Klippheim

Aus Guild Wars 2 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche



Klippheim
Klippheim.jpg
Klassifikation
Region
Zittergipfel-Gebirge
Gebiet
Wanderer-Hügel
Stufe
0
2 Sehenswürdigkeit Icon.png 1 Heldenpunkt Icon.png
Nachbarn
Karte
Klippheim Karte.jpg
Karte zum Vergrößern anklicken
Verortung
Klippheim Verortung.svg
Der Ladebildschirm.

Klippheim ist ein Dorf, auf den Bergen, im Nordosten der Wanderer-Hügel. Hier spielt sich ein Teil der Lebendigen Geschichte Flamme und Frost: Die Zerstörung ab. Während Braham - Rückeroberung von Schroffstetten begleitet man hier Braham, welcher in Klippheim aufgewachsen ist, bei der Rettung seiner Freunde vor der Feurigen Allianz. Inzwischen befindet sich das Dorf in einem Prozess des Wiederaufbaus und erholt sich von den Schäden, die es durch die Zerstörung durch die Allianz mitgenommen hat.

Die Tore nach Klippheim befinden sich am Dolyak-Pass, am südwestlichen Ende Klippheims. Von hier aus steigt das Gelände und man erreicht einen großen Platz wo mehrere Flüchlingszelte stehen. Weiter in Richtung Osten befindet sich Haslos Brauerei, welche den wirtschaftlichen Stützpfeiler des Dorfes darstellt. Obwohl das Bier nur in überschaubaren Mengen produziert wird, hat es einen hohen Wert. Ganz im Südosten an einer Klippe befindet sich ein Wolfsschrein, der von vielen Norn heimgesucht wird. Vom großen Platz aus Richtung Norden gelangt man durch ein Tor auf einen weiteren Flüchtlingsplatz. Im Westen des Platzes befindet sich Rugnars Gehöft, das Gebäude im Osten ist noch nicht ganz wieder aufgebaut und dient momentan nur als Standort für einen Ofen. Im Nordosten des Platzes führt ein kleiner Pfad zu Hirtin Avirras kleinem Gehöft, auf dem sie Dolyaks züchtet. Vom Platz aus weiter nach Norden erreicht man über eine Treppe zunächst Hirte Jengirssons Moa-Zucht. Wenn man der Straße folgt, gelangt man schließlich in eine Höhle, in der sich erneut ein Wolfsschrein befindet. Hier befindet sich auch die Schamanin des Dorfes. Klippheim ist eigentlich gut vor Feinden geschützt, da es hoch auf dem Berg liegt und über mehrere Wachen verfügt.

Die Warmquellengrotte, eine Grotte die am Fuße des Berges, und daher nicht direkt im Dorf liegt, gehört geographisch gesehen dennoch zu Klippheim. Ihr Eingang befindet sich im Tal der Einsamkeit. Die Höhle ist uralt und wird von vielen starken Spinnen bewohnt.

Schauplätze[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten
Sehenswürdigkeit Icon.png Rugnars Gehöft1792
Sehenswürdigkeit Icon.png Warmquellengrotte1032
Heldenherausforderungen
Heldenpunkt Icon.png Quelle der uralten Höhle

Lebendige Geschichte[Bearbeiten]

NSC[Bearbeiten]

Verbündete[Bearbeiten]

Händler
Norn
Menschen
Charr
Andere
Tiere

Gegner[Bearbeiten]

Spinnen
Andere

Ressourcen[Bearbeiten]

Sammeln
Sammelknoten Pflanze.png Champignons

Anmerkungen[Bearbeiten]

  • Während Flamme und Frost hieß diese Gegend "Schroffstetten". Daher wird dieser Name auch in Events und Dialogen, die zur Lebendigen Geschichte gehören, verwendet.
  • Für die Sehenswürdigkeiten und die Heldenherausforderung braucht die Instanz nicht betreten werden. Alles ist vom Tal der Einsamkeit aus erreichbar.