Olmakhan

Aus Guild Wars 2 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Statue von Olma, der ersten Anführerin des Stammes.

Die Olmakhan sind ein Charr-Stamm, der im Dorf Atholma lebt. Der Stamm entstammte aus einem Kriegstrupp der Flammen-Legion, welcher zu Zeiten der Charr-Rebellion, aus den Heimatlanden floh. Der Grund hierfür war, dass der Kriegstrupp davon ausging, dass Kallas Aufstand scheitern würde. Durch ihre starke magische Affinität waren sie in der Lage durch Ascalon, über die Zittergipfel bis hin in die Kristallwüste zu fliehen. Auf den Sandgepeitschten Inseln fanden sie ihre neue Heimat und etablierten sich zu einem Stamm.

Der Olmakhan-Stamm hat seinen Namen durch die Charr Olma erhalten. Sie war die erste Anführerin des Stammes und gehörte auch zu den ersten Sandwandlern. Der Stamm wird in der Gegenwart von den Ältesten angeführt. Die Ältesten werden von den Mitgliedern des Stammes gewählt.

Kultur[Bearbeiten]

Die Olmakhan sind ein pazifistischer Stamm und kämpfen nur, wenn es keine Alternative gibt. Desweiteren besitzen sie, ähnlich der Norn oder Sylvari, eine tiefe Verbundenheit mit der Natur und versuchen mit dieser im Einklang zu leben. Sie versorgen sich hauptsächlich durch Fischfang, Jagd und Landwirtschaft. Sie beherrschen zwar auch die Metallverarbeitung verwenden sie im gegensatz zu den Charr-Legionen nicht für Kriegsmaschienen sondern für den Aufbau ihrer Heimat.

Der Stamm besitzt einen ausgeprägten Ahnenkult. Sie ehren ihre Vorfahren und ihre verstorbenen Stammesmitglieder durch Opfergaben und Gesänge.

Anders als die Charr der Hoch-Legionen verwenden die Olmakhan kein Kriegstrupp- oder Fahrar-System. Stattdessen besitzen sie Familien in diesen sie ihre Jungen selber aufziehen. Aus diesem Grund nennen die Olmakhan-Jungen ihre Eltern auch "Mama" und "Papa".

Sie verwenden Schweberochen als Reittiere.

Kampftechniken[Bearbeiten]

Durch ihre damalige Nähe zur Flammen-Legion beherrschen die meisten Olmakhan-Mitglieder die Kunst der Elementarmagie. Hierbei fokusieren sich die Charr jedoch auf die Elemente der Erd- und Luftmagie. Die Olmakhan sind in der Lage Stürme zu beschwören, Sand-Elementare zu erschaffen und riesige Schutzschilder aufzustellen. Das Geheimnis hinter dieser mächtigen Elementarmagie liegt in der regelmäßigen Meditation und der Naturverbundenheit.

Mitglieder[Bearbeiten]