Die Klaue des Khan-Ur

Aus Guild Wars 2 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Klaue des Khan-Ur.jpg

Die Klaue des Khan-Ur ist ein altes Artefakt der Charr. Wer sie besitzt, beweist damit, dass er würdig genug ist der nächste Khan-Ur zu werden. Ohne die Klaue ist es noch keinem Anwärter gelungen von allen Legionen als Khan-Ur anerkannt zu werden.

Mit der Ermordung des letzten Khan-Ur durch die Menschen ging die Klaue verloren. Als die Charr 1090 NE die letzte Stadt Ascalons angriffen, trug der Anführer der Charr-Armee - der Imperator der Flammen-Legion - die Klaue des Khan-Ur jedoch bei sich. Durch das Feindfeuer wurden die angreifenden Charr getötet und die Klaue des Khan-Ur ging in der Stadt Ascalon abermals verloren.

Die Anführerin der Wachsamen, General Almorra Seelenhüter, schickte 1324 NE eine Expedition in die Ruinen von Ascalon um nach der Klaue des Khan-Ur zu suchen. Die Klaue wurde gefunden und Königin Jennah übergeben, welche die Klaue an Smodur den Unverzagten übergab um mit den Charr Frieden zu schließen. Heute befindet sich die Klaue des Khan-Ur im Imperator-Kern in der Schwarzen Zitadelle.

Anmerkungen[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]