Hat er die Kugel, sollte er sie zu einem der drei Eroberungspunkte bringen, die sich ihm als die Schreine des Wolfs, des Raben und des Bären in den umgebenden Klippen präsentieren. Solange er die Kugel mit sich trägt, hat der Spieler zwar nach wie vor Zugang zu all seinen Fertigkeiten, leidet jedoch unter einem 40%-igen Bewegungs-Malus und kann sich weder Tarnung noch Eile zunutze machen. Wird er teleportiert oder angeschlagen, lässt er die Kugel fallen.

Wenn die Kugel des Aufstiegs zu einem der Schrein-Eroberungspunkte gebracht wird, steigt der Geist der Wildnis, dem dieser Schrein gewidmet ist, auf, und beschert eurem Team sofort Bonuspunkte.

Wenn euer Team den Eroberungspunkt kontrolliert, erhält es 30 Punkte; wenn nicht, gewinnt es 15. Wird die Kugel hingegen zu einem feindlichen Eroberungspunkt gebracht, neutralisiert ihr ihn zusätzlich zu euren erzielten Bonuspunkten! 10 Sekunden darauf erscheint die Kugel erneut am Altar.

Events[Bearbeiten]